Österreich EU Deutschland (aktiv) Geizhals.de » Händlerbewertung: Dell in Zusammenarbeit mit heise online
Letzte Aktualisierung:

Händlerbewertungen für Dell

Bewertungen (48)

Info
3.0 von 5 Sternen

Teilnoten

Shop
3.3
Versand- und Bezahloptionen
3.1
Lagerstand und Lieferzeit
2.6
Informationen zum Bestellstatus, Paketverfolgung
3.2
Kundenservice
2.6

Jahresverlauf

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
    Apr 19
    Mai 19
    Jun 19
    Jul 19
    Aug 19
    Sep 19
    Okt 19
    Nov 19
    Dez 19
    Jan 20
    Feb 20
    Mär 20
  • pfffffff am

    Lasst die Finger davon!!!

    Am 7.12.13 habe ich bei Dell für 750€ bestellt. Das Geld wurde von Dell natürlich direkt an diesem Tag(!) abgebucht. seitdem warte ich auf meine Bestellung. Ich habe ein standard Notebook bestellt ohne jegliche Konfiguration. Laut Dell wurde das Paket am 28.12.13 an den Versender UPS verschickt. Heute ist der 3.01.14. Nach 6 Tagen kann ich bei UPS meine Bestellung immer noch nicht verfolgen( oder sind die Pakete von Dell wieder auf mysteriöse Weise verschwunden). Ich habe die Schnauze voll! vom Support komplett ignoriert und allein gelassen, sitze ich hier und kann nur hoffen. Es kann doch nicht wahr sein, dass ein Versender mehr als einen Monat benötigt, um ein Standardprodukt zu liefern und dieses noch immer nicht da ist. Das Lieferdatum wurde schon mehrmals auf den 8.01.13 verschoben. Trotzdem braucht UPS wirklich 6 Tage (gut wir hatten Silvester, aber seit dem 28.12.13 waren bis zum 31.12.13 3 Tage Zeit und seit dem 1.1.14 bis Jetzt nochmals 2 Tage) Zeit um ein Paket zu versenden? Die Lieferzeiten sin bei Dell allgemein viel zu lange. Wenn man zu unserer Zeit, noch mehr als einen Monat auf eine Lieferung wartet, dann weiß ich auch nicht mehr. Mein Kumpel hat am 04.12.13 Bei Apple ein MacBook bestellt. Dies war am 09.12.13 bei ihm geliefert worden.Da kann sich Dell eine Scheibe abschneiden!!!
    Kommentar verfassen
  • notting am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    reichelt.de am
    Mindfactory am
    expert TechnoMarkt am
    Hartlauer am
    Alternate am
    Jacob Elektronik direkt am
    Mindfactory am
    notebooksbilliger.de am
    Cyberport.de am
    computeruniverse.net am
    voelkner.de am
    Cyberport.de am

    Hab mich bisher nur informiert, selber nix bestellt, aber...

    Ich habe schon sehr konkrekte Vorstellungen, was mein nächstes Notebook können muss. Deswegen war ich schon mehr als 1x auf Dell.de. Beim ersten Mal habe ich was gefunden (Inspiron 15z), leider extrem lange Lieferzeit. Beim zweiten Mal konnte ich es beim besten Willen nicht finden. Da stand zwar sinngemäß "optional mit Touchscreen", aber wenn man auf "auswählen" geklickt hat, stand bei allen 5 Varianten "ohne Touchscreen". Der Verkaufschat hat mir zum Glück helfen können. Das fiese ist: Sowohl bei "Privatanwender" als auch bei "Mittelstand" gibt's besagtes Notebook mit dem Text, der auf die Touchscreen-Option hinweist - aber wirklich bekommen tut man es nur im Privatkundenbereich (leider aktuell mit noch längerer Lieferzeit). Ich hatte mich aber beim 2. Mal zunächst bei Mittelstand umgeschaut, da es die Latitudes nur dort gibt, die ich von der Arbeit her kenne und gut finde.

    Gut finde ich, dass man bei vielen Geräten vor allem Prozessor, RAM, Betriebssystem und Garantielänge/-art wählen kann, ohne großartig suchen zu müssen (z. B. Win8 vs. Win8 Pro). Leider gibt's die Auswahl "kein Betriebssystem" bzw. "keine Testversionen von Virenscanner und MS Office" mit entspr. Preisreduzierung nicht. Ergo muss man die nach dem Kauf wie bei anderen Billig-Notebooks auch erstmal entfernen.

    Schlecht finde ich, dass ich nirgends eine Info-Seite zum Thema Bezahlung gefunden habe (außer Finanzierung, was die Sache für meinen Geschmack viel zu teuer macht). Man muss erst das angedachte Produkt in den Warenkorb werfen und dann werden einem im Bestellprozess bevor man seine Adresse angeben muss die Bezahlungsmöglichkeiten angezeigt. Gut ist ist, dass es wohl sogar für teurere Produkte offenbar Lastschrift gibt, was bei Computer-Versendern sehr selten ist.

    Außerdem finde ich die normalen Versandkosten mit 29EUR sehr hoch. Allerdings vergleiche ich gerade bei solchen größeren Anschaffungen immer inkl. Versand, man muss also selbst schauen, was im Vergleich zur Konkurrenz unterm Strich herauskommt.

    Leider ist Dell laut der letzten c't-Notebook-Supportumfrage wohl diesbzgl. deutlich auf dem absteigenden Ast. Muss ich mir noch überlegen, ob ich da was bestelle, vor allem da normalerweise der Business-Support besser ist als der Privatsupport und ich ja das Ding aus der Privatkundenabteilung nehmen müsste (s.o.).

