Österreich EU Deutschland (aktiv) Geizhals (Deutschland) » Händlerbewertung: DriveCity in Zusammenarbeit mit heise online

Newsletter
(Mehr darüber...)
Letzte Aktualisierung: 26.02.2017, 22:25

Händlerbewertung für DriveCity

:*)
  • Gesamtnote1,29 (4.71/5)
  • erfahrene User1,51

Jahresverlauf

  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
  • Feb
    16
  • Mär
    16
  • Apr
    16
  • Mai
    16
  • Jun
    16
  • Jul
    16
  • Aug
    16
  • Sep
    16
  • Okt
    16
  • Nov
    16
  • Dez
    16
  • Jan
    17

Dieser Händler wurde bisher 1574 Mal bewertet
(1099 gültige Bewertungen)

Teilnoten

Web-Präsenz bzw. Online-Shop:-)1,34
Navigation, Produktauswahl:-) 1,39
Sortiment, Verfügbarkeit:-) 1,32
Produktinformation, Aufbereitung:-) 1,62
Kundenservice vor dem Kauf (Beratung, Anfragen):-) 1,38
Preisniveau:*) 1,18
Versandoptionen und -kosten bzw. Abholmöglichkeit:-) 1,30
Bezahlung (Möglichkeiten, Abwicklung):*) 1,15
Geschäftsbedingungen:-) 1,42
Website-Performance/Ladezeiten:-) 1,33
Bestellvorgang, Transaktion und Lieferung :*)1,25
Bestellvorgang:*) 1,18
Korrektheit der Angaben im Shop (z.B. Lagerstand):*) 1,23
Bestätigung und Auslieferung, Paketverfolgung:*) 1,15
Lieferzeit:*) 1,21
Verpackung und tatsächlicher Lieferumfang:*) 1,23
Kundenservice während/nach der Lieferung:-) 1,50
Händler bewerten!

RSS
Kommentare zu den Bewertungen

  • Aaskereija am 22.02.2017, 20:23
    :-|

    Ganz okay

    Gesamtnote: 2,55
    Versand und Lieferzeit eher mittelmäßig. Preise durchaus gut, Service-Kontakt eher Ausreichend.

    Das Sortiment wirkt vielfältig, allerdings ist die Filter-Funktion eher schwierig zu bedienen bzw. sehr unübersichtlich.
    • Drivecity Kundenservice am 23.02.2017, 11:52

      Reaktion des Händlers
      Re: Ganz okay

      Vielen Dank für Ihre Rückmeldung, eventuell können Sie sich auch einmal per Mail bei uns melden, info@drivecity.de, um uns genau mitzuteilen was bei unserem Service-Kontakt nicht so gut geklappt hat.

      Leider kann es immer mal vorkommen wenn Artikel im Zulauf sind, das es hier zu kleinen Verzögerungen kommen kann, welche für uns genauso ärgerlich sind wie für Sie.

      Ihr Drivecity-Team
  • rm_user am 18.02.2017, 00:41
    :-{
    Ich habe bei Drivecity für 400Eur zwei hochwertige Hitachi Ultrastar Festplatten erworben. In der Artikelbeschreibung wurde explizit auf die Herstellergewährleistung verwiesen: "Für sie gilt eine volle Gewährleistung für 5 Jahre."

    Bei der Überprüfung der Garantie auf der Herstellerwebsite (Hitachi) mittels Seriennummern der Laufwerke wurde mir angezeigt, dass ein Laufwerk keine gültige Garantie hat:

    "Das Produkt wurde außerhalb des geografischen Bereiches verkauft. Bitte senden Sie es an Ihre Verkaufsstelle zurück."

    Ich habe mich beim Kundenservice informiert, was es damit auf sich hat und ob ich wie angegeben die in der Artikelbeschreibung erwähnten 5 Jahre Herstellergewährleistung habe. Die Antwort war knapp, ich habe 2 Jahre Gewährleistung beim Händler.

    Damit handelt Drivecity eindeutig mit betrügerischer Absicht, den meisten Kunden fällt der Betrug dann erst auf, wenn Hitachi im Schadensfall die Instandsetzung verweigert.
    Drivecity ist dieses Problem schon seit über 6 Jahren bekannt (siehe unten; Antwort von Drivecity auf eine Kundenbeschwerde bei Geizhals von 2011)

    Schreibt in der Artikelbeschreibung, dass Ihr Grauimporte/OEM Ware verkauft und entfernt die Behauptung der "vollen Gewährleistung für 5 Jahre"!

    Das andere bestellte Laufwerk hatte gültige Garantie war aber defekt. Daraufhin habe ich mein Laufwerk überprüft, welches ich vor knapp 2 Jahren bei Drivecity gekauft habe, auch ohne gültige Garantie... Das Verhalten des Kundenservices bzgl. dieser Problematik würde ich als ignorant beschreiben. Ich habe den Vertrag widerrufen und die Rückzahlung der Rechnungssumme dauerte mit 16 Tagen und trotz Nachfrage länger als die gesetzliche Frist von 14 Tagen.

    Ich fasse zusammen: Von 3 bestellten Laufwerken aus der Stadt der Laufwerke waren 2 ohne gültige Herstellergarantie obwohl so in der Artikelbeschreibung angegeben und eins war defekt. Der Kundenservice steckt den Kopf in den Sand und die Erkenntnis, dass Drivecity alles andere als ein seriöser Händler ist kostete mich obendrein 7Eur Rücksendekosten auf denen ich sitzen geblieben bin.

    Ich meide ab jetzt definitiv Drivecity und deren Scheinkonkurrenten Mindfactory, Vibu Online und Compuland.


