HTC One X 32GB grau

Bewertungen im Forum lesen

Bewertungen und Meinungen für HTC One X 32GB grau

Leistungsdaten/Ausstattung:
Preis-Leistungs-Verhältnis:
Qualität:
Support:
Gesamtbewertung: 87%
4.50 von 5
auf Grundlage von 77 Bewertungen und 15 Nutzerkritiken.
Produktempfehlungen:
88.00% empfehlen dieses Produkt.
  • powermagic am 20.02.2013, 14:57
    negative Bewertung

    Gerät leider nur Spielzeug

    Gesamtbewertung: (3.00)
    Ich habe das Gerät etwa 2 Monate störungsfrei benutzen können. Außer Telefonieren und SMS schreiben benutze ich das Gerät in erster Linie als Hotspot und als Navi. Alle Funtionen liefen perfekt.
    Vor allem der Hotspotbetrieb war für mich wichtig, da in unserer Firma viele Internetseiten gesperrt sind und ich so den ganzen Tag nebenbei Internetsurfen kann. Der Empfang verschlechterte sich aus unerfindlichen Gründen und das HTC ermöglichte mittels Roaming weiterhin die Internetverbindung für meinen Laptop. Jedesmal wenn der Traffic gegen null ging dauerte es nicht lange und das HTC zeigte am Display R und daneben vollen Empfang. Ab da war ich nicht mehr erreichbar und konnte ich auch nicht mehr aktiv telefonieren. Da ich meist angerufen werde, wurde mir das Ausmaß des Problems erst durch Leute, die mich nicht erreichen konnten, bewußt gemacht. Das Gerät mußte seit einiger Zeit immer wieder neu gestartet werden. Selbst wenn ich aus der Tiefgarage kam war das Gerät tot. Das Gerät meldet sich nicht mehr im 3-Netz an - nur nach Neustart.

    Damit ist das Gerät unbrauchbar, nur mehr Spielzeug, weil wohl die wichtigste Grundfunktion, das Telefonieren, nicht möglich ist. Das Gerät habe ich bei 3 gekauft, dort eingeschickt und kein Ersatzgerät mit Hotspotfunktion bekommen können. Ich habe mir jetzt einen BOB-Stick zum surfen besorgt.

    Natürlich habe ich auch eine andere SIM-Karte probiert. An der SIM-Karte lag es nicht.
    antworten
  • .p0!$3n. am 07.02.2013, 16:45
    negative Bewertung

    Eigendlich TOP, Aber...

    Gesamtbewertung: (3.50)
    ... meine Schwester und ich besitzen je ein OneX. Sie ein weißes und ich ein schwarzes.

    PRO:
    - Top Kamera
    - Top Case
    - unglaublich scharfer Bildschirm
    - Super schneller Tegra SoC. Spiele usw laufen flüssig
    - Android 4.1 ist Energiesparend 2 Tage hält es locker durch
    - 32GB Speicher brauchen keine SD Card

    CONTRA:

    Nach einem Monat hat meins den ersten Totalausfall.
    eine Woche später des selbe mit dem meiner Schwester.

    Mein reperiertes Gerät stürzt unter Last ab. Erwärmt sich stark an der Rückseite und lässt sich nicht mehr starten.

    Das Austaschgerät meiner Schwester ht jetzt den USB Port kaputt.


    Fazit:
    Das Gerät wäre unglaublich gut, wenn es nicht ständig kaputt gehen würde...
    Die Qualität die ich von HTC gewohnt war trifft hier nicht zu. Wenn 2 Geräte innerhalb von 4 Monaten 4 Defekte aufweisen ist das bestenfalls noch für "ALDI"-Geräte tolerierbar. Nicht aber für ein High End Top Gerät.
    antworten
  • Dantius am 27.10.2012, 18:26
    positive Bewertung

    Top !

    Gesamtbewertung: (5.00)
    Habe vorher Sony Geräte, Samsung S3 - sowie andere Handys besessen.

    Momentan gefällt mir das HTC One X 32GB am besten. Die Wertigkeit ist angenehm hoch, es liegt mir besser in der Hand als mein Samsung S3.