    Bin noch am überlegen, was ich mache.

    notting

    PS: Nicht von den "100EUR gespart bis x.x.xx"-Angeboten verrückt machen, da kommt immer wieder was neues.
    • notting am

      Re: Hab mich bisher nur informiert, selber nix bestellt, aber...

      Ergänzung: Auch jetzt besteht dieses Problem immernoch, dass im Mittelstandsbereich zwar sinngemäß "optional mit Touchscreen steht", aber bei allen 5 dort angebotenen Varianten explizit "ohne Touch" (sinngemäß) steht, obwohl ich das ja über den Chat denen mitgeteilt habe. Anscheinend pennen die...

      notting
      Antworten
    Kommentar verfassen
  • j.kachlicki am

    Lieferzeit schlecht

    Dell läßt sich die Ware im Voraus bezahlen, hält dann die Lieferzeit nicht ein, kann dann auch keine genaue Angaben zur neuen Lieferzeit machen.
    Kommentar verfassen
  • ildonaldo am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    Elektroshop Wagner AT am
    Caseking.de am
    Mindfactory am
    Amazon.de am

    Gemischte Erfahrung

    Ich habe hintereinander zwei "Logitech Pro 2800 Cordless Desktop" bei DELL bestellt.
    Die erste Lieferung lies auf sich warten, wurde aber nach meiner Nachfrage per eMail sofort versendet.
    Die zweite Sendung lief einwandfrei und war innerhalb der angekündigen Lieferfrist da.

    Die Lieferung war in beiden Fällen versandkostenfrei (Aktionsartikel).
    Kommentar verfassen
  • bass-fan am

    Notebookbestellung zügig und problemlos geliefert

    Habe am 26.12.2010 nachts ein Inspiron 15R zum Sonderpreis mit Notebookrucksack und Wireless Mouse- Bundle bestellt, per Sofortüberweisung bezahlt. Bestätigungs- mail kam nach 3 Minuten.
    Bestätigung Zahlungseingang erfolgte am 29.12.2010, mit erster (grober) Lieferterminangabe, die am 31.12. präzisiert wurde auf 05.01.2011. Mail mit Rechnung / Lieferschein wurde schon am 30.12.2010 geschickt.
    Lieferung mit UPS war problemlos [05.01.2011, 10.45 Uhr], alles tiptop in Ordnung!
    Somit insgesamt Lieferzeit ca. 7 Werktage, was in etwa der Angabe im Webshop bei der Bestellung entspricht.
    Gerät sieht gut aus, ordentliche Performance und Verarbeitsungsqualität, Gratis- Bundle Rucksack + Maus passen sehr gut. Einziger Kritikpunkt sind die Versandkosten von 29 Euro, die ich aber wg. des sehr interessanten Gesamtpreises hier noch halbwegs tolerabel finde...
    Fazit: Sicher nicht der beste / schnellste Webshop, aber momentan ganz ordentlicher Eindruck.
    Garantiefall hatte ich noch nicht - hierzu kein Kommentar.
    Kommentar verfassen
  • puttich0 am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    reichelt.de am

    Finger weg

    Dell hat es nicht mehr verdient, als großer PC Händler ernst genommen zu werden. Der Service wurde vollständig hinunter geschraubt, um Kosten zu sparen. Die Folge ist ein absolut unseriöses Geschäfsgebaren.
    Kommentar verfassen
  • kaufinator1 am

    Schlechter (ausländischer) Kundeservice!

    Ich wollte mich vor dem Kauf über ein DELL Adamo 13 informieren, weil mir das Notebook von der Ausstattung und vom Design her sehr gut gefällt.

    Das erste Problem war, dass Dell offensichtlich (ohne erkennbaren Grund) dieses Notebook nicht nach Österreich versendet, sondern nur nach Deutschland! Ich habe deswegen extra den Kundenservice angerufen, um sicher zu gehen dass das kein Versehen ist. Am Telefon hatte ich dann teilweise Schwierigkeiten die Dame am anderen Ende zu verstehen. Sie sprach nämlich mit einem starken (polnischen?) Akzent! Sie bestätigte mir dann, dass das kein Fehler ist und, dass das Notebook tatsächlich nicht nach Österreich verschickt wird. Das machte auf mich schon mal einen schlechten Eindruck. Nicht nur dass der Kundenservice offenbar nach Osten outgesourct wurde, Dell möchte ohne erkennbaren Grund mit mir kein Geld verdienen.

    Zusätzlich habe ich noch eine technische Frage gestellt. Ich wollte wissen ob der DisplayPort Ausgang auch den Ton ausgibt. Die Dame sagte mit voller Überzeugung, dass das nicht geht - es wird nur das Bild ausgegeben. Wie sich später herausstellte war das falsch!! Das Notebook gibt Bild und Ton sehr Wohl über den DisplayPort aus! Ein weiterer Hinweis für mich, dass Dell gar kein Geld verdienen möchte. Die Produkte werden auch noch schlechter gemacht als sie tatsächlich sind.

    Letztendlich wollte ich dann trotzdem das Notebook über logoix bestellen. Das nächste Problem war, dass man im Dell Shop keine österreichische Rechnungsadresse angeben kann. Ich habe dann einfach im Feld "Ort" zusätzlich zur Stadt, noch das Land "Österreich" eingetragen. Nachdem ich die Bestellung abgeschlossen hatte, habe ich per E-Mail nachgefragt ob das auch so in Ordnung geht. Der Kundenservice hat natürlich nicht verstanden was ich von ihm will (wahrscheinlich konnte der Bearbeiter nicht ausreichend Deutsch), und hat nur geantwortet, dass das Notebook nicht lagernd ist, und ich noch auf die Auslieferung warten muss. Damit wurde meine Frage selbstverständlich nicht beantwortet.

