Dell UltraSharp U2711, 27"

Bewertungen im Forum lesen

Bewertungen und Meinungen für Dell UltraSharp U2711, 27"

Leistungsdaten/Ausstattung:
Preis-Leistungs-Verhältnis:
Qualität:
Support:
Gesamtbewertung: 89%
4.56 von 5
auf Grundlage von 40 Bewertungen und 20 Nutzerkritiken.
Produktempfehlungen:
89.47% empfehlen dieses Produkt.
  • tty2 am 06.04.2013, 09:35
    negative Bewertung

    Monitor brummt

    Gesamtbewertung: (4.00)
    (++) Grandiose Farbpracht. Dagegen sieht z.B. Futurama auf einem normalen Monitor
    ganz schön blass aus.
    (+) Viel glatterer Farb- bzw. Grau-Verlauf in Paint-Shop-Pro bei 16 Bit Farbtiefe/Kanal

    (o) Gehtgradsoiger Schwarzwert
    (o) Ganz nett: Menü-Button leuchtet erst, wenn der Finger in die Nähe kommt

    (-) Regenbogenkrisseliges Anti-Glare-Coating, unschön in großen, hellen Flächen
    (--) Hatte zwei Exemplare, beide brummten störend mit etwa 178 Hz, zeitweise
    wahrnehmbar noch aus einem Meter Entfernung (nur relevant für Leute mit
    nichtdiskogeschädigten Ohren, die in keiner Einflugschneise wohnen)
    antworten
  • Berre am 02.03.2013, 22:31

    Für den Preis unschlagbar

    Gesamtbewertung: (5.00)
    Nutze den Dell 2711 nun seit über einem Jahr für Foto- und Videobearbeitung und bin rund um zufrieden.
    Angefangen mit der Verarbeitung, über die Anschlussmöglichkeiten bis hin zur Bildqualität des IPS Panels gibt es nur nichts zu bemängeln.
    antworten
  • norlies am 19.01.2013, 15:19
    positive Bewertung

    Super Monitor zum günstigen Preis

    Gesamtbewertung: (5.00)
    Man bekommt sehr viel Auflösung für das Geld! Der Monitor läuft bei mir schon über einem Jahr einwandfrei. Die Möglichkeit der Hardware-Kalibrierung wäre schön, ist aber in der Preisklasse nicht zu erwarten.
    Zuverlässiger Monitor mit vielen Anschlußmöglichkeiten! Nur zu empfehlen!
    antworten
  • 546gh3456g am 23.12.2011, 19:52
    negative Bewertung

    Top Verarbeitung, schlechtes Bild

    Gesamtbewertung: (4.00)
    Der Monitor an sich ist äußerst gut, es gibt nur einen Punkt den ich ganz stark bemängeln muss und das ist die non-glare Schicht auf dem Display. Es hat überhaupt nichts mit dem Panel oder der Farbwiedergabe, Kontrast oder sonst was zu tun, es ist einfach nur die Schicht welche zur Lichtstreuung dient...

    Sie verzerrt alles wie als ob man durch ein hauchfeines, nahezu durchsichtiges Tuch auf den Monitor schauen würde.

    Ich persönlich mag diese Optik überhaupt nicht und kenne auch non-glare Displays die das Problem nicht haben...
    antworten
  • anti-hd ready am 30.11.2011, 03:08
    Ich hab dieser Monitor bei redconn gekauft, seit 18.10 bekommen ,da es noch keine Filme und Camcorder mit dieser Auflösung gibt, bleibt abzuwarten.

