ÖsterreichEUDeutschland (aktiv) Geizhals (Deutschland) » Hardware » Festplatten & SSDs » Solid State Drives (SSDs) » Samsung SSD 840 Evo 1TB, SATA (MZ-7TE1T0BW) in Zusammenarbeit mit heise online

Samsung SSD 840 Evo 1TB, SATA (MZ-7TE1T0BW)

Bewertungen im Forum lesen

Bewertungen und Meinungen für Samsung SSD 840 Evo 1TB, SATA (MZ-7TE1T0BW)

Leistungsdaten/Ausstattung:
Preis-Leistungs-Verhältnis:
Qualität:
Support:
Gesamtbewertung: 69%
3.75 von 5
auf Grundlage von 28 Bewertungen und 9 Nutzerkritiken.
Produktempfehlungen:
64% empfehlen dieses Produkt.
  • negative Bewertung
    Leider zeigt sich nach einigen Monaten dass die Leseraten dramatisch einbrechen.
    Daran ändert auch die von Samsung extra wegen diesem Effekt angebotene Performance Restoration Software nichts, bzw. nur für kurze Zeit, danach brechen die Lese-Raten wieder ein.

    HD Tune Screenshot: http://666kb.com/i/cvuscvyls6m3ank9p.png

    Auf der Platte liegen nur einige große *.vhd files die einmal wöchentlich nächtens gebackupt werden. Und das braucht mittlerweile weit länger als von der vorher verwendeten mechanischen HDD.

    Sieht so aus als müsste ich eine alternative Platte kaufen, sind wohl 300 € die ich abschreiben kann. Probleme in diesem Ausmaß kannte ich bisher von SSDs verschiedener Hersteller nicht.

    Völlig inakzeptables Produkt.
    antworten
  • positive Bewertung
    Habe die SSD jetzt seit letztem Jahr 09/2013 und muss sagen sie ist nach wie vor Top. Ich bewerte die SSD deshalb nochmals da ich hier 2 Bewertungen gefunden habe die behaupten die SSD würde alte Daten über 100 MB langsam schreiben/lesen. Ich habe dies getestet und kann dem ganz und gar nicht zustimmen. Meine SSD läuft jetzt sogar schneller als zu beginn. Ich habe mich aber auch um passende Treiber und Einstellungen bei meiner SSD bemüht.

    Hier ein Benchmark mit AS SSD Benchmark.
    Das tool gibt es übrigens Gratis hier.
    http://www.chip.de/downloads/AS-SSD-Benchmark_44535943.html

    <img src="http://666kb.com/i/cqrk6lcqk3o36ccrg.png" title="hosted by 666kb.com"/>


    Entweder die haben ein Sonntagsmodel erwischt oder haben nicht die passenden Treiber oder Einstellungen für die SSD.



    antworten
  • negative Bewertung
    Habe die 750GB und 250GB EVO, poste das aber mal bei der 1TB Platte, da es hier schon ähnliche Erfahrungen gibt.
    Gekauft habe ich die Platten vor 6 bzw. 9 Monaten.
    Also: Habe vor einigen Tagen festgestellt, dass beide EVO Platten extrem langsam sind, wenn ich größere Dateien (> 100MB) lese, die schon länger (ca halbes Jahr+) auf der Platte liegen.
    Die Netto-Leserate liegt dann zwischen 5! und 30MB/s.
    Mag sein, dass es auch bei kleinen Dateien so ist; habe ich nicht gemessen, macht die Sache aber auch nur noch schlimmer.
    Bei der Suche nach Lösungen bin ich hier auf ein ähnliches Problem gestoßen, habe aber ansonsten nichts gefunden. Ein FW Update hat übringens nichts geändert.
    Magician zeigt auch alles gut an. Überschreibe ich die Dateien erneut, sind sie wieder schnell beim Lesezugriff.

    Alles in allem ist das für eine SSD eine Zumutung. Ich Frage mich, warum sowas bei Tests nicht auffällt. Glaube fast, dass es nicht am absoluten Schreibedatum liegt, sondern am relativen Datum. Schreibt un liest man die Daten gleich wieder, ist alles ok, schreibt man die Platte aber ca. zu 60% voll und beginnt dann von vorn zu lesen, müsste es auffallen.

    Btw: Habe 2 Platten aus der 830er Serie, da ist alles ok. Die lesen alles noch mit um die 300MB/s.
    antworten
  • negative Bewertung
    Benutze eine Evo 1TB bisher nur zum Abspeichern einiger DV-Videos (~350GB). Einige Videos wurden umgewandelt - sonst ist die SSD quasi unbefleckt.

    Nachdem das ganze System beim Kopieren innerhalb der Evo eingefroren ist, habe ich mal einen Lesetest laufen lassen. Mit dem Ergebnis, daß die Leseleistung (4K-Blöcke) auf 40-70MB/s, also auf etwa ein Zehntel, im benutzten Bereich zusammenbricht.