    Antwort von Drivecity aus 2011 bzgl. OEM Festplatten:
    "Wir sind bestrebt Ihnen bei den genannten Festplatten stets die Modelle mit voller Herstellergarantie anzubieten, wir mussten aber die Erfahrung machen, dass wir von unseren Lieferanten teilweise auch Mischware geliefert bekommen, bei denen sich vereinzelt auch OEM Festplatten dazwischen befanden. Beim Wareneingang können wir die Lieferungen auch nur stichprobenartig kontrollieren, so dass wir derzeit leider nicht ausschließen können, dass über die automatisierte Versandabwicklung ggf. doch einmal eine OEM Festplatte versendet wird. Derzeit arbeiten wir mit unseren Lieferanten an einer Lösung des Problems. "
    • Drivecity Kundenservice am 20.02.2017, 13:10

      Reaktion des Händlers
      Re: Verkauft Grauware ohne gültige Garantie

      Hallo rm user,

      wir möchten uns vielmals für die entstandenen Unannehmlichkeiten bei Ihnen entschuldigen. Wir geben bei uns immer nur 24 Monate Gewährleistung auf einzelne Artikel, falls ein Artikel vom Hersteller länger Garantie hat, ist die Abwicklung danach über diesen abzuwickeln.

      Es kann leider wirklich vorkommen das wir solche Festplatten von unseren Zulieferern erhalten. Sie werden sicher Verständis dafür haben, das wir diese nicht alle vor dem Versand überprüfen können. Falls Sie eine erhalten, können Sie diese natrülich an uns zurücksenden zwecks Austausch.

      Ihr DriveCity-Kundenservice
  • svosna am 08.02.2017, 23:28
    :-{
    Habe dort eine Grafikkarte Powercolor Red Dragon RX 480 gekauft.
    Alles gut bei Bestellung-Abwicklung-Transport TOP.

    Bei Reklamationen aber flop:
    Ich habe einen defekten Artikel zurück gesendet, und wollte einen anderen Artikel dafür haben. Der Support-Mitarbeiter hat daraus einen Widerruf gemacht.
    (Rücksendekosten also zu lasten des Kunden).

    Danach wurde mir eine Gutschrift ohne Hinsendekosten erstellt, aber die Rücksendekosten für die RMA in Rechnung gestellt.
    Lt. Gesetz sind die Hinsendekosten bei Widerruf durch den Händler zu tragen. Bei einem Gewährleistungsfall sind die Rücksendekosten auch zu übernehmen.

    Also den Unterschied zwischen Widerruf und Gewährleistung ist hier anscheinend nicht bekannt.
    • Drivecity Kundenservice am 15.02.2017, 11:44

      Reaktion des Händlers
      Re: Bestellung gut- Reklamation flop

      Vielen Dank für Ihre Rückmeldung, wir möchten uns für die Unannehmlichkeiten entschuldigen.
      Wenn Sie einen Artikel zur Reklamation einsenden, fallen natürlich keine Rücksendekosten an, lediglich wenn Sie einen Artikel widerrufen. Falls hier etwas schief gelaufen ist, möchte ich Sie bitten sich noch einmal per Mail mit uns in Verbindung zu setzen, damit wir uns dieses noch einmal genau anschauen können.

      Ihr DriveCity-Team
  • henrri am 27.01.2017, 13:50
    :-{
    Da ich per Mail um einen Kommentar gebeten wurde, voilà:
    es war alles OK, außer einer Sache:
    Ich kaufte eine Grafikkarte, die ich dann doch nicht brauchte, und schickte sie zurück. Mit dem Erhalt des Gutschrift-Belegs per Email war doch noch nicht alles erledigt, und ein bisschen unaufmerksamer hätte ich mein Geld womöglich gar nicht zurückbekommen.
    Auf telefonische Nachfrage (in der Mail stand das nicht) wurde mir erklärt, dass ich auf die Mail antworten und schreiben muss, dass das Geld denselben Rück- wie Hinweg nehmen soll (in meinem Fall Paypal). Das ging dann wiederum schnell.

    • Drivecity Kundenservice am 31.01.2017, 22:01

      Reaktion des Händlers
      Re: Enttäuschend: Geldauszahlung nach Rücksendung

      Hallo.

      Schade, dass Sie die Bewertung in Smileys doch sehr einseitig abgegeben haben.
      Trotzdem danken wir für Ihre Rückmeldung und werden uns bezüglich der Gutschrift noch einmal mit diesem Ablauf befassen.

      Ihr DriveCity Team
  • FM-12 am 17.08.2016, 13:15
    X-P
    Normalerweise halte ich mich mit negativen Bewertungen sehr zurück, da ich ein gewissen Verständnis habe, dass manchmal etwas länger dauert. Was ich aber bei Drivecity erlebt hatte ist der schlechteste Kundenservice seit Jahren.

    Es geht um einen Monitor den ich dort bestellt hatte, welcher als "verfügbar" angegeben war. Stellte sich heraus, dass damit eine Lieferzeit von 3-5 Werktagen gemeint war. Habe ich mir gedacht na gut, dann werde ich die 5 Werktage mal abwarten.

    Nach 8 Werktagen ohne jegliche Rückmeldung seitens Drivecity rief ich ein zweites mal an und erkundigte mich nach meiner Bestellung. Und man erzählte mir wieder das gleiche "Der Monitor kommt aus dem Außenlager, müsste morgen da sein". Das Spiel wiederholte ich noch ein weiteres mal nach 10 Werktagen. Anderer Mitarbeiter "Ja normalerweise sollte der (Monitor) bei uns schon da sein. Kommt aus dem Außenlager, wir wissen nicht wann dieser ankommt".

