Österreich EU Deutschland (aktiv) Geizhals (Deutschland) » Händlerbewertung: Conrad.de in Zusammenarbeit mit heise online

Newsletter
(Mehr darüber...)
Letzte Aktualisierung: 27.04.2017, 07:49

Händlerbewertung für Conrad.de

:-)
  • Gesamtnote2,17 (3.83/5)
  • erfahrene User2,41

Jahresverlauf

  • 5
  • 4
  • 3
  • 2
  • 1
  • Apr
    16
  • Mai
    16
  • Jun
    16
  • Jul
    16
  • Aug
    16
  • Sep
    16
  • Okt
    16
  • Nov
    16
  • Dez
    16
  • Jan
    17
  • Feb
    17
  • Mär
    17

Dieser Händler wurde bisher 410 Mal bewertet
(304 gültige Bewertungen)

Teilnoten

Web-Präsenz bzw. Online-Shop:-)2,14
Navigation, Produktauswahl:-) 1,83
Sortiment, Verfügbarkeit:-) 2,09
Produktinformation, Aufbereitung:-) 1,97
Kundenservice vor dem Kauf (Beratung, Anfragen):-| 2,77
Preisniveau:-| 2,46
Versandoptionen und -kosten bzw. Abholmöglichkeit:-) 2,15
Bezahlung (Möglichkeiten, Abwicklung):-) 2,03
Geschäftsbedingungen:-) 2,05
Website-Performance/Ladezeiten:-) 1,91
Bestellvorgang, Transaktion und Lieferung :-)2,19
Bestellvorgang:-) 1,67
Korrektheit der Angaben im Shop (z.B. Lagerstand):-| 2,26
Bestätigung und Auslieferung, Paketverfolgung:-) 2,09
Lieferzeit:-| 2,32
Verpackung und tatsächlicher Lieferumfang:-) 1,86
Kundenservice während/nach der Lieferung:-| 2,94
Händler bewerten!

RSS
Kommentare zu den Bewertungen

123412 vor »
  • Bonner (1) am 26.04.2017, 14:03
    X-P
    Vor 7 Tagen einen Usb Stick gekauft und mit einer Conrad Geschenk Karte bezahlt(leider).Der
    Versand erfolgte zügig wie immer.Nach 7 Tage Odyssee bei DHL geht die Sendung zurrück zu Conrad.
    Der Kundenservice konnte mir nur einen Stick auf Rechnung schicken!
    Die Verrechnung der Geschenk Karte ist nicht möglich .Conrad sollte seinen Kundenservice
    mal überdenken.Viele Online Händler fürchten sich vor Amazon aber der Service dort ist unschlagbar.Bei so einem Problem wäre sofort eine neue Lieferung veranlasst worden.
    Bei Conrad so nicht möglich.
    Schade
  • kounger am 25.04.2017, 20:59
    X-P
    Ich habe mir vor einer Woche eine ASUS AMD RX480 8GB Grafikkarte von Conrad.de bestellt. Leider wurde mir nun eine Woche später mitgeteilt, dass die Ware nun doch nicht lieferbar ist.

    Der Grund weshalb ich mir die RX480 (8GB) kaufen wollte, ist der, dass AMD diese Grafikkarte kürzlich rebranded hat. Das bedeutet, dass sie nur minimal verbessert wurde, in RX580 unbenannt wurde, und deutlich teurer verkauft wird. Um das zu umgehen, wollte ich mir schnell die günstigere aber fast gleiche RX480 kaufen, bevor diese vom Markt verschwindet.

    Eine Woche später wurde mir von Conrad.de mitgeteilt, dass diese Grafikkarte nicht mehr erhältlich ist, obwohl sie auf der Webseite als erhältlich angezeigt wurde, als ich sie gekauft habe.

    Beim Anruf des Kundenservice habe ich mich mit der Rechtsabteilung verbinden lassen, da ich meinte, dass ein Rechtsgeschäft zustande gekommen ist, indem ich die Ware bestellt habe. Wenn man im Internet recherchiert, scheint dies auch der Standardfall zu sein. Selbst von Ebay kenne ich, dass jeder noch so kleine Händler verpflichtet ist, seine Bestellaufträge zu erfüllen.

    Die Rechtsabteilung teilte mir jedoch mit, dass selbst durch die Überweisung des Kaufpreises kein Kaufvertrag zustande gekommen ist, da dies in der AGB so vereinbart sei.

    Ich frage mich warum ein Unternehmen wie Conrad.de es nötig hat, die Risiken, die dadurch entstehen, dass man eine Ware nicht liefern kann, auf den Kunden abzuwälzen. Für mich hat das nichts mit dem ehrbaren Kaufmann zu tun, von dem man so gerne redet.

    Dazu kommt, dass man mir erst spät mitgeteilt hat, dass die Ware nicht erhältlich ist. Zunächst wurde mir in einer separaten Email mitgeteilt, dass sich die Lieferung um eine Woche verzögern wird. Hätte man mir direkt mitgeteilt, dass die Ware nicht lieferbar ist, so hätte ich die Grafikkarte noch woanders erwerben können.

    Am Ende bleibt mir ein Schaden, da ich genau diese Grafikkarte in weiß haben wollte. Schließlich habe ich schon andere Komponenten für meinen neuen PC gekauft, die weiß sind und eine Grafikkarte in einer anderen Farbe passt einfach nicht zum Gesamtbild. Mir bleibt nun nur übrig eine teurere Nvidia GTX1060 (6GB) von ASUS zu kaufen, die leistungsmäßig in der gleichen Liga spielt und die es in weiß gibt.

    Der Mehrpreis stellt für mich jedoch einen Schaden dar, der von mir getragen werden muss und nicht von Conrad.de, welcher die RX480 auf seiner Webseite angeboten hat, ohne sie liefern zu können.


    • ConradElectronic am 26.04.2017, 08:57

      Reaktion des Händlers
      Re: Kunde trägt Risiko, wenn sich herausstellt, dass die angebotene Ware nicht lieferbar ist.

