Österreich EU Deutschland (aktiv) Geizhals.de » Hardware » Grafikkarten » PCIe » ASUS Expedition Radeon RX 570 OC, EX-RX570-O4G, 4GB GDDR5, DVI, HDMI, DP (90YV0AI0-M0NA00) in Zusammenarbeit mit heise online

Bewertungen für ASUS Expedition Radeon RX 570 OC, EX-RX570-O4G, 4GB GDDR5, DVI, HDMI, DP (90YV0AI0-M0NA00)

« Zurück zum Produkt

Bewertungen (22)

2.9 von 5 Sternen
  • Stabil ist anders. Die erste gelieferte Karte hat nach …

    Stabil ist anders. Die erste gelieferte Karte hat nach einer Woche den Geist aufgegeben. Das Austausch-Gerät macht jetzt gerade nach knapp 7 Monaten die Grätsche. Ständig Abstürze...
  • Grafikkarte ist echt gut wenn sie funktioniert, …

    Grafikkarte ist echt gut wenn sie funktioniert, Lautstärke unter Last ist auch noch okay.

    Erste Grafikkarte hielt 2 Monate, die Zweite nicht mal 3 Wochen.
    Ziemlich bitter.....
  • Ergänzung zu meiner Bewertung vom A. B. am 14.08.2018 …

    Ergänzung zu meiner Bewertung vom A. B. am 14.08.2018

    Die Karte lief anfänglich , nachdem das Treiberproblem behoben war, wie sie sollte.

    Stutzig machte mich zwar die Anzeige GPU only Power Draw von 30W im Idle in GPUZ, sie sollte sich laut diverser Seiten und Tests um die 8W bewegen was sie aber nie tat, aber die Karte funtionierte ja ohne Probleme, von daher war es nicht so schlimm.

    Einige Monate später fiel die Karte während des Betriebs ohne ersichtlichen Grund einfach aus und ließ sich auch nicht wieder zum Leben erwecken.

    Eine Rückgabe gestaltete sich unproblematisch, dafür ein herzliches Danke an MF.
  • Entwickelt für Gaming ohne Pause. So das …

    Entwickelt für Gaming ohne Pause. So das Werbeversprechen von Asus. Die Realität sieht leider anders aus. Die Erste Karte hat 2 Tage durchgehalten. Die am 09. Januar 2019 gelieferte Ersatzkarte ist nun am 25.01.2019 mit den selben Symptomen wie Karte nr. 1 abgeraucht. Crash, kein Bild mehr. Der PC fährt hoch, jedoch kein Ausgangssignal mehr. Ich hatte nun also in der ASUS Lotterie 2 Nieten. Wie einige vor mir. Ohne Service Level Gold hätte ich zudem wochenlang auf Erstatz warten müssen. Außerdem möchte ich nicht weiterhin defekte Artikel auszusortieren helfen. Warum wird die fehlerhafte charge von Asus nicht zurückgerufen ? Da die Karten ja nunmal alle mit den gleichen Symptomen abrauchen wird die Fehlerquelle jawohl zu indentifizieren sein. Bin echt genervt. Ich will keine dritte RX 570 Expedition OC Aktiv in meinem System, da wird man ja beim Zocken neurotsich sobald mal was flackert.
  • Nach ca 2 wochen schon defekt gibt kein bild. Mehr an und…

    Nach ca 2 wochen schon defekt gibt kein bild. Mehr an und auch davor bei msi afterburnen beim spielen zeigt die auslastung ständig 0 dann 100 und wieder 0 also ein. Zickzack.
  • Ich bin an sich mit dieser Grafikkarte ziemlich zufrieden…

    Ich bin an sich mit dieser Grafikkarte ziemlich zufrieden. Für ein Preisbereich von ca. 150-200 ist dies eine gute Mittelklasse-FullHD-Karte. Die Leistung ist auch ordentlich gut für diesen Preisbereich. Einzig und allein das Kühldesign ist nicht das beste. Die Karte wird auf ca. 50% Lüfterumdrehungen schon gut hörbar und mit der Zeit wenn die Lüfterumdrehungen ansteigen auf etwas lauter. Die Temperaturen sind ganz okay. Maximal ca. 75C
  • An sich eine nicht schlechte Grafikkarte wenn der Preis …

    An sich eine nicht schlechte Grafikkarte wenn der Preis unter 150 liegt .
    Hab Grafikkarte 2x mal gekauft.
    Die Temperaturen waren bei mir im Gaming 61-66 Grad.
    Lautstärke ist oke aber auch nicht die leiseste Grafikkarte.
    Kühlkörper ist oke. Gehäuse leider alles Plastik.
    Optisch sieht recht schlich aus.
    Leider keine Backplatte aber Sonst oke.
  • First of all sorry for not speaking German. The card for …

