Netzneutralitšt in Gefahr!

Dell UltraSharp U2412M schwarz, 24" (860-10161/860-10150)

Bewertungen im Forum lesen

Bewertungen und Meinungen für Dell UltraSharp U2412M schwarz, 24" (860-10161/860-10150)

Leistungsdaten/Ausstattung:
Preis-Leistungs-Verhältnis:
Qualität:
Support:
Gesamtbewertung: 87%
4.51 von 5
auf Grundlage von 59 Bewertungen und 18 Nutzerkritiken.
Produktempfehlungen:
87.27% empfehlen dieses Produkt.
  • positive Bewertung
    Mayhem am 24.11.2013, 03:29

    Sehr guter Allrounder

    Gesamtbewertung: (4.75)
    Wollte die Hoffnung, noch mal einen guten Monitor zu finden, schon fast aufgeben.
    Ich hatte zuvor drei Monitore zuhause ausprobiert.
    Den LG Electronics Flatron IPS235P, 23" , den BenQ BL2411PT, 24" und den BenQ XL2411T, 24".

    Ich will gleich voran schicken, dass diese Bewertung meine rein subjektiven Eindrücke widerspiegeln.
    Ich habe an allen Monitoren sämtliche Einstellungen ausgiebig ausprobiert.

    Der LG ist viel zu hell, und ich konnte keine akzeptable Farbwiedergabe erreichen.
    Das IPS-Glowing fällt extrem stark aus und das ganze Teil ist sehr wackelig und macht
    von der Verarbeitung her einen ziemlich billigen Eindruck.

    An dem BenQ BL2411PT störte mich nur das auch hier sehr starke IPS-Glowing,
    obwohl in der Produktbeschreibung extra steht, dass der Effekt bei diesem Model reduziert wurde.
    Ansonsten ist das ein gutes Gerät.

    Mit dem BenQ XL2411T kann man tatsächlich nur spielen und das dank seiner 120, bzw. 144 Hz Bildwiederholfrequenz auch ganz gut.
    Zu allem anderen konnte ich ihn nicht gebrauchen.
    Ein sehr heller Monitor mit sehr schlechten Farbübergängen und schlechter Schriftwiedergabe.

    Jetzt habe ich hier den Dell U2412M, er ist zwar nicht mehr das allerneueste Model auf dem Markt und mit einer Reaktionszeit
    von 8 Millisekunden ist er etwas langsamer als z.B. der BenQ BL2411PT (5 ms), aber 8 ms sind schnell genug für Spiele
    und das Teil hat eine kurze Signalverzögerung (0,9 ms) und 7,4 ms mittlere Gesamtlatenz, laut PRAD.

    Der Dell hat eine tolle Farbwiedergabe, ein klares sauberes Bild und die Helligkeits- und Farbabweichungen scheinen sehr gering zu sein,
    ich kann mit bloßem Auge jedenfalls keine erkennen.
    Das für mich sonst sehr störende IPS-Glowing fällt mir bei diesem Monitor in Anwendungen und Spielen nicht auf.
    Lichthöfe gibt es nicht, Geräusche macht das Gerät ebenso wenig. Kein Fiepen oder Surren.

    Ich möchte noch etwas zur 120 Hz Technik bemerken. Da ich ja nun den Unterschied zu den 60 Hz Geräten am BenQ BL2411PT erleben, sehen konnte,
    kann ich nur sagen, dass das Ganze meiner Meinung nach doch ein wenig überbewertet wird. So großartig und toll ist der Unterschied in Spielen
    dann auch wieder nicht, als dass er den Verzicht auf gute Farben, klares Bild und angenehmes Lesen und Schreiben rechtfertigt.
    Ist eigentlich nur was für Leute, die einen Monitor wirklich ausschließlich zum spielen benutzen. Wer noch andere Aufgaben erledigen möchte,
    ist mit so einem Monitor schlecht bedient.

