Österreich (aktiv)EUDeutschlandGeizhals (Österreich) » Händlerbewertung: Amazon.de

Händlerbewertung für Amazon.de

:-)
  • Gesamtnote2,08 (3.92/5)
  • erfahrene User1,52

Jahresverlauf

  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
  • Sep
    13
  • Okt
    13
  • Nov
    13
  • Dez
    13
  • Jan
    14
  • Feb
    14
  • Mär
    14
  • Apr
    14
  • Mai
    14
  • Jun
    14
  • Jul
    14
  • Aug
    14

Dieser Händler wurde bisher 2663 Mal bewertet
(1825 gültige Bewertungen)

Teilnoten

Web-Präsenz bzw. Online-Shop:-)2,07
Navigation, Produktauswahl:-) 1,77
Sortiment, Verfügbarkeit:-) 1,77
Produktinformation, Aufbereitung:-) 1,90
Kundenservice vor dem Kauf (Beratung, Anfragen):-| 2,69
Preisniveau:-) 2,17
Versandoptionen und -kosten bzw. Abholmöglichkeit:-) 2,18
Bezahlung (Möglichkeiten, Abwicklung):-) 1,97
Geschäftsbedingungen:-| 2,52
Website-Performance/Ladezeiten:-) 1,61
Bestellvorgang, Transaktion und Lieferung :-)2,09
Bestellvorgang:-) 2
Korrektheit der Angaben im Shop (z.B. Lagerstand):-| 2,26
Bestätigung und Auslieferung, Paketverfolgung:-) 1,89
Lieferzeit:-| 2,27
Verpackung und tatsächlicher Lieferumfang:-) 1,76
Kundenservice während/nach der Lieferung:-| 2,36
Händler bewerten!

RSS
Kommentare zu den Bewertungen

1 2 3 4 71 vor »
  • termi975 am 14.09.2014, 11:22
    :-)
    Insgesamt ist Amazon ein guter Shop, hat jedoch auch Schwächen.
    Das Sortiment ist groß, die Preise allerdings in manchen Bereichen auch.
    Die Versandkosten sind niedrig. Die Produktinformationen sind oft gut teilweise aber auch lückenhaft. Die Lieferzeiten sind schnell bis mittel. Shop ist zwar grundsätzlich ok, weist aber Fehler auf, z.B. bei nicht funktionierenden Sortierungen, und nur sehr wenig Stichwörtern um die richtigen Produkte zu finden. Da sind andere Shops mal wieder voraus, am besten man sucht sich auf anderen Seiten (z.B. geizhals)Produkte aus und kauft diese dann auf Amazon. Auch stört mich sehr stark dass auf den Produktseiten nicht die Kategorie angezeigt wird.
  • benco am 01.09.2014, 19:51
    :-{

    KEIN Versand nach Österreich !!!

    Es geht furchtbar auf die Nerven, dass man dann erst ganz am Schluss des Bestellprozeders erfährt, dass nach Österreich nicht versandt wird!

    Sehr unangenehm!!!
  • dolistad am 30.08.2014, 10:01
    :-{
    Ja nix wird da für uns gemacht.
    Nach 30 Tag heist es ab zum Hersteller.
    Die habe nur Gewinn im Sinn.
    Egal ob über die Leichen.
    Und Marketplace ist das letzte
    manche Händler ohne Impresum Adresse. NIX.
  • GHW Telfs am 27.08.2014, 13:30
    :-|

    Aamzon

    Gesamtnote: 2,57
    habe mal eine negative Bewertung abgegeben und diese wurde auf Wunsch des Verkäufers dann ohne meine Einwilligung gelöscht.
    Rückantwort auf meine Frage warum bekam ich natürlich nicht.
    Ich kaufe nur bei Amazon wenn ich definitiv weis was ich will und Amazon der günstigste ist!!!
  • Freak_On_No_Leash am 20.08.2014, 11:06
    :*)
    es gibt nicht wirklich viel bessere Shops als Amazon.
    Einzig nervige ist, dass manche Sachen nicht nach Österreich verschickt werden.
  • Rexatelis am 19.08.2014, 16:16
    :-)
    Amazon ist in letzter Zeit etwas langsamer geworden (+1 Tag), was das Übergeben der Bestellungen an den Lieferdienst betrifft. Aber aufgrund des guten Services und der großen Auswahl an Produkten bleibt es einer der besten Online-Shops bei dem ich immer gerne und oft bestelle.
    Nur von den Marketplace-Anbietern bestelle ich sehr selten, da Amazon hier nur die Verkaufsplattform bietet oder nur den Versand durchführt.
  • LinuxDude am 15.08.2014, 15:03
    X-P
    Habe vor 2,5 Jahren zum Geburtstag einen Eastpak-Rucksack geschenkt bekommen, welcher jetzt anfängt am Boden löchrig zu werden.