    First of all sorry for not speaking German.
    The card for the price of 109 EUR is awesome, but not as taken out of the box. A little wattman customization is - in my opinion - needed. Or at least with original Asus software the fan speed has to be changed - out of the box the cooling is semi-passive, so fans start spinning at 60-65 Celsius degrees, which is - for me - unacceptable. I made my own fan RPM curve and the GPU temperature doesnt overpass 68 Celsius.
    Of course, at full load the card can be loud, but I found it only in benchmarks - on all games I have played at max graphics settings or the settings that give me at least 30fps on some unoptimized games at FHD - like Witcher 3 the noise was acceptable.
    I was also able to undervolt it a little, from default 1150mV to 1050mV - I didnt check the lower voltages, as I was happy with current result - the clock stayed the same 1265MHz and there are no performance drop or crashes.
    I would give 4.55, but as the review system allows only 45 or 55, I will give 55 because of 2 additional games I will get for buying this card at the start of the new year.
  • Grafikkarte nach nichtmal 2 Wochen kaputt gegangen.

    Grafikkarte nach nichtmal 2 Wochen kaputt gegangen.
  • Super Leistung, wenn alles tut. Die erste Karte hat nach…

    Super Leistung, wenn alles tut.

    Die erste Karte hat nach vier Wochen den Geist aufgegeben. Harter Crash während des Zockens, dann Neustart mit schwarzen Bildschirmen. Zum Glück onboard VGA gehabt...
    Diese erste Karte hatte unter Last auch ziemlich laut gepiepst, was ich bedenklich fand.

    Umtausch lief reibungslos.

    Die zweite Karte hat zwar nicht gepiepst, aber dafür schon nach zwei Wochen den Geist aufgegeben.
    Habe diesmal sofort nachdem es passiert war den Verdacht auf Hitzestau überprüft, aber die Karte war gerade mal lauwarm. Keine Ahnung woran es lag, aber Hitzetod war es wohl nicht.

    Ich hoffe Mindfactory wird Kulanz zeigen wenn ich diesmal ein anderes Modell möchte - gerne mit Aufpreis - aber diese Karte will ich nicht noch ein mal in meinem System haben. Für das bisschen gelegentliches Zocken möchte ich nicht meine anderen Komponenten durch Crash bei Vollast gefährden.
  • Von der Leistung eig ok. Aber nicht zu empfehlen!!! Die …

    Von der Leistung eig ok.
    Aber nicht zu empfehlen!!!
    Die erste Graka schaffte es ganze 3 wochen!
    und die 2te hat es nach 2 tagen weg geschossen.
  • Ware ist nach 1 Woche im Gebrauch defekt

    Kann nur dringend von Asus Produkten abraten, da der Service schlecht ist.
    Die Reparatur bzw. Ersatz wurde abgelehnt, trotz Sachmangel. Die "geräuschlosen" Lüfter sind bei dieser Grafikkarte im Betrieb nicht angesprungen. Der Hersteller schiebt den Fehler auf den Kunden.
  • Sehr leise!

    Nach Einbau sehr leise und für meine Anforderungen hinsichtlich Leistung gut. Alles in allem so wie in Tests vorhergesagt für eine Aufrüstung.
  • Absolut nicht zu empfehlen. Grafikkarte nach ca 1 Woche …

    Absolut nicht zu empfehlen.
    Grafikkarte nach ca 1 Woche schon defekt. PC startet mit eingebauter Grafkkarte nicht mehr nicht mal Bios Initialisierung.
    Im Vergleich zu der Strixs Variante viel zu laut.
  • Really good card,got it around 170 Euro,its silent and …

    Really good card,got it around 170 Euro,its silent and solid,good gaming 1080p on many titles.Much better than powercolorhad that one too in every level.
  • Die Karten der Expedition-Serie sind die Budget-Modelle …

