Österreich EU Deutschland (aktiv) Geizhals.de » Hardware » Netzteile & USV » Netzteile » Corsair HX Series HX1200 80 PLUS Platinum 1200W ATX 2.4 (CP-9020140) in Zusammenarbeit mit heise online

Bewertungen für Corsair HX Series HX1200 80 PLUS Platinum 1200W ATX 2.4 (CP-9020140)

« Zurück zum Produkt

Bewertungen (9)

4.3 von 5 Sternen

Bewertungsverteilung

  • Im Web des Herstellers wird ein Preis von 224,90 € …

    Im Web des Herstellers wird ein Preis von 224,90 € aufgerufen. Da gab es hier ein weitaus besseres Angebot, dass ich nicht ausschlagen konnte. Mit sinnvollem Puffer braucht mein System ein Netzteil ab 800 Watt. Dagegen ist der Griff zu dem Gerät hier quasi Phase 4 ...Überdimensional ist genau die richtige Größe... ;- Aber was soll man machen? Man wird dahin geradezu gedrängt
    Effizienzstufe Titanium ist absurd teuer für meine Bedürfnisse. Aber Platinum wollte ich schon haben. Was ich nicht wusste, dass Netzteile bei Mindfactory mit 850 Watt in dieser Effizienzstufe zum Teil eine Unwucht zwischen Preis und Leistung haben können. Denn als ich nach 94% Effizienz und darüber suchte, war das HX1200 bei den günstigsten Angebot ganz weit vorne. Beim damaligen Angebot war es das zweitgünstigste. Kolink als Marke sagt mir nichts. So habe ich zu diesem Netzteil gegriffen. Ich bin damit soweit auch zufrieden

    Kurz nach dem Einschalten stellt der Lüfter des Geräts die Arbeit wieder ein. Fortan herrscht absolute Stille. Aber auch während des Betriebes ist der Lüfter schwerlich hörbar. Ich habe es mit meiner PC-Konfiguration nicht geschafft, auch nur ein einziges Mal selbst beim Übertakten das Netzteil soweit zu belasten, dass der Lüfter während des Betriebes wieder angesprungen wäre.

    Was in anderen Bewertungen schon angeklungen ist, möchte ich hier etwas auswalzen. Denn die Angabe, dass jemanden die Kabel nicht gefallen, sagte mir vor dem Kauf nichts. Nach dem Kauf kann ich das aber verstehen. Alle Kabel sind uniform schwarz - die größeren in einem Textil eingehüllt - und allesamt sehr steif. Die als Type4 beschrifteten Kabel für PCIE haben vom 8-Pin-Stecker ausgehend eine weitere Anschlussmöglichkeit von 6+2-Pin-Steckern, die an einem 10-cm-langem Kabel abstehen wie ein unschöner Trieb in einer wohlgeplanten Hecke. Das Einstecken in eine Karte ist sehr fummlig, wenn man auch die Zusatzpins benötigt; nur wie oft wechselt man eine PCI-Karte?

    Aber wie man die Enden der Kabel verwechseln kann, wie es in einem anderem post deutlich wird - also nicht erkennt, welches Ende ins Netzteil und welches an die Komponente gehört - ist mir unbegreiflich.

    Das beigefügte Handbuch ist soweit verständlich. Das darin enthaltene, nicht lineare Diagramm versucht mich darüber aufzuklären, dass 94 % Wirkungsgrad nur um etwas 600 Watt erreicht werden. Aha! Für meine Bedürfnisse habe ich also alles richtig gemacht.

    Wer das Gerät hier angeboten bekommt, wo er mit einem auf seine Bedürfnisse eher zugeschnittenem Netzteil finanziell sich wenig verbessern würde, sollte beim HX1200 zugreifen. Wer ein Schmuckstück voll von RGB hathaben will, dem werden die wild abstehenden Zusatzstecker an den PCIE-Kabeln in die Ästhetik störend ragen. Ein individueller Kabelzuschnitt bei einem Dienstleister sollte dann zusätzlich in den Preis eingedacht werden.

    Gruß aus Ludwigsfelde!
  • Schnurrt und läuft, top!