    Durchweg inkompetente Mitarbeiter die immer die gleichen Phrasen wiederholen und dem Kunden kein bisschen helfen. Ich habe keine einzige Nachricht bekommen, dass der Versand sich verzögert. Die Initiative ging jediglich von mir aus.

    Als Fazit: wenn als Lieferstatus nicht direkt Lieferbar angegeben ist, niemals dort bestellen. Ihr werdet die Ware vielleicht in einem Monat erhalten.
    • Drivecity Kundenservice am 29.08.2016, 18:44

      Reaktion des Händlers
      Re: Schlechtester Kundenservice den ich je erlebt habe!

      Sehr geehrter Kunde,

      Wir bedauern natürlich, dass in diesem Fall offenbar eine Verzögerung bezüglich des von Ihnen gewünschten Artikels aufgetreten ist. Leider kann eine solche unvorhergesehene Verzögerung auch bei einem Unternehmen einmal vorkommen, dass grundsätzlich eigentlich sehr zügig mit dem Versand ist. Ich bitte diesbezüglich um ihr Verständnis. Da ich Sie leider weder erreichen konnte, noch ich die Telefonate mit den Mitarbeitern mithören durfte, kann ich leider nicht beurteilen, was in diesen Gesprächen vorgefallen ist. Ich kann hier nur vermuten, dass es sich um ein Missverständnis gehandelt hat.

      Gern würde ich mich noch einmal mit Ihnen über den Vorgang unterhalten, wenn Sie zu einem Gespräch bereit sind.
      Bitte kontaktieren Sie uns telefonisch und verweisen Sie auf diese Bewertung, dann werden Sie zu mir weitergeleitet.


      mit freundlichen Grüßen,
  • Huata am 18.05.2016, 19:13
    :-{

    Nie wieder!

    Gesamtnote: 3,76
    Habe dort ein Vollversion von Windows bestellt und eine OEM Version bekommen. Rücksendung problemlos aber anstatt auszutauschen wurde Gutschrift erstellt. Bei dem folgenden Telefonat war der Mitarbeiter mehr als unverschämt!!!!
    Kann jedem nur raten genau zu prüfen was er dort bekommt!!!!
    • Drivecity Kundenservice am 18.05.2016, 20:09

      Reaktion des Händlers
      Re: Nie wieder!

      Hi

      Wir können uns für diese problematische Abwicklung nur entschuldigen. Unsere Produktbeschreibungen sind so genau wie möglich . Bezüglich des Telefonats hätte dies nicht passieren dürfen.
  • snakegtx am 20.04.2016, 20:26
    :-|
    Ich bekam nur folgende Mail bei der Erstbestellung:

    "...wir müssen Ihnen mitteilen, dass wir Ihre Bestellung nicht zur Auslieferung bringen werden.

    Dieses ist eine interne Entscheidung, welche von uns nicht weiter kommuniziert werden kann."
  • MySaxo am 16.02.2016, 23:45
    :-|
    Gute Preise aber zu viel Kosten auf den Kunden übertragen.
    Gebühren bei zahlung mit Kreditkarten und PayPal. Portokosten auch bei größere Bestellungen. Portokosten bei Rücksendung.
    Bei zahlung per Überweisung (Kostenlos) dauert alles mit der Bestelung fast ganze Woche und mehr.
    Der niedrige Preis + alle Gebühren und Portokosten ist fast gleich wie der Preis bei Amazon. Dann lieber bei Amazon!
    • Drivecity Kundenservice am 17.02.2016, 11:50

      Reaktion des Händlers
      Re: Unattraktiv. Zu viel Kosten auf den Kunden übertragen

      Guten Morgen,

      vielen Dank für die Rückmelung.

      Wir bieten verschiedene Zahlungsmittel an, bei einigen Fallen Zahlungsmittelgebühren an, dieses ist richtig. Wie Sie bereits erwähnt haben können Sie auch die normale Vorkasse wählen, dann fallen diese kosten nicht an.

      Bei einem Widerruf übernehmen wir die Rücksendekosten nicht, dieses ist richtig, bei einer Reklamation übernehmen wir diese natürlich.

      Liebe Grüße
  • User634371 am 16.02.2016, 13:29
    X-P
    Ich habe am Samstagvormittag den 13.02.2016 per UPS-Express meine Bestellung aufgegeben und werde die Lieferung auch heute 16.02.2016 nicht bekommen.
    Um die Lieferung pünktlich zu bekommen habe ich für 8,07 € per PayPal bezahlt und den UPS-Express für 14,99 € dazu gebucht.

    Da ich nun effektiv keine Termingerechte Lieferung bekommen habe für die ich in Summe 23,06 € gezahlt habe, habe ich der RMA Abteilung von Drive City das Problem geschildert und mir wurde eine Erstattung der Versandkosten telefonisch zugesagt, mit der Bitte ich solle alles nochmal per Mail zu schreiben.
    Dort wurde mir gesagt dass ich lediglich 5 € erstattet bekomme. Also weder die Versandkosten noch die gesammte Summe. Warum hätte ich per UPS bestellen sollen wenn der Termin nicht eingehalten wird?
    Ich habe für knapp 500 € Ware bestellt, kann man da nicht etwas Kulanz erwarten?
    • Drivecity Kundenservice am 16.02.2016, 16:10

      Reaktion des Händlers
      Re: Verspätete UPS-Express Lieferung

      Guten Tag,

      entschuldigen Sie bitte die Unannehmlichkeiten.

      Wir haben leider keinen Einfluss auf die Lieferungen von UPS. In der Regel klappen die Express Zustellungen bei UPS, es kann leider immer mal vorkommen das ein LKW liegenbleibt oder im Logistikzentrum von UPS etwas schief läuft. Dieses ist für uns natürlich als Händler auch nicht schön, aber darauf haben wir leider keinen Einfluss.