      Sehr geehrter CONRAD-Kunde,
      schade, dass wir Sie nicht zufriedenstellen konnten. Gerne möchten wir den Sachverhalt prüfen - bitte geben Sie uns die Chance dazu und teilen uns Ihre Kundendaten unter "kundenbewertungen@conrad.de" mit. Wir werden uns dann umgehend bei Ihnen melden.
      Viele Grüße aus Hirschau
      Ihr CONRAD-Team
  • A.Fischer am 04.02.2017, 13:20
    :-|
    Ich bin eine gefühlte Ewigkeit Conrad-Kunde und bin mit dem Conrad-Service sehr zufrieden.
    Leider ist eine Kette nur so stark wie das schwächste Glied - und der „Deutsche Paket-Lagerservice DHL“ konnte mir so richtig zeigen, wo der Hammer hängt:
    am 31.01.17 teilte mir Conrad mit, dass das Paket unterwegs sei - und wenig später wurde seitens DHL die Lieferung für den 01.02.17 per Mail angekündigt.
    Am 01.02.17 teilte mir DHL bereits um 15 Uhr per Mail mit, dass ein weiterer Zustellversuch am nächsten Tag erfolgen würde. Weil ich aber zu Hause auf das Paket gewartet hatte, erfuhr ich von der Beschwerdestelle der DHL, dass der Fahrer bei mir leider nicht vorbeikommen konnte - ein Zustellungsversuch aber bereits das Umladen des Paketes in das Transporfahrzeug ist - man lernt nie aus.
    Schon am nächsten Tag informierte DHL per Mail, dass die Zustellung leider nicht erfolgen konnte (obwohl ich zu Hause war) und ich das Paket in einer Postfiliale unter Vorlage der Benachrichtigungskarte abholen könne.
    Die Benachrichtigungskarte kam dann am 04.02.17 per Post (wenn man nicht vor Ort ist, kann man sie ja auch nicht in den Briefkasten legen) - mir wurde mitgeteilt, dass ich mein Paket ab 03.02.17 13.00 Uhr abholen kann. Leider hat die Post erst ab 06.02.17 wieder auf.
    Danke DHL!!!
    • ConradElectronic am 06.02.2017, 15:11

      Reaktion des Händlers
      Re: Conrad top DHL fragwürdig

      Sehr geehrter CONRAD-Kunde,
      schade, dass wir Sie diese Erfahrung gemacht haben. Ihre offene Kritik haben wir sofort an die entsprechende Abteilung weitergeleitet - Sie helfen uns damit, noch kundenorientierter zu arbeiten.
      Viele Grüße aus Hirschau
      Ihr CONRAD-Team
  • Laggaman am 17.01.2017, 09:56
    :-)
    Hatte einen Defekt an meinem SKIL Netzschrauber. Obwohl dieser schon 1,5 Jahre alt war und der Defekt nur gering wer (grundsätzliche Funktion war noch gegeben) wurde das Gerät einfach komplett getauscht. Es entstanden mir keine Versandkosten.
    Das Preisniveau bei Conrad.de hat sich in letzter Zeit deutlich gebessert, so dass auch öfter mal gute Angebote dabei sind. Die Produktinformationen sind meistens sehr gut. Häufig können auch die Anleitungen als PDF heruntergeladen werden.
    Lieferung per DHL.
  • Franz Josef Cologne am 09.01.2017, 22:24
    :-)
    Schnelle Lieferung, absolut unkomplizierte Bestellung, alles einfach einwandfrei !
    Immer wieder gerne !! Als langjähriger Kunde kann ich Conrad immer wieder empfehlen !!
  • kutjub am 04.01.2017, 19:45
    :-)

    Schnell und Zuverlässig

    Gesamtnote: 1,92
    Bin seit fast 30 Jahren Kunde bei Conrad und kaufe hier gerne.
    Billiger geht immer. Aber hier ist es Preiswert.


  • brave am 03.01.2017, 12:27
    :-)

    Sehr schneller Versand

    Gesamtnote: 1,39
    Habe kurz vor Weihnachten noch einen Raspberry pi 3 mit Zubehör bestellt und schon am nächsten Tag war das Paket wie angegeben zuhause. Der Preis war auch insgesamt gut für alles zusammen.

    Einziger Kritikpunkt ist die Verpackung. In dem zu großen Karton sind alle Einzelteile hin- und hergeflogen.
  • ayo111 am 01.01.2017, 11:58
    :*)

    Good Job!

    Gesamtnote: 1,06
    Habe mir hier Aktiv-Monitore bestellt.

    Freitag Mittag bestellt, Samstag Vormittag Ware erhalten.

    Umfangreiche Bezahl-Optionen plus Bestpreis haben mich überzeugt. Dann noch die vorbildliche Lieferung, fast zu schön um wahr zu sein.

    Vielen Dank, gerne wieder!
  • karltarzan am 31.12.2016, 15:08
    :-)
    Ich habe einen Bluetooth-Kopfhörer mit gutem Klang gesucht, damit ich bei den lästig-langweiligen Hasuarbeiten nicht immer wieder mit dem Kabel kämpfen muss oder gar daran hängenbleibe. Da diese Dinger praktisch alle einen fest verbauten Akku haben, den man selbst kaum wechseln kann, und es sich somit um ein Wegwerfprodukt handelt, kam natürlich nur ein billiges Modell in Frage.

    Conrad bietet den Soundblaster Jam exakt zum gleichen Preis an, den man auch bei der Konkurrenz überall findet. Allerdings hatte ich einen Gutschein aus einer Computerzeitschrift, was das Ganze doch bedeutend preiswerter machte. Zudem war die Bestellung in diesem Fall auch noch versandkostenfrei. Ansonsten sind die Versandkosten bei Conrad pauschal und eher hoch!

