Österreich EU Deutschland (aktiv) Geizhals.de » Hardware » Monitore » Monitore » Samsung C34F791, 34" (LC34F791WQUXEN) in Zusammenarbeit mit heise online

Bewertungen für Samsung C34F791, 34" (LC34F791WQUXEN)

« Zurück zum Produkt

Bewertungen (17)

4.5 von 5 Sternen

Bewertungsverteilung

  • Der Monitor steht jetzt seit einem halben Jahr bei mir …

    Der Monitor steht jetzt seit einem halben Jahr bei mir und bisher bin ich sehr zufrieden.

    Die Pixeldichte ist sehr gut, so dass man keinerlei Treppchen erkennen kann.

    Die 100Hz erklären sich schon fast von selbst, es gibt aktuell nur wenige Monitore die bei einer so hohen Pixelzahl solch eine Bildrate schaffen.

    Die QDot Technologie von Samsung sorgt dazu noch für sehr klare und kräftige Farben.
    Auch der Kontrastwert ist nichts wo ich mich beschweren kann.

    Doch anzumerken ist das sich bei ganz dunklen Bildern ein schwaches Backlightbleeding feststellen lässt, dies fällt jedoch beim Zocken nicht weiter auf.

    Anzumerken ist noch das es sich hierbei NICHT um einen 4k Monitor handelt, sondern um einen 2k Monitor in Ultra Wide also nicht UHD sondern UWQHD.

    Fazit Sehr zufrieden und würde meinen bei einem Defekt gegen einen neuen des selben Typs ersetzen.
  • Teuer, aber klasse Bild und mit das beste an Monitoren

    Teuer, aber klasse Bild und mit das beste an Monitoren
  • Super Toller Monitor

    Habe mir diesen Monitor als Ersatz 2er 27" Monitore.. Die Auflösung und das Bild ist sehr gut, da ich kein Gamer bin, kann ich nicht sagen wie er sich bei spielen verhaltet. Zum Arbeiten ist er TOP
  • 4K100hz Monitor mit einem sehr gutem PL verhälnis …

    4K100hz Monitor mit einem sehr gutem PL verhälnis

    Ich habe einen Monitor für Photoshop und Gaming gesucht und bin mit diesem Monitor mehr als zufrieden .

    Bildschärfe , Darstellung sind sehr zufrieden stellend , Wer von einem älteren 1080p 60hz Monitor kommt wird erstmal geflascht werden ;

    Bildschirm Menü über den rückseitigen Joystick erstklassig intuitiv zu bedienen

    die integrierten Lautsprecher sind nice to have und sind für YouTube oder ein wenig Hintergrund musik durchaus brauchbar

    in vielen tests war das sehr umfangreiche mitgelieferte Zubehör immer ein Pluspunkt. Leider ist das mitgelieferte displayport kabel mit 1,m20cm etwas kurz

    fürs Gaming ist der Gaming Modus hervorzuheben .... gerade NachtDunkelheit Situationen werden automatisch deutlich aufgehellt ohne das daß bild matschig oder flach wird ... aussage eines Kollegen das ist ja schon fast Hardware seitiges cheaten

    mit einem Kalibrierungsgerät für Monitore lässt sich für unter 1000 € sehr gutes ,großes Arbeitsumfeld für die Bildbearbeitung und Videoediting realisieren
  • Preis/Leistung - perfekt

    Wir betreiben diesen Monitor zuhause mit dem Lenovo IdeaCentre 720-18ASU . Vom Design her ist der Monitor mit der weißen Oberfläche, dem Kabelkanal, welcher die lästigen Kabel praktisch unsichtbar macht, über alles erhaben. Jeder der einen sauberen Arbeitsplatz ohne viel Kabelgewirr bevorzugt wird darüber verzückt sein. Anschlussmöglichkeiten sind genügend vorhanden. Man kann sein Firmenlaptop anschließen und parallel den Heimstandpc nutzen, wie 2 separate Monitore. Bildqualität überragend. Klare Kaufempfehlung.
  • Top

    Top Monitor! Klasse Bild. Klasse Auflösung. Schnell und einfach installiert. Optik auch stark.
  • Eigentlich toll...