    Danke mir nichts dabei - Eastpak bewirbt seine Produkte mit einer umfangreichen Garantie, allerdings soll man sich laut EastPak "an den Fachhändler" wenden - dumm nur, dass Amazon kein Fachhändler, sondern eben nur ein Logistikunternehmen ist (und daher den Mitarbeitern auch nur Hungerlöhne bezahlt).

    Kurzum, von Amazon gibts kein Entgegenkommen - geboten wird nach dem Kauf nur, was der Gesetzgeber vorschreibt.
  • SaschaRrr am 11.08.2014, 23:18
    :-)
    Ich bestelle schon seit langer Zeit immer wieder bei Amazon. Die Lieferzeiten schwanken etwas stärker als früher - vielleicht auch dem Prime Versand geschuldet, für den Amazon gegen Bares einen schnelleren Versand verspricht.

    Ein großer Pluspunkt ist aber nach wie vor der Service. Da bezahle ich auch gerne mal ein paar Euro mehr, wenn ich mir dann sicher sein kann, dass ich das Produkt im Zweifel ohne Probleme zurücksenden kann. Da erlebt man sogar Überraschungen wie, dass ein Ersatzgerät schon versendet wird, bevor man das defekte Gerät zurückgeschickt hat. Ich musste in den letzten Tagen drei mal die Kunden-Hotline anrufen und hatte immer innerhalb kürzester Zeit einen (freundlichen) Gesprächspartner am Telefon. Auch die "Wunschtermin-Lieferung" bei Speditionslieferungen ist ein nettes Feature.

    Etwas Sorge kann einem natürlich die Marktmacht von Amazon machen - deswegen hoffe ich, dass sich viele Online-Shops am Service von Amazon ein Beispiel nehmen, so dass man in Zukunft auch mehr Alternativen zur Auswahl hat.
  • FHe am 09.08.2014, 01:12
    Ein Hinweis an viele hier negativ Rezensierende: Bitte unterscheidet doch zwischen amazon und den Marketplace-Anbietern.

    Amazon selbst ist in Sachen Lieferzeit und Service m.E. unschlagbar. Ich bin dort(!) seit langer Zeit zufriedener Kunde. Neben der in der Regel schnellen Lieferung reagiert amazon auch in Reklamations- und Rücklieferungsangelegenheiten unschlagbar kundenfreundlich. In zwei Fällen tauchte bei Elektrogeräten kurz vor Ende der Garantiezeit ein Defekt auf. In beiden Fällen war das Austauschgerät schneller bei mir als das defekte Gerät eigentlich bei amazon angekommen sein konnte. Die Rücksendung eines Fehlkaufes (mein Fehler) wurde einschließlich der Kaufpreiserstattung innerhalb kürzester Zeit erledigt.

    Das alles mag bei einigen Marketplace-Anbietern anders sein. Bei amazon tauchten indes NIE Probleme auf. Für mich DER Onlinehändler.
  • termi975 am 03.08.2014, 12:49
    :-)
    (Diese Bewertung ist wegen einer neueren Bewertung desselben Users hinfällig und wird daher nicht gezählt)

    Insgesamt ist Amazon ein guter Shop, hat jedoch auch große Schwächen.
    Das Sortiment ist groß, die Preise allerdings in vielen Bereichen auch.
    Die Versandkosten sind niedrig, allerdings nur solange man über 20€ kommt und nur von Amazon direkt kauft, was das Sortiment wiederum stark einschränkt. Die Produktbeschreibungen sind oft nicht vorhanden oder nur sehr sperrlich. Ich würde also dort nie etwas kaufen ohne andere Quellen heranzuziehen. Die Lieferzeiten sind schnell bis mittel, das könne andere Shops oft besser. Der Shop ist zwar grundsätzlich ok, weist aber starke Fehler auf, z.B. bei nicht funktionierenden Sortierungen, und nur sehr wenig Stichwörtern um die richtigen Produkte zu finden. Da sind andere Shops mal wieder meilenweit voraus, am besten man sucht sich auf anderen Seiten (z.B. geizhals)Produkte aus und kauft diese dann auf Amazon.

    Ich vermisse weiterhin die Option für Nachnahme, der Hauptpunkt warum ich auf Amazon nur sehr selten bestelle und nur wenn ich z.B. viele verschiedene Produkte kaufen will, oder nur wenige, da sonst die Versandkosten in anderen Shops zu niedrig wären.
  • Stefanie56 am 02.08.2014, 17:10
    :*)
    Bei unserer noch nicht 1 Jahr alten Kaffeemaschine (De'Longhi)hat das Schaumventil nicht mehr funktioniert. De'Longhi Österreich hat die Garantieübernahme kategorisch abgelehnt, da die Kaffeemaschine über Amazon Deutschland geliefert wurde. Nachdem wir bei Amazon um eine Lösungsmöglichkeit angefragt hatten, sandte uns Amazon innerhalb von wenigen Tagen kostenlos eine neue Kaffeemaschine des selben Modells zu. Das verstehe ich unter großartigem Kundenservice!
  • eugenio am 30.07.2014, 08:42
    :*)