    Ansonsten alles perfekt. Habs rooted und Android Revolution HD 9.7.2 Ice Cream Sandwich draufgemacht. Butterweich.

    Kaufen.
    antworten
  • werner_q am 26.07.2012, 14:51
    positive Bewertung

    Kurzfassung!

    Gesamtbewertung: (4.75)
    Besonders den positiven Aspekten in den Bewertungen hier möchte ich mich einfach anschließen. Super Design, elegant, leicht, Bildschirm genial, Kamera schnell...
    Was mich persönlich stört und ich so aus den Bewertungen nicht in der Deutlichkeit heraus gelesen habe: Das Gerät wird um die Kamera herum wirklich so heiß, dass es für mich in der Hand und noch mehr am Ohr unangenehm ist.
    antworten
  • ChrisB90 am 05.07.2012, 02:29
    negative Bewertung

    WLAN kaputt nach 5 Tagen nutzung

    Gesamtbewertung: (3.25)
    Habe das One X bestellt und war sehr zufrieden damit. Es was sehr schnell von Anwendungen her und der Display war der Hammer. Nach 5 Tagen in betrieb geht einfach das WLAN kaputt. Das hat mich sehr entäuscht. Neustart und werkszurücksetzung hat nichts gebracht. Für 600 Euro darf so was eigentlich nicht passieren. Habe es zurück gehenb lassen. Die Wlan karte war aber echt stark. War ca. 30m auserhalb des Gebäudes entfern und trotzdem noch empfang. Jedenfalls wäre es ohne diese mache ok gewesen. Karema war auch gut. Aber nicht vergleichbar mit einer richtigen Digitalkameers. Muss aber jetzt ganz ehrlich gestehen: es waren keine 600 euro Wert. Habe mir jetzt das Sony Erricson Xperia Ray für 190€ gekauft - und es kann fis auf den kleineren display genau das gleiche. Ich muss natürlich gesehen dass ich kein interesse am spielen habe. Mein geiler desktop ist eher dafür geeignet und macht mehr spass als auf dem Handy. Das One X war auch zu groß für meine hand. Bin männlich und 170cm Groß. Um das handy an oder aus zu machen musste ich mir das handy so komisch in die hand legen, damit ich auf den Knopf komme oben rechts. Da war sehr ungewohnt nach meinem Samsung galaxy s.
    antworten
  • mBENDER am 01.07.2012, 19:39
    positive Bewertung

    super Design

    Gesamtbewertung: (4.00)
    Ich habe das Handy als Firmenhandy seit einer Woche. Ich habe mich wegen des Designs für das Modell entschieden. Kein silberner Schnirz rings um das Telefon... Im Gegensatz zu Samsung (das S3 hätte ich auch haben können) geht HTC da eigene Wege und sind meiner Meinung nach zur Zeit mehr Trendsetter als Apple. Ich bin voll zufrieden, Privat hätte ich mich, wegen des Preises, wohl für das LG Optimus Black oder ähnliches entschieden.
    Die anderen dicken Klötze so um 200 Euro finde ich alle hässlich.

    Zu den technischen Daten möchte ich ich nichts weiteres aufführen (es gibt super 30 minütige FullHD Reviews im Netz) ich bin begeistert davon.

    Positiv:
    - Display
    - super flach + leicht
    - Geschwindigkeit
    - Gorilla Glas = stabil und gut pflegbar
    - Kamera fast schon vollwertig, Full HD Videos
    - Audioqualität über die Kopfhörer
    - HTC Sense ist super

    Negativ:
    - Akku Laufzeit (die CPU im HTC One S ist um Welten besser bei der Effizienz, 3D brauch ich nicht)
    - Ich hatte einen WLAN Absturz, der durch Neustart zu lösen war.

    Fazit: Absolutes Prestigeobjekt das seinen Preis hat, mal sehen wie das IPhone 5 aussehen wird.
    antworten
  • pimb am 23.05.2012, 13:44
    positive Bewertung

    Ein Alleskönner!