    Für einen Datenträger völlg inakzeptabel!

    antworten
  • positive Bewertung

    Erfüllt alle Erwartungen

    Gesamtbewertung: (4.75)
    Habe mir diese SSD für einen Medien PC gekauft auf dem vor allem Foto- und Videobearbeitung gemacht wird. Der Geschwindigkeitsunterschied zu einer HDD ist echt enorm. Windows 8.1 startet in wenigen Sekunden, Programme werden akkurat gestartet und selbst große Mediendateien sind schnell eingelesen.
    Viel schneller wird es mit der SATA-Schnittstelle wohl nicht mehr gehen.

    Hier ein Geschwindigkeitstest:
    -----------------------------------------------------------------------
    CrystalDiskMark 3.0.3 x64 (C) 2007-2013 hiyohiyo
    Crystal Dew World : http://crystalmark.info/
    -----------------------------------------------------------------------
    * MB/s = 1,000,000 byte/s [SATA/300 = 300,000,000 byte/s]

    Sequential Read : 866.162 MB/s
    Sequential Write : 1038.635 MB/s
    Random Read 512KB : 846.329 MB/s
    Random Write 512KB : 1139.757 MB/s
    Random Read 4KB (QD=1) : 77.153 MB/s [ 18836.1 IOPS]
    Random Write 4KB (QD=1) : 596.624 MB/s [145660.1 IOPS]
    Random Read 4KB (QD=32) : 602.605 MB/s [147120.4 IOPS]
    Random Write 4KB (QD=32) : 526.662 MB/s [128579.6 IOPS]

    Test : 1000 MB [C: 68.1% (570.3/837.8 GB)] (x5)
    Date : 2014/04/22 0:17:15
    OS : Windows 8.1 [6.3 Build 9600] (x64)

    Diese Werte sind schon beeindruckend, werden allerdings auch nicht immer erreicht.

    SSD haben jedenfalls mehr zum schnellen Arbeiten am Computer beigetragen als jede andere Entwicklung derzeit. Und die Samsung EVO sind sicher die Spitzenvertreter dieser Komponenten.
    antworten
  • positive Bewertung
    Ich habe bevor ich mir diese Platte zugelegt habe bei Samsung nachgefragt ob ich dort einen Spacer und den USB Adapter bekommen kann wenn ich mir diese Platte hole.

    Der Support war so nett und meinte das wäre mit Kaufbeleg und Seriennummer kein Problem. Ob es wie bei dem offiziellen Notebookkit ein USB3.0 Adapter oder "nur" ein 2.0 sein würde können Sie leider nicht versprechen bzw. genau sagen.

    Aber Sie würden es umsonst zusenden unter den Umständen. Das fand ich sehr kulant. Denn ich wollte mit dieser Platte mein Notebook aufrüsten. Also kann ich die Platte nicht nur wegen Ihrer Leistungsdaten empfehlen sondern auch wegen dem recht guten und zuvorkommenden Support.
    antworten
  • positive Bewertung

    Schnell, umfangreich, gut

    Gesamtbewertung: (5.00)
    Was soll man groß schreiben. Das Preis/Leistungsverhältnis wird immer besser, die Geschwindigkeit passt und die Software ist bombastisch.

    Es lässt sich so viel auslesen und einstellen mit sämtlichen Erklärungen einige Hersteller sollten sich daran mal ein Beispiel nehmen.

    Ich würde diese immer wieder kaufen.
    antworten
  • positive Bewertung
    Nachdem ich vor einem halben Jahr eine SAMSUNG 500 MB KIT (840-er) als Systemplatte für meinen Laptop gekauft und mit der mitgelieferten Software installiert habe, nun eine zweite 1 TB SAMSUNG SSD als zweite Festplatte und Datenspeicher für meine Fotosammlung. Hierbei entfällt die Enrichtung mit dem beigefügten Programm. Einfach alte Platte (D) raus, neue SSD-Platte wie geliefert rein. Der Rechner erkennt die neue Platte und lädt automatisch die Treiber runter. Der neuen Platte über die Datenträgerverwaltung einen Namen gegen. Anschließend nur noch die Daten der alten Platte mit dem Kabel aus dem KIT der 500-er Platte geordnet übertragen. Fertig. Die Übertragung dauert ein Weilchen, denn das kleine Kabel für den USB-Anschluss ist der "Flaschenhals". Das ist das Einzige, was langsam an dem Wechsel auf die SSD-Platte ist. Der Aufruf von Bilddaten und VIDEOS ist auch mit der 1 TB Platte einfach nur schnell. Und ich habe mein Bildarchiv immer dabei.
    Wenn die Dinger billiger werden, wovon auszugehen ist, glatte Kaufempfehlung.
    antworten
  • positive Bewertung
    Ersetzen zwei crucial m4 512 GB in meinem ThinkPad W510 bzw W701 - vorbeugende Wartung nach 20 Monaten Dauereinsatz.

    Das mitgelieferte Tool "Data Migration" überträgt die Systempartition ohne Murren auf die EVo in einem externen Gehäuse mit eSata.
    Nach Einbau der Evo bootet der Rechner sofort problemlos.
    Die Performance ist noch ein wenig besser als bei den crucials - bemerkbar bei virtuellen Maschinen.
    Langzeiterfahrung werde ich erst nach langer Zeit haben ...

    antworten
Copyright © 1997-2016 Preisvergleich Internet Services AG