    Immer wieder

    Gesamtnote: 1,10
    Also ich kaufe durch Amazon seit 10 J. und ich bin immer sher Zufrieden gewesen. Bei Probleme bekomme ich gleich ein Rückruf, sie sind nett und hifreich. Die Waren / Preise Relation ist immer gut und Lieferung nach Wien dauert in Durchschnitt 2-3 Tage. Also, immer wieder
  • Blasiczek am 16.07.2014, 10:19
    :*)
    Ich kaufe regelmäßig bei Amazon, meist Bücher, Büromaterial, Hardware, aber auch Schuhe,etc. Meine Erfahrungen sind sehr positiv, besonders was die Liefergeschwindigkeit und die versandkostenfreie Rückgabemöglichkeit betrifft. Manche Dinge kann man sich so mal ansehen und wenn sie doch nicht gefallen, wieder zurücksenden. Besonders bei Ladenhändlern wird man ja meist wie ein Aussätziger behandelt, wenn man etwas umtauschen möchte und nach energiereicher Verhandlung bekommt man dann oft nur eine Gutschrift. Auch bei Onlinehändlern sind die Geschäftsbedingungen oft haarig und man zahlt das Rückporto bei Warenwert bis Euro 40.- auf alle Fälle selbst (das ist der gesetzliche Rahmen). Auch habe ich in den etwa 12 Jahren, in denen ich bei Amazon einkaufe, noch niemals einen Verrechnungsfehler erlebt - alles läuft reibungslos.
    Was die oft kritisierten Arbeitsbedingungen betrifft: Die bezahlten Löhne sind, wenn ich sie mit österreichischem Niveau vergleiche, durchaus okay. Und es wird auch niemand gezwungen, dort zu arbeiten. Und übrigens läge es an der Politik, hier eindeutige Regelungen zu schaffen, so dass eine unstrittige KV-Einstufung erfolgen könnte.
  • Manfred U. am 13.07.2014, 11:14
    :*)

    Zufriedener Prime-Kunde

    Gesamtnote: 1,13
    Nachdem ich überrascht von den vielen negativen Bewertungen war, musste ich meine Erfahrungen hier mal kund tun.
    Seit vielen Jahren bin ich Prime-Kunde und genieße diesen Vorteil ausgiebig. Selten kann mir ein anderer Online-Händler einen ebenbürtigen Service bieten. Nachmittags noch schnell bestellt - den nächsten Tag in den Händen halten dürfen... großartig. Die Ware war bislang immer bestens verpackt. Rücksendungen, deren Ware ich selbstverständlich angemessen behandle und ordentlich wieder verpacke und zurück schicke, werden schnell bearbeitet und das Geld ist manchmal schon vorfristig wieder auf dem Konto.
    Das Streaming von HD-Inhalten wird auf unserem TV inzwischen ausgiebig genutzt -da kann ich mir andere Zugriffsmöglichkeiten sparen.

    Preislich spart man durch Prime insgesamt vor allen bei Produkten ca. >30€ durch den Inklusiv-Versand. Bei den billigeren Sachen ist oft der Versand im Prime-Preis drinnen und bei mehreren kleinen Käufen wird das dann ggf. teurer, als woanders. Aber man ist ja nicht blind und hörig... dann wird eben woanders bestellt und ggf. 1/2 Tage länger gewartet.

    Was mich an vielen negativen Kritiken stört, sind folgende Dinge:
    - offensichtlich werden teilweise Fakten unterschlagen, um sich in dem eigenen Fall besonders gut dastehen zu lassen
    - ein spezieller Fall wird aufgebauscht und dann unnötig verallgemeinert
    - öffentliche Kritikpunkte werden auf den eigenen Fall projiziert, um schick mit drauf schlagen zu können

    Menschlich gesehen zeugen viele Fälle von einem minderen Selbtbewusstsein... Psychoanalytiker haben sicherlich ihre Freude dran.
  • FrodoNRW am 10.07.2014, 12:31
    X-P
    Der Grund, warum ich über Amazon verärgert bin, ist folgender:

    Am 06.06.2014 bestellte ich bei Amazon eine CD-Sammlung zu einem zugegebenermaßen günstigen Preis. Über eine Stornierung hätte ich mich zu DIESEM Zeitpunkt nicht gewundert. Aber diese erfolgte nicht. Gekauft hatte die die CD-Sammlung bei __The_Best_on_DVD__ (Versand durch Amazon). Was mich damals schon gewundert hatte, war die Tatsache, dass als Liefertermin der 27.06.-01.07.2014 angegeben war, OBWOHL 15 Exemplare innerhalb von 24 Stunden lieferbar gewesen wären. Seltsam!

    Nach Verstreichen des Liefertermins war von __The_Best_on_DVD__ plötzlich nichts mehr zu lesen (der Artikel dort aber weiterhin lieferbar). Stattdessen sollte die CD-Sammlung durch Amazon verschickt werden. Und siehe da, plötzlich war die Sammlung nicht mehr vorrätig. Seltsam!