    ...wären da nicht folgende Probleme:
    - Farbverfälschung ab ca. der Mitte bis zum rechten äußeren Bildschirmrand (wird nach außen hin stärker, https://streamable.com/dies0) - das Problem tritt nur bei bestimmten Farben auf (grau, blau, lila), zusätzlich verblasst dabei alles auch noch leicht.
    - Streifenbildung (https://streamable.com/xfexo) - hervorgerufen neben breiten, horizontalen aufeinandertreffenden Flächen von großem Kontrast (z.B. die schwarze Windows Titelleiste mit ihrer weißen 1px Umrahmung). Je breiter, desto sichtbarer werden die Linien (min. 600px). Auch hier tritt das Problem nur auf bestimmten Hintergründen auf.

    Entschuldigt die Kartoffelqualität der Videos, der Kamerasensor wollte die Probleme unter besseren (Licht-)Bedingungen nicht einfangen.

    Und ein paar Kleinigkeiten, die nur auffallen wenn man es weiß bzw. die im Alltag kein Problem darstellen:
    - einzelnes, faustgroßes Clouding in der rechten Bildschirmhälfte, sichtbar bei einfarbigen Hintergründen
    - Pixelfehler in der linken unteren Bildschirmecke, sichtbar bei weißem Hintergrund
    - das Cover für die Kabeldurchführung am Standfuß ist nur mit annähernder Gewalt loszubekommen. Ich dachte zuerst ich mache was falsch und würde auf die Art noch was kaputt machen, was aber unbegründet war. Ist das Cover aber erst mal ab, sieht man dass es ziemlich stabil geschaffen ist. So stark wie die Clips greifen ist jedenfalls gewährleistet, dass die relativ steifen Kabel auch bei Höhenverstellung sicher gehalten werden und das Cover nicht plötzlich abspringt.
    - der Monitor wankt beim Tippen auf der Tastatur leicht, im Gegensatz zu meinem bisherigen 34 Zoll UltraWide Monitor (dieser hat aber auch keine Höhenverstellung und ist daher über eine sehr breite Halterung mit dem Standfuß verbunden). Zuletzt ist mir noch aufgefallen dass er leicht Schlagseite hat (die Linke Ecke hängt ca. 1cm tiefer als die rechte) und das lässt sich mangels Pivotfunktion nur über Umwege beheben. Ich habe einen Notizzettel mehrfach gefaltet und rechts zwischen Aufhängung und Monitorgehäuse geklemmt - funktioniert wunderbar. Die Abweichung beträgt somit nur noch wenige Millimeter, was mit bloßem Auge nicht zu erkennen ist.

    Zum Positiven (Lieferumfang, Ton, Bild, ...) haben die anderen Bewerter schon fast alles geschrieben, da stimme ich vollkommen zu. Ich wollte hier nur nennen, was noch niemand erwähnt hat.
    Ein positiver Punkt der noch nicht genannt wurde ist der Stromverbrauch, dieser ist geringer als angegeben:
    Ich habe im Schnitt 45 Watt gemessen, bei mittlerer Helligkeitseinstellung. Die angegebenen 70W kann er erreichen, wenn man das Testbild von https://www.eizo.de/monitortest/ bei voller Helligkeit anzeigen lässt. Interessanterweise ist das aber der einzige Fall wo es so hoch geht. Bei allen anderen Bildern und im Normalbetrieb kam ich nicht höher als 60 Watt. Die maximale Helligkeitseinstellung ist aber sowieso nicht angenehm zu betrachten bei normalem Umgebungslicht.
    Das Netzteil ist ebenfalls ein wenig effizienter als das meines bisherigen Monitors (ich habe beide Netzteile an beiden Monitoren getestet, da untereinander kompatibel).

