Zum Hauptinhalt
Österreich Deutschland (aktiv) EU Geizhals.de » Video, Foto & TV » Camcorder » Action-Camcorder » Sony FDR-X3000R in Zusammenarbeit mit heise online

Bewertungen für Sony FDR-X3000R

« Zurück zum Produkt

  • 5.0 via sony.at am

    super Aufnahmequalität

    Ich habe bis jetzt nur Sony Geräte im Besitz und bin eigentlich absolut begeistert von diesen.
  • 5.0 via sony.at am

    Super Cam

    Das einzige hätte mir gewünscht das ich sie auch als Webcam nützen kann ohne teures Zubehör nachkaufen zu müssen aber trotzdem super Cam
  • 5.0 via sony.at am

    Tolle Extras

    Alles wie es sein soll eben Qualität von Sony wie es sich gehört
  • 5.0 via Mediamarkt.de am

    Super Kamera zum Mitnehmen

    Die Kamera macht tolle Bilder ist klein und handlich, ideal für Tauchgänge und Fahrradtouren.
  • 5.0 via Mediamarkt.de am

    Sehr gute Action Cam - gute Alternative zu Gopro

    Sehr gute Action Cam mit toller Ausstattung und Zubehör. Einfache Bedienung, tolle Auflösung auf der Fernbedienung.
  • 5.0 via Mediamarkt.de am

    Tolle Action Cam

    Tolle Cam. Zwar ungewöhnliche Bauform aber top Leistung. Einfach zu bedienen. Simpel der verbindungsaufbau zwischen Fernbedienung oder Handy App.
  • 2.0 via Mediamarkt.de am

    Filmqualität ohne zweifel super. Bedienung mangelhaft

    Eines vielleicht vorneweg. Die Filmqualität der Kamera ist super, daran gibt es nichts auszusetzen. Das wars aber auch schon mit den positiven Aspekten. Nun kommt das Negative. 1. Das Display der Kamera ist viel zu klein, was aber noch schlimmer ist, ist dass dieses nicht beleuchtet werden kann und bei Nacht einfach nicht bedient werden kann. 2. Die Verbindung zwischen Kamera und Monitor gestaltet sich als reines Glückspiel, manchmal klappt es, manchmal und meisten dann wenn man es wirklich dringen gebrauchen könnte halt nicht. 3. Die Knöpfe am Monitor sind extrem schwer zu drücken, ohne Druckpunkt. Das Ganze ist mit Motorrad oder Fahrrad Handschuhen schlichtweg nicht möglich. 4. und eine wirkliche Katastrophe ist die Bedienungsanleitung welche schlichtweg bei diesem Preis eine Frechheit ist.
    Fazit: Für das wo ich die Kamera eigentlich einsetzen wollte, nämlich als Action Cam für schnelle zuverlässige Schnappschüsse auch mit Handschuhen, ist diese absolut ungeeignet.
  • 4.0 via sony.at am

    Super Leistung, aber wenig Bedienkomfort

    Ich bin prinzipiell zufrieden mit dem Produkt, dass ich wegen der hohen Bild und Tonqualität gekauft habe. Der Bedienkomfort hält sich aber in Grenzen und ist gewöhnungsbedürftig, umständlich und nicht intuitiv.
  • 5.0 via Mediamarkt.de am

    Spitzen Aufnahmen in allen Situationen

    Ich habe mir die Kamera für einen Dreh auf dem Wasser besorgt. Sowohl an Objekten, wie ein Ruder oder Bootspitze, angebracht, als auch aus der Hand gefilmt überzeugte die Qualität. Der Akku hält zwar nicht so lange allerdings ist das bei vergleichbaren Produkten nicht viel besser und kann mit Zusatzakkus problemlos ausgeglichen werden. Eine sehr empfehlenswerte Kamera.
  • 4.0 via Mediamarkt.de am