    Konnte mir Amazon auf mein Bitten diesen Sachverhalt erläutern? Nein!

    Nachdem ich den Kundenservice angeschrieben hatte, hieß es, dass die Ware nachgeliefert werden sollte, der Großhändler sei informiert und man bitte mich um ein wenig Geduld. Keine Rede von einem Preisfehler oder einer Stornierung!

    Amazon wirbt damit das kundenfreundlichste Unternehmen zu sein? Davon merke ich zu Zeit leider nicht viel. Andersherum gesagt fühle ich mich ziemlich veraxxx!

    Der Hinweis von Amazon (in einer zweiten E-Mail), dass ich die Sammlung auch zu einem Preis von knapp 149 € erwerben könnte, finde ich in diesem Zusammenhang schon fast unverschämt!

    Wenn Amazon Produkte zu einem günstigen Preis anbietet und es ihnen am Ende dann doch etwas zu günstig wird, die Ware nicht geliefert, ja nicht mal direkt nach der Bestellung storniert wird, was das mindeste wäre, müssen sie sich nicht wundern, dass Kunden verärgert sind und zukünftig auf den „Service“ von Amazon verzichten!

    Eine Stornierung über vier Wochen nach Eingang der Bestellung, die offensichtliche Darstellung falscher Tatsachen empfinde ich als eine Frechheit!

    Abgespeist wird man mit höflichen, aber bestimmenden E-Mails. Auf Sachverhalte wird in keinster Weise eingegangen!

    Habe von Amazon erst mal die Nase gestrichen voll!
  • Sas Cha K @FB am 10.07.2014, 10:55
    :*)

    Wie immer sehr gut

    Gesamtnote: 1,15
    Amazon ist wie immer verlässlich und schnell. Ware bestellt, auf der Bestellbestätigung (und auf den Produktseiten) standen die Lieferzeitpunkte - und wurden auch eingehalten.
  • mabert am 09.07.2014, 10:29
    :*)

    bin viele Jahre Kunde

    Gesamtnote: 1,09
    Ich bin seit gut 10 Jahren Kunde bei Amazon und habe schon alles Mögliche bestellt.
    Lieferung, Service und ev. Rücksendungen immer problemlos und rasch erledigt.
    Ich hoffe das bleibt so.
    Alternativen suche ich schon sehr lange, habe aber noch keine gefunden.

    An alle (ev.Berechtigte) Kritiker von Amazon - auch ich muss mein Geld hart verdienen und bekomme nichts geschenkt, beginnt schon bei der hohen Steuerlast in Österreich.
  • rp- am 08.07.2014, 11:04
    :*)

    seit jahren zufrieden

    Gesamtnote: 1,17
    ruecksendung defekter ware 1A, teilweise kriegt man das geld schon retour bevor amazon wie ware wieder hat.
    standardversand dauert in oesterreich normal 2 tage.

    Einzig amazon prime ist in oesterreich noch keine option
  • ElDani am 07.07.2014, 00:22
    :-)
    Ich kann die vielen negativen Bewertungen von Amazon nicht im Geringsten verstehen, genauso wenig kann ich mir einzelne Werte (2,21 Produktinformation; 2,55 Lieferzeit; 2,52 Kundenservice nach der Lieferung) erklären.

    Ja, natürlich genießt der Händler in Deutschland bzw. im gesamten deutschsprachigen Raum nicht unbedingt den besten Ruf, besonders was die Arbeitsbedingungen betrifft. Jedoch handelt es sich dabei um Kriterien gegen einen Kauf, die man fairerweise nicht in die von Geizhals aufgeschlüsselte Bewertung einfließen lassen sollte, denn damit haben sie gar nichts zu tun!

    Obwohl ich nicht Prime-Kunde bin, kann ich mich über den Versand nicht beklagen. In meinen letzten Bestellungen - etwa 10 Stück habe ich dafür herausgesucht - hat Amazon alle lagernden Artikel im Schnitt nach 40 Stunden versandt. Es geht zwar auch schneller, mit Prime beweist Amazon es schließlich selbst, allerdings bestelle ich mehrere Male im Monat bei anderen Händlern und sehe dort oft genug schlechtere Leistungen trotz teilweise empfindlich hoher Versandkosten.

    Wenn sich Amazon eine Schwäche leistet, dann ist es die Kommunikation mit dem Kunden. Ich war zwar am Ende immer zufrieden, wenn ich mit einem Anliegen an Händler herangetreten bin, der Weg dorthin kann aber teilweise etwas mühsam sein. Die erste Kontaktaufnahme wird in der Regel nur mit Textbausteinen abgefertigt - handelt es sich dabei nicht gerade um eine Standardanfrage, dann ist das oft nicht sehr hilfreich. Verfolgt man die Sache aber mit Nachdruck, lässt auch Amazon gut mit sich reden und man ist scheinbar bemüht, den Kunden zufriedenzustellen.
  • DRFIFI am 05.07.2014, 17:01
    X-P

    Nie wieder Amazon!