    Wer auf der Suche nach einem guten Allrounder ist, sollte den Dell auf alle Fälle antesten.
    Ich kann mit ihm trotz der 60 Hz bestens Skyrim, The Witcher2, Far Cry3 usw. mit einer super Bildqualität genießen.
    Zur Grafik & Bildbearbeitung ist der Dell auch sehr gut geeignet.
    Wer einen Monitor für ''professionelle'' Bildbearbeitung braucht, schaut so wie so nach Geräten in einer deutlich höheren Preisklasse.
    Für Office Anwendungen lässt das Teil mal überhaupt keine Wünsche offen und der Monitor ist wirklich robust und gut verarbeitet.
    Die Aufhängung hält den Bildschirm schön stabil und am Standfuß. Kein Gewackel.
    Ein letzter, für mich auch sehr ausschlaggebender Punk, ist die Helligkeitseinstellung.
    Mit einem Leuchtdichtebereich von ca. 50 cd/m² bis etwa 330 cd/m² kann man den Bildschirm
    von sehr dunkel bis sehr hell einstellen. Hat man Kontrast, Helligkeit und Farben gut aufeinander
    abgestimmt, reicht eine Einstellung für sämtliche Anwendungen und Spiele.
    Kein nerviges Hin-und Herschalten zwischen den Modi.
    So muss das sein.

    Ich denke mal es wird schwierig, auch unter den neueren 24er Modellen, einen Allrounder zu finden,
    der so viele gute Eigenschaften aufweisen kann wie der U2412M.
    Der Asus PB248Q evtl. aber mir wäre der eindeutig zu hell.
    Der BenQ BL2411PT für diejenigen, die das IPS-Glitzern nicht stört.

    Ich jedenfalls habe mit dem U2412M den richtigen Monitor für mich gefunden.
    antworten
  • negative Bewertung
    ReaM am 13.11.2013, 14:35

    Na ja...

    Gesamtbewertung: (3.33)
    Ich hab mir den 2412 geholt weil ihr alle ihn so toll fandet. Allerdings denke ich habt ihr keine Ahnung.

    Der Monitor hat einen schrecklichen Schwarzwert. In dunkleren Szenen, Film oder Spiel, sieht man NICHTS. Auch die Anti Glare coating ist sowas von miserabel, das gibt's nicht! Da hat man das Gefühl jemand scheint mir mit ner Taschenlampe in die Augen. Da nehm ich mir lieber glossy und ich hasse glossy

    Will man Bilder von Blumen oder seine Hochzeitsbilder schauen, so ist der Monitor top, es sieht alles schön farbig aus, aber wenn man etwas dunkleres schaun will, so nehm ich mir lieber ein billig TN Panel!

    Ich habe noch 3 andere Monitore zuhause und sogar die billig TNs liefern ein besseres Bild, wenns eine dunklere Szene ist (was fast für alle Filme und Spiele gilt außer villeicht Toy Story oder Lego Land).

    In Metro 2034 wirst du nichts sehen.

    +Standfuß
    +1200 vertical pixels
    +gutes Bild wenns hell

    -AG
    -Schwarzwert
    -nichtgleichmäßige Ausleuchtung (obwohl bei meinem Exemplar alles ok ist, trotzdem kann man das bei allen IPS sehen, stört mich auch)

    Fazit: Ich danke man kann für das Geld einen Monitor mit besserem Bild kaufen, aber dann ohne 1200 und wahrscheinlich ohne den guten Standfuß.



    antworten
  • positive Bewertung
    Tyandriel am 18.10.2013, 11:41

    Spitzen Monitor der Oberklasse!

    Gesamtbewertung: (5.00)
    Habe den Monitor nun seit über 1 Jahr und bin immernoch äußerst zufrieden. Vergleiche habe ich zu diversen Vorgängern und Nachfolgern eben dieses Modells.

    Rundum spitze. Wer besseres Bild möchte, muss mindestens doppelt so tief in die Tasche greifen oder sich für horrendes Geld im Olymp bei Eizo und Konsorten bedienen.

    Ausstattung tadellos, alles drin und dran, was muss. Nur der fehlende HDMI Anschluß trübt hier leicht den Gesamteindruck. Der Fuß ist auch, typisch für die Dell Monitore, schön stabil in jeder Einstellung und wackelt auch nicht.

    Wenn das Bild eingestellt ist (Werte zigfach im Netz verfügbar), ist es auch einfach gut. Der Vorgänger 2410 ist zwar farbtechnisch besser, hat abere andere Technik und kostet das Doppelte (steht bei mir daneben). Dafür hat der 2410 noch Röhre statt LED.