    Trotzdem wurde das Notebook dann zu guter Letzt geliefert. Immerhin. Ich hab mich dann aber gefragt, ob ich überhaupt einen Kundenservice in Anspruch nehmen kann, da Dell das Notebook ja offiziell garnicht nach Österreich liefert. Ich dachte mir, dass das natürlich gehen muss. Wenn ein Geschäftsmann einige Zeit im Ausland ist, und Probleme mit seinem Notebook hat, wird Dell doch nicht die Reparatur verweigern?! Ausserdem ist beim Adamo "Premium Support" dabei!!
    Aber auch hier schafft DELL es, mich zu enttäuschen! Auf telefonische Nachfrage wurde mir (wieder mit starkem Akzent) gesagt, dass ich keinen Support (keine Reparatur) in Anspruch nehmen kann.

    Das Notebook selbst finde ich nach wie vor toll, aber der Kundenservice ist eine Katastrophe!
    • r4iden am

      Re: Schlechter (ausländischer) Kundeservice!

      Hallo,

      ist zwar schon länger her bei dir aber Dell bietet seinen Kunden online eine Eigentumsübertragung(falls man seine Gerät an jemanden weiter verkauft) an. Du kannst dir also quasi dein Notebook an dich selber nach Österreich übertragen. Somit sollte es kein Problem sein falls dell mal wieder etwas nicht nach Österreich liefern sollte.
      Antworten
    Kommentar verfassen
  • Pinguin_tester am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    notebooksbilliger.de am
    CSV-Direct.de am
    Mindfactory am
    Foto Erhardt am
    Conrad.at am
    Foto Köster am
    Caseking.de am

    Kundenservice? Welcher Service?

    DELL möchte seine Produkte einfach nicht verkaufen. Zu diesem Zweck hat man offensichtlich die "Hotline" in Bratislava installiert. Technische Fragen möge man doch bitte nicht stellen. Das paßt nicht ins Konzept! Man will schließlich verkaufen, verkaufen, verkaufen und wer dumme Fragen stellt, der muß woanders fündig werden.
    Als "Privatkunde" kommt man sich sowieso gleich abgewimmelt vor! Ich wollte zwar mal einen Laptop mit Ubuntu ordern (den es lt. Bratislavischer Hotline angeblich niemals geben soll), den es nur im Geschäftskunden-Bereich gibt, und hoffte auf einen kompetenten Ansprechpartner. Da wurde mir aber gleich das Wort abgeschnitten und ich wurde "zurück auf Start" gesetzt.
    Chat-Funktion bringt mich nicht weiter, mail-Adressen gibt es nicht. Schade, DELL. Offensichtlich brummt das Geschäft mit der "Masse" (die immer alles frißt) auch so. Und, liebe Firma DELL. Ich hätte ja mein Notebook auch noch vorbestellt. So wie damals die Leute in der DDR ihren Trabant und die mußten über 10 Jahre warten.
    In den USA (www.dell.com) ist, wie immer, alles geordneter. Aber das ist ja bekannt. Dort sind die Kunden einfach kritischer.
    Fazit: DELL ist sicher gut, der Kundendienst schreckt mich ab, bzw. hält mich ab, dort etwas zu kaufen, ja er behindert DELL's Geschäft!
    Kommentar verfassen
  • merlinus am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    Cyberport.de am

    Mieser Kundenservice

    Xbox controller Anfang Januar bestellt. Liefertermin dann mehrmals nach hinten verschoben ohne mich darüber zu informieren. Inzwischen sind 4 Wochen vergangen und der Versand verschiebt sich weiter nach hinten... Versucht zu stornieren > funktioniert nicht, wird einfach ignoriert. Fazit: Der Laden ist ein Trauerspiel!
    Kommentar verfassen
  • VJoe2max am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    Aquatuning am

    DELL: Nur im Notfall und mit großer Geduld zu ertragen!

    Meiner Erfahrung nach ist man als Privatkunde bei DELL leider meist der Dumme und muss je nach Produkt endlose Lieferzeiten in Kauf nehmen!

    Habe vor inzwischen mehr als drei Monaten einen DELL P2210 22" TFT-Monitor über einen Dell-Vertragshändler bestellt und per Vorkasse bezahlt. Der Monitor war zum Bestellzeitpunkt als "lieferbar in wenigen Tagen" angegeben (im DELL-Shop wie beim Händler).
    Der Lieferzeitstatus bei Dell änderte sich dann auf "erwarteter Versand 5-7 Werktagen". Dieser Status besteht nun schon seit Monaten, ohne dass etwas von Dell an den Händler oder gar an mich geliefert würde. Beim Händler hat man wenigstens reagiert und die Lieferzeit auf "derzeit unbestimmt" geändert. Auf Nachfrage wird darauf hingewiesen, dass die Verzögerung allein bei DELL liegt. Da ich bislang nur gute Erfahrungen mit dem Händler machen durfte glaube ich das auch.

    Dabei bekomme ich in der Zwischenzeit mit, wie bei meinem Arbeitgeber exakt diese Monitore bereits mehrmals in großer Anzahl (mehr als 10 Stk. pro Lieferung) angeliefert wurden. Als Privatkunde darf ich hingegen mehrere Monate auf das Gerät warten. Habe den Monitor bis heute nicht erhalten...
    Leider kommt jedoch aufgrund der benötigten Features kein bezahlbares Konkurrenzmodell in Frage. Zum Glück drängt es nicht so mit der Lieferung - mein alter Monitor lebt zum Glück noch.