      Bezüglich der Versandkosten und der Zahlungsmittelgebühren können wir Ihnen leider nicht alles erstatten, denn diese Kosten fallen an, wir können Ihnen lediglich wie bereits von den Kollegen geschrieben die Differenz zum normalen Versand erstatten.

      Liebe Grüße
  • MrGreen90 am 12.01.2016, 14:46
    X-P
    Ich bestellte vor vier (4!) Tagen eine Grafikkarte, die als Lagernd angegeben war und somit sofort verfügbar sein sollte. Bezahlt per PayPal, mit lächerlichen 2% Aufpreis (und das im Jahr 2016.. traurig!), in der Hoffnung, dass dies einen schnellen Versand zur Folge hat. Falsch gedacht!
    Die Sendung ist erst heute in den Versand gekommen und sieht wahrscheinlich nicht vor heute Abend das Transportfahrzeug.
    Nun Frage ich mich wie eine Firma die so arbeitet im Jahr 2016 überleben kann? Mit derart langen Versandzeiten (Die Konkurrenz bekommt es auch schneller hin trotz diverser Zwischenlager usw.) begeistert man mit Sicherheit keine Kunden!
    Zudem kontaktierte ich gestern den Kundendienst, um mich zu informieren warum die Bestellung noch nicht versendet wurde.
    Ich bekam eine Standartantwort und auf meine Frage wurde nicht weiter eingegangen...

    Fazit:
    Besser bei Amazon bestellen, zwei Euro mehr bezahlen (Die man durch den teuren Versand bei DriveCity sowieso draufzahlt) und eine schnellere Lieferung trotz "Langstrecken Versand" bekommen.
    Bestandsangaben stimmen meist nicht, Preise sind in Ordnung, Versand überteuert, Service unzureichend und Versand extrem langsam!
    Ich bin maßlos enttäuscht dass es noch Unternehmen gibt die alle Kosten auf den Kunden abwälzen... Service ist was anderes! DriveCity, Compuland und Mindfactory werden auf Dauer viele Kunden verlieren wenn diese nicht ihre Standards erhöhen um Konkurrenzfähig zu bleiben.

    -> Nie wieder DriveCity!
    -> Bestellt lieber woanders, hier zahlt ihr so oder so drauf...
    • Drivecity Kundenservice am 12.01.2016, 16:04

      Reaktion des Händlers
      Re: DriveCity nimmt es nicht so ernst mit Versandzeiten...

      Guten Tag

      Bezugnehmend auf die Zahlungsmittelosten haben wir leider keine andere Möglichkeit es auf den Kunden abzugeben, da wir diesen Betrag auch wieder abgeben müssen.

      Wir hatten in den letzten Tagen ein kleinen Rückstau mit der Übergabe an die Transportdienstleister aufgrund eines hohen Bestell aufkommen in der Regel Versenden wir die Ware schnellst möglich und nicht erst nach 2-4 tagen.

      Wir hoffen trotzdem das sie mit ihrer Ware zufrieden sind und wünschen ihnen noch einen schönen Tag
  • Busterk am 08.01.2016, 11:14
    :-{

    Kundenorientierung

    Gesamtnote: 3,19
    War mein erster Kauf bei diesem Shop und zugleich auch mein letzter.
    Der Zahlungseingang sowie die Verfügbarkeit der Artikel wurde mir per Mail bestätigt. Dann passierte zwei Tage nichts mehr. Meine telefonische Rückfrage wurde pampig und lapidar beantwortet, von Kundenorientierung kein Spur!
    • Drivecity Kundenservice am 08.01.2016, 14:15

      Reaktion des Händlers
      Re: Kundenorientierung

      Guten Tag Busterk,

      vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

      Wenn Artikel auf "verfügbar" stehen so wie Sie es geschrieben haben, dauert es in der Regel 3-5 Werktage (wie auch angegeben bei den Artikel) bis die Artikel bei uns im Zentrallager sind und für den Versand vorbereitet werden können, daher kann es durchaus sein das Sie 2 Tage nichts gehört haben, da die Artikel im Zulauf zum Zentrallager waren.

      Das unser Kundenservice pampig zu Ihnen war kann ich mir nicht vorstellen, wir werden dieses aber intern prüfen.

      Liebe Grüße
  • Computergalaxy am 19.09.2015, 12:46
    :-|
    Am Donnerstag Abend habe ich vier Teile im Gesamtwert von ca. 100 Euro bei Drivecity bestellt. Bewusst Ware die laut Shop ausreichend ab Lager verfügbar war und mit Sofortüberweisung gezahlt, als Lieferoption DHL Versand für satte 9,99€ Versandkosten, damit die Ware möglichst Samstag bei mir ankommt.. Am Freitag morgen rief ich den Kundenservice an um mich zu vergewissern das die Ware auch wirklich da ist. Am Telefon wurde mir gesagt, es sei alles lieferbar und wurde bereits soeben versandfertig gemacht. Im Laufe des Tages erhielt ich dann auch diverse Statusmails und gegen 17 Uhr eine Versandbestätigung.
    Allerdings wurde das vermeintlich fertige Paket bislang gar nicht an DHL übergeben.
    Für mich erscheint das eher systematisch, durch das erstellen des Paketscheines kann ich als Kunde den Auftrag nicht mehr stornieren, auch wenn die Ware noch gar nicht physisch verpackt und versendet wurde. Ich bin sehr enttäuscht und ärgere mich extrem auch noch zu den extrem unverschämten 10 Euro DHL Versandkosten bestellt zu haben, komme mir verarscht vor.
    • Drivecity Kundenservice am 19.09.2015, 14:12

      Reaktion des Händlers
      Re: bescheidene Lieferabwicklung

      Hallo Computergalaxy,

      wir können uns an dieser Stelle nur vielmals entschuldigen, dass wir Ihre Sendung nicht am selben Tag zur Auslieferung bringen konnten. Grund für diese Verzögerung war, dass wir Ihre Sendung fertig verpackt hatten, aber DHL bereits die Abholung abgeschlossen hatte und somit dieses Paket nicht mehr übernommen werden konnte.
      Dieses ist sehr ärgerlich und wir können Ihnen nur Zusagen, dass die Sendung mit der nächsten Abholung übernommen wird und Ihnen so schnell wie möglich zugestellt wird.
      Für die Unannehmlichkeiten können wir uns nur noch einmal vielmals entschuldigen.