    Läuft bis jetzt ohne Probleme
    antworten
  • nashduck am 07.11.2011, 14:58
    positive Bewertung

    Super Bildqualität

    Gesamtbewertung: (4.67)
    kann mich nur anschließen, um den Preis zur Zeit konkurrenzlos. Leider brummt meiner sehr laut, sobald
    ich die Helligkeit unter 50% einstell.
    antworten
  • Peter_1 am 11.10.2011, 23:56
    positive Bewertung

    Super Monitor

    Gesamtbewertung: (5.00)
    Trotz des Preises ein absolut empfehlenswerte Monitor. Habe den Monitor aufgrund super Testberichte bestellt und kann diese alle nur bestätitgen. Super Bild, klasse Verarbeitung und Anschlüsse ohne Ende! Habe auch noch folgenden kleinen Erfahrungsbericht gefunden, der dem Einen oder Anderen ggf. helfen könnte.
    http://pagewizz.com/dell-u2711-ips-monitor/
    antworten
  • Rinas23 am 30.06.2011, 19:25
    positive Bewertung

    Top !!

    Gesamtbewertung: (4.75)
    Ich besitze den Monitor seit Feb.2010 und bin extrem zufrieden.

    Gekauft habe ich Ihn noch zu einer 4stelligen Summe + Quato iColor Diplay 3 + DTP94.

    Das Coating ist mir am Anfang auch aufgefallen, bemerkt man aber nach 2 Wochen nicht
    mehr. Weil hier einige Ermüdung etc. erwähnen, vielleicht sollten Sie

    auch mal zu Kalibrierung greifen und mal auf eine Arbeitshelligkeit von 120cd/m2
    und 6500K kalibrieren. Dann steht mein Helligkeitsregler bei 17% ! Ich glaube bei
    100% würde ich auch schnell Kopfschmerzen und Ermüdung empfinden.
    Ansonsten habe ich beim UGRA Test bessere Werte als beim PRAD Test erreicht,
    100% ISO, 100% sRGB, 99% AdobeRGB, 92% ECI. Der xbitlabs Test hat da mehrere
    komische Angaben welche mir nicht glaubhaft erscheinen (eventl. kein Colorimeter
    mit WCG Profile).





    Vorteile also:

    - hohe Auflösung bei 27' statt 30'

    - sehr genaue Farbwiedergabe

    - Sehr Gute DTP & auch Spieletauglichkeit

    - Preis jetzt



    Nachteil:

    - Soundbar mit extra Steckernetzteil

    - nix weiter
    antworten
  • Rüdiger Gohr am 23.02.2011, 09:56
    positive Bewertung
    Ich besitze diesen Monitor jetzt fast zwei Jahre lang. Als Fotograf waren meine Anforderungen zugegebenermaßen sehr hoch, doch ich kann verraten das ich nicht enttäuscht worden bin.
    Gekauft habe ich meinen Monitor über Comtec direkt mit der Soundbar. Beides zusammen schaut super aus und schafft platz auf dem Schreibtisch.
    Wirklich beeindruckt hat mich die Größe des Monitors und seine Brillianz und Farbtreue. Da ich den Monitor eigentlich ausschließlich zur Bildbearbeitung verwende waren mir diese beiden Punkte sehr wichtig. Zwar kalibriere ich den Monitor alle drei Monate neu, doch war schon die Werkseinstellungen sehr gut. Er ist sehr hell und das matte Display macht das arbeiten wirklich sehr angenehm. Momentan denke ich über die Anschaffung eines zweiten Displays nach … wird wohl wieder ein Dell werden … aber eher die kleinere 23 Zoll Variante, den stelle ich dann daneben und packe alle Arbeitspaletten und anderen offenen Programme drauf, wie ich damit zufrieden bin, darüber werde ich dann berichten!
    Allen unentschlossenen sei gesagt .. es gibt nicht`s vergleichbares in dieser Preisklasse KAUFEN!!!
    antworten
  • bersch69 am 15.02.2011, 23:31
    negative Bewertung