    Abbildungsleistung okay - Akku standard

    Ich habe meine Drift Ghost S verkauft, weil ich eine höhere Auflösung wollte. Dem ersten Anschein nach, führt wohl kein Weg an der GoPro vorbei und so freute ich mich, dass die Sony in vielen Vergleichen ebenbürtig war. So schlug ich bei einem Sonderangebot zu. Die Abbildungsleistung ist in Ordnung, auch wenn ich bei den häufigen Hell-Dunkel-Wechseln eine Artefaktbildung feststellte. Das muss ich mal beobachten. Wobei diese Lichtsituation auch nicht gerade einfach ist. Im Vergleich zur Drift ist der Akku natürlich schwach, aber er entspricht der Konkurrenz. Da bin ich wohl von Drift verwöhnt gewesen. Die Inbetriebnahme ist eigentlich kein Hexenwerk und war schnell erledigt. Einzig die Anleitungen auf den großen Faltpapierbögen ist blöd. Aber im Internet findet man da Abhilfe.
  • 5.0 via OTTO Österreich am

    Tolle Actioncam

    Kritikpunkte: - sehr wenig Zubehör mit dabei - allerdings kann man sich das ja für wenig Geld, auch wo anders besorgen. Kamera ist relativ teuer. Alles in allem: Habe schon einige gute Aufnahmen gemacht, kann diese Actioncam nur weiterempfehlen
  • 4.0 via sony.at am

    Sehr guter Bildstabilisator

    Beim Motorradfahren verliert die Fernbedienung, am Tank angebracht, immer wieder die Verbindung zur Kamera :)
  • 5.0 via Mediamarkt.de am

    TOP ACTION CAM!!!

    Habe eine längere Zeit nach einer Action-Cam gesucht.
    Nach mehreren vergleichen zwischen GoPro Hero6 Black und Sony FDR-X3000 habe ich mich für Sony entschieden. Grund dafür war der Optische-Bildstabilisator und der Lieferumfang.
    Diese Action-Cam lässt sich sehr leicht bedienen und macht sehr gute Aufnahmen. Durch den Optischen-Bildstabilisator wirken die Filme ruhiger und proffesioneller. Ein weiteres plus ist die Fernbedienung. Die Live-View-Fernbedienung arbeitet zuverlässig als externer Monitor auch über größere Distanzen. Die Bedienung ist recht einfach und kann wahlweise direkt an der Kamera oder identisch über die Fernbedienung erfolgen.
    Der Ton ist ohne Schutzgehäuse sehr gut, mit Schutzgehäuse leider nicht vorhanden bzw. nur mechanisch aufs Gehäuse übertragene Schwingungen werden aufgezeichnet. Dank Stativgewinde und Spritzwasserschutz kann man die Kamera in vielen Situation sehr gut ohne Schutzgehäuse verwenden. Allerdings ist das Objektiv der Kamera dann völlig ungeschützt immer an vorderster Front, was natürlich leicht zu Beschädigungen führen kann.
  • 5.0 via Mediamarkt.de am

    Besser als Gopro.

    Man braucht nicht viel zu sagen. Seit dem 2016 beste Action Kamera. Preislich leider etwas zu teuer und die Zubehör kostet auch viel.
  • 5.0 via Mediamarkt.de am

    TOP ACTION CAM !!!

    Lange habe ich nach einem Camcorder gesucht mit Fernbedienung, ext. Mikrofonanschluss und Videoausgang. Der Preis der Kamera ist schon an der Grenze, aber gerechtfertigt. Mehrere Filme habe ich schon aufgenommen, die Qualität ist optimal in Video und Audio. Die Audioqualität ist so hervorragend das ich den externen Mikrofonanschluss nicht mehr benötige. Damit der Accu sich nicht entlädt entnehme in ihn nach Gebrauch. Die Einstellungen bleiben erhalten .
    Insgesamt ist die Preis-Leistung gut. Filmen macht wieder Spaß, weil Kamera und Monitor über Funk verbunden sind. So kann man Super Selfis machen und die Kamera ist so irre beweglich. Die kamera ist so klein das sie auch an schwierigen Stellen plaziert werden kann.
    Ich bin sehr zufrieden.
  • 5.0 via sony.at am