    Dabei habe ich es schon anders erlebt bei DELL - sogar als Privatkunde! Die Lieferung einer WLAN-Karte direkt aus dem DELL Shop ging zwar nicht überdurchschnittlich flott aber doch einigermaßen im ertragbaren Zeitrahmen über die Bühne und war alles in allem nicht zu beanstanden. Ebenso der Kauf einer DELL-Dockingstation über einen Vertragshändler. Beim Notebook selbst war die Lieferzeit aus dem DELL-Shop recht lange (knapp 4Wochen), aber kein Vergleich zu der Odyssee mit dem Monitor.

    Es liegt also offenbar am jeweiligen Produkt, ob DELL es schafft einigermaßen akzeptable Lieferzeiten einzuhalten. Was jedoch im Shop angegeben wird hat dabei keinerlei Bedeutung. Tendenziell wird man von DELL als Privatkunde so oder so immer als Letzter versorgt und der Informationsfluss seitens DELL geht asymptotisch gegen Null.

    Angesichts der manchmal konkurrenzlosen Produkte möchte ich nicht ausschließen, dass ich noch einmal ein DELL-Produkt bestelle, aber ich werde es tunlichst vermeiden, sofern es sich eben vermeiden lässt.

    Mein Fazit zu DELL: Nur im Notfall und mit großer Geduld zu ertragen!
    • VJoe2max am

      Re: DELL: Nur im Notfall und mit großer Geduld zu ertragen!

      Habe inzwischen meine Bestellung storniert und einen anderen Monitor von NEC beschafft, da der Dell-Monitor vom Händler für überhaupt nicht mehr lieferbar erklärt wurde - er wird aber im Geschäftskundenbereich nachweislich weiterhin ausgeliefert. Im DELL-Shop für Privatkunden ist er auch weiterhin gelistet (noch immer mit den angeblichen 5-7 Tagen Lieferzeit)! Ich bin sicher, dass ich auch direkt im DELL-Shop keine Chance gehabt hätte den Monitor zu bekommen, da der Lieferstatus sich seit Monaten nicht geändert hat.

      Durch die lange (nicht-)Lieferzeit wurde zudem die technische Ausstattung des DELL P2210 inzwischen von Konkurrenzprodukten wie dem NEC EA222WMe übertroffen. Der hat die gleiche Anschlussvielfalt mit DVI + VGA + Displayport aber mit LED- statt CCFL-Hintergrundbeleuchung, Audio und ist noch sparsamer.
      Antworten
    Kommentar verfassen
  • Taz Looney am

    ACHTUNG Dell hat kein Interesse Notebooks zu verkaufen

    New Dell Studio 17 am 8.01.2010 bestellt Eingangsbestätigung erhalten und am selben Tag per Vorkasse bezahlt.
    Voraussichtlicher Liefertermin 01.03.2010
    Es sind seitdem 8 Tage vergangen und ich habe keine Auftragsbetätigung bekommen oder eine Info über den Zahlungseingang bekommen.

    In der Eingangsbestätigung war zu lesen "Sie werden eine Bestätigung Ihrer Bestellung via Email erhalten, sobald wir Ihren Zahlungseingang verzeichnen".

    Dell hat von mir eine Email bekommen, habe die Bestellung storniert.

    Habe am 9.01.2010 bei REDCOON eine Bestellung aufgegeben und per Vorkasse bezahlt, Ware war am 13.01.2010 da, dass nenn ich Service.

    Mich wundert es nicht das die Bewertung so schlecht ist,
    habe es jetzt selber ausprobiert und kann nur abraten.

    Dell neine Danke
    • James Carter am

      Re: ACHTUNG Dell hat kein Interesse Notebooks zu verkaufen

      du hast NULL AHNUNG!

      1) wieso rufst du nicht einfach mal bei dell an und fragst nach was da los ist?
      die haben sogar eine KOSTENLOSE RUFNUMMER!

      2) Dell produziert die Notebooks so wie DU sie konfigurierst!
      REDCON hat "massenware" gekauft die du nicht mehr verändern kannst, deshalab ist das auch auf Lager...

      also ich sehr das problem echt nicht. wenn man nichtmal eine kostenlose hotline anrufen kann, dann sollte man in der steinzeit weiter leben!
      Antworten
    Kommentar verfassen
  • Wuffi2009 am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    Amazon.de am
    Future-X.de am

    Bis jetzt schlechtester Service in meinem Leben

    Bestellt am 06.12.2009 direkt bei DELL!
    10.12.2009 Versandbestätigung bekommen mit UPS-Trackingnr.
    14.12.2009 Geld von meiner Kreditkarte abgebucht
    15.12.2009 UPS Rechnungsdaten erhalten, d.h. Abholauftrag von DELL an UPS, das Paket bei DELL abzuholen, seitdem bis heute (6. Januar 2010) keine Aktivität.
    Telefonisch dort so gut wie nicht erreichbar, da stets Warteschleife, es sei denn man wartet mind. 45 Min. um durchzukommen. Bei Weiterverbindung ist nochmals mit mind 30 Min. Wartezeit zu rechnen. Per e-Mail keine Reaktion, sondern nur nach ca. 2-3 Wochen eine Standardantwort: "Ihre e-Mail kann aus techn. Gründen nicht werden, bitte schreiben Sie uns bei Bedarf nochmal an!"
    Geld ist weg, Notebook bis heute nicht da, Erreichbarkeit gleich Null. Ich kann Ihnen nur raten, Finger weg von DELL!!! Siehe auch hier:

    http://www.notebookcheck.com/forum/index.php?topic=13859.2010
    http://en.community.dell.com/forums/p/19313839/19624692.aspx
    http://www.notebookjournal.de/forum/showthread.php?t=5678&page=31

    Viel Spass bei DELL, mit mir NIE wieder DELL!
    Kommentar verfassen
  • notos am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    Amazon.de am

    Web Support bei Dell meldet sich nie zurück !