    An sich also eigentlich ein super Monitor, vor allem für den Preis. Aufgrund der genannten Makel jedoch mit Vorsicht zu genießen.
    Ob es sich bei den zwei zuerst genannten Punkten um einen Einzelfall oder ein Quantum Dot Problem handelt lässt sich nur schwer sagen, da diese Fehler nicht unbedingt sofort ins Auge fallen und vom Anwendungsfall abhängig sind. In Spielen z.B. sieht man natürlich von all dem überhaupt nichts. Die Farbverfälschung bei Videos und unbewegten Bildern hingegen schon, je nach Farbgebung der Szene.
    Für mich war das alles auf jeden Fall ein Dealbreaker und ich habe ihn leider wieder zurück geschickt.
    Da er zur Zeit der Rücksendung nicht lieferbar war, habe ich auch kein Austauschgerät mehr testen können. Ich werde erst einmal meinem alten Gerät treu bleiben, da 100Hz der einzige Vorteil (in Freesync-Genuss kam ich leider nicht weil nVidia) des neuen gewesen wäre und so ein Upgrade mehr Luxus als Notwendigkeit für mich ist - die Technik schreitet im Monitorsegment die letzten Jahre rapide voran, daher darf man sich sicher bald auch auf noch mehr/bessere Features im gleichen Preissegment freuen.
  • Ganz neues Spielgefühl

    Das Gerät hatte ich schon länger unter Beobachtung, da er mir aber eigentlich zu teuer war, habe ich nicht zugegriffen. Nun aber doch gekauft und begeistert, das Bild im Vergleich zu meinem Vorgänger 34 Zoll um Längen besser. Einen kleinen Nachteil bisher, bei komplett weißem Hintergrund ist er an den Seiten leicht gelblich, was anscheinend durch die starke Wölbung entsteht. Und er wird oberhalb des Deckels für die Anschlüsse sehr warm. Hoffentlich hält das Gerät sehr lange. Bin begeistert.
  • Tolles Bild

    Daß Format war am Anfang gewöhnungsbedürftig. Er besticht aber durch seine Qualitäten.
  • Nicht das eierlegende Wollmilchferkel

    aber trotzdem ein richtig guter Monitor.

    Ich war jahrelang der Überzeugung, dass mir ein 24" Monitor völlig ausreichen würde, aber ich wurde eines Besseren belehrt. Die Produktivität steigt doch merklich und der Spielspaß erhöht sich deutlich.

    Vor allem ist das 21:9 Format mit der hohen Auflösung quasi ein Muss für jeden Strategie Spieler. In der Total War Serie z.B. erhält man in der Horizontalen fast 100% mehr Sichtfläche, scrollen ist somit kaum noch nötig. Von den epischen Schlachten ganz zu schweigen. Es ist nun mal ein Unterschied, ob man nur einen kleinen Bildausschnitt sieht, oder zusätzlich die Kämpfe drumherum noch mit im Bild sind. In Empire z.B. auf einem 24", wenn man etwas mehr von den Schiffen sehen möchte und näher heranzoomt, ist man froh, wenn man zwei Schiffe ins Blickfeld bekommt, mit diesem Monitor rücken noch 2-3 weitere Schiffe/Einheiten ins Blickfeld, welches die Atmosphäre deutlich steigert.

    Natürlich profitieren noch andere Genres von diesem Format wie: Flugsims und alles was von mehr Bildfläche profitiert.

    Das Design kann man als elegant bezeichnen, dezent mit einem schmalem Rand.

    Das Panel hat seine Vor- wie Nachteile. Es gibt nun einmal nicht den perfekten Monitor, besonders in dieser Größe nicht. Die Reaktionszeiten sind eher durchschnittlich und würden sich bei sehr schnellen "twitch-Shootern" negativ bemerkbar machen. Also, wer Counter-Strike und ähnlich schnelle FPS spielt, sollte zu einem schnelleren TN-Panel greifen.

    Der größte Bonus, den ich bei meinem Monitorwechsel erfahren durfte, war der höhere Kontrast. Spielfiguren heben sich dermaßen plastisch aus der Umgebung hervor, dass man den Eindruck eines 2,5D Effekts bekommt, was es natürlich so nicht gibt, soll aber nur verdeutlichen was gemeint ist. Wahrscheinlich hilft die starke Krümmung zusätzlich um diesen Eindruck zu erlangen.

    Die Krümmung halte ich für optimal. Mich wundert ehrlich gesagt, weshalb kein weiterer Monitor in dieser Größe mit gleichem Radius erhältlich ist. Ich hatte bereits einen 27" mit Krümmung, aber fand es bei dieser Größe eher störend und hat nicht wirklich gepasst.