    Gesamtbewertung: (5.00)
    Meine Erfahrungen zum HTC One X

    *Zum Lieferumfang gehört*

    USB Verbindungskabel
    Ladestecker
    Kopfhörer (3,5mm)
    Bedienungsanleitungen
    Nadel zum Öffnen des Simkarten-Slots

    *Ein paar Technische Daten*
    Maße: 134.36 x 69.9 x 8.9 Millimeter
    Gewicht: 130 Gramm
    Akkuleistung 1800 mAh
    Display: HD 720P Touchscreen
    Bildschirm: 4,7" LCD2 (1280 x 720 Auflösung)
    Prozessor 1.5 GHz, Quad Core
    Betriebssystem Android 4.0 mit HTC Sense 4
    Speicher gesamt: 32 GB
    RAM: 1 GB

    *Der Erste Eindruck*

    wow, sobald man die Verpackung öffnet, kommt einem ein sehr schönes und schlankes Smartphone entgegen. Es wirkt sehr edel und ist sehr leicht. Das HTC One X hat ein Unibodygehäuse und die Rückseite besteht aus Polycarbonat.

    *Die ersten Schritte*

    Das Erste ist erstmal den Akku aufzuladen und die Sim-Karte einzulegen. Dabei ist zu achten, das man in dieses HTC One X nur eine Micro-Sim verwenden kann. Der Akku ist fest im Gerät verbaut, so das man keinen Akku einlegen braucht. Dann schaltet man das Gerät ein, und man wird mit einer Anleitung durch die Ersten Schritte geführt.

    *Das Display*

    Das 4,7" LCD2 Display mit seiner hohen Auflösung ist einfach fantastisch und gestochen scharf. Die Schärfe kann locker mit dessen des Iphone 4s mithalten und lässt sich außerdem sehr gut bedienen, dadurch das das Display an den Seiten leicht abgerundet ist.

    *Die Kamera*

    Die Kamera des HTC One X mit HTC Image Sense besticht durch zahlreiche Features, zum einen die 8-Megapixel-Kamera mit Autofokus, dem intelligentem LED-Blitz und BSI-Sensor - er sorgt für bessere Aufnahmen bei schlechten Lichtverhältnissen, die F2.0-Blende und 28-mm-Objektiv, 1080p HD-Videoaufnahme möglich, eine 1,3 Megapixel Frontkamera (720p für Video-Chat), eine Spezieller Chip für Bilder HD-Video aufnehmen und gleichzeitig Fotos machen, dann nicht zu vergessen den Continuous Shooting-Modus – mit diesem macht das HTC mehrere Schnappschüsse in Folge, einen Automatischen Blitz intelligent abgestimmt auf die Entfernung zum Objekt, eine
    Videostabilisierung – dies sorgt für eine "ruhige Hand" bei allen Aufnahmen
    Zeitlupen-Videoaufnahme und - Wiedergabe in hoher Qualität.

    Ich muss sagen die Kamera macht wirklich sehr gute Bilder, besonders gut finde ich das man in der Videoaufnahme separat noch Fotos schiessen kann, das kenne ich von keinem anderen Smartphone. Auch kann man bevor man das Foto macht, vorab schon gewisse Effekt einstellen, wie „Verzerrung“ „Sephia“ „Negativ“ usw. Es gibt wirklich sehr sehr viele Einstellmöglichkeiten der Kamera.

    *Der Musikplayer & Beats Audio*

    Im Musikplayer ist sehr übersichtlich gehalten, er bietet alles was dazu gehört. Als Power-Musik-Hörer gelte ich eigentlich nicht so, aber mit diesem HTC macht das schon eine Menge Spaß. Die mitgelieferten Kopfhörer sind zwar keine Beats-Audio by Dr. Dre, bieten aber dennoch einen recht guten Klang und reichen vollkommen aus, zumindest für mein Empfinden. Auch hat das HTC One X gleich die Internetradio App „tunein“ vorinstalliert. Sobald man das Headset einsteckt, hat man auch die Möglichkeit zwischen diversen Equlizern zu entscheiden, und wählt man den Beats-Audio Equlizer, dann gibt das Handy nochmal richtig Gas. Aber auch der Außenlautsprecher gibt einen ordentlichen Klang ab und klingt sehr gut.

