Österreich EU Deutschland (aktiv) Geizhals (Deutschland) » Hardware » Gehäuse » PC-Gehäuse » be quiet! Pure Base 600 schwarz, schallgedämmt (BG021) in Zusammenarbeit mit heise online

be quiet! Pure Base 600 schwarz, schallgedämmt (BG021)

Bewertungen für be quiet! Pure Base 600 schwarz, schallgedämmt (BG021)

Bewertungen (49)

4.73 von 5 Sternen

Rezensionen (48)

Empfehlungen (1)

100%
empfehlen dieses Produkt.
  • Tolles Gehäuse für Preisbewusste...

    ...oder für diejenigen, die keinen Schnörkel brauchen.

    Pros:
    - dezentes Gehäuse (kein LED/RGB Müll)
    - Kabelmanagement
    - Schallgedämmt (ist jetzt keine Premium Schalldämmung, aber ausreichend)
    - 2x USB 3.0 front, Mic und 3,5" Audio Output Klinke
    - HDD Käfig abmontierbar
    - Lüftersteuerung, inkl. zwei verbauten Gehäuse-Lüftern
    - P/L

    Cons:
    - HDD LED ist recht hell, aber Ok, man muss die HDD LED ja auch nicht zwingend mit dem Mainboard verbinden
    - Festplatten sind in den HDD Einschüben für mein Empfinden nicht wirklich entkoppelt.
    Musste die Einschübe mittels Akustik-Dämmschaumstoff stabilisieren, da die Schwingungen auf das Gehäuse doch recht hoch waren.

    Alles in allem ein gutes und auch von der Optik her ein dezentes Gehäuse.
    Die HDD LED muss ja keiner aktivieren bzw auf das Mainboard stecken. Dass die Festplatten nicht richtig entkoppelt sind, ist schon ärgerlicher, aber gemessen an dem gesamten P/L Verhältnis akzeptierbar.

    Ein Thermalright Le Grand Macho RT passt definitiv in das Gehäuse.
    Gemäß den Maßangaben des Noctua NH-D15 müsste dieser auch noch gerade so in das Gehäuse reinpassen.

    Bereue den Kauf keinesfalls ;-)
    Kommentar verfassen
  • + Sehr leise + Viel Platz im Inneren + Top Verarbeitung …

    + Sehr leise
    + Viel Platz im Inneren
    + Top Verarbeitung
    + Schnelle Lieferung
    + Praktische Lüftersteuerung
    + Viel Platz und Kabeldurchführungen für Kabelmanagement

    -Power-Knopf wirkt billig

    Das Gehäuse war nach wenigen Tagen gut und sicher verpackt angekommen. Der Einbau funktionierte Reibungslos und war sehr einfach, da man im Inneren viel Platz hat. Die Kabel finden auf der Rückseite gut Platz und können mit den mitgelieferten Kabelbindern und Klettverschlüssen an zahlreichen Befestigungspunkten gut angebracht werden. Für die benötigen Kabel stehen viele ffnungen bereit, wodurch man leicht an alle stellen des Mainboard gelangt. Die Festplatten haben einen Entkopplung, welche einen Guten eindruck hinterlässt. Der Power-Knopf stöhrt mich etwas, da er etwas billig wirkt und komisch zu drücken ist. Die verbauten Lüfter können mit der integrierten Lüftersteuerung gesteuert werden, welche auf niedrigster und mittlerer Stufe kaum hörbar sind, auf maximaler Stuffe jedoch ein leises Rauschen. Insgesamt ein sehr gutes Gehäuse, welches ich nur weiterempfehen kann und mir wieder kaufen würde.
  • Mittlerweile habe ich das Pure Base 600 Gehäuse für …

    Mittlerweile habe ich das Pure Base 600 Gehäuse für zwei PCs verwendet, die an sich vollkommen unterschiedlich sind Einmal ein Office-PC für circa 500 und einmal ein Ryzen-PC für Videoschnitt und Rendering für circa 1500. Bei beiden PCs bin ich mit dem Gehäuse enorm zufrieden gewesen Von außen schlicht, stabil und besonders kratzfest, im Innern sind sogar bereits zwei PureWings2-Lüfter, die besonders leise sind, installiert. Außerdem ist das Gehäuse von innen mit mehreren Matten gedämmt. Kaufentscheidend war für mich, dass das Gehäuse trotz Geräuschedämmung noch die Möglichkeit bietet, zwei Laufwerke zu installieren, und dennoch noch relativ güntsig ist. Nette Features die HDDs werden schwingungsgedämpft montiert, es sind überall Staubfilter vorhanden, der AirFlow ist sehr gut gestaltet, 5,25- und 3,5-Käfige sind komplett modular gestaltet.
    Einziger Kritikpunkt die Durchführungen für Kabelmanagement sind sehr groß gestaltet, wodurch man direkt auf das gesamte Kabelwirrwarr guckt, jedoch besitzt das Gehäuse ja sowieso kein offenes Seitenfenster.