    Wer von 24" und FHD umsteigt muss sich mit dem Verlust an Leistung von etwa 40% FPS anfreunden. Ich betreibe ihn mit einer GTX 1080 und halte sie für einen guten Kompromiss. Eine 1070 würde es auch tun, aber damit ist es schwieriger an die 100 FPS zu reichen. Alles auf max. ist mit beiden Karten selten möglich, aber meistens auch nicht nötig.

    Bei einem Kauf in dieser Größenordnung keine Kompromisse eingehen, diese Auflösung bei 34" sollten es schon sein, was einer Pixeldichte von 110 DPI entspricht. Auch von der Skalierung würde ich diese Auflösung einer in 4k bevorzugen.
    Kommentar verfassen
  • Beinahe Perfekt

    Durchweg positiv ist der Hauptbestandteil des Monitors:

    Das Panel = kräftige, klare Farben. Kein Verlaufen oder sichtbare Grau-Abstufungen im Bild. Keine Pixelfehler! 100hz (auch mit Nvidiakarten) KAUM SICHTBARE LICHTHÖFE !! Das Panel reagiert schnell, besonder in Spielen (haupt Nutzung)

    Die eingebauten Lautsprecher reichen für ein Youtubevideo oder ähnliches. Sie sind brauchbar aber nicht überragend.

    Der Monitor kam fertig zusammengebaut (Stand+Panel). Da können sich durch die Bank weg, alle anderen Hersteller, ein Beispiel dran nehmen.

    Monitor wurde direkt vom PC erkannt (Win10) und war einfach, auf die eigenen Bedürfnisse, zu kalibrieren.

    Absolut klasse Monitor zu einem realtiv "humanen" Preis.
  • Sehr guter Monitor

    Ich nutze den Monitor im Home-Office und bin absolut zufrieden. Das Gerät lässt sich perfekt in Höhe und Neigung einstellen. Die Bildschirmaufteilung ist einfach, Installation ebenfalls. Sehr gute Alternative zum Arbeiten mit zwei separaten Monitoren.
  • Ausgezeichneter Monitor!

    Habe mir diesen Monitor nach 7 Jahren TN Panel gegönnt und kann nur sagen es hat sich jeder Cent gelohnt! Wenn man ihn zuhause hat wird man förmlich erschlagen von der Breite, bzw Größe (komme von einem 24 Zoll Gerät)
    Die Kabel die man hinten in den Monitor einsteckt können schön im Hals versteckt werden, was den Schreibtisch schön aufgeräumt wirken lässt, leider ist diese Konstruktion so billig das man irgendwie schon Angst hat man bricht sie ab.

    Durch die besseren Farben macht es einfach nur Spaß auf diesen Monitor zu schauen und damit zu Arbeiten, Spielen oder im Web zu surfen. Was mir sehr gelegen kommt ist der Sound, habe meist mein PC mit einer BT-Box gekoppelt, dies brauche ich nun nicht mehr, der Monitor hat zwei ausreichende Lautsprecher die auch für Musikhören neben reichen. Bin nicht der Hardcore Zocker, aber schlieren konnte ich so erstmal nichts erkennen. Aber dadurch das viele Spiele 21:9 auch nativ unterstützen ist dass Mittendrin Gefühl einfach der Wahnsinn!
  • Super Monitor - ABER

    Betreibe den Monitor an einer RX480 über DP und das Bild ist gigantisch. Toller Kontrast, Schwarz ist absolut satt und geht schon Richtung OLED. Allerdings kann kommt es bei 100Hz zum bekannten "flickering". Man bekommt es weg wenn man auf 75Hz (mit patchen) reduziert aber die 100Hz halten halt nicht.
    Am Bild selbst gibt es wie gesagt nichts auszusetzen. Im Gegenteil. Absolut genial. Auch die leicht matte Oberfläche sei nochmals erwähnt.
    Kommentar verfassen
  • herr

    Beste Fernsehen
  • Guter Monitor

    Natürlich gibt es besser aber für den Preis das beste was man bekommen kann
  • Testbericht zum Curved Monitor C34F791 von Samsung

