Netzneutralitšt in Gefahr!

Microsoft SideWinder X6 Gaming Keyboard, USB, DE (AGB-00008)

Bewertungen im Forum lesen

Bewertungen und Meinungen für Microsoft SideWinder X6 Gaming Keyboard, USB, DE (AGB-00008)

Leistungsdaten/Ausstattung:
Preis-Leistungs-Verhältnis:
Qualität:
Support:
Gesamtbewertung: 77%
4.11 von 5
auf Grundlage von 46 Bewertungen und 10 Nutzerkritiken.
Produktempfehlungen:
69.77% empfehlen dieses Produkt.
  • positive Bewertung
    hardbloxx.de am 22.10.2012, 13:38
    Dieses Keyboard enthält alle Extras welche für jeden Gamer absolut von Nöten sind. Beleuchtete Tasten, Makro Keys und vieles mehr, alle die mehr wissen möchten lesen hier weiter: http://www.hardbloxx.de/2011/09/24/vergleich-test-testbericht-microsoft-sidewinder-x4-x6/
    antworten
  • positive Bewertung
    next.one.7 am 05.10.2011, 15:38

    Schrott?

    Gesamtbewertung: (4.33)
    Was zur Haltbarkeit geschrieben wird, kann ich nicht bestätigen. Ich besitze meine Tastatur bereits seit fast 3 Jahren, und nutze diese ach mehrmals in der Woche. Die Druckpunkte aller Tasten ist nahezu unverändert. Auch die Aufschrift ist noch vollständig drauf. Möglicherweise hat das etwas mit Transpiration zu tun. Ich jedenfalls schwitze nur sehr wenig. Wie die negativen Bewertungen hier entstanden sind ist mir höchst schleierhaft ...
    antworten
  • negative Bewertung
    m3ss3rschm1tti am 06.03.2011, 02:44

    gaming ja, aber nicht lange

    Gesamtbewertung: (2.00)
    positives:
    -super anschlag, für texte ideal
    -sinnvolle zusatztasten
    -jede taste mit makros belegbar
    -sehr gut beleuchtet
    -nettes gimmik, nummernblock lässt sich rechts wie links andocken
    negativ:
    -haltbarkeit lässt sehr zu wünschen übrig, häufig benutzte tasten wie WASD und ESC haben ihren druckpunkt ins unerträgliche verändert (schade, nach nur 3 monaten... elektroschrott (Liegt warscheinlich an ''made in china''))
    antworten
  • negative Bewertung
    WEBi am 21.04.2009, 19:05

    nett aber defekte Tasten

    Gesamtbewertung: (3.00)
    Zu den positiven Dingen zählen wie bereits erwähnt: nettes Design und leise Tastenanschläge

    Aber jetzt kommts:
    Das ist meine erste Gaming-Tastatur und dann musste ich diese bereits nach 10 Tagen (jeden Tag 2-3 Stunden Spielzeit) zum Händler zurück schicken, da die Pfeiltasten nach Rechts & Rauf hängen geblieben sind!

    Ich dachte mir OK kann passieren, aber heute habe ich sie wieder bekommen und jetzt hängt im Numblock die Taste 0.

    Die Sache hat sich für mich erledigt!
    antworten
  • negative Bewertung
    kaltblut am 14.02.2009, 17:13
    Bei dieser Tastatur ist es nicht möglich "Pfeil-Oben &
    Shift & Pfeil-Links" gleichzeitig zu betätigen. Das bedeutet, viele Shooter bei denen man z.B. vorwärts sprinten und dabei "strafen" will sind damit unspielbar! Für mich ist die Tastatur somit unbrauchbarer als jede Billigtastatur. Das ist ein Designfehler, der weder durch die schicke Optik noch durch die solide Verarbeitung wieder wett gemacht werden kann. Einen Defekt kann ich ausschließen weil ichs mit mehreren getestet habe.
    antworten
  • positive Bewertung
    Matrix110 am 25.01.2009, 19:43

    Bis jetzt zufrieden

    Gesamtbewertung: (4.75)
    Besitze die Tastatur zwar noch nicht solange wie meine alte G11, welche das zeitliche gesegnet hat, jedoch bin ich bis jetzt mehr als zufrieden mit der Tastatur.