    Dell Studio XPS 16Zoll bestellt und am selben Tag per Vorkasse bezahlt.
    Es sind seitdem 23 Tage vergangen und ich habe keinerlei Informationen über meine Bestellung oder einen Zahlungseingang bekommen.
    Über die Dell-Hompage 5 Anfragen verfasst und auch keine Antwort erhalten, obwohl eine Anwort innerhalb eines Tages zugesichert wurde.

    Telefonisch ist zu meiner Bestellung auch keine Auskunft zu erhalten und man wird wieder auf die Homepage verwiesen wo über die Internet Quittungsnummer und E-Mail-Daten wieder keine Information möglich ist.
    Diesen Service kann ich nur als schlecht bezeichnen.

    Erst nach 1,5 Std in der kostenpflichtigen Servivehotlinewarteschlange gelang es die Kundennummer und Bestellnummer zu erfragen mit der auf der Homepage eine Datenabfrage möglich ist. Mit diesen Daten wollte ich dann über das Webformular stornieren und erhielt wieder keine Antwort.

    Dell verdient wahrscheinlich mit den kostenlosen Darlehen und den kostenpflichtigigen Telefonsupport nett dazu.

    Bei Dell fühle ich mich hilflos als Kunde !
    Kommentar verfassen
  • sl55 am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    Amazon.de am
    funktionelles.de am
    Amazon.de am
    Mindfactory am
    TechnikDirekt am
    Mindfactory am
    Mindfactory am
    Mindfactory am
    Mindfactory am
    Mindfactory am

    DELL für Privatkunden schrecklich, für Geschäftkunden ausreichend

    Nach der privaten Bestellung einer zugegeben sehr günstigen externen HD verschob sich der Liefertermin um 3 Monate.
    Dies ist an sich zwar nicht schön, könnte aber noch akzeptiert werden, wenn Dell nicht nur gegen Vorkasse liefern würde und zusätzlich auf Stornierungsversuche überhaupt nicht reagieren würde. Offensichtlich werden die per Webformular abgesetzten Kontaktversuche großzügig ignoriert. Es bleibt dem entnervten Kunden somit nur noch der postalische Weg der Stornierung per Einschreiben und gegebenenfalls der Gang zum Rechtsanwalt. Da bin ich als Premiumkunde, wenn ich für die Firma einkaufe schnellere Reaktionen gewohnt, obwohl auch da schon mal gerne von Dell ohne Benachrichtigung storniert wird, wenn der Onlinekonfigurator mal wieder ein System konfigurieren läßt, dass Dell plötzlich nicht mehr bauen kann.
    Fazit: Wer schnell etwas benötigt ist hier fehl am Platze, wer Support wie bei anderen großen Versendern/Herstellern erwartet eigentlich ebenso.
    Kommentar verfassen
  • RadeOn am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    sport-redler.de am
    Alternate am
    PC-King am
    Mindfactory am
    Dell am
    Amazon.de am
    Jacob Elektronik direkt am

    Unter Umständen sehr günstige, leistungsfähige Notebooks... Service nach Ablauf der Garantiezeit? Fürchterlich!

    Mittlerweile habe ich schon fünf Dell Laptops (allesamt Inspiron) in die Familie gebracht. In der Regel laufen sie alle einwandfrei, mal abgesehen davon, dass der ein oder andere etwas klapprig (von Anfang an: 8600, 8200, 9300) war. Die neueren sind sehr hochwertig, allerdings fehlt da noch die Langzeiterfahrung. Bei zweien mussten die Tastaturen ausgetauscht werden (nach 2 und nach 3 Jahren, Kosten: ~40 Euro, bei Selbsteinbau - Vorsicht während der Garantiezeit verfällt eben diese beim eigenständigen Öffnen!)

    Mein eigener Laptop (Inspiron 9300) wird reichlich genutzt, häufig wechselt er auch den Arbeitsplatz. Nach ungefähr zwei Jahren (Sommer 2005 gekauft) war die Akkubetriebszeit auf nur wenige Minuten (<<10 Min.) gesunken. Das Display ist auch recht wackelig an dem Notebook befestigt. Das Netzteil durfte einmal ausgetauscht werden (Kabelbruch).
    Nun tut sich - nach einigen Recherchen im Internet ein wohl relativ häufiges Problem - eine Art Wackelkontakt der Netzteilbuchse am Laptop hervor. Der Laptop wechselt ständig vom Batterie in den Wchselstrombetrieb.
    Problem: wenn man Dell, als Kunde außerhalb der Garantiezeit, per E-Mail kontaktieren will, sei es zur Bestellung einer neuen Tastatur oder einem Kostenvoranschlag zur Reparatur, dann gibt es keine Reaktion - einzig und allein nach rund einer Woche erhält man eine Einladung zur Kundenbefragung.
    Wenn man mit einem Berater chatet, dann wird man auf eine kostenpflichtige Telefonnummer verwiesen. Dort wird einem durchaus weitergeholfen.
    Bei dem o.g. Problem wird einem allerdings nicht die kostengünstigste Variante vorgeschlagen: Austausch der DC Buchse auf dem Mainboard (Materialkosten <10 Euro... ok + Versand, Stundenlohn usw.) sondern ein neues Mainboard angeboten.