    LieferumfangDer Monitor kam sehr gut verpackt bei mir zu Hause an. Macht man die Verpackung auf und nimmt die erste Styropor Abdeckung beiseite, offenbart sich einem dieses Bild. Der Monitor liegt schon fertig aufgebaut in der Verpackung. Das habe ich so bei noch keinem Monitor gesehen. Einen Standfuß musste ich nämlich bis jetzt bei jedem Monitor montieren. Aber nicht beim Samsung C34F791! Ich musste den Monitor nur noch herausnehmen, anschließen und konnte sofort loslegen. Sehr praktisch und zeitsparend!Neben dem Monitor befindet sich im Lieferumfang noch • eine Halterung für die Wandmontage,• eine Treiber-CD,• eine Installationsanleitung,• ein Adapter von mini Displayport zu Displayport,• ein Color Calibration Report und• die nötigen Anschlusskabel (jeweils ein HDMI- und Displayportkabel, ein Stromkabel mit externem Netzteil sowie das Kabel, welches die zwei USB 2.0 Anschlüsse bzw. den Kopfhörerausgang auf der Rückseite des Monitors mit dem PC verbindet).Etwas schade finde ich nur, dass man den Monitor nur in der Höhe verstellen kann, nicht aber nach vorne oder nach hinten neigen kann. Das hätte ich mir bei einem so teureren Monitor schon gewünscht.Die verbauten LautsprecherDie im Samsung C34F791 verbauten Lautsprecher haben mich wirklich positiv überrascht. Ich kannte Monitorlautsprecher immer nur als scheppernde "Brüllwürfel", von denen man lieber die Finger lassen sollte.Deshalb war ich wirklich sehr überrascht, als ich die Lautsprecher des Samsung C34F791 zum ersten Mal hörte.Die Lautsprecher liefern einfach einen schönen, klaren Klang, der angenehm zu hören ist. Für Monitorlautsprecher ist der Klang meiner Meinung nach einfach spitze!Ich würde sogar behaupten, dass das mit Abstand das beste Klangerlebnis war, welches ich mit Monitorlautsprechern bisher hatte. Zur Soundwiedergabe benutze ich zur Zeit immer noch die im Monitor verbauten Lautsprecher. Obwohl ich schon längst auf mein Logitech Soundsystem hätte wechseln können. Die Monitorlautsprecher reichen mir zur Zeit einfach noch völlig aus. Ich hoffe das verdeutlicht wie gut die verbauten Lautsprecher sind. Großartigen Bass kann man von den Lautsprechern natürlich nicht erwarten. Aber um sich das ein oder andere Video auf YouTube anzusehen, reichen die Lautsprecher völlig aus.Das VA-PanelDas verbaute VA-Panel macht wirklich einen sehr guten Job!Die Die komplette Monitorfläche wird gleichmäßig ausgeleuchtet. Spiegelungen oder Lichtstreuungen werden vom VA-Panel sehr gut minimieren, so dass sie nicht störend auffallen. Die Blickwinkel des Monitors sind auch sehr gut, so dass man auch bei einem schrägen Betrachtungswinkel noch alles gut erkennen kann. "Tote Pixel", einen Rotstich in der Weißdarstellung oder ähnliche Unschönheiten gibt es zumindest bei meinem Modell nicht. Das Display ist auch kerzengerade und zeigt keinerlei Schieflage zu einer Seite hin.Samsung verbaut im C34F791 nicht nur ein VA-Panel, sondern auch die sogenannte Quantum-Dot-Technologie. Diese unterstützt bis zu 125 % des sRGB Farbraums und bietet präzise und lebensechte Farben. Außerdem bietet sie mehr Farben als konventionelle Bildschirme sowie Farben die auch noch leuchtender, knackiger und natürlicher sind. Klingt doch gut, oder? Dachte ich auch!Deshalb waren meine Erwartungen an das Panel auch ziemlich hoch. Und ich kann euch sagen, ich wurde nicht enttäuscht!Die Farben auf dem Samsung C34F791 werden sehr präzise und lebensecht dargestellt. Die Farben wirken sehr kräftig und vor allem Rottöne werden knackig und natürlich dargestellt. Auch Farbverläufe kommen auf dem Samsung C34F791 richtig gut zur Geltung, da sie sehr fein und präzise dargestellt