    Die Karten der Expedition-Serie sind die Budget-Modelle von Asus,demzufolge kann man auch nicht mit Backplate oder LED´s rechnen.In der Verpackung,findet sich nur die Grafikkarte,eine DVD mit Treibern und GPU Tweak 2,sowie ein kleines Heft mit einer auf einer Doppelseite beschränkten Installationsanleitung,sollte sie jemand benötigen.
    Nimmt man die Karte aus ihrer Verpackung,fällt das stramme Gewicht und die Massivbauweise auf.Die Abdeckung ist zwar aus Kunststoff,schließt aber bündig ab und wackelt nicht.Asus traut der Karte offenbar auch eine lange Lebensdauer zu,denn sie geben 3 Jahre Garantie.
    Die Karte hat bei Einbau und Inbetriebnahme keine Probleme gemacht.Man sollte den PC,vor dem Wechsel,von Treibern der alten Karte,auch wenn es in meinem Fall eine HD7850 war,gründlich reinigen.Dadurch schließt man recht einfach Probleme von vornherein aus.Passende Tools sind leicht zu finden.
    Von den beiden Lüftern ist im Desktopbetrieb logischerweise nichts zu hören,da sie erst bei um die 55 Grad einsetzen.Ich habe einige Male geschaut,ob die sich überhaupt drehen,denn Lüfter arbeiten sehr leise und sind kaum bis gar nicht aus dem,bei mir allgemein recht angenehmen,Rauschen der Gehäuse- und CPU-Lüfter herauszuhören,während sie die Temperatur auf diesem Level halten.Von den Spulen ist auch nichts zu hören,wodurch die Karte bei der Geräuschentwicklung ein gewaltiger Fortschritt zu meiner alten Karte ist.
    Über den Punkt Leistungsfähigkeit,kann man sich auf einschlägig bekannten Seiten Informieren.Deutlich besser als die 1050ti und je nach Spiel besser als die 1060 3GB,welche den direkten Konkurrenten darstellt.Der Gigabyte mehr Ram,macht die Kaufentscheidung eigentlich recht leicht.
    Ich bin mit der Karte jedenfalls sehr zufrieden,da sie meinen Bedarf im Moment und absehbarer Zukunft voll erfüllt,zudem noch zu einem guten Preis und mit einem wirklich ordentlichen Spielepaket in meinem PC gelandet ist.
  • Nach anfänglichen Probleme mit dem AMD Treiber, dass…

    Nach anfänglichen Probleme mit dem AMD Treiber, dass die AMD Settings nicht aufrufbar waren weil es angeblich nicht zum Treiber kompatibel sein sollte läuft die Karte sehr gut.

    Lösungshinweis für andere, die nicht in die Settings kommen

    Alle Änderungen an der Registry geschehen auf eigene Gefahr.

    Der Text ist lediglich grob ins Deutsche übersetzt. Quelle Internet.

    PSA Fix für Radeon settings version und Treiber version nicht kompatibel Fehler

    Regedit als Admin starten und unter dem Schlüssel

    HKEY LOCAL MACHINESOFTWAREAMDCN

    nach DriverVersion suchen

    durch Doppelklick in den Editiermodus wechseln und die Eintragung löschen. DriverVersion bleibt erhalten nur ohne Wert.

    Danach den Rechner neu starten und die Settings aufrufen. Das Problem sollte dann gelöst sein.

    Alle Änderungen an der Registry geschehen auf eigene Gefahr.

    Nun zur Grafikkarte

    Meine Karte läuft mit folgenden GlobalWattman Einstellungen sparsam und Kühl bei vollem WerksTakt
    GPU 1256 MHz Ram 1750 MHz Eine Limitierung der Frames auf z.B. 45 senkt den Verbrauch zusätzlich.

    Status 0 NA MHz NA mV
    Status 1 0590 MHz 750 mV
    Status 2 0960 MHz 775 mV
    Status 3 1050 MHz 800 mV
    Status 4 1115 MHz 850 mV
    Status 5 1180 MHz 900 mV
    Status 6 1220 MHz 925 mV
    Status 7 1255 MHz 955 mV

    RAM 1750 MHz 875 mV

    Ein geringes Spulenfiepen ist mir aufgefallen, was bei geschlossenem Gehäuse aber so gut wie nicht wahrnehmbar ist. Der Lüfter ist unter 50°C standardmäßig abgeschaltet und ab ca. 60% Geschwindigkeit ist der Luftstrom hörbar aber noch nicht störend.

    Preis Leistung nach den ersten Tests sehr gut, würde die Karte immer wieder kaufen.
  • Sehr gute Grafikkarte

    Super gute Grafikkarte
    Kann alle Games zocken und ist nicht laut .
    Einbau war sehr einfach und die Treiber habe ich auf der AMD Internet Seite heruntergeladen .
  • Gutes Preis-Leistungs Verhältnis

    Die Grafikkarte schafft in Full HD alle Games auf hohen bis Ultra Einstellungen, aber wenn sie auf Volllast läuft ist sie sehr laut, für Leute die auf einen leisen PC wert legen ist sie also nichts.
  • Over 350 for a less than 250 euro card... RIP price …

    Over 350 for a less than 250 euro card... RIP price performance value.
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | Themenauswahl
Copyright © 1997-2019 Preisvergleich Internet Services AG