    Ich habe am späten Abend online bestellt - und die Ware ziemlich genau 36 Stunden später erhalten! Schneller geht nicht (dabei hatte ich es gar nicht eilig). Sie war ordentlich und ausreichend sicher verpackt.

    Der Kopfhörer selbst hat eine sog. BassBoost-Taste, die nur selten funktioniert. Wenn ich ca. 10 - 20 mal daraufdrücke, funktioniert's vielleicht einmal. Aber dieser BassBoost (offensichtlich nur ein Zugeständnis an bassgeile Jugendliche der Techno oder Rap-Szene) verfälscht den ansonsten ganz guten Klang nur in Richtung suppig, dumpf und trötig. Darauf will ich sehr gern verzichten. Also werde ich das Gerät wohl behalten und nicht an den Händler zurückschicken.

    Conrad kann natürlich nichts für solche fehlerhaften Details, die wären Sache des Herstellers. An der Abwicklung meiner Bestellung kann ich wirklich meckern! Das war perfekt, schnell und problemlos. Und noch dazu auf Rechnung, also ohne Versand meiner Kreditkarten- oder Kontodaten. Das einzig Unangenehme daran ist, dass ich die Rechnung jetzt noch bezahlen muss ....
  • bervoe am 23.12.2016, 16:06
    :*)
    Es gibt nichts zu meckern!
    Wie immer schnell geliefert (Montag abends bestellt, Mittwoch geliefert)
    und die 2 INTENSO Memoryboxen laufen wie geschmiert.
  • Colossoss am 09.12.2016, 16:09
    :*)

    Super Gelaufen.

    Gesamtnote: 1,17
    Gekauft habe ich einen Drucker und Versendet wurde er nur in der Originalverpackung.
    Ware wurde Schnell Verschickt und Geliefert.
    Bin Voll Zufrieden
  • Agent XXX am 21.11.2016, 20:45
    X-P

    Versandabzocker

    Gesamtnote: 5
    Diese Bewertung ist ungültig!

    6€ Versand für ein 3 Cent Artikel der so Groß ist wie ein Stecknadelkopf geht bei weitem zu weit.
  • Dzubbi am 12.11.2016, 10:26
    :-)
    Habe eine neue Nintendo-Konsole für ca. 60 EUR bestellt, 10 Wochen Lieferzeit. Kein Problem bei dem Preis, hatte mich schon gewundert. Bei meiner Vorbestellung habe ich einen Conrad-NEwslettergutschein mit eingelöst.
    Kurze Zeit später kam eine Mail von Conrad, dass die LIeferung nicht möglich wäre und der Kauf storniert wird. Schade, aber im Prinzip auch kein Problem.

    Meinen eingelösten Gutschein wollte ich, da nicht nutzbar, bei einer späteren Conrad-Bestellung wiederverwenden, daher eine freundliche Mail an den Kundensupport geschrieben.

    Umgehend bekam ich einen neuen Gutschein zugesandt. Das nenne ich mal guten Kundenservice, der prompt reagiert!
  • Ostermann am 02.11.2016, 12:10
    :-)
    Kauf von 2 Stück elektrischer Christbaumbeleuchtung war problemlos.
    Die Ware war in einwandfreiem Zustand. Die Verpackung war
    produktschonend. Die Lieferung erfolgte innerhalb von 2 Tagen.
    Bei der Rechnungstellung war der im Prospekt angeführte
    Rabatt leider nicht abgezogen. Auf Reklamation per E-Mail
    erfolgte eine Gutschrift - leider jedoch nur auf 1 Stück.
    Auf meinen Telefonanruf hin erfolgte auch die Gutschrift
    für das zweite Exemplar.
  • mictin am 31.10.2016, 11:55
    :*)

    Bin zufrieden

    Gesamtnote: 1,10
    Die letzten Wochen mehrfach bestellt. Bezahlung per Soforüberweisung. waren immer spätestens nach 3 Tagen da. Umtausch Problemlos. Preise auch in Ordnung
  • tazdevil-RK am 27.10.2016, 06:53
    :-{
    Mir ist es jetzt schon 2x passiert, dass Conrad bei neu erscheinenden Artikeln als einziger bereits kurzfristige Liefertermine angegeben hat, während andere Händler noch keine Liefertermine angegeben haben. Nachdem ich bestellt hatte wurden die Termine plötzlich um 2-3 Monate verschoben. Als ich dann schriftlich gebeten habe die Bestellungen wegen der utopischen Liefertermin zu stornieren, wurde der Wunsch zunächst ignoriert und darauf hingewiesen, dass man den Ärger verstehen könnte, aber man würde zum neuen Liefertermin in ... Monaten liefern. Hier musste ich erst nochmal nachgehen, bevor dann endlich die Bestellung storniert wurde. Früher konnte man sich bei Conrad auf Liefertermin verlassen.
    • ConradElectronic am 27.10.2016, 10:24

      Reaktion des Händlers
      Re: Früher mal zuverlässige Liefertermine

      Sehr geehrter CONRAD-Kunde,

      wir bedauern sehr, dass Sie diese Erfahrung gemacht haben. Gerne würden wir den Sachverhalt prüfen. Bitte teilen Sie uns hierzu Ihre Kundendaten unter kundenbewertungen@conrad.de mit. Wir setzen uns dann umgehend mit Ihnen in Verbindung.

      Viele Grüße aus Hirschau.