    Hält die Verprechungen

    Die ersten Erfahrungen im Schnee sind sehr positiv !
  • 3.0 via sony.at am

    gutes Produkt, aber miserable Betriebsanleitung

    Die Kamera finde ich gut, habe aber sehr viel Zeit investieren müssen, bis ich die Möglichkeiten halbwegs verstanden habe. Die schlechteste Betriebsanleitung die ich in meinem Leben gesehen habe.
  • 5.0 via sony.at am

    Sehr gutes Videobild, super Fernbedienung

    Viedoqualität besser als der bekannteste Mitbewerber
  • 5.0 via sony.at am

    Super&toll

    gekauft und zufrieden. Erste Modell war auch gut, aber die Neue ist 3 Spur besser.
  • 5.0 via sony.at am

    Super gerät

    Erfüllt alle meine Anforderungen besser als meine GoPro 5.
  • 5.0 via sony.at am

    Praktisch, stabil und gut

    ich habe bereits einige Filmchen damit gedreht, leicht, robust, und die Stabilisierung ist echt top... Gimbal kauf ich keinen mehr, aber wohl noch eine zweite X3000 :)
    Menu koennte noch ein paar shortcuts haben, zb den uside-down-modus auf Klick, oder einfach: zwei selbst programmierbare Function-Buttons F1, F2 waere nett...

    nur am ferngesteuerten Auto klappt das WiFi-Display nicht, aber klar: beide kommunizieren mit 2.4GHz
  • 5.0 via Mediamarkt.de am

    Super, Super, Super

    Stabilization, Preis/Wert 10/10, gute Angebote in MediaMarkt und ein Bild aus diese Kamera ... unbeschreiblich.
  • 5.0 via Mediamarkt.de am

    Qualität rechtfertigt den Preis..

    - Videoqualität:
    Sie ist wirklich beeindruckend; sehr gute Schärfe(auch bei 120FPS); akkurate Farbwiedergabe;
    Keinerlei Artefakte in Farbverläufen(z.B. Himmel) zu erkennen.
    Bildstabilisator(optisch) arbeitet sehr gut und funktioniert mit allen Auflösungen;
    allerdings kann es bei starken Vibrationen zu üblen Verzerrungen kommen.
    Hier stößt der Stabilisator an seine Grenzen bzw. ist er nachteilig. Hier hilft ein Gummipuffer zwischen Kamera und dem Objekt
    auf dem die Kamera montiert wird.

    - Akku:
    bei 4k/30fps ne knappe Stunde; 1080p 60fps ca 90-100 min
    Es wird der gleiche Akku wie in vielen anderen Sony-Geräten benutzt.NP-BX1
    Er ist auch sehr günstig, falls ein Akku nicht reicht.
    Darüber hinaus ist es möglich, die Kamera während der Aufnahme mit einer externen Stromquelle (Powerbank, oder ähnliches)
    zu versorgen. Das muss allerdings im Menü eingestellt werden.

    - Ton:
    Ist für ne Actioncam ziemlich gut. Allerdings nur ohne Gehäuse. Mit Gehäuse ist er sehr dumpf. Eigentlich unbrauchbar.

    - Sonstiges:
    Die App fürs Smartphone arbeitet bei mir tadellos(ANDROID). Hier ist auch nicht notwendig ein Konto einzurichten.
    Da kann sie Gopro ne Scheibe abschneiden.
    Das Kameramenü ist relativ einfach aufgebaut und gut zu bedienen. Nur die Lesbarkeit lässt zu wünschen übrig.
    Gehäuse ist spritzwassergeschützt und macht einen guten Eindruck.

    Fazit:
    Für mich und meinen Gebrauch momentan die beste Actionkamera.
    Wer die hohen Kosten nicht scheut sollte zuschlagen.
  • 5.0 via sony.at am

    Super optischer Bildstabilisator

    Die Möglichkeit aus der Hand Kamerafahrten zu tätigen ist toll. Die Bilder sind dabei sehr ruhig. Wenn man Sie am Kopf anschnallt und ruhig geht merk man überhaupt kein Wackeln mehr.
  • 5.0 via sony.at am