    Spielen, Filme schauen, Arbeiten (habe 2 davon auch auf Arbeit), alles einwandfrei. Für das Geld kein Fehlkauf. Wer da noch modische Saisonware vom Discounter kauft, ist selber schuld ;)

    Überlege gerade, ob ich ihn gegen den 29" Ultrabreitbild-Bruder tausche. Ansonsten sehe ich keine Konkurrenz.
    antworten
  • positive Bewertung
    Berre am 02.03.2013, 17:58

    Für den Preis in Ordnung

    Gesamtbewertung: (4.25)
    Prinzipiell bin ich mit dem Monitor sehr zufrieden; er dient als Office-Bildschirm neben meinem Dell 2711. Dafür ist er auch gut geeignet; einziges Manko ist die Farbwiedergabe, die im Vergleich zum U2711 nicht so berauschend ist. Selbst nach aufwändiger Kalibrierung muss ich die Bilder meist noch am U2711 gegenchecken, um keine bösen Überraschungen beim Drucken zu erleben. Daher ist er für die Fotobearbeitung eher mit Vorsicht zu genießen.
    antworten
  • positive Bewertung
    mikk am 13.09.2012, 22:25

    Sehr guter Bildschirm

    Gesamtbewertung: (5.00)
    Mein alter Bildschirm ist kaputt geworden, daher wars Zeit für einen neuen. Zwar ist bei diesem immer wieder das IPS Glitzern bemängelt worden, aber ehrlich finde ich es nicht so schlimm. Ich kann daran wirklich nichts aussetzen.

    Die Farben und die Helligkeit ist wirklich sehr genial (habe auch einen zweiten älteren Bildschirm daneben stehen bemerke einen großen qualitativen Unterschied). Spiele sehen sehr gut aus, aber auch zum Arbeiten (Programmieren und Office) eignet er sich wunderbar.

    Auch sehr praktisch ist, dass man Höhe, Neigung und Drehung so einstellen kann wie man es braucht.

    Bin sehr zufrieden mit dem Bildschirm.
    antworten
  • negative Bewertung
    MaxM123 am 22.07.2012, 20:52

    Unakzeptables IPS-Glitzern

    Gesamtbewertung: (3.00)
    Das Gerät war eigentlich für Büroarbeiten gedacht. gerade bei weißem Hintergrund ist die Antireflex-Beschichtung besonders störend. Es sieht aus wie eine Staub-/Fettschicht auf dem Monitor. Die Augen fixieren sich ständig darauf und es ist auf Dauer sehr ermüdend.
    Bei meinem Gerät ist außerdem der linke und rechte Rand deutlich gelblich verfärbt. Ein Schwarzbild ist nicht schwarz und hat deutliche Lichthöfe an den Ecken. Letzteres ist wahrscheinlich auf Qualitätsschwankungen zurückzuführen, das IPS-Glitzern dürfte aber wohl alle Monitore dieses Modells betreffen.
    antworten
  • positive Bewertung
    wullwull am 14.07.2012, 13:21
    Und zwar ist der Rahmen in den das Display gefasst ist bei mir nicht ganz sauber verarbeitet.
    Der untere Teil, da wo das Dell Logo steht, steht in der Mitte minimal vor und hat dadurch zu den Seiten eine leichte Krümmung. Der Spalt beträgt nicht mehr als einen Millimeter, fällt aber auf und wird wohl als Staubfänger fungieren, was mir etwas Sorgen macht.

    Aber sonst bin ich top zufrieden, und vielleicht ist die etwas günstige Verarbeitung der Displayfassung (jeder weiß was gemeint ist) ja bei so einem Top-Preis nicht zu ändern und vielleicht habe ich auch etwas Pech gehabt.

    Macht eigentlich im Moment noch nichts, ich frage mich halt nur, ob das sich im Laufe der Zeit ändert.

    Trotzdem meiner Meinung nach preislich momentan top (<250€)
    antworten
  • positive Bewertung
    Cabal am 15.05.2012, 23:12

    Guter Schirm für gutes Geld

    Gesamtbewertung: (4.00)
    Preiswert, stabiler Standfuß, demontieren des Schirm vom Ständer mit einem Knopfdruck machbar.

    USB Anschlüsse auf der Linken Seite, voreingestellte Ausleuchtungsmodis

    Zufrieden (250 €)
    antworten
  • positive Bewertung
    phishi am 08.05.2012, 08:45
    Anm: 2 Stk Gekauft um 236€ / Stk.