      Ihr CONRAD-Team
  • MarkBeck am 17.10.2016, 19:58
    :*)
    Seit vielen Jahren bestelle ich regelmässig bei Conrad und suche Produkte online auf der Webseite, welche im Vergleich einfach am besten ist. Eingrenzungsmöglichkeiten, Suchbegriffe... bisher immer am einfachsten bei Conrad.
    Dank diverser Newsletter stets mit Gutscheinen bzw. Onlineaktionen versorgt.
    In den seltenen Fällen von Reklamationen immer sehr schneller und unkomplizierter, sowie zufriedenstellender Kundenservice.
  • annastr am 11.10.2016, 13:14
    X-P
    Im Frühling bestellte ich ein Smartphone im Wert von 200 Euro, welches leider fünf Monate später defekt war (ließ sich nicht mehr anschalten). Nach Stellung eines Garantieantrags wurde es ende August eingeschickt, der Eingang wurde für den 1.9. bestätigt. Inzwischen sind sechs(!) Wochen vergangen, außer schwammigen Formulierungen ("wir haben den Hersteller kontaktiert" etc.) erfahre ich nichts. Auf meine Mail mit einer letzten Fristsetzung erhalte ich noch nicht einmal mehr eine Antwort. Mir wird wohl wirklich nichts anderes mehr übrig bleiben als die ganze Sache einem Anwalt zu übergeben.
    Fazit: Nie wieder Conrad! Das hatte ich von einem seriösen Unternehmen nicht erwartet!
    • ConradElectronic am 12.10.2016, 14:13

      Reaktion des Händlers
      Re: Kundenservice im Garantiefall verheerend!

      Sehr geehrte annastr,

      wir bedauern sehr, dass Sie diese Erfahrung gemacht haben. Gerne möchten wir den Sachverhalt genauer prüfen - bitte teilen Sie uns daher Ihre Kundendaten unter kundenbewertungen@conrad.de mit. Wir werden uns dann umgehend bei Ihnen melden.

      Viele Grüße aus Hirschau
      Ihr CONRAD-Team
  • Bernie81 am 04.10.2016, 15:56
    :-)
    Ich habe das Smartphone HONOR 5X dienstags bestellt. Bestellvorgang und -bestätigung gingen blitzschnell vonstatten. Zwei Tage später wurde das Gerät super verpackt pünktlich zur Lieferankündigung angeliefert.
  • meinheld am 30.09.2016, 16:32
    X-P
    Ähnlich wie Melanie erging es mir. Samsung TV im Juni bestellt und trotz Zusage eines Liefertermins für Juni bis heute (Ende Sep!) keine Lieferung. Dafür immer wieder wochenlange Verschiebungen, nachdem der zuletzt online zugesagte Termin ohne Lieferung/Rückinfo verstrichen war. Allerdings habe ich 3 mal eine e-mail VOR dem zugesagten Termin bekommen, daß sich die Lieferung leider verzögert, aber in "1 Woche/n" dann doch geliefert werden sollte - Pustekuchen, nix geliefert. Wahrscheinlich wird Conrad jetzt alles auf den Hersteller schieben, der die natürlich auch gezwungen hat, sinnlose und nie gehaltene Liefertermine per e-mail zu kommunizieren, aber NIE unaufgefordert über die Verschiebungen zu informieren. Das konnte ich dann immer nur im Online Account sehen. Auf meine Anrufe im Customer Care hieß es dann entweder Samsung ist schuld, oder eingegangen Lieferungen gingen an andere Kunden, leider nix für mich da.

    Der Online-Shop ist für eine Firma in DEM Markt echt peinlich - nicht sauber navigierbar, es sei denn über PC. Nicht für Mobile Devices wie SmartPhone und Tablet programmiert - willkommen in den 90ern!

    Hab storniert, wenigstens kam das Geld zuverlässig zurück. Jetzt woanders bestellt, Lieferung ist unterwegs. Geht schon, nur nicht bei Conrad.
    • ConradElectronic am 05.10.2016, 10:11

      Reaktion des Händlers
      Re: zum verzweifeln: conrad.de

      Sehr geehrter meinheld,

      schade, dass wir Sie nicht zufriedenstellen konnten. Gerne würden wir den Sachverhalt recherchieren, bitte geben Sie uns hierzu die Chance und teilen uns Ihre Kundendaten unter kundenbewertungen@conrad.de mit.

      Für die entstandenen Unannehmlichkeiten bitten wir Sie vielmals um Entschuldigung.

      Viele Grüße aus Hirschau
      Ihr CONRAD-Team
  • Melanie.N am 20.09.2016, 17:43
    :-{
    Ich habe mir ein Produkt bei Conrad bestellt, dessen Lieferzeit 3-4 Tage betrug.
    Einen Tag nach Bestellung bekam ich eine e-mail, dass sich die Lieferung um eine Woche verzögern wird.

    Nun logge ich mich bei Conrad ein um ein Statusupdate zu erhalten, ob sich evtl. noch etwas geändert haben könnte und siehe da: Liefertermin am 05.01.2017. Dies sind wirklich sehr schnelle 3-4 Tage und das Ganze ohne e-mail.

    Ich habe mich dann telefonisch mit dem Kundendienst von Conrad in Verbindung gesetzt und dieser bestätigte mir die Angaben auf der Website. Worauf natürlich eine Stornierung vereinbart wurde.

    Das heißt ü800 € in der Warteschlange bis ich einen erneuten Kauf abschließen kann, der definitiv nicht mehr bei Conrad stattfindet.

    Als kleine Anmerkung, der Kundendienst war sehr freundlich.

    Allerdings sehe ich die Sache als sehr Grenz wertig an und bin sehr enttäuscht über die Handhabung der Informationsweiterleitung (keine erneute e-mail der "kurzen" Verzögerung).

    Ob die Rückerstattung Zeitlich angemessen erfolgt bleibt offen.
    • ConradElectronic am 28.09.2016, 15:17

      Reaktion des Händlers
      Re: Mehr erwartet von Conrad.de

      Sehr geehrter CONRAD-Kunde,

      wir bedauern sehr, dass Sie diese Erfahrung gemacht haben. Bitte teilen Sie uns unter kundenbewertungen@conrad.de Ihre Kunden mit. Wir werden den Sachverhalt prüfen und uns umgehend bei Ihnen melden.