  • aCiDmAn am 06.08.2015, 19:53
    :-|

    fragwürdiger "Service

    Gesamtnote: 2,99
    Wenn man nach dem Preis geht, landet man mit einer guten Wahrscheinlichkeit sicherlich auch mal bei Drivecity, Aufbereitung der Seite und Inhalte entsprechen bis auf Kleinigkeiten weiteren Anbietern mit einer "ähnlichen" Adresse.
    Auch wenn die Preise mehr als konkurrenzfähig sind, verwundern einzelne Details:
    die Paypal-Zusatzkosten werden nur im allerletzten Schritt gelistet, im konkreten Fall war ein Widerruf nicht möglich, obwohl die Bestellung (4.8.) erst am (6.8.) verschickt werden soll.
    Theoretisch alles vertretbar, aber:
    Ich wollte eine Bestellung ergänzen, telefonisch wurde mir zum Widerruf und Neubestellung geraten, da der Artikel aber schon "im Versand" war (an diesem Abend habe ich eine Mail erhalten, dass der Versand leider erst am nächsten Tag erfolgen kann) bat mir die Servicemitarbeiterin an, einfach neu zu bestellen und sie würde per Wiedervorlage die ansonsten doppelt entstehenden Transportkosten gutschreiben.
    Genau dies habe ich getan, leider will der Service plötzlich nichts mehr von diesem Telefonat wissen, und verweist mich auf die Nennung des Namens der Servicemitarbeiterin. Ich fühle mich hier als Kunde betrogen, die harsche Abwehrhaltung lässt hier auch fast ein System vermuten?
    Ich bezahle in Zukunft lieber ein paar Euro mehr und schone dafür meine Nerven.
    • Drivecity Kundenservice am 06.08.2015, 20:50

      Reaktion des Händlers
      Re: fragwürdiger

      Lieber DriveCity Kunde,

      hier scheint es sich um sich um einen Irrtum zu handeln, welcher von unser Seite ja noch in der Prüfung ist.

      Bezüglich der internen Abläufe werden Sie sicherlich Verständnis haben, dass wir, ab einem gewissen Status der Bestellung diesen aus logistischen Gründen nicht mehr stoppen können. Selbstverständlich werden bei uns entsprechende Notizen hinterlegt, wenn wir von Kundenseite einen Wunsch ( wie in Ihrem Fall eine Stornierung und somit Auslieferung der Sendung nicht mehr stoppen können) nicht realisieren können.
      Das es in Ihrem Fall nicht ausreichend dokumentiert ist, ist mehr als ärgerlich und wir können uns an dieser Stelle nur vielmals dafür entschuldigen.

      Da sich Ihr Fall zur Zeit ja noch in der Prüfung befindet und wir Ihnen keine abschließende Nachricht gegeben haben, bitte ich Sie, uns zumindest die Möglichkeit zu geben, Ihr Anliegen zu prüfen, da wir immer gewillt sind, unseren Kunden ein höchstes Maß an Service zu bieten.
  • Christian Niedermayer @FB am 27.11.2014, 02:27
    X-P
    Diese Bewertung ist ungültig!

    Wer hier was kauft und nach 6 Monaten einen Defekt hat, bekommt das Paket wieder zurück mit dem Hinweis, dass man den Defekt doch bitte beweisen soll.
    Sowas ist unter aller Kanone! Nie wieder dieser Laden!!!
  • User619815 am 26.11.2014, 13:15
    X-P
    Ware Bestellt & Bezahlt am 21.11.2014 Lieferzeit zum Zeitpunkt der Bestellung 2-3 Werktage, heute eine Bodenlose Antwort bekommen Lieferung kommt erst am 19.12.2014 + Lieferzeit, kann ja draufzahlen für einen teureren Arbeitsspeicher, wenn's mir nicht passt kann ich ja vom Vertrag zurücktreten!!! Statt 2-3 Tage ein MONAT LIEFERZEIT, Arbeitsspeicher sind Tagespreise!!! Diese Firma ist eine totale ABZOCKE, nicht zu empfehlen.
  • ecommerceler am 06.10.2014, 10:34
    :-{
    Bei PayPal-Zahlung gab es am Ende plötzlich noch einen Zuschlag, der vorher nicht angezeigt wurde, dass ist nicht in Ordnung!
  • Hinz Undkunz @FB am 16.09.2014, 20:47
    X-P
    Diese Bewertung ist ungültig!

    Grauenhafter Kontakt - von Anfang bis Ende ging alles schief - falsche Beratung - nicht interessiert Fehler zu beheben - lassen Kunden auf Problemen sitzen und Abseitz von standartabläufen gibts nichts außer unfreundlicher behandlung und gleichgültigkeit.

    War eine der negativsten Erfahrungen überhaupt - und ich bestelle ca 1000 sachen jährlich - sowas hab ich noch selten erlebt - kaufe ich nie wieder

    wer hier ein problem hat kann sich auf was gefasst machen!
  • emigrante am 13.06.2014, 22:09
    :-|

    NIEMALS WIEDER!!!