    Auch wenn die Auflösung "nur" 1920x1200 auf 24" beträgt, ist das jede Menge Platz (wie Anand schreibt: mehr als ein ZR2740w, der etwa genauso viel kostet).

    Kein Backlight-Bleeding bei meinen Modellen, regelmäßige Ausleuchtung.

    Das Bild ist klar und scharf und die Farben recht satt.

    Das Anti-Glare-Coating fällt nicht unangenehm auf d.h. keine störende Trübung, Verzerrung o.Ä.

    Eine potentiell negative -bereits erwähnte- Eigenschaft sollte man jedoch auf jeden Fall beachten: vorher am realen Gerät prüfen, ob man mit dem IPS-Glitzern zurechtkommt.
    Mir persönlich fällt es kaum auf, außer ich konzentriere mich bewußt darauf. Einem Arbeitskollegen stach es hingegen auf den ersten Blick ins Auge ("Hot der an Glitter im Gsicht, ha? Najo, hübsch, wenn ma sowos mog.").
    Wenn Helligkeit und Kontrast auf hohe Werte gestellt sind bzw. bei bestimmtem Lichteinfall von aussen, glitzert es intensiver, also vorher anschauen, ob's nervt.

    antworten
  • positive Bewertung
    Diego am 04.04.2012, 16:25

    Sehr gut!

    Gesamtbewertung: (5.00)
    Ich habe ihn seit 2 Monaten und bin sehr zufrieden.
    Er ist für meine Zwecke genau richtig, mit 24", 16:10 und IPS-Panel was will man mehr?

    Kann ihn wirklich weiterempfehlen.

    antworten
  • -2013- am 26.01.2012, 11:51

    Nicht für jedermanns Augen

    Gesamtbewertung: (4.00)
    Vorweg: Der Dell Monitor hält in Sachen Ausstattung, Design und Qualität absolut was er verspricht.



    Dennoch habe ich das Werte Stück zurückgeschickt.

    1. Bereits nach kurzer Zeit vor dem Monitor wurden meine Augen extrem müde und gereizt (das liegt vielleicht auch allgemein am IPS Panel und nicht umbedeingt nur an diesem Monitor). Dennoch war das sehr störend. Auch das ausprobieren zahlreicher Konfigurationen konnte da keine Abhilfe schaffen.



    2. Der Monitor hat an den der linken Seite einen leichten Stich ins Gelbe und rechts ins Blaue. Das fällt zwar kaum auf - dennoch ist es bemerkbar (zahlreiche Foreneinträge und Bewertungen bestätigten meinen Verdacht)



    3. Dem Monitor wird nachgesagt das er nicht durchgängig ein einhaltliches Bild liefert. Also sprich das 2 oder 3 dieser Monitore vielleicht jeweils einen anderen Farbstich haben und obwohl sie baugleich sind nicht zusammenpassen. Da ich mir auf lange Sicht ein Eyefinity Setup anschaffen will, war das ein weiteres Kriterium ihn zurück zu schicken. (Auch der in Punkt 2 angesprochene Farbstich ist nicht bei jedem Monitor gleich).



    + Qualiität

    + Größe (16:10 = mehr Fläche als 16:9)

    + Verstellbarkeit

    + Aussehen/Design

    + Anschlussmöglichkeiten



    - "IPS-Gltizern"

    - nicht für jedermanns Augen geeigenet

    - an den Seiten leichter Farbstich

    - kein einheitlicher Produktionsstandard

    - (hoher Preis(in Hinsicht auf Eyefinity)
    antworten
  • positive Bewertung
    hoty08 am 01.01.2012, 11:17

    Super!

    Gesamtbewertung: (5.00)
    Hatte nun schon sehr viele LGs und Samsung Monitore und dies ist nun mein erster Dell Monitor.