    In Zukunft bin ich mir nicht so sicher, ob ich mich noch einmal einen Delllaptop bestellen werde, die Fertigungsqualität mag verbessert worden sein, aber der Service ist nach der Garantiezeit fürchterlich. Des weiteren wird man als privater Stammkunde belächelt ("Wissen sie manche Kunden bestellen 5 Laptops an einem Tag").
    Kommentar verfassen
  • juni am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    computeruniverse.net am
    funktionelles.de am
    computeruniverse.net am
    Cyberport.de am
    okluge am
    Passiontec.de am
    Rakuten Marketplace am
    reichelt.de am
    Cyberport.de am

    Rücksendeauftrag wird nicht bearbeitet

    Ich versuche seit 5 Tagen, von meinem Rückgaberecht Gebrauch zu machen. Obwohl die website den Auftrag als registriert meldet, passiert nichts. Nun versuche ich es per Telefon.... Das ist schon etwas befremdlich.
    Kommentar verfassen
  • Alex_K am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    printmania.at am
    e-tec.at am
    haym.infotec (it-designworks) am
    Tonershop.at am

    Kein klassicher online Shop!

    Ich bin etwas überrascht dass Dell hier so schlecht bewertet wird. Meine persönliche Erfahrung gegenüber Dell ist sehr positiv. Mehre Bestellungen in den letzten Jahren liefen immer sehr zufriedenstellend ab.

    Man muss sich jedoch im klaren sein, dass Dell nicht der "klassische" Online Shop ist wie die Masse der hier gelisteten Shops:
    Dell glänzt _nicht_ durch umfangreiche Produktauswahl der verschiedensten Hardware-Hersteller, kurze Versandzeiten, oder günstigen Versandkosten. Darum würde ich auch nicht eine Speicherkarte oder anderen "Kleinkram" bei Dell kaufen.

    Dell ist System-Anbieter. Will man ein Komplettsystem, einen Laptop oder ähnliches kaufen, bekommt man bei Dell immer ein faires P/L-Verhältnis, und man kann sich auf Dell-übliche Qualität verlassen.
    Auch bei günstigen Produkten - wie PCs ab 300€ - kann man davon ausgehen dass nicht bei den falschen Stellen gespart wird. Keine lauten Lüfter, Hitze-Probleme durch sparen am Kühlsystem, oder Gehäuse welche schon beim strengeren Ansehen auseinander brechen.

    Ein gut druchdachtes Konfigurations-System erlaubt es Systeme nach eignen Wünschen anzupassen. Damit wird man nur selten gezwungen Sachen mit zu bezahlen welche man eigentlich nicht benötigt.

    Beim Support habe ich mit Dell bis jetzt mit Abstand die besten Erfahrungen gemacht. Um ein defektes Netzteil ersetzt zu bekommen reichte ein kurzer Anruf. Nach der Frage nach dem Service-Tag und der Problembeschreibung, wurde ich gefragt ob ich das Netzteil selbst tauschen kann/will oder ob ich den Vor-Ort-Support benötige. Ich hab mich für selbst tauschen entschieden (um nicht auf einen Techniker warten zu müssen), und das Ersatz-Netzteil wurde am nächsten Tag per Express-Versand geliefert.

    Natürlich, Dell liefert i.d.R. nicht am nächsten Werktag. Doch es werden auch keine nicht einhaltbaren Termine angegeben. Damit kann jeder für sich selbst abschätzen ob man mit den angegeben Versandzeiten leben kann.

    Natürlich, Dell hat i.d.R. hohe Versandkosten. Aber wenn man das Gesamtpaket betrachtet bleibt es meiner Meinung meist trotzdem ein sehr fairer Preis. Vor allem wenn man die fast immer vorhandenen Aktionen (wie gratis Versand, eine gewisse Preissenkung, oder gratis Hardware Upgrades) mit einrechnet.
    Kommentar verfassen
  • Sonnen-strahl am

    Katastrophale Lieferzeitangaben

    Warte seit bald 2 Monaten auf meine Sandisk Compact Flash 32 GB Karte. Bei Bestellung angeblich innerhalb von einer Woche lieferbar. Beim Lieferstatus online nur Fehlermeldungen, von Dell keinerlei Rückmeldung bzgl. Lieferverzögerungen. In den letzten paar Wochen dann immer dasselbe Spielchen: habe 1x in der Woche über die 800er-Hotline dort angerufen und jedes Mal aufs Neue wurde mir als fixer Liefertermin ein Tag in der derauffolgenden Woche genannt. Irgendwann war mir dieses ewige Hinhalte-Spielchen zu blöd und habe storniert und das Geld zurückgefordert. Hoffe wenigstens das klappt...
    Nun fahre ich allerdings bald auf Urlaub und habe die Karten nicht. Dell hat definitiv - auch zukünftig - einen Kunden weniger!
    Kommentar verfassen
  • Tyll am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    Future-X.de am

    Ich dachte, Dell sei seriös?

    Hab eine Speicherkarte bei Dell bestell - eigentlich nichts, was erst groß bestellt werden muss, etwas, das eigentlich jeder Laden auf Vorrat hat.
    Also günstigsten Preis nachgeschaut und bin bei Dell gelandet. Produkt war teurer, als auf der Geizhalsseite. Da jedoch wegen irgend einer Aktion die Versandkosten wegfallen (normal 13 Euro, was eine Frechheit ist), habe ich dennoch dort bestellt.
    "Erwarteter Versand: Innerhalb von 24 Stunden". Gut, dacht ich mir. Sofortüberweisung gemacht und eine Bestellbestätigung per Mail bekommen. Doch damit hatte es sich auch erstmal.
    Auch eine Woche nach Geldeingang keinerlei Reaktion. Habe eine halbe Stunde auf der Seite nach Kontaktmöglichkeiten gesucht - Fehlanzeige. Ohne Kundennummer (die ich erst mit der Auftragsbestätigung erhalten sollte) bekomme ich nichtmal eine Telefonnummer oder eine E-Mail Adresse. Status der Bestellung abrufen? - Fehlanzeige. Service derzeit nicht möglich.