    Insgesamt dennoch absolut empfehlenswert.
  • Der Tower ist bis dato der beste den ich je hatte, man …

    Der Tower ist bis dato der beste den ich je hatte, man muss aber auch sagen, dass ich vorher nur sehr billige noname Produkte gekauft habe.
    Man merkt sowas, dass alles durchdacht ist, das Mainboard hat sofort auf die Einkerbungen für die Schrauben gepasst, es ist sehr viel Platz vorhanden, die Dämmung funktioniert sehr gut, die Lüferregelung ist simple und funktioniert einwandfrei obwohl ich von sowas eigentlich keine Ahnung habe und die Steckplätze von den Festplatten sind solide und sauber verarbeitet. Einziger Minuspunkt fand ich, dass die SSD an der anderen Seite des Cases angebracht werden kann, sie bei mir aber nicht passte ist meine SSD zu groß? ... deswegen hängt die SSD nun an einer Schraube.
    Sonst alles top, gerne wieder
  • Allen in allen ein schickes und schlichtes Gehäuse! Von …

    Allen in allen ein schickes und schlichtes Gehäuse!
    Von den positven haben viele Vorredner schon genug erzählt, lediglich ein kleiner Negativpunkt fällt mir auf nähmlich, dass die beigeleten Schrauben für die HDD-Käfige sind zu groß um die Festplatte zuerst in den Käfig einzubauen und dann im Gehäuse reinzuschieben. Ansonsten ein gutes Gehäuse für all jene die lieber in den Monitor schauen als auf den PC, aber trotzdem Wert darauf legen ein ansprechendes Gehäuse zu haben.

    PS Wer paar mehr Lüfter einbauen will, sich zuvor mal das Handbuch herunterladen um nachzuschauen wo wieviele Lüfter hinpassen.
  • Das Gehäuse ist wirklich top verarbeitet und weist …

    Das Gehäuse ist wirklich top verarbeitet und weist keinerlei Makel auf. Man hat innen sehr viel Platz für Komponenten, Kabel und zum arbeiten. Zudem ist es dank der Lüfter wirklich leise. Der Preis ist zudem nicht sehr hoch verglichen mit anderen Gehäusen, welche für die gleiche Leistung oft teurer sind. Würde es immer wieder weiterempfehlen.
  • schön geräumig allerdings ist die dämmung nutzlos …

    schön geräumig

    allerdings ist die dämmung nutzlos gegen nen intel boxed kühler

    am meisten stört mich die festplatten led vorner weil die echt riesig ist und viel zu hell
  • + Hübsches, schlichtes Design + Viele …

    + Hübsches, schlichtes Design
    + Viele Lüftermöglichkeiten
    + Gutes Kabelmanagement hinter dem Mainboard

    - Bei zu vielen Kablen hinter dem Mainboard ist die Rückseite leicht ausgebäult
    - Der Deckel unter dem sich weitere Lüfter verbergen ist nicht besonders leicht zu entfernen mir ist dabei eine Klammer abgebrochen, es hat aber insgesammt 8 also nur halb so schlimm
  • +Schönes Gehäuse, sehr gut verarbeitet. +Zubehör ist …

    +Schönes Gehäuse, sehr gut verarbeitet.
    +Zubehör ist auch gut und intelligent.

    -+ Abzüge in der B Note, Kabel für das Frontpanel schauen sehr kurz raus und sind nach Einbau des Netzteils leider ein wenig auf Spannung. Mit ein bissel Frimelarbeit aber lösbar
  • Sehr schönes Gehäuse. Super schnelle Lieferung.