    Gesamtnote: 3,03
    NIEMALS WIEDER werde ich hier kaufen.

    Board gekauft.
    Erkennt meinen Fernseher nicht. Alle anderen Boards tun es.
    Rücksprache mit Gigabyte --> Board einschicken, sei defekt.

    Board eingeschickt mit allem Zubehör.
    Nach einer Woche OHNE RÜCKMELDUNG (!!) sagte man mir nach
    telefonischer Rückfrage ganz frech, dass ich die IO-Blende
    nicht mitgeschickt hätte und somit ein Umtausch nicht möglich sei.

    Nachdem ich (Freitag Nachmittag) bat nocheinmal nachzuschauen sagte man mir, man
    würde sich Montag melden. Am Montag sagte mir der Mitarbeiter
    es wäre auch beim zweiten Durchschauen keine Blende dabei gewesen.
    Auf Nachfrage was denn nun mit dem Board geschehe sagte man mir,
    dass es bereits seit Freitag morgens unterwegs zu Gigabyte sei.

    Ja wie schaut der Mitarbeiter denn am Freitag Nachmittag nochmal nach wenn das Board schon weg ist!?!?!?!

    Heute, nach 2 Monaten, kam das Board zurück. Nicht getauscht, weil
    kein Fehler erkennbar sei. ABER (!!) die von mir genutzte und
    ausgepackte IO-Blende ist wieder dabei !!!

    Sollte Gigabyte eine neue dazu gelegt haben, hätten sie eine neue
    beigelegt, die verpackt gewesen sei. Zudem hätte der Mitarbeiter die
    Haltenase nicht genauso gebogen wie ich meine biegen musste, um sie
    in mein Gehäuse einsetzt zu können.

    Viele Grüße
    Tim


  • Damasta am 26.05.2014, 14:18
    :-|
    Ich hatte für ein NAS-System vier Festplatten vom Typ Western Digital Red 4TB (WD40EFRX) bestellt. Positiv ist die sehr schnelle Lieferung von Drivecity innerhalb von zwei Tagen hervorzuheben.
    Als ich allerdings das Paket entgegen nahm, ahnte ich schon nichts Gutes: Der Karton erschien mir schon viel zu klein für vier 3,5"-Festplatten inkl. Polsterung. Beim Auspacken war dann klar, wie dieses Platzwunder möglich war: Man hatte jeweils zwei Festplatten zusammen in eine Polsterfolie gewickelt, so dass diese beim Transport immer gegeneinander schlagen konnten. Außerdem war die Polsterfolie nicht rundherum in Ordnung, so dass die Platten teilweise direkt den Außenkarton berührten...

    Ergebnis: Eine Platte klackte nur noch rhythmisch beim Anlaufen und wurde gar nicht vom System erkannt. Die andere lief extrem langsam und fiel im WD-Tool durch sämtliche SMART-Tests wegen massiven Lesefehlern durch.

    50% Ausfallquote durch schlechte Verpackung! Unverständlich warum Versender bei so empfindlichen Teilen wie Festplatten solch leicht vermeidbare Fehler machen.
    Jetzt sitze ich hier und muss auf den Austausch warten, der, wie mir die Hotline lapidar mitteilte, mindestens eine Woche dauert, da man auch nicht gewillt ist eine Ersatzlieferung vorab auf den Weg zu bringen.
  • Elba am 24.05.2014, 00:14
    :-|
    Der angezeigte Lagerbestand stimmte leider nicht mit dem tatsächlichen überein. Aus meiner Bestellung wurde das PC-Gehäuse sofort versendet, der Rest wegen einem Fehlbestand nicht. Auf die Mail-Anfragen zur Lieferung der anderen bestellten Artikel erhielt ich keine Antwort. Bei der telefonischen Nachfrage zu meiner Lieferung vergingen fast 15 Minuten, bis eine Mitarbeiterin erreichbar war. Positiv ist hier nur, das es eine normale Telefonnummer ist und keine kostspielige "Servicenummer".
  • benbehr am 28.04.2014, 00:26
    :-|
    Bestellt habe ich: 64GB SanDisk Ultra miniDrive SDMDQU-064G-G46 - Extended Capacity SD (MicroSDHC)

    Zum Produkt:
    Laut Beschreibung auf Geizhalts sollte der Adapter für das MacBook Air gemacht. Daher ging ich davon aus das er Bündig mit dem Gehäuse abschließt (ähnlich Nifty-Drive). Auf der Seite des Händlers gab es dazu keine weiteren Angaben. Leider! So habe ich das Produkt direkt nach dem Auspacken wieder für die Rücksendung eingepackt.

    Zur Verpackung:
    Das Produkt ist bei mir in einer viel zu großen Verpackung angekommen (ausreichend für mehrere gut verpackte Festplatten). Ein gepolsterter Umschlag hätte es alle male getan.

    Zum Service:
    Der Shop legt einem Automatisch "Service Level Gold" in den Einkaufswagen. Ich habe es vor der Bestellung wieder entfernt, wollte danach aber schon wissen was es damit auf sich hat. Aus meiner Sicht wird hier für etwas Geld verlangt was normaler Kundenservice sein sollte. Jedenfalls ist er das bei der Konkurrenz.
    Die Lieferung hat gefühlt zu lange gebraucht. Da ich ja den "Service Level Gold" nicht gebucht hatte frage ich mich ob es eine Absichtliche Verzögerung war oder ob ich einfach nur Pech hatte. Dies wollte ich auch Telefonisch erfragen.
    Da es aber keine Ansage zur Wartezeit oder überhaupt eine Bestätigung gab das ich die Richtige Nummer gewählt hatte (die Warteschleifen Musik war glaube ich einfach Radio) gab ich nach 3-4 Minuten auf.
    Die Rücksendung wurde in einem Angemessenem Zeitraum bestätigt und via mail zugesagt das der Kaufbetrag erstattet wird. Diese Bestätigung ist nun 13 Kalendertage alt das Geld ist aber leider noch nicht wieder gut geschrieben worden.
    Alles in allem habe ich scheinbar ein anderes Verständnis von Service als DriveCity.