    *Die Bedienbarkeit*

    Die Bedienbarkeit ist hervorragend. Das Betriebssystem Android 4,0, angepasst durch HTC Sense 4.0, läßt sich sehr gut und leicht bedienen. Anwendungen öffnen sind sehr schnell. Man kann das HTC One X sehr schön personalisieren, sei es mit Widgets oder gewissen Schnellzugriffen bzw. Verknüpfungen die man sich auf den Homescreen legen kann.

    *Geschwindigkeit und Leistung*

    Das HTC One X hat einen 1.5 GHz, Quad Core Prozessor verbaut, er sorgt für eine ordentliche Performance. Das ganze läuft dadurch sehr flüssig und Apps und Anwendungen sind in wenigen Augenblicken geöffnet und auch die Installation von Apps geht sehr schnell. Das surfen im Internet-Browser geht ebenso sehr flott und sehr flüssig.

    *Der Speicher*

    Das HTC One X hat einen internen Speicher von 32 GB, davon stehen einem etwa 29 GB zur Verfügung. Es ist kein Mikro SD Kartenslot verbaut, d.h. es kann nicht mit Micro-SD Karten der Speicher erweitert werden.

    *Der Akku*

    Der Akku mit seiner Leistung von 1800 mAh ist recht gut. Ich komme damit locker über den Tag, manchmal auch 1,5 Tage, je nach Nutzung.

    *Mein Fazit*

    Das HTC One X ist ein sehr schnelles Smartphone. Es macht richtig Spaß und man legt es nur ungern aus der Hand. Das Display ist fantastisch, Auch Kamera ist auch hervorragend und die Bedienbarkeit lässt keine Wünsche offen. Für mich ist es momentan das Beste Smartphone was momentan auf dem Markt erhältlich ist.
    antworten
  • W0 am 22.05.2012, 18:31
    positive Bewertung
    Ich habe von TRND als Onlinetester ein HTC One X zum Testen bekommen und schreibe hier mal meine Meinung dazu:

    Ich würde das One X auf jeden Fall empfehlen, es hat aber wie jedes andre Smartphone auch seine Vor- und Nachteile, die da wären:

    Vorteile:
    -Gorilla Glas
    -Großes Scharfes Display (Damit macht es einfach nur Spass zu 'arbeiten')
    -Performante Quadcore CPU
    -Großer Akku
    -Viel Speicherplatz (32GB)
    -NFC Chip verbaut
    -Sehr wenig Verbrauch im Standby
    -8MP Kamera und deren Funktionen (Bild während Videoaufnahme , Serienbild, Effekte usw.)

    Negativ:
    -Wölbung am Displayrand (nach der Zeit gewöhnt man sich aber daran)
    -Es sammelt sich schnell Dreck am Displayrand
    -Speicher nicht erweiterbar
    -Akku nicht wechselbar
    -Wird teilweise gut warm
    -Einhandbedienung schlechter (Aufgrund der Größe)
    -Glas bremst leicht bei feuchten Fingern
    -Kameraglas ungeschützt und eben (liegt auf ' Kratzer)

    Für mich sinds die besseren Vorteile, da man manche Nachteile vernachlässigen kann, daher gebe ich von meiner Seite aus ein klares 'EMPFEHLENSWERT'! Es ist ein Top Gerät mit kleinen Schwächen, daher "nur" 4 Sterne von 5. Mit wechselbarem Akku, Kameraschutz und SD-Slot wären es volle 5 geworden! Was man nur beachten sollte, die Helligkeitsregelung auf automatisch zu stellen, dann hält der Akku nochmal ein gutes Stück länger, denn beim Regelbetrieb, also nicht Gamen usw. ist das Display der größte Stromfresser.
    antworten
  • F1restorm87 am 20.05.2012, 17:56
    positive Bewertung
    Hallo zusammen,

    ich möchte euch gerne meine Erfahrungen mit dem HTC One X, die ich im Rahmen eines vierwöchigen Produkttests für trnd.com, gemacht habe mitteilen.