    Sehr schönes Gehäuse. Super schnelle Lieferung.
  • Super leise durch die regulierbaren Gehäuselüfter …

    Super leise durch die regulierbaren Gehäuselüfter Perfekt kontrollierbar
  • top case! viele Möglichkeiten alles unterzubringen! …

    top case! viele Möglichkeiten alles unterzubringen!
    einzige mango ist das das case zwar leiser ist als herkömmliche ohne irgendwelche matten darin, aber um hier wirklich von silent sprechen zu können sollte man lieber das silent base kaufen und nicht das Base da man doch die lüfter und festplatten hören kann trotz der entkopplung etc.
  • Spitze für den Einbau von allen Teilen die ich haben …

    Spitze für den Einbau von allen Teilen die ich haben wollte.
    Sehr modular und sehr einfach zugänglich bei allen Komponenten.

    Einzig die Beschreibung welches Kabel wofür ist wäre interessant gewesen. Ein Sata Stromanschluss ist für die Gehäuselüftersteuerung, dies hätte durchaus irgendwo stehen können.
    Nach einem Youtube Video hatte ich dies aber erfahren können und es verkabelt.
    Kabelmanagement ist sehr gut machbar in dem Gehäuse.

    Der herausnehmbare Staubfilter an der Unterseite beim Netzteil ist wieder ein Teil der zeigt wie sehr bequiet! seine Produkte durchdenkt.
  • Das ist jetzt mein 2tes Gehäuse in das ich privat ein …

    Das ist jetzt mein 2tes Gehäuse in das ich privat ein neues System verbaut habe.
    Genauer wäre es ein MSI B350 Tomahawk mit einem Ryzen 5 1600x und als Kühler einen Alpenföhn Ben Nevis Advanced.

    Als Graka dient eine GTX 1070 AMP Extreme! von Zotac. Ich kann nur sagen, ich hatte genug Platz zum Einbau, man hört wie der Name verspricht kaum einen Ton aus dem Gehäuse und von hoher Temperatur kann ich auch nichts bericht.

    Zu diesem Preis ein super Gehäuse. Danke Be!Quiet.
  • Sehr gutes Gehäuse mit ausreichend Platz, einigen gut …

    Sehr gutes Gehäuse mit ausreichend Platz, einigen gut paltzierten Belüftern und man hört kaum einen Ton wenn alles zusammengestezt ist.
  • Die beiliegende Anleitung ist ziemlich unverständlich. …

    Die beiliegende Anleitung ist ziemlich unverständlich.
    Außerdem habe ich den Lüfter, der sich eigentlich an der Vorderseite befindet, so umgebaut, dass er an der Oberseite befestigt ist - jetzt kommt dafür dort Staub rein keine Matte o. . dabei, nur eine feste Abdeckung, die weg musste, weil der Lüfter nach oben bläst.
    Ansonsten ist es ok - relativ leise wobei das vermutlich eher an den Komponenten liegt und groß 2x5,25 und 3x3,5-Schächte sowie zwei Seitliche Befestigungsmöglichkeiten für 2,5-SSDs oder HDDs.
    Die manuelle Lüftersteuerung habe ich nicht getestet, sondern die beiden 3-Pin- Lüfter ans Mainboard angeschlossen - sie sind ebenfalls sehr leise.
  • Super Tower, sehr gute Qualität, ordentliches …

    Super Tower, sehr gute Qualität, ordentliches Kabelmanagement.
    Schön leise, nur meine Grafikkarte hört man, wenn die auf hochtouren läuft.
    Liegt allerdings an der GraKa

    Klare Kaufempfehlung.
  • Hervorragende Ausstattung und Verarbeitungsqualität …

    Hervorragende Ausstattung und Verarbeitungsqualität für den Preis
  • Schönes Gehäuse! Sehr leise und man kann in ihm gut …

    Schönes Gehäuse! Sehr leise und man kann in ihm gut bauen. Hat außerdem genug Platz für Kabelmanagement. 55
  • Sehr gutes- Preis Leistungsverhältnis. Die Kabel für …

    Sehr gutes- Preis Leistungsverhältnis.
    Die Kabel für die Frontanschlüsse sind schon fertig durch das Gehäuse gelegt und durch einen Kabelbinder zusammengefasst.
    Der Platz ist mehr als ausreichend um sich beim Zusammenbau des Rechner vernünftig bewegen zu können.
  • Meiner Meinung nach ist dieses Teil top !