    Gesamtnote: 4,41
    Man hat ja bereits ein hinlänglich negatives Bild von Amazon, aber hin und wieder bestellt man dann doch etwas.
    Drei Sachen haben nun aber echt dazu geführt, dass ich dort nichts mehr kaufen möchte, sondern lieber bei österr. Händlern bleibe!

    1.) Null Chance auf Beratung oder tiefergehende Infos. Eh klar, das stört mich schon länger an Amazon.

    2.) Totales Chaos durch den Amazon Marketplace - wenn man nicht genau schaut, bekommt man bei größeren Bestellungen Unsummen an zusätzlichen Versandkosten zusammen, weil jeder Artikel in Wahrheit von woanders kommt.

    3.) Unpersönliche Riesenmaschine, die Kapital aus Europa absaugt (Steuern werden dann auf irgendwelchen Inseln gezahlt) und im Endeffekt Kunden & Herstellern nur schadet. Durch die unglaubliche Marktmacht können im Endeffekt die armen (v.a. heimischen) Hersteller und kleinen Marketplace-Händler ausgequetscht werden und Amazon diktiert im Gegenzug den Konsumenten die Preise...
  • HorstBLont am 01.07.2014, 17:45
    :-)

    amazon=eigene Liga

    Gesamtnote: 1,63
    Eigentlich mag ich keine Firmen unterstützen, die anscheinend ihre Mitarbeiter noch schlechter behandeln als Gesellschafts- oder Markt-üblich.

    Aber, die Leistungen von Amazon.de sind einfach gut. Bis jetzt immer zuverlässige Angaben und Abwicklung.

    Lieferung immer zuverlässig. (okay, als ich einmal nicht mit "Prime" bestellte dauerte es schon sehr lange - als sollte ich zu "Prime" überredet werden...)

  • dusk015 am 01.07.2014, 01:56
    X-P

    Amazon? Nie wieder

    Gesamtnote: 4,14
    Für mich kommt Amazon nie wieder in frage. Hatte mir ein LG G3 bestellt und nach einer Woche rufe ich dort an weil ich es nicht entgegennehmen kann aufgrund meines Urlaubs. Ein Mitarbeiter von Amazon schlägt den "Expressversand" vor, damit ich es am Tag davor bekomme. 2 Stunden später schaue ich rein ob schon das aktuelle Datum meiner Bestellung steht. Auf einmal ist meine Bestellung bei den Stornierten... Ich rufe dort wieder an und mir wird gesagt das es storniert wurde weil solch hohe Beträge nicht per Bankeinzug bearbeitet werden bei Amazon.

    Das doofe ist jetzt, dass mein altes Handy kaputt ist und ich mich schon gefreut habe und es aufgrund geschäftlicher und privater Angelegenheiten dringend gebraucht hätte. Nun habe ich es wo anders bestellt und werde auch in Zukunft nie wieder bei Amazon bestellen, weil es meiner Meinung nach nicht weiter zu empfehlen ist!
  • Unbekannter am 30.06.2014, 20:24
    X-P
    Habe mir ein Amazonkonto eröffnet und 3 Bestellungen aufgegeben die bereits 4 Tage später , obwohl noch kein Versandhinweis kam, von meinem Konto abgebucht wurden. So weit so gut dachte ich Vorkasse per Bankeinzug auch okay zumindest bin ich da auf der sicheren Seite mein Geld wieder zurück zu buchen wenn keine Ware kommt.
    Versandzeit war bei allen 3 Artikel 4-28 Tage da diese anscheinend aus Übersee von einen Chinesischen Händler kommen der über Amazon abrechnet.Leider kam nichts mit Ende des Lieferdatum somit Amazon kontaktiert -keine Antwort binnen 3 Tage. Somit Rückbuchung der eingezogenen Beträge bei meiner Bank veranlasst und siehe da am nächsten Tag gleich ein Hinweis deswegen und gleich auch Bearbeitungsgebühr dabei. Meine Anfrage nach meine Artikeln wieder völlig ignoriert und dann rief mich einer an von Amazon!! Frechheit was ich da zu hören bekam. Ich muss sofort die offenen Beträge einzahlen da sonmst ein Mahnverfahren eingeleitet wird. Meine Anfragen bezüglich meiner bestellten Artikeln und der abgelaufenen Lieferfrist wieder ignoriert. Somit schriftlich vom Kaufvertrag zurück getreten und dies wird wieder ignoriert.
    Also an alle die einen seriösen Onlineshop suchen Finger Weg von diesem Verein da man da nur gut bedient ist wenn alles klappt und man keine Reklamationen hat.
  • opablo am 21.06.2014, 13:40
    :-{
    Ich habe eigentlich nur ein Buch aus der "Nichtlustig"-Reihe für einen Geburtstag kaufen wollen und war erschrocken über die unglaublich langen Lieferzeiten (6-12 Tage) - und das rundweg bei den meisten Büchern der Reihe. Eine Nachfrage beim hiesigen Buchhändler brachte Klärung: Amazon will unverschämte Konditionen mit Verlagen aushandeln und solange diese nicht einwilligen nutzt Amazon seine Marktmacht aus und erhöht künstlich die Lieferzeit als Druckmittel. Einen Verlag haben sie anscheinend komplett aus dem Sortiment genommen, da dieser nicht alle Sonderkonditionen schlucken wollte.
    Ich werde NICHT MEHR BEI AMAZON KAUFEN. Beim Buchhändler nebenan kann ich auch per Email bestellen und das Buch ist am nächsten morgen dort abholbar.
  • _Scrooge_ am 21.06.2014, 09:20
    :-|
    Am Montagsabend ein Android-Tablet bestellt. Mittwoch Abend war es immer noch nicht versendet.