    Die Hintergrund Beleuchtung ist sehr gleichmäßig und auch an wenn der PC am booten ist (bei der G11 ist sie aus) und kann stufenlos geregelt werden, wobei Sie bei mir eigentlich immer voll an ist, da rot nicht so störend wirkt wie blau, wenn ich Filme/Serien etc. schaue.

    Tippgeräusche sind recht leise(bis auf die Space Taste), da man hier eine fast Notebook Tastatur hat und der Hubweg der Tasten ungemein kleiner ist, als bei einer Standard Tastatur. Mir persönlich gefällt das Tippen auf der Sidewinder X6 besser als auf der G11 und meiner alten Logitech.

    Nun zu den Nachteilen: Leider weicht MS vom Standardlayout ab, es gibt nur eine Windows Taste, die auf der rechten Seite wurde eingespart. Soweit ist das nicht tragisch, jedoch wurde die Space Taste so breiter und Alt Gr hat sich verschoben, was dazu führt das Email Adressen als test qtest.de enden anstatt test@test.de, wenn man die alte Position gewöhnt ist. Ebenso wurde der ESC key leicht verschoben, jedoch hat das mich bis jetzt nicht gestört.
    Ich hoffe ich gewöhnt mich an die Alt Gr Position :D

    Die Makrofuntktionen habe ich bis jetzt noch nicht getestet, jedoch die Cruise Control. Finde ich ein nettes Feature jedoch glaube ich nicht das ich es viel einsetzen werde. Insbesondere, da man es schlecht im Gefecht aktiveren kann mit der selben Hand.

    Der abnehmbare Numblock ist mir nicht wirklich wichtig, hält jedoch gut an der Tastatur und wirkt nicht klapprig.

    Im Gegensatz zur G11 finde ich auch das Design besser, da die Sidewinder X6 nicht so wuchtig und groß daherkommt.

    Von Tastenprobleme habe ich bis jetzt noch nichts bemerkt, benutze die Tastatur aber wie gesagt noch nicht lange. Da der MS Hardware Support aber super ist (oder war vor paar Jahren) beunruhigt das mich nicht im geringsten :)
    antworten
  • positive Bewertung
    |)aywalker01 am 01.01.2009, 15:11

    Einfach ein Traum

    Gesamtbewertung: (4.75)
    Kurzum, ich kann den negativen Vorrednern (noch?) nicht beipflichten, und das trotz zweimonatigem einsatz.

    Naja es wurden ja alle positiven tatsachen bereits hervorgehoben, nur etwas fehlt mir:
    Die tatsache das man die tastatur nicht höherlegen kann liegt vermutlich einfach an der tatsache dass de numblock variabel ist. und das würde bedeuten das man hier (mindestens) drei bewegliche Teil mehr berbauen hätte müsen die vermutlich bei exzesivem einsatz irgendwann ermüdungserscheinungen gezeigt hätten und den benutzer erst zum flachen hinlegen zwingen würden.

    Aber Trotz der Flachen lage eine perfekte Tastatur, da gibts von meiner warte aus nichts zu meckern.
    -T-O-P-
    antworten
  • negative Bewertung
    LLChris am 05.12.2008, 14:35
    Ich habe mein X6 Ende Oktober bestellt und Anfang November (02.11.) in Betrieb genommen. Ich war total begeistert. Die Hintergrundbeleuchtung gleichmäßig und stufenlos verstellbar, die Haptik einfach unübertroffen, die Idee des verstellbaren Nummernblocks, der umgesteckt zur Vervielfachung der Makrostasten verholfen hat. Alles absolut geniale und wirklich innovative Ideen, die man in einer so schönen Ausführung wirklich noch nie auf dem Tastaturmarkt gesehen hat.