    Sehr Durchwachsen

    Gesamtbewertung: (3.75)
    Nachdem ich ja schon vor einiger Zeit kurzzeitig einen DELL U2711 vor Nase stehen hatte, aber meinen Augen das Anti Glare Coating nicht gut getan hat (schnelle Ermüdung, Kopfschmerzen) habe ich den U2711 wieder zurückegegeben und noch einen weitern bestellt - selbes Bild - ging auch wieder zurück. Für mich ist der Dell U2711 gestorben. Die Verarbeitung scheint von Model zu Model auch zu schwanken. Bei letzterem hat das Panel etwas "gewackelt" (ca 1mm Spiel an den oberen Ecken zwischen Panel und Rahmen).
    Der Monitor wäre super zu empfeheln, wäre da nicht diese Anti Glare Beschichtung (favorite search engine: U2711 anti glare coating) was für mich das Teil unzumutbar macht.
    Notiz: Anti Glare Coating wird von manchen Menschen garnicht, von anderen wahrgenommen, aber nicht als störend empfunden, wieder andere treibt es in den Wahnsinn (dazu gehöre ich). Im allgemeinen sind Brillenträger dafür anscheinend empfindlicher (hörensagen, bin selbst auch Brillenträger).
    Leider scheint es atm keine Alternativen S-IPS Panel in 27" und dieser Pixeldichte zu geben :/ frohes testen.
    antworten
  • bersch69 am 31.01.2011, 21:13
    positive Bewertung

    Super, nur...

    Gesamtbewertung: (4.75)
    Habe den Monitor gekauft, ausgepackt und nach ca 5h Testphase wieder zurückgeschickt.

    Mein Exemplar hatte den wohl eher unbekannten Crystalleffekt, ein Farbvarianz in teilen des Bildschirms, aber nciht flächig sondern körnig, und das ganze ist nur von der Hintergrundhelligkeit und Farbhelligkeit abhängig. Sprich Lesen Schwarz auf Weiß ging nur uu Lasten meiner Augen, es war enorm anstrengend und da ich das Display nur zum Programmieren/Dokumentieren/Filme ( und ein paar kleinere 3D games) benutzen wollte für mich dauerhaft nicht nutzbar.

    Ich habe auch den Redakteur von c't kurz angemailt ob das bei ihrem Testexemplar aus dem c't test auch aufgefallen ist ( da im Bericht davon ncihts erwähnt war), bit jetzt habe ich allerdings noch keine Antwort erhalten (vor ca 9 Tagen).

    Ich fand den Monitor sehr gut verarbeitet, v.a. die ergonomischen Eigenschaften - 1A.
    Displaymenu, ist schnell und leicht bedienbar.

    Ich werde demnächst ein Ersatzmodel ordern nur um sicher zu gehen dass ich nicht ein Montagsmodel erwischt habe.
    antworten
  • tiger46 am 06.01.2011, 14:30
    positive Bewertung

    Test in c`t 01/2011

    Gesamtbewertung: (4.00)

    Blickwinkelabhängigkeit: gut
    Kontrasthöhe: sehr gut
    Farbraum: sehr gut
    Graustufenauflösung: sehr gut
    Ausleuchtung: zufriedenstellend
    subjektiver Bildeindruck: sehr gut
    Interpolation am PC: sehr gut
    Spieletauglichkeit (Schaltzeiten): zufriedenstellend
    Bildqualität im Videobetrieb: gut
    Gehäuseverarbeitung, Mechanik: gut
    Bedienung: gut

    + hoher Kontrast, gute Bildpresets, großer Leuchtdichteregelbereich, viele Digitaleingänge, Videoeingänge, Speicherkartenleser

    - inhomogene Ausleuchtung
    antworten
  • lumen am 05.01.2011, 21:54
    positive Bewertung

    Super Gerät

    Gesamtbewertung: (5.00)
    Super Gerät,

    Preis Leistung im Vergleich zu anderen Unschlagbar derzeit!!!

    Kein Kristalleffekt, Rauschen oder Grieseln,.

    Superscharfe Schrift ( Alles in der Mittelstellung)

    Super Farben und Top Helligkeit.

    Full HD Filme über den PC ---> TOP (Superscharf) und die Farben je nach Modus AAA+

    Der Betrachtungswinkel könnte zwar besser sein aber ist nicht wirklich schlimm, ich sitze ohnehin meist alleine am PC.