      Viele Grüße aus Hirschau
      Ihr CONRAD-Team
  • Frami1960 am 17.09.2016, 18:18
    :-)

    Dremel 4000

    Gesamtnote: 1,60
    Schnelle Lieferung wie immer, Gerät entsprach der Beschreibung. Bin sehr zufrieden mit der Lieferung. Sehr gut verpackt. Kann Conrad nur weiter empfehlen.
  • QuiteAngry am 26.08.2016, 12:02
    X-P
    Ich habe mir bei Conrad Electronik mehrere Artikel bestellt, wobei einer fehlerhaft war. Diesen habe ich auch umgehend schriftlich reklamiert. Die Rechnung habe ich daher auch nicht gezahlt, da der Fall noch in Klärung war. Ich habe aber trotz der offenen Klärung schon die erste Mahnung erhalten. Nachdem schriftlich vereinbart wurde, dass ich keine Ersatzlieferung wünsche, wurde ich aufgefordert die defekte Ware zurückzuschicken. Parallel dazu kam schon die 2. Mahnung. Ich habe daraufhin mit einer Mitarbeiterin bei Conrad Elektronik telefoniert, die mir bestätigt hat sie benötigen die Ware nicht zurück, ausserdem habe ich zusätzlich Bilder der defekten Ware geschickt. Wir sind so verblieben, das mir Conrad eine aktualisierte Rechnung schickt. Die aktualisierte Rechnung kam nicht, sondern die 3.Mahnung und erneut die Aufforderung ich solle die defekte Ware zurückschicken. Nach einer weiteren E-Mail an Conrad Elektronik, Sie mögen mir doch bitte mitteilen, was nun an offenen Betrag übrig ist und ich dies ebenfalls nochmals telefonisch mit Conrad geklärt habe. Habe ich die defekte Ware dann zurückgeschickt. Die Gesamtrechnung habe ich bis heute nicht bekommen, dafür ein Schreiben von einem Inkassounternehmen, mit einer ca. 3fach so hohen Rechnung.
    Ein Telefont mit dem Beschwerdemanagement war dann die absolute Krönung, hier wurde mir erst einmal mitgeteilt, dass Conrad ein seriöses Unternehmen sei und sie hier sicher keinen Fehler gemacht haben und ich doch einfach den offenen Betrag überweisen hätte sollen. Tja, wenn mir den mal wer mitgeteilt hätte. Auf die Frage hin wieso ich einen Artikel zahlen soll, der defekt geliefert wurde, wurde mir nur geantwortet, ich hab den Artikel ja auch schließlich erhalten. Am Ende ist dieses Geschäftsgehabe leider völlig kundenunfreundlich und völlig inakzeptabel. Ich werde bei diesem Unternehmen nie mehr bestellen. Und wenn ich das Forum so durchgehe, bin ich ja nicht der einzige der es mit diesen Machenschaften zu tun bekommen hat. Eigentlich wollte ich nur wissen wie viel ich zahlen muss, da ich die Einzelrechnungen verloren habe. Das ist natürlich mein Verschulden, aber wenn ein Unternehmen über Monate nicht schafft mir eine korrekte Rechnung zu schicken, die ich dann auch beglichen hätte, mit im Gegenzug aber dafür ein Inkassounternehmen auf den Hals hetzt ist das echt unglaublich!
    • ConradElectronic am 30.08.2016, 14:04

      Reaktion des Händlers
      Re: Trotz Klärung von defekter Ware - Mahnungen beschickt

      Sehr geehrter QuiteAngry,

      vielen Dank für Ihre offenen Worte.

      Gerne würden wir den geschilderten Sachverhalt prüfen. Bitte teilen Sie uns hierzu unter "kundenbewertungen@conrad.de" Ihre Kundendaten mit. Wir werden uns dann umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.

      Für die entstandenen Unannehmlichkeiten bitten wir Sie vielmals um Entschuldigung.

      Viele Grüße aus Hirschau
      Ihr CONRAD-Team
  • Dirsar am 26.08.2016, 11:00
    :-{
    Habe mir vor einem Jahr einen Beamer von BENQ (TH681+) bei Conrad gekauft. Vor gut 7 Wochen, ist die Lampe nach nur ca 2100 Std explodiert!!! Und das mit einem riesen Knall!!! Eine Lampe die ca 4000 Std im Normalbetrieb, und 6500!!! Std im ECO Modus halten soll. Habe immer nur im ECO Modus betrieb geschaut. Nun ja, Gerät zu Conrad gebracht (war ja erst 11 Monate alt) aber da hieß es dann, auf Birnen nur 6 Monate Garantie!!! Auch wenn sie nach 2100 Std Explodiert, und nicht wie gemäß Herstellerangaben 4000 / 6500 Std halten sollte. Ok, Kostenvoranschlag für neue Birne mit Einbau: 175,67 €!!! Aber da ich das Gerät brauche, habe ich direkt den Auftrag erteilt!!! Da hieß es, kann aber ein bis zwei Wochen dauern. Aber da ich für 3 Wochen in Urlaub fuhr, passte das und habe vereinbart, das ich es dann später abholen kann, wenn ich wieder zurück bin!!! Letzte Woche Donnerstag komme ich aus dem Urlaub, fahre zu Conrad nach Bonn um mein Gerät dann nach ca 5 Wochen abzuholen und muss mir dann sagen lassen, es ist noch nicht da!!! Ein Anruf bei BENQ hat dann ergeben, das es noch getestet würde (bei nem Birnentausch!!!!!) und kommt dann in den nächsten Tagen. Ok, habe aber dann schonmal die Rechnung gem. Kostenvoranchlag bezahlt und vereinbart, das mir das Gerät zugesendet wird!!! Nun ist schon wieder über eine weitere Woche vergangen und nach einem Anruf bei Conrad sagte man mir, das Gerät wäre immer noch nicht da!!! Also, nur um eine Birne zu wechseln, muss ich bis jetzt fast 7!!!!! Wochen warten!!!!!!!!! Und da es ja KEIN GARANTIE FALL ist, auch noch dafür so viel Geld bezahlen??!!! Für eine Explodierende Birne, die anstatt 6500 Std keine 2100 Std hält!!!!! Obwohl in der Beschreibung folgendes steht:
    Leichter Zugang zur Lampe.
    Der BenQ TH681+ wurde so gestaltet, dass er den Zugang zur Lampe erleichtert. Denn, sollte diese doch einmal ersetzt werden, kann sie über eine Klappe am Gehäuse schnell und ohne unnötige Verzögerung für Ihre Präsentation erreicht und sicher ausgetauscht werden.