    Ich persönlich besitze privat ein Samsung Galaxy Note, meine Freundin ein HTC Sensation und werde es daher damit vergleichen.

    First Look/Gehäuse:

    Als ich es ausgepackt habe war ich positiv überrascht, dass Gehäuse fühlt sich wirklich sehr wertig an, da es dank fest eingebautem Akku in einem Guss gefertigt ist. Im Vergleich zum Samsung Galaxy S2 und Note wirkt es deutlich wertiger und fühlt sich nicht wie ein Plastikbomber an. Das Smartphone liegt gut in der Hand, auch wenn das Gehäuse ein wenig rutschig geraten ist, aber das lässt sich durch eine Schutzhülle lösen. Was mich sehr überrascht hat ist das Gewicht, es ist wirklich sehr leicht, dass hätte ich wirklich nicht gedacht. Von der Größe her ist es, wie ich finde, deutlich kleiner als das Galaxy Note und verglichen mit dem HTC Sensation nur etwas breiter. Ich persönlich finde die Größe optimal für ein Smartphone. Was direkt aufgefallen ist, ist das ein Mirco-SD Slot fehlt, der Speicher von 32GB kann also nicht aufgerüstet werden. Anstatt normaler Sim-Karten setzt das One X auf mirco SIMs. An Anschlüssen finden sich am Handy nur ein Mirco-USB und 3,5mm Klinke Anschluss.

    Display:

    Das Display ist HTC wirklich gut gelungen, es hat eine Auflösung von 1280x720, so das Websiten ordentlich dargestellt werden können, das Surfen macht also Spaß mit dem Handy. Auch am Homescreen ist so mehr Platz für Widgets. Verglichen mit dem HTC Sensation hat sich in Sachen Displayqualität einiges getan. Während Farben beim Sensation noch sehr blass und das Schwarz sehr grau war, kommen die Farben beim One X wirklich sehr gut rüber, da kann man nicht meckern. Gegen das AMOLED Display vom Note kommt es im direkten Vergleich, zwar wie ich finde nicht ganz ran, aber das fällt wirklich nur auf wenn man beide direkt nebeneinander hält. Die Größe finde ich optimal. Ich komme mit meinem Daumen überall hin ohne mich groß zu verrenken, beim Note wird das schon schwieriger. Was mir auch gut gefällt ist das verbaute Gorilla Glas, ich habe sogar den Schlüsseltest gemacht und mit einem Schlüssel auf dem Display rumgerubbelt, natürlich erst ganz vorsichtig (ist ja nicht mein Handy), aber dann als nichts passiert ist immer heftiger und siehe da, kein Kratzer! Das ist wirklich super und erspart die Schutzfolie.

    Kamera:

    Die Kamera habe ich nicht sonderlich oft verwendet aber natürlich getestet. Ich muss vorweg sagen, dass ich die ganze Zeit mit meiner Spiegelreflexkamera durch die Gegend laufe und Bilder mache (Eos 40D) daher, sind meine Ansprüche an eine Kamera wahrscheinlich etwas höher. Im großen und ganzen bin ich mit der Qualität der Bilder aber zufrieden. Zumindest so lange genug Sonne da ist, wenn es dunkler wird oder in Innenräumen verrauschen die Bilder leider schnell sehr stark, aber ich glaube das bekommt momentan keine Handykamera besonders gut hin. Verglichen mit dem Galaxy Note sind die Ergebnisse vom One X bei weniger Licht aber besser. Bei der Videofunktion ist das Ergebnis genauso. Die Videofunktion ersetzt für mich oft einen Camcorder. Der Vorteil ist, das man das Handy immer dabei hat und für diesen Zweck ist es optimal. Was mir wirklich gut bei der Kamera gefällt ist die Burstfunktion, bei der man viele Bilder hintereinander schießen kann, dabei erwischt man doch oft das ein oder andere Foto was man sonst nicht hinbekommen hätte.