    Meine Frau hat das gleiche Tablet Dienstag Mittag - mit Amazon-Prime-Probemitgliedschaft - bestellt. Das war Mittwoch Mittag da!!!


    Bleibt also nur eine Schlußfolgerung: Amazon läßt Lagerware bei Nicht-Prime-Kunden künstlich liegen, um sie zur Mitgliedschaft zu bewegen.
    Das wird früher oder später nach hinten losgehen.
    Bei mir ist Amazon durch dieses Verhalten in der Favoriten-Liste für Einkaufswebseiten ganz weit nach unten gerutscht!
    Andere Händler, die mir schnelle Lieferung als kostenlosen Service bieten, sind dafür weiter nach oben gekommen.


    Fazit: Amazon setzen Sechs!
  • Springdale am 09.06.2014, 17:36
    X-P
    Amazon - ein Versand, der immer schlechter und monopolistischer wird.

    Ich war dort von ca. 2000 bis Juli 2013 Kunde, bis ich auch durch die Kontoschließungswelle wegen angeblich zu vieler Rücksendungen dort nicht mehr bestellen durfte. Amazon will die Sperrung trotz einer Klage des Verbraucherschutzes aufrecht erhalten und zeigt seine Ignoranz, indem es exakt die gleichen hohlen Phrasen wie damals zur Erklärung abgibt.
    Entgegen vieler Behauptungen wurde das Rückgaberecht nicht schamlos ausgenutzt, sondern ganz normal davon Gebrauch gemacht.
    Zudem stellt sich die Frage, warum Amazon dann neben der zweiwöchigen gesetzlich vorgeschriebenen Widerrufsfrist insgesamt 30 Tage Rückgaberecht einräumt, wenn dessen Nutzung zur Kontosperrung führt.
    Der Großteil meiner elektronischen Geräte ist von Amazon, dazu unzählige CDs, Bücher usw. - das nur zur Verdeutlichung.

    Der Reihe nach:

    Angebot, Produktinformationen:
    Hier ist der Versand immer schlechter geworden. Bei vielen Produkten stimmen die Informationen nicht oder sie sind oft nicht ausreichend. Z.B. bestellte ich eine Deckenlampe, die jedoch wegen unpassender Halterung nicht verwendet werden konnte - bessere Produktbilder hätten diesen Fehlkauf und eine Rücksendung verhindert.

    Das Angebot selber ist oftmals auch mau - bestimmte Produktvarianten bietet man selber nicht an, dafür nur Dritthändler. Wenn ich bei einem Dritthändler kaufen will, kann ich aber gleich woanders bestellen! Und das oftmals sogar günstiger, da die Dritthändler ihre Preise oftmals verständlicherweise so gestalten, daß die hohen Verkaufsgebühren nicht zu sehr den Erlös schmälern.

    Versand und Verpackung:
    Früher war Amazon hier super. Aber heute? Heute ist es ein Trauerspiel. Nachdem man anfing, andere Versender als DHL zu verwenden, ging alles bergab. Man wußte nicht, ob das Paket nun mit DHL, Hermes, UPS oder GLS kommt. Dies wurde anscheinend ausgewürfelt.
    Als Prime-Kunde hätte ich schon gerne nur DHL gehabt, da die anderen Versände in meiner Gegend deutlich schlechter sind. Hermes braucht auch mal einige Tage länger, UPS nimmt Pakete gerne mal einfach wieder mit. Wiederum brauche ich es trotz Prime nun echt nicht, wenn ein Kabel für 3 € mit Overnight-Express geschickt wird, was öfters vorkam, da trotz Bestellung am Abend davor oder am Vormittag die Sachen wohl erst auf den letzten Drücker in den Versand gingen. Und dann trotzdem später als die normale Post ankam. Überhaupt wurden manche Artikel trotz angeblich sofortiger Verfügbarkeit erst 1-2 Tage später verschickt.
    Auch die Verpackung ist miserabel: Zur "Polsterung" wird Knüllpapier reingeworfen und das war es, während der Inhalt dann fröhlich in der Verpackung herumpoltert. Bei empfindlichen Artikeln wie z.B. Kamera-Objektiven kann das leicht zu Defekten führen - eine bessere Verpackung würde auch Reklamationen verringern.
    Festplatten werden ohne richtige Umverpackung verschickt und das ist ganz kritisch - andere Versände polstern diese mittlerweile gut ab, Amazon hat nach Kundenkritik Festplatten dann auch besser gepolstert statt sie lose in den Karton zu packen, aber dennoch kamen weiterhin gelegentlich lose im Karton herumfliegende Festplatten beim Kunden an.