    Ich lache mich schlapp!!!! Verarsche hoch 10!!!!!!!!

    • ConradElectronic am 30.08.2016, 13:57

      Reaktion des Händlers
      Re: Garantie oder nicht? Niemals mehr teure Geräte dort kaufen!!!!

      Sehr geehrter Dirsar,

      wir bedauern wirklich sehr, dass Sie diese Erfahrung gemacht haben. Gerne würden wir den Sachverhalt prüfen. Bitte geben Sie uns die Chance dazu und teilen uns Ihre Kundendaten unter "kundenbewertungen@conrad.de" mit. Wir werden uns dann umgehend bei Ihnen melden.

      Viele Grüße aus Hirschau

      Ihr CONRAD-Team
  • Patric Hommen am 18.08.2016, 07:10
    X-P

    Kundenservice

    Gesamtnote: 5
    Ich hatte bei Conrad einen Artikel bestellt und die Rechnungen wurden vormals immer per Abbuchung bestellt welches aber in diesem Fall nicht geschehen ist.Dadurch kam es zu einer nicht bezahlten Rechnung die zudem zweimal über eine EMail Adresse angemahnt wurde die nicht mehr gepflegt wird da ich die Adresse gewechselt habe und ich die beiden Mahnungen nicht erhalten habe. Daraufhin bekam ich ,per Post eine letzte Mahnung die aber wegen Urlaub erst am 16.08 von mir bemerkt wurde Ich rief somit bei der Debitorenbuchhaltung an um die Sachlage zu klären. Die Antwort die ich erhielt war, trotz meiner Erklärungen, das die Sache an ein Inkassobüro gegangen wäre die den Betrag jetzt eintreiben würden. Ich habe noch nie egal ob in einer normalen Artikelanfrage oder in diesem Fall einen unfreundlicheren Kundendienst kennengelernt und die Firma Conrad hat es anscheinent nicht mehr nötig Kunden zu erhalten! Wenn ich in meiner Firma,wo solche Fälle von nicht bezahlten Rechnungen auch vorkommen und ich mit den Kunden ein Gespräch führe, mit den Kunden umgehen würde könnte ich das Geschäft abschließen!!
    • ConradElectronic am 19.08.2016, 12:27

      Reaktion des Händlers
      Re: Kundenservice

      Sehr geehrter CONRAD-Kunde,
      teilen Sie uns doch bitte unter kundenbewertungen@conrad.de Ihre Kundendaten mit. Gerne werden wir den Sachverhalt nochmals prüfen.
      Viele Grüße aus Hirschau
      Ihr CONRAD-Team
  • Gaston Haase am 11.08.2016, 18:16
    X-P
    Hallo möchte an dieser Stelle mal meine Erfahrungen mit dem Kundendienst bei Conrad schildern.Nachdem meine Phantom 3 einen Absturz erlitt brachte ich sie in die Filiale mit der Bitte auf Prüfung von Garantie/Kulanz welche seitens Dji abgelehnt wurde.Es wurde mir ein Kostenvoranschlag erstellt welchen ich annahm.Nachdem über 3 Wochen seit Abgabe vergangen waren erkundigte ich mich per Hotline über den verbleib meines Kopters. Es wurde mir mitgeteilt das ich mich noch gedulden solle,was ich tat.Nach weiteren fünf Anrufen meinerseits wurde mir gesagt das sich am kommenden Tag jemand aus der Filiale bei mir melden würde,was auch so war.Auf Nachfrage was denn nun wäre und der Bitte mir die Fallnummer von Dji zu geben erhielt ich diese.Mit selbiger Nummer konnte ich mich nun selbst vom Status der Reperatur überzeugen,was ich auch tat.Aus dem Status ging hervor das Dji seit 14Tagen auf die Zahlung der Reparaturkosten wartet.Anscheinend wurde dies von Conrad nicht erbracht sodass ich aller Voraussicht innerhalb der ohnehin schon langen Wartezeit von 4 Wochen meinen Kopter nicht zurück erhalten werde.Meine Enttäuschung seitens Conrad denke ich kann man nachvollziehen, gerade weil es so einfach gewesen wäre den Status zu prüfen.Der Kundendienst ist also von meiner Seite mehr als mangelhaft anzusehen.Schade das man Conrad nicht auch bei der Bezahlung der Waren solange hinhalten kann.Letzlich sind seit 4 Wochen knapp 800 Euro bei Conrad geparkt ohne einen Gegenwert.
    • ConradElectronic am 12.08.2016, 08:11

      Reaktion des Händlers
      Re: Reparaturen bei Conrad

      Sehr geehrter CONRAD-Kunde,

      wir bedauern sehr, dass Sie diese Erfahrung gemacht haben. Gerne würden wir den Sachverhalt prüfen - bitte geben Sie uns die Chance dazu und teilen Sie Ihre Kundendaten unter kundenbewertungen@conrad.de mit. Wir werden uns dann umgehend bei Ihnen melden.

      Wir würden uns sehr freuen, von Ihnen zu hören.