    Sense 4 vs. Touchwiz 4

    Bei Sense hat sich wirklich einiges getan, es gefällt mir sehr gut und ist im Handling sehr angenehm geworden. In der 3er Version wirkte es manchmal ein wenig kompliziert, ich kann aber nicht genau sagen wieso. Damals gefiel mir Touchwiz deutlich besser und die Bedienung fiel irgendwie leichter. Das hat sich finde ich mit Sense 4 geändert, ich komme super damit klar und es wirkt sehr professionell und business like vom Design her, im Gegensatz zu Touchwiz welches eher verspielt wirkt. Mittlerweile würde ich also Sense wieder den Vorzug gegenüber Touchwiz geben, aber das ist denke ich Geschmackssache. Die Geschwindigkeit ist super, hier hat es gegenüber dem Note auf jedenfall die Nase vorn, in den Menüs wirkt das Note oft ein wenig ruckelig, auch wenn sich das mit dem 4er Android verbessert hat.

    Akku:

    Die Akkulaufzeit finde ich sehr gut, wenn man es viel verwendet hält es genauso lange durch wie mein Galaxy Note,trotz schwächerem Akku(1.800 mAh gegen 2500mAh), besser kann man es denke ich momentan nicht hinbekommen. Man muss aber auch bedenken, da steckt ein Quadcore mit ordentlich Leistung unter der Haube, der zieht natürlich. Was mir aber wirklich gut gefällt ist die Lauzeit wenn man das Handy nicht(!) nutzt, denn hier ist ein großer Vorteil vom One X dank dem 5. Energiesparkern. Wenn ich das Handy mal so gut wie gar nicht an einem Tag genutzt habe, ist der Akku abends noch fast voll, das sieht beim Note anders aus hier sind dann immer trotz nicht Nutzung über 25% verbraten, das kann das One X also deutlich besser.

    Klang:

    Was mich beim One X ebenfalls überrascht hat ist der Klang des Lautsprechers. Bei allen HTCs die ich bis jetzt gehört habe, klang dieser Blechern und war kaum zu ertragen. Ich denke da immernoch mit grauen an mein altes HD2. Beim One X ist das aber zum ersten mal anders, hier kann man auch mal die Musik anmachen und in moderater Lautstärke hören, bei voller Lautstärke ist es aber leider doch verzerrt. Beim Note ist das besser. Was ich sehr schade finde, ist das keine Beats Audio Kopfhörer mehr mitgeliefert werden, sondern Standardkopfhörer von HTC. Die sind zwar ok aber wenn schon Beatsaudio draufsteht fänd ich ordentliche Kopfhörer schon ganz schön. Die integrierte Beatsaudiofunktion finde ich persönlich nicht sonderlich wichtig, der Klang kommt etwas besser rüber als beim Note aber das wars dann auch schon. Kann aber auch sein, dass ich was übersehn habe oder es nicht voll ausreize. Habe es oft mit der Spotify App auf meiner Anlage laufen.

    Warum nur 4 Sterne?

    Das ist denke ich Geschmackssache und das muss jeder für sich entscheiden, ob meine negativen Punkte störend sind:
    1. Micro SIM: Ich musste mir für das Handy eine neue SIM-Karte besorgen, da die alte noch nicht passte. Ich meine es werden zwar immer mehr Handys gebaut, die eine Micro-SIM benötigen, aber bei der Größe des One X hätte mit Sicherheit auch eine normale SIM-Karte Platz gefunden.
    2. Speicher: Für mich ist ein nicht erweiterbarer Speicher ein No-Go,
    3. ebenso wie ein fest eingebauter Akku! Lobenswert ist zwar das HTC 2 Jahre Garantie auf den Akku gibt, aber was ist, wenn man das Handy länger als 2 Jahre behalten will? Dann wirds vermutlich teuer wenn der Akku defekt ist. Da hat sich HTC wohl ein wenig zu sehr an angebissenen Äpfeln orientiert ;)
    4. Wenn HTC die Kamera schon so anpreist, hätten sie sich auch mehr Gedanken um den Schutz der Kamera machen können, die steht nämlich deutlich aus dem Gehäuse heraus. Was bringt einem eine noch so gute Kamera wenn die Linse irgendwann stark verkratzt ist?
    5. Kleiner Kritikpunkt, den jedoch soweit ich weiß alle Handymarken ausser Sony (Ericsson) haben: HTC legt viel wert auf die schnelle Erreichbarkeit der Kamera, damit sie schnell einsatzbereit ist. Warum hat man dann nicht einfach eine Hardwaretaste an die Seite gemacht wie auch bei den Sony Handys? Das ist viel schneller und vor allem auch in manchen Situationen praktischer als erst immer auf dem Display rumfummeln zu müssen.
    6. Leider wohl vom neuen Android so gewollt, die fehlende Menü-Taste, manche mögens im Display integriert, mich störts eher.
    7. Bei der Größe wäre ein Mini HDMI Anschluss schön gewesen.
    8. Wie (soweit ich weiß) bei allen HTCs ist der USB-Anschluss an der Seite, das kann bei manchen Autohalterungen zum Problem werden.