    Meiner Meinung nach ist dieses Teil top !
  • Top Gehäuse! Die Verarbeitung wirkt sehr gut. Es …

    Top Gehäuse!

    Die Verarbeitung wirkt sehr gut.
    Es passen auch problemlos riese Kühler wie der Dark Rock Pro 3 hinein.

    Die Lüftersteuerung funktioniert super. Im Idle ist der Pc fast unhörbar.
  • Nachdem ich das be quiet! Pure Base 600 nun ausgiebig …

    Nachdem ich das be quiet! Pure Base 600 nun ausgiebig testen konnte kann ich ganz klar sagen
    Kaufempfehlung.
    In der Preisklasse macht man mit diesem Gehäuse nichts falsch.
    Das Gehäuse ist sehr flexibel, alle Käfige lassen sich ausbauen, die HDD-Halterungen einfach auch versetzen.

    Die Hardware, die eingebaut wurde
    Gigabyte AORUS GA-AX370-Gaming 5
    mit Ryzen 7 1700
    Corsair Vengance LPX 16GB DDR4-3000
    Samsung 850 Evo SSD
    1TB WD HDD
    GeForce GTX 760
    500 W be quiet! Pure Power 10 CM Modular
    be quiet! Pure Wings 2 PWM 140mm
    be quiet! Pure Wings 2 1 x 140mm, 1 x 120mm


    Gehen wir mal von außen nach innen

    Zur Optik
    Da ich ein Freund von schlichten Gehäusen bin habe ich zu der Version ganz in Schwarz gegriffen. Das Gehäuse sieht von außen hochwertig aus und macht einen soliden Eindruck. Meine bisherigen Gehäuse waren nicht ganz so breit, daher wirkt das Pure Base etwas bulliger. Die Kategorie MIDI Tower hat eine große Spanne, wie ich bei der Suche nach einem Gehäuse feststellen musste. Mein Tipp Abmessungen evtl. mit altem Gehäuse abgleichen
    Manche kann es stören Fingerabdrücke sieht man auf den Seitenteilen schonmal im richtigen Licht, lassen sich aber einfach beseitigen.
    Eine Seitenwand lässt sich auch nachträglich durch eine mit Scheibe ersetzen.

    Austattung außen
    Alle Anschlüsse um den Power-Knopf sind sauber verarbeitet und sehr schön in die Blende eingelassen.
    Das Frontpanel bestitz an den Seiten Lufteinlässe mit Staubfilter die jedoch etwas schwierig auszubauen sein könnten. Habs bisher nicht ausprobiert
    Hinten gibt es viel Auslassöffnungen für die Belüftung. Die gesamte Rückseite ist quasi Gitter, also kann die Luft schön entweichen.
    Ein Teil der Oberseite besteht aus einem Deckel, der das Gehäuse verschließt, oder bei Entfernungen ein Gitter freigibt, das bessere Belüftung ermöglicht.
    Unten gibt es die optionale Ansaugöffnung fürs Netzteil, durch einen einfach ausbaubaren Staubfilter geschützt. Die ca. 2 cm hohen Füße lassen dem Gehäuse genug Raum zum Boden, ohne wie Stelzen zu wirken und sind durch das Gummipolster auch Laminat und Parkettfreundlich.

    Innen
    Um es kurz zu sagen Top.
    Die Verarbeitung ist wunderbar, keine scharfen Kanten, wirkt sehr solide.
    Platz ist reichlich vorhanden und lässt sich durch die ausbaubaren HDD Schächte beliebig verändern. Meine GTX 760 ist ca. 29 cm lang und hat bei weitem genung Platz, wenn die HDD-Käfige nicht im Weg sind. Ich musste nichts umbauen, die HHD-Käfige lagen bereits so, dass der erste PCIe Slot quasi die gesamte Länge des Gehäuses zur Verfügung hat.
    Jede HDD-Halterung kann auch anstelle der HDD zwei SATA-SSDs aufnehmen. Borungen sind vorhanden und intelligent gesetzt.
    Was ich auch sehr schön fand Hinter dem Mainboard sind zwei Einbaumöglichkeiten für SATA-SSDs.
    Das Netzteil liegt am Boden, lässt sich in zweierlei Richtungen einbauen. Entweder wird die Luft von außen durch den Staubfilter am Boden eingesaugt, oder aus dem Innenraum bezogen. Löcher für Schrauben sind für beide Varianten vorhanden.
    Das Kabelmanagement ist auch sehr schön. Das Blech, auf dem das Mainboard befestigt wird ist mit vielen großen, teils ovalen Löchern versehen, wo alle Kabel hinduch verschwinden können, um den Luftstrom nicht zu stören.