    Jetzt, nach etwa 10 Tagen kam dann die Nachricht, dass die Karte für den Versand vorbereitet wird. Vorraussichtlicher Versand? In 2 Wochen.

    Und ich dachte wirklich, Dell sei etwas, auf das man sich verlassen kann. Für mich wars ein einmaliges Erlebnis.
    Kommentar verfassen
  • ronald@work am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    Foto Köster am

    innerhalb von 24h lieferbar, dann über 40 Tage

    Ich habe bei Dell eine CF Karte von SanDisk bestellt, die laut Webshop innerhalb von 24h lieferbar sein soll. Nach der Bestellung eine Bestätigung, dass die Karte vorraussichtlich am 12.08.2009 geliefert werden soll (Bestellung am 28.06., Bezahlung per EC). Bei Anruf der Hotline, immerhin kommt man durch, die Aussage dass es sich hierbei nicht um Dell Ware handelt. Es könnte sich alles etwas verzögern. Das Geld müsste ich über meine Bank zurückfordern, also keine automatische Rücküberweisung.

    Nie wieder...!!!
    Kommentar verfassen
  • dasschafdasmäht am

    Kompetenter Service

    Lieferung wurde zwar 2 mal verschoben, aber erreichte mich dann doch noch vor der angegebenen ZEit- war das erste mal, sonst sehr schnelle Lieferung.
    Auf eine Anfrage meinerseits bekam ich eine sehr schnelle Reaktion ( innerhalb 1 stunde), durch eine freundliche und hilfsbereite Sachbearbeiterin.
    Noch nie Probleme mit Zahlung etc...
    weiter so!
    Kommentar verfassen
  • ich1989 am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    Mindfactory am

    Sehr schnelle Lieferung, alles wie beschrieben

    Ich habe bisher 3x bei Dell bestellt und bisher ist immer alles ausgezeichnet gelaufen. Die Ware ist sehr schnell da!
    Kommentar verfassen
  • Stass am

    Lob an Dell

    War vor der Bestellung wegen schlechten Bewertungen mir nicht sicher, ob ich da was bestellen soll. Aber jetzt nach der Bestellung sind alle Zweifel weg.
    Habe bei Dell einen Monitor bestellt, die Lieferzeitangabe war „7-9 Tage“. Der Monitor war schon nach 2 Tagen da.
    Auch als den Monitor zurückgeben wollte, lief alles reibungslos ab. Er wurde von der UPS abgeholt und somit hatte ich keine Rennerei.
    Dass Dell zurzeit unterbesetzt ist haben schon viele mitbekommen. Aber die Mitarbeiter geben sich Mühe! Habe auch mitbekommen, dass meine Reklamation an einem Sonntag bearbeitet wurde…
    Also, gerne wieder!
    Kommentar verfassen
  • mung am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    bueromarkt-ag.de am
    Sport-Tiedje.de am
    voelkner.de am
    TechnikDirekt am
    Foto Köster am
    Foto Köster am
    F&M am

    Artikel wurde nicht geliefert

    Da hat es sich Dell sehr einfach gemacht. Offenbar konnte der Artikel (Canon Gegenlichtblende ET-86) nicht mehr zu dem angebotenen Preis besorgt werden. Da haben sie einfach die bereits bezahlte Bestellung storniert. Überhaupt keine Bemühungen, den Artikel zu besorgen oder sonst ein Vorschlag. Der Artikel wird inzwischen zu einem deutlich höheren Preis wieder angeboten. -> Dell - Nein danke!
    Kommentar verfassen
  • kawi am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    Cyberport.de am
    RUBARTdirekt.de am

    Guter Service, super schnell, günstig, was will man mehr?

    Durch die Möglichkeit der Zahlung mit Kreditkarte ist eine extrem schnelle Lieferung möglich! Und wo sonst gibt es eine Logitech Maus zum halben Preis und das noch versandkostenfrei (zugegeben, das ist nur bei Angeboten der Fall).
    Kommentar verfassen
  • ~koni~ am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    Amazon.de am
    computeruniverse.net am

    Lieferzeiten schlecht - Stornierung problemlos

    Ich hatte bei Dell einen XPS Laptop gekauft, der ursprünglich am 18.07.08 kommen sollte. Dieser wurde dann verschoben auf 29.07.08, daraufhin habe ich dann storniert.

    Die Reservierung meines Geldes war innerhalb von wenigen Tagen aufgehoben.
    Als Grund für die Lieferverzögerungen gibt Dell die Weltweite Akkuknappheit an.
    Kommentar verfassen
  • jessijoerg am
    Schließen

    Weitere Bewertungen dieses Benutzers

    CSV-Direct.de am
    Mindfactory am
    Mindfactory am
    AFA-Fotohandel am
    Mindfactory am

    Alles prima

    Logitech Nano bestellt und mit Kreditkarte bezahlt.
    Sofort kam die Kaufbestätigung und Minuten später die Bestätigung, dass die Ware am oder vor dem 27.03.2008 ankommen wird.
    Sie kam am Samstag, 22.03.2008 mit dem normalen Postboten.

    Also, alles prima. Es ist DELL und kein DELL-Clone!

    mfg
    Kommentar verfassen
  • Shadow_74 am

    DELL... wird hier einfach zu schlecht benotet!!

    Hallo!