    Kundenservice:
    - Telefonisch finde ich Subjektiv ungenügend (also minimum muss sein das ich weis wo ich anrufe).
    - Automatisierte Mails bekommt man wann immer nötig.
    - Das Angebot von "Service Level Gold" als Aufpreispflichtige Option ist für mich die Definition von schlechtem Service. IMHO sollte das Standard sein.

    Alles in allem werde ich nicht wieder bei DriveCity bestellen.
  • Luckytown77 am 15.04.2014, 15:09
    X-P
    Als Kunde fühlt man sich völlig verarscht! Warum?
    Die Bestellung & Lieferung einer MSI Radeon R9 270X Hawk Aktiv ging recht flott.
    Seit dem ich diese Karte aber reklamieren musste versuche ich seit Tagen mit mehreren Anrufen bzw. Mails an verschiedene Adressen Antworten auf meine Fragen, bezüglich der Handhabung der Gutschrift, zu bekommen.
    Leider wird auf meine Mails nicht geantwortet & am Telefon läuft nur Radio,
    Fazit: DriveCity ist eine totale Servicewüste und nciht empfehlenswert.
    • Drivecity Kundenservice am 15.04.2014, 20:35

      Reaktion des Händlers
      Re: Nicht empfehlenswert

      Da wir in den letzten Wochen einen enormen Kundenzuwachs verbuchen konnten, kann es dann und wann zu längeren Wartezeiten am Telefon kommen.

      Nutzen Sie doch einfach unseren Callback Service, wir rufen Sie zu Ihrem Wunschtermin zurück oder aber einfach eine Mail an die Reklamationsleitung, die antwortet Ihnen sofort und ruft Sie auch zurück.
  • Peter Krusecat am 07.04.2014, 14:21
    X-P
    Nach 30 Minuten in der Warteschleife habe ich dann mal aufgelegt. Kein seriöser Anbieter, wenn die so mit Kundenanfragen umgehen (also gar nicht).
    • Drivecity Kundenservice am 08.04.2014, 21:14

      Reaktion des Händlers
      Re: Kundenservice nicht vorhanden

      Es kann durchaus mal sein, dass wir bei erhöhtem Kundenaufkommen kurzfristig nicht erreichbar sind, aber dann gibt es immer noch unseren Callback Service und schließlich auch die e-Mail, die wir immer kurzfristig beantworten.
  • marodeur5 am 04.04.2014, 18:00
    X-P

    Nicht zu empfehlen

    Gesamtnote: 5
    Diese Bewertung ist ungültig!

    Dies ist der schlechteste Shop bei dem ich je bestellt habe. Leute die später bestellen sind anscheinend auf der Versantliste die ersten.
  • Lunter am 21.11.2013, 12:55
    :-{
    Ich brauchte dringend einen Storage-Controller.
    Der geeignete Artikel war als „lagernd“ gekennzeichnet.
    Ebenfalls wurde der Aufpreis-Service "Service Level Gold" dazu gebucht, da hierdurch der Versand am gleichen Tag zugesagt wurde. Ich habe per Vorkasse bezahlt, damit einer sofortigen Bearbeitung nichts im Wege stehen konnte und ging also davon aus, dass der Artikel am nächsten Tag eintreffen wird.
    Nachdem die Ware auch nach 2 Tagen nicht eingetroffen war, erfuhr ich auf Nachfrage, dass der Artikel noch nicht versandbereit ist, er sei noch nicht einmal bei DriveCity eingetroffen!

    Festzuhalten ist eine Täuschung über die Verfügbarkeit von Produkten,
    bei gleichzeitiger Entgegennahme der Vorkassezahlung und zusätzlichen Gebühren für Versand "am gleichen Tag".

    Diese unkorrekten Geschäftspraktiken möchte ich nicht unterstützen und habe den Auftrag storniert.

    Ich werde diesen Anbieter zukünftig meiden und kann nur jeden potenziellen Neukunden vor derartigen Geschäftspraktiken dieses Anbieters warnen.


  • joewet am 16.04.2013, 11:49
    :-{
    ACHTUNG Retouren werden als neuware verkauft nun schon das 2 Defekte Netzteil bekommen
    1 Netzteil hatte einen defekten Lüfter
    2 war extrem verbeult wobei mein Paket intakt war. Es wurde mir vermutlich aufgrund von geistiger Umnachtung oder ggf vorsätzlich ein total Kaputts Netzteil geschickt .....