    Ernüchterung stellte sich nach ca. 20 Tagen ein. Mitten im Fallout 3 spielen konnte ich plötzlich nicht mehr so recht nach rechts laufen. (Via D-Taste bei Standardbelegung nach rechts gleiten). Sobald ich die Taste aber fester drückte gings wieder. Also habe ich mir nichts weiter dabei gedacht, bis sich auch die Tasten E, C und V wenige Minuten später zu zieren begannen.

    Am nächsten Tag waren dann die Tasten R und B dran, und irgendwann wirds einfach unlustig beim schreiben so fest in die Tasten hacken zu müssen, bis die Tasten reagieren. Besonders gilt das, wenn man (wie ich) ein schneller Tipper mit leichtgängigen Bewegungen ist, der kaum die Finger hebt wenn sie über die Tastatur huschen.

    Ich habe dann noch einige Tage versucht, mit den Macken der Tastatur zu leben, weil ich sie einfach sehr sehr genial fand, aber am Ende sind dann auch N und M ausgefallen und ich bin mir wie ein Tastaturvergewaltiger vergekommen, so fest mußte ich auf die einzelnen Tasten einprügeln.

    Beim googlen danach bin ich darauf gestoßen, daß ich wohl beileibe kein Einzelfall bin. Das hat mich dann dazu bewogen, die Tastatur zurückzuschicken und mich nach einer Alternative umzusehen. Mit dieser Alternative schreibe ich jetzt. Ein Logitech Illuminated Keyboard. Unfassbar leiser Tastenanschlag, sehr ähnlich einer sehr guten Notebooktastatur, schöne weiße Hintergrundbeleuchtung aber leide keine Makros.

    Ich habe mich halt nach langen Hin und Her dafür entschieden, daß eine Tastatur mit funktionierenden Tasten wichtiger ist, als frei konfigurierbare Tasten.
    antworten
  • positive Bewertung
    SysProfile_ID_33104 am 30.11.2008, 15:18
    Also dass man nur 2 Tasten gleichzeitig drücken kann, stimmt nur so halb. Auf der Hauptsächlichen Tastatur kann man auf jeden Fall mehrere Tasten gleichzeitig drücken. Lediglich auf dem Ziffernblock lassen sich maximal 2 Tasten gleichzeitig drücken und ausführen, was mich persönlich wenig stört, da ich nicht mit dem Block spiele. Die Tatsache dass man denselbigen an die linke oder rechte seite ''kleben'' kann, gefällt mir gut, auch wenn es einem vielleicht unnütz erscheinen mag. Die Makrotasten/-funktionen sind gut. Was mich sehr beeindruckt ist die starke und klare rote Beleuchtung der Tasten, welche sich per Drehrad STUFENLOS einstellen lässt. Für Gamer gibt's auch noch eine WASD Kombi, bei der also nur die für das Spiel relevanten Tasten leuchten.
    Fetter Minus Punkt ist aber die Tatsache, dass man die Tastatur noch hochlegen kann...
    Mein Urteil ist trotzdem gut, von mir ene Kaufempfehlung, vor allem für den momentanen Preis von nur 44 €.
    antworten
  • negative Bewertung
    Blade73 am 28.10.2008, 16:40

    nix für Numblockzocker

    Gesamtbewertung: (3.00)
    Die Idee den Numblock auf die linke Seite andocken zu können ist ja sehr witzig nur leider nicht brauchbar für Egoshooter, da bestimmte Tastenkmbinationen nicht funktionieren wie zB.: 7,8 und 6. Die X6 erkennt hier nur immer 2 Tasten gleichzeitig. Möchtest du schräg laufen (8,6) und dabei zb Waffe wächseln (7) geht das nicht. Für eine Gamertastatur ein richtig dickes Enwicklungshoppala :-(
    antworten




Copyright © 1997-2014 Preisvergleich Internet Services AG