      Viele Grüße aus Hirschau
      Ihr CONRAD-Team
  • Aeroin am 05.08.2016, 08:52
    X-P
    Da Conrad recht glaubwürdig mit seinem speziellen Tekkie-Kunden-Service wirbt, habe ich mich vor 4 Wochen entschieden, meine zweite DJi-Drohne bei Conrad Electronic Dresden zu kaufen und hab mich wegen dem "noch viel besseren Service" zusätzlich vom anlegen der Kundenkarte überzeugen lassen. Nach einer Woche pack ich für einen Auftrag die Drohne erstmals aus und muss feststellen, dass eine der Rotorenverschraubungen einen 1cm großer Haarriss im Gehäuse verursacht hat und ich die -ungeflogene Drohne- bedauerlicher Weise zurück ins Geschäft bringen muss. Noch am selben Tag das Gerät beim Conrad "Modellbauprofi-Fachberater" vorgestellt, der mir tatsächlich laut lachend einen Vogel zeigte (!!!) und antwortete:

    "Umtausch geht schonmal garnicht! Die können sie maximal zum Hersteller senden. Da rate ich Ihnen aber, das erst im Winter zu tun, wenn Sie sowieso nicht fliegen können. Das kann nämlich Monate dauern. Bis dahin kann ich ihnen gern einen speziellen Modellbaukleber anbieten, allerdings auf ihre eigene Verantwortung."

    Ich war völlig sprachlos und erklärte ihm, dass dieses Problem unter DJI Nutzern bekannt ist und auch der Hersteller auf seiner Website und im offiziellen DJI Forum auf diesen Produktionsfehler Hinweist. Dies wollte er am Rechner überprüfen, doch brach nach wenigen mausklicks ab, mit der Antwort "Hier kommen nur Ergebnisse auf englisch, da kommen wir nicht weiter!" Ich sagte, dass ich einen kompetenteren Mitarbeiter sprechen möchte, worauf er irgendetwas auf russisch antwortete und mir dann sagte "Sehen sie, das verstehen sie dafür nicht.. Wir haben russisch gelernt und ich muss kein Englisch können."
    Kurz bevor ich die Fassung verloren hätte, fiel mir ein, dass ich ihm noch meine Tekkie-Kundenkarte zeigen sollte und ich fragte ob Conrad zumindest das Einsenden der Drohne zum Hersteller für Kundenkarteninhaber übernimmt, worauf er trotzig antwortete "Können wir machen, aber dann dauert´s mindestens noch ein-zwei Monate länger, bis sie wieder bei ihnen ankommt. Sind halt noch mehr Hände durch die´s geht - das könn sie sich ja sicher auch selber denken, oder.."

    Ich bin entsetzt, was ich mir von Conrad Fachleuten bieten lassen muss, obwohl ich 899€ für ein Mängelprodukt bezahlt- und extra eine Kundenmitgliedschaft abgeschlossen habe um "Mehr Vorteile. Mehr Service" in Anspruch nehmen zu können, wenn es Probleme mit meinem Luxusartikel geben sollte.

    Fazit: Conrad Electronic hat mein Geld kassiert und meine Kundendaten für die nutzlose Kundenkarte abgegriffen und dann wurde ich auf plumpdreiste Art und Weise abgewimmelt und für dumm verkauft.

    Eine ganz üble Erfahrung und eine sagenhafte Unverschämtheit, dass Conrad derartig unfähige Verkäufer als Fachpersonal und Spezialisten "verkauft" um Kunden zu gewinnen. Conrad missbraucht damit -zumindest in der dresdener Filiale- bewusst das Vertrauen seiner Kunden und hinter dem hausgemachten Spezialisten-Image, steckt doch nur ein vergleichsweise teurer Elektro-Einzelhandel, ohne hohen Anspruch an fachmännische Beratung oder guten Kundenservice.

    Danke für diese kostenintensive Enttäuschung liebe Conrad Electronic SE.
    • ConradElectronic am 08.08.2016, 13:27

      Reaktion des Händlers
      Re: Dji Phantom 3 Advanced (899€) mit Riss im Gehäuse verkauft - dann Umtausch verweigert!!

      Sehr geehrter Aeroin,

      wir bedauern wirklich sehr, dass es zu dem von Ihnen geschilderten Sachverhalt gekommen ist.

      Gerne würden wir dies intern klären - bitte teilen Sie uns hierzu unter "kundenbewertungen@conrad.de" Ihre Kundendaten mit. Wir würden uns dann umgehend bei Ihnen melden.

      Für die entstandenen Unannehmlichkeiten bitten wir Sie vielmals um Entschuldigung.

      Viele Grüße aus Hirschau
      Ihr CONRAD-Team
  • Dr_med_Wurst am 03.08.2016, 11:29
    X-P
    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich habe am Samstag, 30.07.16 in Ihrer Filiale München Hanauerstraße eine DJI Phantom 3 Professional Drohne mit zusätzlichem Ersatzakku für 888,99€ gekauft.

    Zu Hause angekommen musste ich leider feststellen, dass einer der Akkus defect war. Ich konnte diesen glücklicherweise noch direkt am selben Tag umtauschen. Als ich dann am Folgetag alles installiert und aufgeladen hatte, stellte ich abermals einen Mangel fest. Die Kamera der Drohne lieferte Bilder mit pinkem Schleier, bei Videos waren sogar grüne Balken im Bild.
    Ich setzte mich sofort mit dem Support von DJI in Kontakt und erhielt eine
    Email, in der ausdrücklich stand, dass die Kamera defekt sei und ich das gesamte Set bei meinem Händler umtauschen lassen müsse.

    In der Conrad Filiale sahen die Mitarbeiter das allerdings anders. Man
    verweigerte mir den Austausch des Geräts nach §439 BGB sowie den Rücktritt vom Kaufvertrag nach §437 BGB ausdrücklich. Mir wurde mitgeteilt, dass in meinem Fall nur eine Reparatur des Geräts durch den Hersteller möglich wäre, da mein Gerät bereits registriert sei. Ich habe mittlerweile nochmals Kontakt zu
    Hersteller aufgenommen. Dieser hat mir widerholt versichert, dass auch ein
    Austausch einer bereits registrierten Drohne sehr wohl möglich ist.