  • joewet am 16.04.2013, 11:34
    :-{
    (Diese Bewertung ist wegen einer neueren Bewertung desselben Users hinfällig und wird daher nicht gezählt)

    ACHTUNG es werden wohl ehemalige Retouren als neuware verschickt
    1 Netzteil hatte einen defekten Lüfter
    2 Netzteil kam total verbeult bei mir an obwohl das Paket intakt war
  • Stefan.qn am 14.02.2013, 14:52
    :-{
    Drive City war mit dem voraussichtlichen Liefertermin um 10 Tage in Verzug. In einer Mail beschrieben sie dies selbst als "außergewöhnlicher Lieferverzug", als sie daraufhin bat mir einen 2 EUR teureren Kühler zu liefern um mich über die Wartezeit von insgesamt 2 Wochen hinwegzutrösten musste ich diese 2 EUR zahlen. Bei einer Bestellung von über 180 EUR und selbst eingestanden Fehlleistungen war ich schon enttäuscht, dass diesen einsichtigen Worten keine Taten folgten.
    • Drivecity Kundenservice am 14.02.2013, 18:58

      Reaktion des Händlers
      Re: 10 Tage Lieferverzug mit 0 Kulanz

      Hallo Stefan.gn,

      entschuldigen Sie bitte die Unannehmlichkeiten. Allgemein sei gesagt, dass auch wir bei nicht lagernden Artikeln in Abhängigkeit zu unseren Zulieferern stehen. Aufgrund unserer knappen Kalkulation ist es in der Regel nicht möglich Rabatte zu geben. Um Ihren Fall im speziellen beurteilen zu können, können Sie uns gerne eine E-mail unter Bezugnahme auf diese Bewertung an kundenservice@drivecity.de senden. Teilen Sie uns hier bitte Kundennummer oder Vorgangsnummer mit.
  • CreeK am 17.12.2012, 20:51
    :-|
    Eigentlich ein guter Laden.... aber die haben ihren Lagerbestand leider nicht immer im Griff.
    Angeblich war der Artikel schon im Zentrallager und daher kurzfristig lieferbar! Daher habe ich dort bestellt und per Sofortüberweisung gezahlt!
    Nun haben Sie den Artikel aus dem Sortiment genommen... und meine Bestellung storniert. Der Artikel sei nicht lieferbar (wieso weisen die dann aus er sei schon im Zentrallager??)

    Ergo - grundsätzlich ok, aber diesmal ne Glatte 6 für den "Lagerstand"

    Grüße,
    CreeK

    • Drivecity Kundenservice am 18.12.2012, 20:34

      Reaktion des Händlers
      Re: Angeblich im

      Hallo CreeK,

      entschuldigen Sie bitte die Unannehmlichkeiten. Leider kann es in seltenen Fällen auch dazu kommen, dass ein Artikel im Transport beschädigt wurde, oder eventuell ein falscher Artikel eingebucht wurde.
      Sicherlich ist dies sehr ärgerlich, allerdings sind wir natürlich alle nur Menschen, so dass es dazu kommen kann. Wir würden uns freuen Sie auch künftig wieder begrüßen zu können, um Sie vom Gegenteil überzeugen zu können.
  • Aeroman am 06.12.2012, 18:45
    :-|
    habe Arbeitsspeicher für ca. 175€ bestellt und leider heute nur gebrauchte Ware erhalten. Nachdem ich das Karton öffnete, stellte ich an der Verpackung des Produktes fest das der Siegel des Herstellers gebrochen war. Nachdem Auspacken bestätigte es das es sich hierbei um gebrauchte Ware handelte, denn die Innenverpackung und etc weisten klare Flecke etc. auf.



    Habe den Händler btw. Hotline kontaktiert und um Umtausch gebeten, hatte schließlich bei der Bestellung noch 5€ zuzüglich bezahlt, um später den Gold Service in Anspruch nehmen zu können. Am Telefon hieß es ich solle die Mail, Reklamation@drivecity anschreiben um mein Problem zu schildern.



    gesagt getan, habe dann 30minuten später eine automatisierte Mail mit einem Retouren-Aufkleber erhalten. Also keine Entschuldigung etc. scheint kein Einzelfall zu sein, daher wohl die Automatisierung. Ein Umtausch ist trotz des peinlichen Vorfalls und dem Online Service Gold nicht möglich!!!



    Habe früher hier gerne bestellt, jetzt bin ich sehr enttäuscht. Habe für Neuware ca. 175€ bezahlt und nur gebrauchte Ware erhalten. Macht keinen Spaß mehr Online zu bestellen. :(



    Hoffe das hilft anderen User bei der Bestellung weiter.





    MFG
    • Drivecity Kundenservice am 06.12.2012, 19:31

      Reaktion des Händlers
      Re: Liefert gebrauchte bzw. geöffnete Ware

      Hallo Aeroman,

      entschuldigen Sie bitte die Unannehmlichkeiten. Wir sind natürlich bemüht unseren Kunden immer beste Qualität zu bieten. Aus logistischen Gründen ist eine Prüfung von jedem Artikel beim Wareneingang nicht möglich. Natürlich wird hier auf äußerliche Versehrtheit geprüft, ein öffnen jeder Verpackung ist allerdings nicht realisierbar.
      Wir werden Ihre Reklamation natürlich unverzüglich und schnellstmöglich prüfen.
      Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen gerne unter vertriebsleitung@drivecity.de zur Verfügung.

Händlerbewertungen und Kommentare werden von unseren Besuchern abgegeben und spiegeln deren Meinung wider. Der Wahrheitsgehalt und die Relevanz der Kommentare können nicht überprüft oder zugesichert werden. Die Betreiber dieser Website behalten sich das Recht vor, anstößige oder besonders unsachliche Bewertungen und Kommentare zu löschen und distanzieren sich ausdrücklich von den Beiträgen der User.

Alle Bewertungen können prinzipiell vom Autor (dem Bewertungsverfasser) zurückgezogen, bei einer automatischen Bewertungsrückfrage nicht bestätigt oder von uns moderiert werden. Solche Bewertungen können daher jederzeit aus der Wertung fallen und die Gesamtnote verändern.

Weiters sind nur die Bewertungen der letzten 365 Tage gültig d.h. eine ältere Bewertung wird nicht mehr zur Berechnung der Gesamtnote herangezogen.

Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20
Copyright © 1997-2017 Preisvergleich Internet Services AG