    Alleine mit den Default Settings ist er schon einwandfrei.
    Noch nie so einen guten Monitor gehabt...nur zu empfehlen!
    Kein brummen, keine Pixelfehler, keine Ausleuchtungsprobleme o.ä.
    Auch für Games/Egoshootern absolut geeignet.
    antworten
  • News am 06.11.2011, 09:59

    Ausleuchtungsprobleme

    Gesamtbewertung: (4.75)
    Habe das Gerät 2x zurückgeschickt, um zu sehen, ob die Ausleuchtung besser sein könnte.
    Jedoch bei 3 Geräten dasselbe, Ausleuchtungsprobleme am linken und rechten Rand. Helligkeitsgebirge unten (Gelbstich). Ist irritierend, daher sehr anstrengender Monitor. Fällt bei Multimediaanwendungen eher weniger auf, bei weißem Hintergrund jedoch deutlich und störend.
    Generell am ganzen Schirm Unregelmäßigkeiten, die nicht nur durch Serienstreuung erklärbar sind. Sind zwar nicht gravierend, aber optisch bemerkbar.
    Jeder der dies hier nicht bemängelt, sollte das Eizo Monitortesttool laufen lassen, spätestens dann erkennt man es.

    Eigentlich Schade, Ausleuchtung sollte wirklich machbar sein, da sonst nichts zu bemäkeln wäre.
    antworten
  • positive Bewertung
    hax1 am 24.10.2011, 23:09

    tolles bild, solide verarbeitung

    Gesamtbewertung: (5.00)
    dell monitore sind wirklich toll, habe nun 3 hier stehen, 2x den U2412M und einen U2311H (leider noch nicht LED - aber auch tolles Bild), bin sehr zufrieden.

    Umstieg von BenQ V2412H - Bild ist doch um einiges statter, merkt man aber hauptsächlich im direkten Vergleich finde ich, da man sich sehr schnell ans Bild gewöhnt ist ein Umstieg also nur bedingt zu empfehlen ;-)
    antworten
  • positive Bewertung
    opg2000 am 19.10.2011, 14:08

    Empfehlenswert

    Gesamtbewertung: (5.00)
    Super P/L Verh.! Bin von einem S-MVA umgestiegen.
    Ist keine Enttäuschung.
    Auch zum Spielen geeignet.
    antworten
  • positive Bewertung
    numeris am 14.10.2011, 20:10

    Ausgezeichnetes Bild!

    Gesamtbewertung: (5.00)
    Bin überrascht von der guten Bildqualität, kannte ich bisher nur von meinem alten Eizo-TFT, ist zwar lt. Prad-Test ein Office-Monitor, scheint aber doch auch für Videoschnitt und etwas Bildbearbeitung nicht ungeeignet zu sein - evtl. kann ich sogar auf einen 2. Monitor wie bisher verzichten. Ich finde die Ausleuchtung gleichmäßig, konnte keinen seitlichen Lichtabfall wie mein Vorredner feststellen. Empfehlenswertes Gerät, doch für richtige, engagiertere Bildbearbeitung gibt es sicher Anderes, Teureres. Und: Die 24" und 16:10 sind ideal, gut dass ich kein 23" Gerät genommen habe, man hat mehr "unteren Rand" zur Verfügung als bei einem 16:9 Gerät. Die fabriksmäßigen Einstellungen sind sehr gut, habe lediglich die Helligkeit auf 32% runtergeregelt, denn das Bild ist sonst zu brillant. Alles Andere einstweilen gelassen.
    antworten
  • positive Bewertung
    baizon am 17.09.2011, 20:02

    TOP IPS Monitor

    Gesamtbewertung: (5.00)
    Habe diesen Monitor nun 1 Woche, habe ihn mir wegen dem Testbericht von Prad.de und dem guten P/L gekauft. Im Vergleich zu TN ist die Farbwiedergabe und die Blickwinkel um Welten besser. Stromverbrauch liegt bei ca. 21W (Helligkeit 32, Kontrast 75), bei Spielen (CS:S und StarCraft 2) keine Probleme (sowie bei Filmen). Standfuß ist stabil, daher ruckelt nichts falls man den Tisch bewegt. Aus diesem Grund kann ich diesen Monitor jedem wärmstens empfehlen, da es in dieser Preisklasse keine Vergleichbaren gibt.
    antworten
  • positive Bewertung
    M123I am 09.09.2011, 14:26

    TOP

    Gesamtbewertung: (5.00)
    Ersetzt mein Dell UltraSharp 2407WFP (Panel: S-PVA). Dachte ich mach ein Rückschritt, aber das e-IPS Panel ist dem S-PVA ebenbürtig.
    antworten




Copyright © 1997-2014 Preisvergleich Internet Services AG