    Wie man merkt, jammern auf hohem Niveau und keine objektiven Mängel.

    Fazit:

    Ich finde das HTC One X ist für mich ein super Handy, da hat HTC wirklich was feines gezaubert. An alle die sich von der Größe abschrecken lassen: Es passt wirklich noch gut in die Hosentasche und wenn man sich einmal an das Display gewöhnt hat will man es nicht mehr missen. Wer ein gutes topaktuelles Smartphone will ist hier auf jedenfall gut aufgehoben. Für mich persönlich bleibt mein Note zwar der Favorit aufgrund der Stiftbedienung und der vielen neuen Möglichkeiten die es mit der S Note Suite dazu gekommen sind, die Grenze zum Smartphone ist aber mit dem Note schon überschritten, dafür ist es einfach zu groß, da ist das One X auf jedenfall praktischer. Für mich sind wie gesagt Akku und Speicher ein No-Go, daher nur 4 Sterne. Es sind aber keine direkten Mängel. Wer damit leben kann, kann also von 5 Sternen ausgehen. Ich hoffe das meine Rezension einigen von euch bei der Kaufentscheidung hilft.
    antworten
  • michael80 am 07.05.2012, 15:23
    positive Bewertung

    Beste Gerät am Markt

    Gesamtbewertung: (4.50)
    Habe es seit 3 Tagen in verwendung und bin mehr als positiv überrascht. Hatte vorher das Desire HD mit Custom Rom und der umstieg hat sich gelohnt.

    Längere Akkustandzeit
    Kamera bzw. Filmaufnahmen sind echt spitze
    Leicht und troz dem plastik hatt es eine sehr hochwertige optik.
    Das Display ist echt der hammer.

    Hatte zuerst bedenken das die software probleme macht aber bis jetzt weder einen absturz, noch wär mir sonstwas aufgefallen dass was nicht funktioniert hätte.

    Wer also sein Sparschwein opfert wird es nicht bereuen. Denke mal in den nächsten 4 Monaten wirds auch noch um gute 100 euronen runter gehen.
    antworten
  • blubbablase am 02.05.2012, 22:29
    positive Bewertung

    Super Gerät!