    Die mögliche Performence ist um das Geld der Hammer.

    Habtik und Verarbeitung auf Premium level!
    antworten
  • dlmartin98 am 20.09.2010, 13:02
    positive Bewertung
    Sry, dass ich das hier dafür missbrauche:(

    Ich tendiere sehr stark zu diesem Monitor, wobei ich ihn nur für Office und Programmieren brauche (viel lesen und schreiben).
    Gibt es vielleicht jemanden im Raum Graz, bei dem ich mir den Monitor mal live anschauen kann.
    Der Aufwand wäre mir natürlich ein 6er Tragerl oä wert!
    antworten
  • ObeyGiant am 26.07.2010, 08:14
    positive Bewertung

    FOTO, VIDEO und Arbeitstier!

    Gesamtbewertung: (5.00)
    Erster bericht, zweiter folgt in einem Monat.

    Ich fotografiere recht viel mit einer Canon 7D und bearbeite meine Fotos hinterher um sie für Freunde/Fam oder meine Homepage aufzubereiten. Bisher hatte ich dafür den ASUS VW222U benutzt der ein TN Panel hat auch entspiegelt ist und eigentlich ganz gute Farben wiedergibt mit seinen unterschiedlichen Modi ist er für den Anfang ganz nützlich. Dann habe ich an einem ACER 8930G und 18" Glare Display Fotos bearbeitet was anfänglich ein toller Effekt mit guten Farben und glatten Bilden war stellte sich im nach hinein als böse Falle hervor. Da mir die Bilder zu bunt waren habe ich sie meinem Empfinden nach korrigiert was auf dem Glare Display super erschien war auf dem LCD TV in der Familienrunde oder auf anderen Anzeigegeräten nicht ganz so Moderner Bauart blass und grau. Auch beim komprimieren der Bilder erscheinen sie auf einem Display mit kleiner Lochmaske glatter als auf anderem Gerät, was einem nicht sofort auffällt hat man nicht gleich verschiedene Herstellermodelle zum testen zuhause. Nun nach langer Suche durch verschiedene DSLR Foren strikt nach dem Bildbearbeiten auf einem großen LCD Display suchend wurde ich immer wieder auf EIZO verwiesen. Scheint wohl Religion zu sein, machst du Grafik kaufst du EIZO, sonst alles Mist. Leute ich glaube es wäre mal Zeit über den Tellerrand zu schauen denn was ein NEC oder HP LCD der oberen Klasse leistet ist nicht weniger gut als die hoch gelobten Eizos. Zum Teil überrascht auch der günstigere Preis doch man sollte immer bedenken man bekommt was man bereit ist zu bezahlen. Nachdem ich nun Wochenlang PRAD gelesen habe und zum vergleich einige englische und amerikanische Reviews gelesen hatte und mir eine ungefähre Meinung gebildet: Es muss kein EIZO sein. Als der Groschen gefallen ist entfaltet sich eine ganze Reihe an guten Monitoren die man vorher gar nicht berücksichtigen wollte im EIZO Wahn der auch mich Tagelang gefangen hielt. Mehrfach hatte ich schon die entsprechenden Shops auf und war kurz davor den kauf zu tätigen aber immer wider fragt ich mich wieso nicht der DELL. Nur weil DELL für Massenware steht? Der Monitor nicht das Edelste Design hat? Summen sollte, Lichthöfe, Schiefstand und ein verkompliziertes Menü? Bei der Massenware stimmte ich zu... alles andere kann ich nicht bestätigen. Mein DELL ist per Displayport angeschlossen, hat minimale Lichthöfe in den unteren beiden Ecken, was aber auch EIZO, HP und NEC nicht in den Griff bekommen haben. Er summt nicht, der Standfuß ist stabil schwer und variabel, der Monitor optisch eine Wucht und das Bild allererste Sahne. Wahnsinn darauf eine Blueray geschaut, Johnny Depp hat ganz schön schlechte Haut meine Damen! :D Das Display ist superscharf und die Farben im SRGB und AdobeRGB perfekt. Das Menü und die Tasten der Hammer, es hat echt Spaß gemacht mit den Tasten herumzuspielen da sie aufleuchten bevor man sie berührt. Das Menü hat 2 Ebenen, ein Schnellmenü und eines das eine umfangreichere Einstellung bietet. Ich finde es gut das man hier klar trennt zwischen Alltagsfunktionen die schnell erreichbar sein sollten und den echten Systemeinstellungen. 27" ist riesig, die Auflösung 2560X1440 trotzdem recht überschaubar, man gewöhnt sich schnell an das aufgeschlagene Tageszeitung große Bild und in ein paar Monaten versuche ich noch einen zweiten gleichen Monitor zu bekommen, das Ding ist einfach der Hammer! Photos habe ich bereits bearbeitet und freue mich riesig darüber das so viel Foto aufs Bild passt ohne gleich die Ansicht verkleinern zu müssen. Die Fotos selbst sehen nun nicht mehr so quitsche bunt wie auf einem Glare aus und man kommt sicher nicht in die Versuchung mit der Farbintensität zu spielen. Ach ja Spiele, da bin ich noch nicht zu gekommen. Spiele sind diese Woche dran, dazu melde ich mich noch.