    Apropos Luftstrom Front und Dach bieten viele Möglichkeiten Lüfter zu installieren, da fast der gesamte Deckel perforiert ist. Dabei können in Maximalbestückung vorne und oben entweder 3 x 120mm oder 2 x140mm verbauen. Oben muss dafür allerdings der 5.25 Käfig weichen.
    Besonders praktisch die Lüfterpositionen sind verschiebbar, sofern nicht die maximale Anzahl an Lüftern verbaut wird. Also kann auch z.B. etwas neben der Mitte ein Lüfter platziert werden und so auf eventuelle Hotspots des Mainboards bei mir am ehesten der Spannungswandler individuell eingegangen werden.
    Hinten ist leider nur ein 120mm Lüfter verbaubar, allerdings kann die Luft nach oben entweichen, sofern man den Deckel anhebt, oder entfernt. Hierbei ist etwas Vorsicht und Fingerspitzengefühl gefragt Die KlipsKlemmen mit denen der Deckel befestig ist bzw. auf die erste Stufe eingestellt wird sind aus Plasik und sitzen etwas stramm. Man sollte in der Gebrauchsanweisung nachsehen wie viele es gibt, bevor man den Deckel öffnen kann, sonst brechen sie evtl. ab. Ist bei mir aber nicht passiert.

    Die enthaltenen Lüfter sind ebenfalls gut. Ich nutze die Lüftersteuerung des Mainboards und kann leider nichts zu der im Gehäuse Integrierten sagen.
    Ein 140mm Lüfter sitzt bei mir am Deckel hinten, der 120mm an der Rückseite und ein 140mm vorne unten.
    Die Kühlleistung gibt Recht Auch bei sommerlichen Außentemperaturen und Zimmertemperaturen von +26°C gab es bei halb geöffnetem Deckel und intensiver Nutzung keinen Hitzestau im Gehäuse. Temperatursensoren des Mainboards zeigten immer unter 36°C Lufttemp. in der hinteren,oberen Ecke.
    Der Geräuschpegel hält sich dabei in Grenzen. Die Lüfter sind unter Last hörbar, aber nicht laut. Mit Headset fällt es nicht mehr auf.


    Kleiner Minuspunkt Die Blenden, die den 5.25 DVD-LaufwerksKäfig nach außen verbergen haben ebenfalls Plastikklemmen, die sehr stramm sitzen. Bei der vorsichtigen Demontage ist mir dier erste der vier Klemmen einer Blende abgebrochen. Allerdings kann die Blende immernoch wieder eingebaut werden, ist dabei bündig mit dem Gehäuse und sitzt dann nicht locker. Also hatte der Verlust der einen Halterung bei mir keine funktionalen oder optischen Folgen.
    Die Staubfilter der Frontblende scheinen ähnlich befestigt zu werden, daher probiere ich es bei der nächsten Reinigung lieber nur mit Aussaugen im eingebauten Zustand. Das sollte aber auch kein Problem darstellen.

    Fazit
    Ich kann das Gehäuse nur empfehlen. PreisLeistung sind meiner Meinung nach ausgezeichnet. Wer auf der Suche nach einem schlichten, soliden, flexiblen Gehäuse ist, hat hiermit eins gefunden.
  • der Einbau der Hardware hat wunderbar funktioniert auch …

    der Einbau der Hardware hat wunderbar funktioniert auch die Lüfterregelung tut ihren dienst, das 5,25 Zoll Laufwerke festgeschraubt werden müssen und zumindest habe ich keine Staubfilter gefunden mich stört aber das es keine Front USB 2.0 Anschlüsse geben tut
  • Gutes, gedämmtes und günstiges Gehäuse ohne große …

    Gutes, gedämmtes und günstiges Gehäuse ohne große Schnörkel.
  • Auf der Suche nach einer neuen Behausung für einen …

    Auf der Suche nach einer neuen Behausung für einen neuen Gaming PC bin ich auf den Pure Base 600 Tower von Be Quiet gestoßen.
    Und ich wurde nicht enttäuscht, im Gegenteil
    Das edle aber doch schlichte Design gibt auch im Wohnzimmer eine gute Figur ab.
    Erstaunt war ich ebenfalls über die vielen Möglichkeiten die dieser Tower bietet.
    Es lässt sich vieles aus- und umbauen was ich bisher von meinem alten Tower so nicht kannte.
    Alle erforderich Komponenten lassen sich problem los im Gehäuse verbauen.
    Zusammen mit der Schalldämmung bekommt man ein schönes Funktionales, leises und gut belüftetes Gehäuse worin sich jeder PC wohlfühlen sollte.