    Gesamtbewertung: (4.75)
    HTC hat mit dem One X, wie ich finde, tolle Arbeit geleistet.
    Es ist kaum größer als das S2 von Samsung. Der Bildschirm ist aber optisch deutlich größer. Und mir gefällt die Bildqualität sehr. Dank der 720p-Auflösung werden Videos in HD-Auflösung, beispielsweise von Youtube, sehr scharf wieder gegeben. Auch in Sachen Farben steht das LCD des One X anderen Smartphones in nichts nach.
    Alle von mir bisher getesten Apps liefen sehr flüssig. Auch die meisten Games die ich inzwischen probiert habe liefen hervorragend. Im Vergleich zum S2 fiel mir aber kein spürbarer Unterschied in Sachen App-Geschwindigkeit auf. Das wird sich aber wohl mit zunehmender Multi-Core-Unterstützung ändern.
    Wie in einigen größeren Tests berichtet wurde, wird der Bereich um der Kamera wirklich etwas warm bei starker Belastung. Dies empfand ich bisher aber als nicht unangenehm.
    Aprospos Kamera, die hat auch ersteinmal 8Mpixel wie das S2. Die Umsetzung der Standard-Kamera-App ist aber ziemlich genial. Im Entsperrbildschirm kann man direkt die Kamera aktivieren, ohne vorher auf die Standardoberfläche zu müssen. Ebenfalls sehr flink ist das erste Foto geschossen. Hält man den Auslösebutton gedrückt, kann man sehr schnell hintereinander Fotos schießen. Bestimmt so 4 Bilder in der Sekunde.
    Das is nen ziemlich cooles Feature. Da kann man sich das beste Bild heraussuchen, wenn man bewegte Szenen fotografiert.
    Die Videoaufnahme ist ebenfalls sehr schnell gestartet.
    Was mich überrascht hat ist die Audioqualität zum einen der Aufnahme aber auch der Wiedergabe bei der Videoaufnahme. Da scheint HTC besonderen Wert drauf gelegt zu haben.
    Beim Geocaching empfand ich den GPS-Empfang des One X ebenfalls nicht schlecht, ob im Wald oder in der Stadt, ungefähr 5m Ungenauigkeit werden schnell erreicht. Mit einem speziellen GPS-Empfänger geht das aber noch besser.
    Etwas fällt der fehlende SD-Karten-Slot sowie nicht austauschbare Akku auf. Mit 32GB internen Speicher ist man aber gut bestückt. Bei leichter Benutzung hällt eine Akkuladung etwa 3-4 Tage.

    Die Kombination der Feature des One X machen es für mich unbedingt empfehlenswert.
    antworten
  • lunalunic am 21.04.2012, 10:49
    negative Bewertung

    relaitv hoher SAR Wert

    Gesamtbewertung: (3.50)
    der SAR-Wert des HTC ONE X beträgt 0,91 W/kg.

    Das Galaxy Nexus hat z.B. nur 0,30 W/kg.

    antworten
  • meta96 am 20.04.2012, 02:05
    OK, Daten sind ja eh bekannt. OK, wollte unbedingt das erste Telefon mit einem Quad-Core. HTC war mir bis dato nicht vertraut, aber habe es nicht (noch) nicht bereut. Mein anderes ist ein Galaxy S2 und muss ehrlich sagen ...

    ... die Größe war am Anfang gewöhnungsbedürftig, aber ich gewöhnte mich dran, hat bei mir zwar ein bisschen gedauert, aber jetzt kann ich mir ein kleineres LCD nicht mehr wirklich vorstellen. Den Umstieg vom 3GS zum Galaxy S2 hatte ich nicht so krass in Erinnerung, egal man sollte das ONE X einfach länger ausprobieren. Kamera/GPS habe ich noch nicht ausgiebig genug getestet, erster Eindruck ist jedoch gut bis wirklich sehr gut.

    Fazit: Schönes und schnelles Teil, ICS 4.0.3, mit 1.28 der erste Schritt in die richtige Richtung (weitere werden folgen, da wird auch Nvidia dahinter sein), wertiger Unibody, greift sich gut an, auch weil es für die Größe dann doch relativ leicht ist.

    HTC, man merkt ihr wolltet es wieder wissen.

    Negativ: Kein MicroSD(XC) Slot, warum HTC? Warum nur?
    antworten
  • Pampeldibuh am 19.04.2012, 17:26
    positive Bewertung

    Sehr zufrieden

    Gesamtbewertung: (4.75)
    Ich besitze das Smartphone seit 3 Tagen, hatte vorher ein HP Pre 3 mit webOS. Die Sense Oberfläche von HTC gefällt mir gut, besser als die Oberfläche beim Galaxy S2. Bis jetzt habe ich keine Bugs bemerkt oder andere Probleme gehabt. Akku halt den technischen Daten entsprechend, ich komme mit einer Ladung gut über den Tag trotz häufiger Spielerei. Das Display ist der Hammer, sieht einfach gestochen scharf aus und hat sehr schöne und dabei natürlich wirkende Farben. Auf eingaben reagiert es gefühlt sehr fix, bis jetzt hat es sich noch keine Händer oder ähnliches geleistet.
    antworten




Copyright © 1997-2014 Preisvergleich Internet Services AG