    Bei Büchern scheint es mittlerweile Volkssport bei Amazon zu sein, diese in möglichst enge Packungen zu stopfen, damit die Kanten auf jeden Fall angestoßen werden. Besonders bei großen Paperback-Büchern, aber auch gebundenen Exemplaren kommt das vor.

    Kundenservice:
    Auch hier hat es sich drastisch verschlechtert. Egal was man anfragt, man bekommt immer nur vorgefertigte Antworten, die aber nicht immer weiterhelfen.
    Hin und wieder muß man mehrmals anfragen, bevor eine richtige Lösung gefunden wird.
    Daß man den Kaufpreis für Artikel auch kurz vor Gewährleistungsablauf bei Defekt erstattet, ist schön und gut, aber wiederum steht das im Widerspruch dazu, daß man wegen Rücksendungen gesperrt wird.
    Wenn man hier irgendwelche sinnfreien Quoten umsetzen will, sollte man sich vorher die Kunden genauer ansehen. Verbrauchsgüter wie Papier usw. bestellte ich bislang im Sparabo, das fällt nun weg.

    Da die Preise oftmals schon deutlich über denen der Konkurrenz liegen, fragt man sich, worin das Preispremium fließt. Sicher nicht in den Kundenservice.

    Generell ist es ein Unding, daß die Kontosperrung nicht nur das Käuferkonto an sich betrifft, sondern auch alle anderen Bereiche, also das Verkäuferkonto, Lovefilm usw. - dazu unten mehr.

    Kindle:
    An sich ist der eReader eine gute Sache. Es gibt viele Gratisbücher und das Gerät an sich ist gut.
    Mittlerweile kann man das Kindle-Konto trotz Kontosperrung auch wieder nutzen - da wurde diese Einschränkung wohl still und heimlich aufgehoben, da man hier wohl rechtliche Probleme befürchtet hat, denn mit vollständig gesperrtem Konto kann man ja auch den Kindle nicht richtig nutzen.

    Verkäuferkonto:
    Auch das wurde - wie erwähnt - gesperrt. Dabei habe ich mir nichts zu Schulden kommen lassen. Ich bezahlte immer brav die hohen Verkaufsprovisionen und ansonsten lief es gut.

    Lovefilm:
    Bislang war ich Lovefilm-Kunde und hatte mein Konto zum Glück nicht mit Amazon verbunden, auch wenn man ständig dazu drängte.
    Nun wurde Lovefilm aufgelöst und Bestandteil von Prime. Dies ist ärgerlich, da der DVD-Versand ja nun was völlig anderes ist als der normale Versand.

    Emailspam:
    Ach ja, obwohl man gesperrt wurde, erhält man weiterhin Amazon-Emails. Dies kann man schon als Spam bezeichnen. Eine Abmeldung ist nicht möglich, da dies ja einen funktionieren Login bei Amazon voraussetzt - und der ist ja nun gesperrt. Ich erhalte also weiterhin Emails von BuyVIP, Newsletter, den Vine-Newsletter und als Hohn kam obendrein schon mal eine Email, daß man es schade findet, daß ich schon eine Weile nichts mehr gekauft hätte und hier hätte man tolle Produktempfehlungen für mich. Mittlerweile ist alles per Email-Filter unterdrückt, aber gelegentlich kommt trotzdem was durch.

    Zusammenfassend:
    Daß Amazon alle möglichen Bereiche nun unter die Fuchtel eines zentralen Amazon-Kontos zwingt und eine Sperrung ALLE Bereiche betrifft, ist schon ein ziemliches Unding und zeigt, daß der Konzern immer unersättlicher wächst und dabei keine Rücksicht auf seine Kunden nimmt. Solange du nach Amazon-Maßstäben gut funktionierst, darfst du dort alles nutzen, aber wehe, wenn du etwas tust, was eine vermeintliche Verfehlung ist, dann wirst du quasi verbannt.
    Ich kann mittlerweile insgesamt nur von Amazon abraten, es ist mittlerweile zu einer kundenfernen übersatten Monstrosität geworden, man könnte es auch Amazonzilla nennen.
  • j03m4gnus am 04.06.2014, 19:12
    :*)