    Tipp: Nicht jede Grafikkarte schafft diese Auflösung! Stellt zuerst fest ob ihr Displayport oder DVI nutzen wollt und welche Resolution ihr braucht und ob es die Native sein sollte. In meinem System ist nur eine Dual-Displayport Karte deswegen kann ich nichts zu DVI sagen!

    VGA, DVI, Displayport Kabel sind im Lieferumfang, Längen sind relativ Kurz ca. 1 Meter.

    Wer Fragen hat, fragen!
    antworten
  • tombman. am 26.06.2010, 18:23
    positive Bewertung

    Saugeil ;)

    Gesamtbewertung: (5.00)
    Habe das Teil jetzt auch 2 Tage und muß sagen, daß das Teil ein wahres Monster, im positiven Sinne, ist.
    Ich habe ein 3x GTX480 [@waku) setup, und die Auflösung (+60% zu 24"), Schärfe (+33% zu 24") und das Seitenverhältnis (16:9 -> mehr Blickwinkel im Vergleich zu 16:10) lassen echte Freude aufkommen. Auch die Bedienung mit den Sensortasten fühlt sich nach First Class an.
    Anschlüsse gibt es auch ohne Ende, darunter sogar Display Port und Komponente (!).
    Inputlag konnte ich ohne Meßinstrumente keinen feststellen, und auch schnelles Online-Shootern ging problemlos (quake live)- Hardcore-Zocker müssen also keine Angst haben.
    (natürlich gibt es rein technisch schnellere Displays, siehe prad.de review, subjektiv konnte ich nichts Negatives feststellen- meine quakelive Leistung wurde nicht schlechter)
    Beachten sollte man auch, daß man für 2560x1440 natürlich eine schnelle Grafikkarte braucht- dies nur als Hinweis für die gamer ;))

    Negativ fiel mir nur die Wärmeentwicklung am oberen Rand auf, aber bei der Leistung vermutlich kein Wunder :)