    Tolle Kamera

    Die Cam ist von der Qualität echt super, ich würde mir nur wünschen das der Akku länger halten würde. Eine längere Ausfahrt als ca. 70min ist nicht drin zum mitfilmen. Gebe aber trotzdem 5 Sterne, da es überall beschrieben wurde. Die Videoqualität ist echt der Hammer
  • 5.0 via sony.at am

    Einfache Bedienung

    Sehr einfache Einstellmöglichkeiten, auch über das externe Bedienteil, es kann somit in extremen Kamerapositionen das Bild genau kontrolliert bzw. eingestellt werden. ausgezeichnete Bildqualität.
  • 5.0 via sony.at am

    Beste Action Cam

    Super Aufnahmen unter und über Wasser..............
  • 5.0 via Mediamarkt.de am

    Top alternative zur GoPro

    Ein guter Freund hat mir die Sony FDR X3000 anstatt der neuen GoPro 5 empfohlen. Die Sony ist zwar deutlich teurer, der intigrierte Bildstabilisator macht dies aber tatsächlich wieder wett. Die Filme wirken ruhiger und dadurch natürlich proffesioneller.
  • 5.0 via sony.at am

    Gute Kamera, auch ohne Action

    Hat sich im Urlaub und beim Tauchen unter Wasser bewährt.
  • 1.0 wenzelweltweit am

    Die "Bedienungsanleitung" ist eine absolute Frechheit

    Ich habe diese Sony Actioncam gekauft, um damit als Bildberichterstatter Videos für das Internet und Unterwasserfotos zu produzieren. Was mir nach dem Öffnen der, vor Plastikmüll strotzenden, Verpackung als vermeintliche Bedienungsanleitung angeboten wird, treibt mir die Zornesröte ins Gesicht. Was Sony einem über 500€ teurem komplexem technischen Gerät beilegt ist eine Zumutung und angesichts des Preises eine absolute Frechheit. Für die drei Bestandteile des Travelkits liegen sage und schreibe zwölf Beipackzettel in verschiedenen Sprachen im Karton. Wenn man diese Zettel auseinanderfaltet sind sie größer als DIN A3, und da Sony leider auch nicht auf das Deckblatt schreibt um welche Sprache es sich handelt, faltet man auch erst einmal alles auseinander was irgendwie deutsch klingt. So kommt schon Frust auf bevor das Gerät überhaupt genutzt werden kann. Da passt es dann auch ins Bild, das die beiden Akkus nicht einmal halbvoll geladen sind und die beiden Menüs vor winzigkleinen, alles andere als selbsterklärenden, Icons und Abkürzungen nur so wimmeln. Wer mit den Faltplakaten nicht klarkommt, bzw. weitergehende Fragen hat, kann sich auf der Webseite von Sony die Zeit vertreiben, bekommt dort aber auch keine ausführlichen Erklärungen zu den einzelnen Funktionen. Aber damit nicht genug, Sony legt für beide Geräte (Fernbedienung und Kamera) nur ein einziges lächerlich kurzes Ladekabel bei, das noch nicht einmal einen Netzstecker hat. Zum Glück habe ich noch ein Sony Mobiltelefon bei dem dieser Netzstecker für den USB Stecker beilag. Durch diese Sparmaßnahme ist der, um 550€ ärmere, Käufer dieses Sony Produktes gezwungen, seine beiden Geräte nacheinander zu laden und muss entsprechend länger auf den nächsten Einsatz warten.
    Falls die Kamera nicht die erhofften überdurchschnittlich guten Bildergebnisse liefert, geht sie zurück an den Händler und war mit Sicherheit das letzte Produkt von Sony das ich mir gekauft habe.
    Kleinen Tip an Sony, schaut Euch mal die Bedienungsanleitungen von Nikon an und direkt danach die Verpackungen von Phillips und Apple.
    • geizhalsmo am

      Re: Die "Bedienungsanleitung" ist eine absolute Frechheit

      Willkommen im Produktsegment für junge Menschen - wer braucht da schon eine Bedienungsanleitung?
      Einmal kurz damit beschäftigt und kein Mensch benötigt eine Anleitung für die "winzigen Symbole".

      Antworten
    Kommentar verfassen