    Also ich habe mir vor einigen Tagen einen Dell Ultrasharp 2007FP bestellt. Zunächst war ich abgeschrekt von den durchweg schlechten Kritiken hier. HAbe mich dann aber trotzdem entschlossen das Wagnis einzugehen.
    Meine Meinung: Ein äußerst zuverlässiger Shop!!! Selbst eine durchgeführte Stronierung lief ohne Probleme, der Betrag wurde erst garnicht abgebucht!
    Bei Lieferung per UPS war das Gerät einwandfrei verpackt. Über das schicke Design erfreue ich mich noch jetzt.
    Das Preis-Leistungsverhältnis ist optimal. AUßerdem kann man mit etwas Freundlichkeit sogar noch einen Rabatt aushandeln!
    Selbst als ich anrief und von meinem 14-tätgigen Rückgaberecht gebrauch machen wollte lief das äußerst freundlich und kompetend ab! Es wurde - ganz auf meine Wünsche ausgelegt - ein UPS Termin zur Abholung vereinbart! Da ich dann aber noch einen zusätzlichen Rabatt bekam, wenn ich das Gerät behalten würde... behielt ich natürlich den 2007FP ;-)

    Fazit: Kompetent, freundlich, äußerst zuverlässig, keine Probleme bei Storno oder Rückgabe!!

    Ich werde Stammkunde und empfehle den Shop und die Produkte von DELL auf jeden Fall weiter!
    Kommentar verfassen
  • Viper10 am

    So nicht wieder...

    Dell scheint seine Privatkunden nicht ernst zu nehmen.

    Nach der Bestellung (per Lastschrift) braucht Dell erstmal bis zu 10 Tage um die Kreditwürdigkeit zu überprüfen, zieht aber sofort das Geld ein. Diese Überprüfung findet nicht etwa nur beim 1500€ teuren Rechner, sondern auch bei Kleinteilen statt.

    Anschließend geht das Gerät dann in die Produktion und wird - sobald produziert - versandt.

    Doch Achtung, wer nur das bereits erwähnte Kleinteil (bis 2kg) bestellt wird nicht innerhalb weniger Tage per UPS beliefert, sondern per Post.
    Und das kann laut Dell schonmal 1-2 Wochen dauern. Und das bei den typisch Dell stolzen Versandkosten...
    Geholfen wird einem bei der Hotline natürlich auch nicht.

    Fazit:
    Ich warte nun schon seit über 2 Wochen, auf mein seit 2 Wochen bezahltes Produkt und soll nochmal knapp 2 Wochen warten.
    Nein Danke

    Vermeiden ließe sich das teilweise, wenn Dell nur andere Zahlungsmöglichkeiten anbieten würde - Vorkasse z.B.. Geht aber nur per Telefonischer bestellung.
    Bleibt nur die Kreditkarte - doch auch hier braucht Dell einige Tage zur Überprüfung...
    Kommentar verfassen
  • rwe am

    24" Dell 1920x1200 - NIE WIEDER !!!

    Support telefonisch:

    Sollte man zusätzlich das wissen wollen, wenn die online angaben nicht reichen, ist es sehr mühsam jemanden zu erreichen. Sollte es dennoch gelingen, ist das Personal nur wenig kompetent.

    Versandkosten:

    Eine Bodenlose Frechheit und können sicher auch nicht, in keinster weise begründet werden.

    Das Produkt:

    In meinem Fall ein 24“ 1920x1200 Monitor, kann sich bei einem VGA Analog Signal nicht synchronisieren. Das Bild ist z.b. größer als der Monitor und die Schrift ist doppelt und unscharf. Dazu kommt noch, dass man die Funktion nicht wirklich ausschalten kann. Der Dell Support gibt einem, zwar eine Tastenkombination bekannt, wie diese Funktion abzuschalten ist, aber nach dem nächsten PC Neustart ist dasselbe Problem wieder da. Absolut unbrauchbar, wenn man bei jedem Neustart 5min. Zeit benötigt um ein Bild zu haben das passt.

    Support:

    Telefon Support habe ich ja oben schon beschrieben….%&@#.
    Also das ganze per E-Mail. Dieser Support ist so cool, das er überhaupt nicht mehr reagiert b.z.w. antwortet, als ich mitgeteilt habe, dass die angebotene Lösung auch nur von kurzfristiger Dauer ist. Es stimmt schon, was soll man noch schreiben wenn anscheinend Dell selbst schon bekannt ist, das dieses Produkt fehlerhaft ist.

    Lösung:
    Der Weg zum Rechtsanwalt bleibt nicht erspart. Kaufvertragswandlung, die Monitore gehen zurück!
    Kommentar verfassen

Händlerbewertungen und Kommentare werden von unseren Besuchern abgegeben und spiegeln deren Meinung wider. Der Wahrheitsgehalt und die Relevanz der Kommentare können nicht überprüft oder zugesichert werden. Die Betreiber dieser Website behalten sich das Recht vor, anstößige oder besonders unsachliche Bewertungen und Kommentare zu löschen und distanzieren sich ausdrücklich von den Beiträgen der User.

Alle Bewertungen können prinzipiell vom Autor (dem Bewertungsverfasser) zurückgezogen, bei einer automatischen Bewertungsrückfrage nicht bestätigt oder von uns moderiert werden. Solche Bewertungen können daher jederzeit aus der Wertung fallen und die Gesamtnote verändern.

Weiters sind nur die Bewertungen der letzten 365 Tage gültig d.h. eine ältere Bewertung wird nicht mehr zur Berechnung der Gesamtnote herangezogen. Ausnahme: Wurde innerhalb eines Jahres keine Bewertung abgegeben, werden sämtliche Bewertungen zur Berechnung herangezogen.

Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | Themenauswahl | Kategorieübersicht
Copyright © 1997-2020 Preisvergleich Internet Services AG