    Vorbildlicher Service

    Gesamtnote: 1,13
    Ich verstehe die schlechte Gesamtbewertung von Amazon nicht. Ich habe mittlerweile schon -zig Kaufe bei Amazon getätigt und es gab keinen einzigen Fall darunter, bei dem Amazon nicht absolut korrekt gehandelt hat. Besonders vorbildlich ist bei Amazon der Kundenservice und die Versandzeiten (sofern man prime nutzt). Die Retourabwicklungen waren stets unkompliziert und meist zu meinem Gunsten. Mittlerweile kann man sogar einen Sofortgutschein erhalten, noch ehe man die ware zurückgeschickt hat. Fragwürdig sind die Kosten einer Primemitgliedschaft, da sie doch recht hoch sind. Andererseits sind die Vorteile sehr angenehm (z.b. kann man auch Instant-video nutzen und kann so online Filme streamen). Alles in Allem bin ich von Amazon zu 100% überzeugt.
  • oggy666 am 21.05.2014, 21:21
    :-|
    Also langsam wirds lächerlich mit dem Haufen.
    Eine Bestellung über drei lagernde (!) Artikel am Montag Nachmittag aufgegeben wurde erst am Mittwoch am Abend (!) versendet. HDDs, SSDs und Speicherkarten nach Östereich >> No Way! Zum vergessen!
    Dann eben nicht - 5 setzten!
  • Tukki am 17.05.2014, 13:27
    :-{
    Amazon ist somit der zweite Online-Händler der für mich bei
    zukünftigen Bestellungen nicht mehr in Frage kommt.
    Der andere Anbieter lieferte mir defekte und wieder instand gesetzte
    Artikel als neu verkauft.

    Der Grund bei Amazon ist ein anderer. Vor ca. 6 Monaten hatte ich
    mir den gleichen Artikel bereits gekauft. Er erfüllte alle meine
    Erwartungen mehr als zufriedenstellend. Leider ging er durch meinen
    Fehler kaputt. Da ich ansonsten mit dem Produkt aber mehr als
    zufrieden war, habe ich mir den gleichen ein zweites mal bei
    Amazon gekauft.
    Amazon hat mir ein offensichtlich veraltetes Vorgängermodell
    geliefert. Hätte ich diesen Umstand vor dem Gebrauch bzw. der
    Inbetriebnahme, dann hätte ich den Artikel GARANTIERT
    zurückgegeben. Das ist jetzt leider nicht mehr möglich.
    Der Artikel ist für mich komplett wertlos - er hat das selbe
    Gehäuse aber ein deutlich schlechtes "Innenleben".
    Werde ihn entsorgen und das Geld abschreiben.

    Klar ist man günstiger als andere Anbieter, wenn man
    veraltete Restposten (oder ich würde sagen alten Schrott)
    ausliefert.

    Für mich ist Amazon damit "no-go"!
  • Mooko0124 am 02.05.2014, 14:51
    X-P

    Zahlung

    Gesamtnote: 5
    Diese Bewertung ist ungültig!

    Das war das erste und letzte mal das ich bei Amazon was (versucht) habe zu bestellen.

    Ich habe mir ein Konto dort eingerichtet da ich im Blitzangebot was kaufen wollte der Betrag war 113,90€. Alles hatte soweit wunderbar geklappt doch einen Tag später bekam ich eine E-Mail das die Bestellung storniert wurde und ich soll die Zahlungsart ändern. Keine Gründe nichts war in der Email auffindbar. Erst nach einem Anruf erfuhr ich das ich mit Kreditkarte zahlen MUSS wenn ich diesen Artikel haben will da er über 100€ kostet und ich noch nicht genug (keine) Bestellungen zuvor getätigt habe. Darauf wurde aber in keinster Weiße bei der Bestellung hingewiesen und auch in der Email nicht. Dazu nicht jeder Mensch hat eine Kreditkarte und ich habe sowas auch noch nie von einem Shop gehört.

    Daraufhin habe hat sich Amazon für mich erledigt. Wer kein Geld will, Pech!

    Amazon Konto gelöscht!!
1 2 3 4 71 vor »

Händlerbewertungen und Kommentare werden von unseren Besuchern abgegeben und spiegeln deren Meinung wider. Der Wahrheitsgehalt und die Relevanz der Kommentare können nicht überprüft oder zugesichert werden. Die Betreiber dieser Website behalten sich das Recht vor, anstößige oder besonders unsachliche Bewertungen und Kommentare zu löschen und distanzieren sich ausdrücklich von den Beiträgen der User.

Alle Bewertungen können prinzipiell vom Autor (dem Bewertungsverfasser) zurückgezogen, bei einer automatischen Bewertungsrückfrage nicht bestätigt oder von uns moderiert werden. Solche Bewertungen können daher jederzeit aus der Wertung fallen und die Gesamtnote verändern.

Weiters sind nur die Bewertungen der letzten 365 Tage gültig d.h. eine ältere Bewertung wird nicht mehr zur Berechnung der Gesamtnote herangezogen.





Copyright © 1997-2014 Preisvergleich Internet Services AG