werden.Die Farben meines Asus Monitors (den ich als konventionellen Bildschirm einordne), wirkten im direkten Vergleich deutlich übersättigt und viel unnatürlicher. Samsung hat hier also nicht zu viel versprochen! Das VA-Panel liefert dank der Quantum-Dot-Technologie wirklich natürlichere, schönere und knackigere Farben, als konventionelle Monitore! Positiv hervorheben möchte ich auch die hohe Auflösung des Monitors von 3440 x 1440 Pixeln. Durch die hohe Auflösung des Samsung Monitors werden die Details auf den Bildern sehr präzise und sauber dargestellt und wirken nicht so "verwaschen" wie bei meinem 1080P Monitor von Asus. Auch das Kontrastverhältnis von 3000:1 hat mir wirklich sehr gut gefallen! Schwarz ist auch wirklich tiefes Schwarz. Wenn ein schwarzes Bild angezeigt wird, wirkt es fast schon so, als ob der Bildschirm aus wäre.Ein geringer "Clouding-Effekt" ist zwar da. Dieser ist mir aber nicht weiter störend aufgefallen. Und damit meiner ich, dass er mich beim Filmeschauen, Zocken oder Arbeiten nicht völlig aus dem Geschehe "herausgerissen" hat. Meiner Ansicht nach, ist der Clouding-Effekt beim Samsung C34F791 deshalb absolut im grünen Bereich. Ist der Monitor für die Bildbearbeitung geeignet?Ein ganz klares Ja! Denn wie bereits gesagt, die Farbwiedergabe des VA-Panels ist wirklich sehr gut.Die Farben auf den Bildern werden sehr natürlich und präzise dargestellt und werden deshalb auf den Bildern auch nicht verfälscht dargestellt. Auch kleine Details sind durch die hohe Auflösung noch sehr gut zu erkennen. Für die Bildbearbeitung also sehr zu empfehlen!Ist der Monitor für den Videoschnitt geeignet?Auch hier ein ganz klares Ja! Denn durch die Größe von 34 Zoll hat man einfach eine Menge Platz zum Arbeiten. Man kann z.B. die "Timeline" sehr nahe heranzoomen und hat trotzdem noch genug Platz zum Schneiden. Oder man kann zusätzlich zum Vorschaufenster noch die Soundeinstellungen öffnen, ohne in Platzprobleme zu kommen. Einfach genial!Wegen der guten Farbdarstellung des Monitors, funktioniert die Farbkorrektur der Videos auch sehr gut. Da die Farben sehr natürlich dargestellt werden, werden sie nicht verfälscht und lassen sich deshalb in den Videos perfekt korrigieren.So macht das Videobearbeiten einfach Spaß! Deshalb ist der Samsung C34F791 für die Videobearbeitung auch wirklich sehr zu empfehlen!Wie ist das Gaming-Erlebnis auf diesen Monitor?Gaming macht auf diesem Monitor einfach Spaß! Durch das 21:9 Bildformat kann man einfach tiefer in das Spiel eintauchen. Der Bildschirm hörte beim Spielen nicht einfach irgendwo auf, sondern füllt das ganzes Blickfeld aus. Für mich war das ein ganz anderes Spiele-Erlebnis als wie ich es auf meinem Asus Monitor hatte.Gerade bei Rennspielen ist das Geschwindigkeitsgefühl einfach noch einmal deutlicher zu spüren. Der Samsung C34F791 besitzt auch einen speziellen Spielemodus. Dieser erhöht die Helligkeit des Bildes sehr stark, so dass man Feinde auch bei schlechten Lichtbedingungen noch gut sehen kann. Mir hat der Spielemodus nicht sehr gut gefallen. Mit dem aktivierten Spielemodus werden dunkle Areale zwar heller dargestellt, kommt man dann aber in Areale, in denen normale Lichtverhältnisse herrschen, wird das Bild einfach zu blass dargestellt und ist nicht mehr sehr farbintensiv.Für wen ist der Monitor also geeignet?Für alle die, die einen großen Monitor fürs Arbeiten suchen und/oder einfach nur leidenschaftlich gerne Zocken oder Filme schauen, ist der Monitor wirklich sehr zu empfehlen und auf jeden Fall geeignet.
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | Themenauswahl
Copyright © 1997-2019 Preisvergleich Internet Services AG