    Außerdem noch wichtig: bei langen Kabeln (in meinem Fall 10 Meter) sollten sie gute Qualität wählen, denn Dual Link DVI auf dieser Auflösung ist nicht trivial- 10 Meter HDMi Kabel+ DVI-HDMI Adapter funktionierte zb nicht, obwohl die Kabel HDMI 1.3 zertifiziert waren.
    Erst mit einem DVI-DVI (dual link) Kabel ohne Adapter klappte es reibungslos bei der nativen Auflösung.
    Obwohl dieser Monitor hauptsächlich für Grafiker designt wurde (sehr großer Farbraum, viele Farbräume, Kalibrierungsbericht beiliegend), kann ich ihn als gamer auch für gamer vollstens empfehlen :)
    antworten
  • Nicoman02 am 06.06.2010, 21:18
    positive Bewertung
    Ich kann über diesen Monitor nur Gutes berichten. Schön groß, saubere Farbdarstellung, gut bei Spielen, und als Ersatzfernseher bei Spielfilmen macht er sich auch gut. Helligkeit und Kontrast sind voll in Ordnung. Die Anschlüsse sammt inegrierten Kartenleser sind meiner Meinung nach ausreichend und vor allem sehr praktisch. Was sich negativ bemerkbar macht, ist die Wärmeentwicklung. Aber ich glaube, je größer die Diagonale, desto größer die Wärmeabgabe.
    Alles in alem hat sich der Kauf für mich gelohnt.
    antworten
  • win2 am 02.06.2010, 22:07
    positive Bewertung

    eine klasse für sich

    Gesamtbewertung: (1.00)
    nachdem ich das gerät intensiv nutze, wollte ich auch bei der qualität nicht sparen, und es hat sich ausgezahlt: schärfe, farben, ausleuchtung, alles vom feinsten, der blickwinkel ist praktisch egal, das gerät pfeift nicht und fällt auch in einem ruhigen raum in keiner weise negativ auf. längeres arbeiten ist für die augen problemlos möglich.
    am anfang war ich etwas von der extrem hohen auflösung überrascht, die durch die vergleichsweise "nur" 27 Zoll diagonale für etwas verkleinerte darstellung sorgt - das ist aber offenbar eine gewohnheitssache, denn mittlerweile kann ich mir gar nicht mehr vorstellen, wie man auf einem kleineren monitor alles unterbringen kann.
    würde das gerät jederzeit weiterempfehlen bzw wieder kaufen, sollte aber durch die 3 bzw 5 jahre garantie nicht notwendig sein.
    antworten
  • N!ghty am 14.05.2010, 13:41
    positive Bewertung

    Monster!

    Gesamtbewertung: (5.00)
    also ich habe den Dell UltraSharp U2711 (2560x1440) seit 5 tagen jetzt, hatte zuvor einen Dell UltraSharp 2709W (1920x1200).

    etwas zum unterschied der beiden monitore:

    - die auflösung von 2560x1440 schon gewaltig, fält jedoch meiner meinung nach nach nur wenigen tagen positiv aus. ist jedoch nichts für weitsichtige ohne brille ;)
    - das h-ips wirkt sich sehr positiv aus, das delay ist im prinzip nicht wahrnehmbar (im gegensatz zum 2709W s-pva mit insg. 47 ms mit input lag) und die farben sind absolut trumhaft!
    - die bedienung der sensortasten ist viel angenehmer


    allgemein:

    - card reader und usb anschlüsse sehr positiv
    - alle input möglichkeiten die das herz begehren
    - edles design
    - gut um x- und y-achse neigbar

    negative sachen sind mir beim u2711 bis jetzt nicht aufgefallen, denn das hauptproblem - nämlich der hohe input lag beim 2709w - ist ja jetzt durch h-ips behoben.

    also wen der hohe preis nicht abschreckt kann ich nur eine kaufempfehlung geben!
    antworten
  • euroblend am 28.04.2010, 11:07
    positive Bewertung

    Absolute Spitze

    Gesamtbewertung: (5.00)
    Nachdem ich bereits einen Dell 3008wfp mein eigen nenne und beruflich mit dem Eizo S2242W auch nicht gerade eines der schlechtesten Geräte nutze, setzt dieser Monitor noch eins drauf.

    Das ist genau das Gerät, das man sich auf den Schreibtisch stellen sollte, wenn man regelmäßig längere Texte schreiben und lesen muss. Da ich den Monitor ausschließlich zur Textverarbeitung und Programmierung nutze, kann ich nichts über die Multimediafähigkeiten sagen.
    antworten




Copyright © 1997-2014 Preisvergleich Internet Services AG