    Eine klare Kaufempfehlung meinerseits!
  • Super Gehäuse zu einem unschlagbaren Preis. Es ist …

    Super Gehäuse zu einem unschlagbaren Preis.

    Es ist groß genug um alle Formfaktoren zu schlucken aber immernoch klein genug um nicht wie ein grober Fels im Weg zu stehen.

    Für mich interessant waren die zwei 5,25 Einschübe für ein DVD-Laufwerk und ein Front-Panel meiner SoundkarteSoundblaster. Wer diese nicht nutzt, kann die Halterungen im Gehäuse auch einfach aus- und stattdessen Festplatten einbauen.

    Die Installation der Bauteile ist kinderleicht da die Anleitung sehr gut bebildert ist aber auch ohne Anleitung vielen bereits im Board eingestanzt ist. Zum Beispiel wie und wo welche Schrauben für welchen Formfaktor genutzt werden müssen. Diese Information ist im Inneren des Gehäuses nochmals aufgedruckt.

    Wo wir beim Thema Schrauben sind ich habe nur an dieser Stelle etwas auszusetzen.
    Zum einen sind keine Ersatzschrauben beigelegt falls eine verloren geht zum anderen sind die SSD und die Mainboardschrauben kaum zu unterscheiden. Auch die Anleitung hilft hier null. Beide Typen unterscheiden sich nur von der Gewindeart und sind gleich land, dick und haben die gleiche Kopfstärke.
    Also heisst es probieren... Die feingewindigen Schrauben sind für die SSD-Halterung, die anderen für die Mainboardbefestigung.

    Positiv ist zu vermerken, dass die beiden internen Lüfter bereits verkabelt waren und auch durch Kabelbinder die selbigen effizient verstaut im Gehäuse lagen. Der 120mm und der 140mm Lüfter bestechen durch hohe Qualität. Sehr leise selbst unter Last. In der Regel reicht es aber, die Lüfter über die niedrigste bzw. mittlere Steuerungsstufe zu betreiben.

    Kurzum ein top Gehäuse zu diesem Preis. Ob die Schalldämmung wirklich etwas bringt sei dahingestellt. Preislich ist dieses Teil aber kaum zu schlagen.
  • Für mich das perfekte Gehäuse! Sehr wertig …

    Für mich das perfekte Gehäuse!
    Sehr wertig verarbeitet und der Einbau meiner Hardware gestaltete sich ganz unkompliziert. Allerdings besitze ich ein Mainboard in etwas schmalerer Bauform, jedoch trotzdem volle ATX-Länge. Mit voller ATX-Breite passt das 24-Pin Stromkabel nur bei der Durchführung bei den 5,25 Schächten durch, da das Mainboard in diesem Falle die restlichen Durchführungen zur Hälfte verdeckt! Ansonsten gibt es aber keinerlei Kritikpunkte - die ingegrierte Lüftersteuerung für 3 3-Pin Lüfter ist außerordentlich praktisch in meinem System und die Dämmung verrichtet auch einen wunderbaren Dienst, ebenso wie das verstellbare Topcover! ich habe es zwar ganz unten, jedoch klappt die Luftführung durch die Lüftungsschlitze 1a.

    Daher volle 5 Sterne von mir!
  • Super leises, sehr schönes Gehäuse. Der Preis ist Top …

    Super leises, sehr schönes Gehäuse. Der Preis ist Top für so ein Gehäuse.
  • Ich liebe das Gehäuse. Es ist schlicht und Modern …

    Ich liebe das Gehäuse.
    Es ist schlicht und Modern gestaltet. Hier ist auch genügen Platz für Kabelmanagement.
    Beim Einbau vom Asus Prime B250M-Plus gab es keine Probleme.
    Die Geräuschkulisse wird wirklich gut abgedämmt.
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20
Copyright © 1997-2017 Preisvergleich Internet Services AG