    Schnurrt und läuft, top!
  • Das ist das zweites HX-1200 das ich kaufe, die gelieferte…

    Das ist das zweites HX-1200 das ich kaufe, die gelieferte PCI-e Kabeln gefallen mir nicht, ansonsten die schwarze Stecker und alle schwarze Kabeln sind wie es gehört.
    Warum so ein großes Netzteil? Das ist einfach geantwortet! Die Elkos Elektrolyt-Kondensatoren verlieren mit der Zeit an Kapazität und das Netzteil an Power, ein großzügiges dimensionierte Netzteil wird geschönt, lebt länger und wenn semipassiv spart auch Strom außerdem kann man getrost alles mögliches in einem PC einbauen ohne Angst zu haben das der Saft nicht reicht.
    Die Kabeln die mir nicht gefallen weil unordentlich aussehen baue ich mich selbst zusammen oder kaufe welche.
    Gesamte Fazit
    Das Netzteil an sich ist sehr gut und dezent in der Farben insgesamt, andere Kabeln von Corsair sind zu teuer, der Kauf des NT lohnt sich aber.
  • Ein sehr gutes netzteil mit sehr vielen kabeln dabei …

    Ein sehr gutes netzteil mit sehr vielen kabeln dabei warum 1200watt einfach so weil micht der verbrauch nicht juckt
  • Eine Beschriftung welches Ende in das NT gehört wäre …

    Eine Beschriftung welches Ende in das NT gehört wäre nett. Die CPU-Stecker haben auf der Gegenseite ihres Clips jeweils einen Einrastnippel. Den muss man mit einem scharfen Cutter erst abschneiden und die Fingerchen dabei heile lassen, sonst passt der Stecker nicht am Spannungsversorgungskühlkörper der CPU z.B. beim X299-SAGE hinein. Ein bisschen zuviel Bastelei bei einem hochpreisigen NT.
  • einfach nur geil sollte man kaufen wenn man viel im …

    einfach nur geil sollte man kaufen wenn man viel im Rechner hat
  • An sich gut, Kabeln mangelhaft

    Positives:::
    - Preis-Leistung-Verhältnis
    - Große Kapazität 1200 W
    - Robust
    - Große Lüfter
    - Schöne Form/Design
    - Voll-Modular
    - Extra Kabel-Tasche
    - Keine grelle Farben

    Negativ:::
    - Nicht ausreichende Anweisungen weder in der Lieferung noch auf der Hersteller-Internet-Präsenz, was wo eingesteckt wird ist für unerfahrene 'Computer-Bauer' unzumutbar. Das sollte ganz groß in der Anweisungen und noch mal auf einem Extra-Blatt/Zettel dabei sein.
    - Die Kabeln sind absolut Schrott im Verhältnis zu Gerät selbst außer die Peripherie-Kabeln. Hier wird mit dem Kauf extra und super-teuer Ersatzkabeln gepokert. Hier macht Corsair das Gerät gleich 200 € (soviel kostet ein Kabelsatz das aus der USA kaufen muss) teurerer und solle sich schämen.
    Corsair! Die 6+2-Stecker eure Netzteils für solche dicke Drähte würden von keinem Kunde der Maschinenbau-Branche niemals abgenommen, außerdem bleiben immer nicht angeschlossene bzw. offene Stecker in der Luft, wenn man Pech hat oder nicht aufpasst sogar ein Kurzschlüß. Das ist weder von Design her, noch von der Technik her, weder-noch aus Betriebssicherheitsgrunde (Kurzschlüßgefahr) angemessen. Wer seine Kabeln mit diesem Netzteil sauber sicher und zuverlässig verbinden will muss entweder zu Crimp-Zange und Brieftasche oder ganz tief in die Brieftasche. Der Griff zur Crimp-Zange gestaltet sich sehr schwer weil keine PIN-Belgegung dokumentiert ist, also nur für Experten geeignet. Wenn man die extra Kabelkosten von Verkaufpreis abzieht erkennt man das Corsair dies Netzteil Nichts wert ist und ich frage mich: Was für ein Wert soll dies Netzteil für die Corsair-Kunden haben?

    Fazit:
    Mein (nicht von Corsair) letztes Netzteil läuft seit 12 Jahren 24/7, ich bin gespannt wielange dieses Netzteil den Threadripper und 2*RX580 aushält.
    Für meine Sicherheit und die Betriebssicherheit meines Hardware muss ich zur Crimp-Zange greifen :-(

    P.S.: Nähere bzw. detaillierte Angaben über 'Single-Lane' und 'Muliti-Lane' würden vielleicht eine Anpassung an der Kundenbedürfnisse ermöglichen bzw. die Langlebigkeit des Geräts erhöhen.
    Kommentar verfassen
  • Superschnelle Abwicklung.

    Superschnelle Abwicklung.
  • Funktioniert, Preis ok, schnelle Lieferung.

    Funktioniert, Preis ok, schnelle Lieferung.
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | Themenauswahl
Copyright © 1997-2020 Preisvergleich Internet Services AG