    Eine Beschwerde-Email, die ich noch am selben Tag an die Filiale geschickt habe, blieb bislang unbeantwortet. Ebenso eine Email, die ich einen Tag später an den sog. Kundenservice schrieb.

    Ich finde, es ist eine absolute Frechheit, defekte Ware zu verkaufen und sich anschließend zu weigern, diese wieder zurück zu nehmen. Ich bin nun erstmal mein Geld los und darf jetzt wochenlang auf mein Gerät warten, während sich in der Filiale die Neugeräte stapeln! Als Kunde fühle ich mich einfach nur verarscht.
    Ich habe bislang keine Stellungnahme und auch keinerlei Entschuldigung von Conrad oder einem Mitarbeiter bekommen. Das ist in meinen Augen noch die größte Sauerei dabei!

    Bei Amazon ware das sicher nicht so passiert!


    • ConradElectronic am 04.08.2016, 14:48

      Reaktion des Händlers
      Re: Der Kundenservice hat diesen Namen sowas von nicht verdient....

      Sehr geehrter Herr Dr. med. Wurst,

      wir bedauern wirklich sehr, dass es zu dem von Ihnen geschilderten Sachverhalt gekommen ist.

      Gerne würden wir dies intern klären - bitte teilen Sie uns hierzu unter "kundenbewertungen@conrad.de" Ihre Kundendaten mit. Wir würden uns dann umgehend bei Ihnen melden.

      Für die entstandenen Unannehmlichkeiten bitten wir Sie vielmals um Entschuldigung.

      Viele Grüße aus Hirschau
      Ihr CONRAD-Team
  • man-on-world am 29.07.2016, 18:58
    X-P

    Nur ein DHL-Problem?

    Gesamtnote: 4,47
    Ich habe eine Soundbar Ende Juni bestellt - die ersten 2 Tage schien bei DHL alles "normal" zu verlaufen... Die Abbuchung erfolgte prompt!
    Dann stockte aber die Sendungsverfolgung, der Fortschritt der Lieferung machte keinen "Mucks" mehr.
    Conrad darauf angesprochen (man war ziemlich freundlich), vertröstete man mich - und erklärte sich schließlich bereit, noch einen Zustellversuch mit einer neuen Sendung zu unternehmen...
    Diesmal sollte es an meine zuständige Packstation gehen! Doch dann kam von DHL die Mitteilung, dass ich doch wieder in der Postfiliale abholen sollte, da angeblich zu sperrig...
    Ich ging dort nach dem zugesagten Termin an verschiedenen Tagen zweimal hin, jedes Mal umsonst!
    Die stellvertretende Post-Filialleiterin meinte, sie hätten mit DHL ja eigentlich nichts zu tun - wenn der Paketfahrer die Sachen nicht hinstellt, könne man auch nichts weiter machen... Immerhin gab sie mir ein Tel-Nr. mit - dort kamen aber auch immer nur Beschwichtigungen von typischer Call-Center-Art! (Man gibt die Sache weiter etc.)

    Seitdem hängen beide Sachen in der DHL-Sendungsverfolgung immer noch in der Luft und machen keinen weiteren, nicht mal minimalen Fortschritt!

    Conrad zahlt auch nicht zurück, solange die Ware nicht zurückgekommen ist - obwohl ich diese Ware nie in Händen hatte und ich eigentlich nie etwas "handfestes" damit zu tun hatte!
    Es handelt sich dabei um folgende Sendungs-Nr. bei DHL:

    00340161386241547953
    00340161386241186510

    Ich würde ja sagen, es handelt sich vorwiegend um ein DHL-Problem - weil aber Conrad den Betrag nun seit 5 Wochen nicht zurückzahlt, meine ich, dass dies auch ein Problem von Conrad ist, da man an die verursachende Stelle als Betroffener nicht herankommen kann und infolgedessen immer nur von Call-Centern (mein Eindruck) hingehalten wird!
    Wie kann man nur die ganzen Strukturen so aufbauen, dass der Kunde immer nur derart "ver.....t" wird? (Mein Fazit)
    • ConradElectronic am 01.08.2016, 15:37

      Reaktion des Händlers
      Re: Nur ein DHL-Problem?

      Sehr geehrter man-on-world,
      vielen Dank für Ihre offenen Worte.
      Wir werden umgehend den Sachverhalt prüfen und uns dann bei Ihnen melden.
      Für die entstandenen Unannehmlichkeiten möchten wir uns bei Ihnen entschuldigen.
      Viele Grüße aus Hirschau
      Ihr CONRAD-Team
  • diding am 25.07.2016, 17:43
    Hallo,
    mir ging es mit Conrad ähnlich.
    Ich hatte eine berechtigte Beschwerde auf die man freundlicherweise nicht einging. nach einer weiteren Anfrage sagte man mir ganz dreist: "Da wir Sie nicht zufrieden stellen können, ist es besser keine weiteren Geschäfte mit Ihnen zu machen"
    Das ist die viel gelobte Kundenfreundlichkeit von Conrad !!
    mfg
123412 vor »

Händlerbewertungen und Kommentare werden von unseren Besuchern abgegeben und spiegeln deren Meinung wider. Der Wahrheitsgehalt und die Relevanz der Kommentare können nicht überprüft oder zugesichert werden. Die Betreiber dieser Website behalten sich das Recht vor, anstößige oder besonders unsachliche Bewertungen und Kommentare zu löschen und distanzieren sich ausdrücklich von den Beiträgen der User.

Alle Bewertungen können prinzipiell vom Autor (dem Bewertungsverfasser) zurückgezogen, bei einer automatischen Bewertungsrückfrage nicht bestätigt oder von uns moderiert werden. Solche Bewertungen können daher jederzeit aus der Wertung fallen und die Gesamtnote verändern.

Weiters sind nur die Bewertungen der letzten 365 Tage gültig d.h. eine ältere Bewertung wird nicht mehr zur Berechnung der Gesamtnote herangezogen.

Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20
Copyright © 1997-2017 Preisvergleich Internet Services AG