Österreich EU Deutschland (aktiv) Geizhals.de » Haushalt » Leuchtmittel » Vernetzte LED-Lampen » Philips Hue White LED-Bulb E27 9.5W Starter-Kit (728987-00) in Zusammenarbeit mit heise online

Bewertungen für Philips Hue White LED-Bulb E27 9.5W Starter-Kit (728987-00)

« Zurück zum Produkt

Bewertungen (49)

4.7 von 5 Sternen
  • Hue Lampen von Philips

    Ich habe angefangen mein Reihenhaus mit Philips Hue auszustatten und es macht Mega Spaß. Hue ist nicht umsonst der beste Anbieter in diesem Bereich. Die Möglichkeiten sind erstaunlich und wirklich sehr vielfältig. Es ist schon Luxus sich nicht mehr um sein Licht zu kümmern, wenn alles automatisiert ist und Stromsparend zugleich. Es ist am Anfang etwas teuere, aber es rentiert sich doch recht schnell.
  • Funktioniert einwandfrei

    Alles bestens. Lässt sich einfach mit Alexa konfigurieren. Die Leuchten haben ein warmweisses Licht.
  • Es läuft...

    Alles prima. Es funktioniert und in Kombi mit Google Assistent auch per sprachbefehl. Was ich nicht sonst finde, Ist dass man das Hub per Kabel an den Router anschließen muss und auch bleiben muss. Doof.
  • ein bischen SciFi

    Das Philips Heu System funktioniert sehr gut. Leider etwas teuer aber es gibt auch Drithersteller, die günstiger liefern. Doch Vorsicht! Hände weg vom China-Schrott, die Server in China benutzen. Nur ZigBee Geräte verwenden.
  • Erster Einstieg mit Erfolg dank der Hue Lampen und Steuereinheit

    Mein erster Einstieg in die Hue Lampensteuerung. Daher habe ich das einfache Kit ohne Farbe gewählt. Mit den 3 Lampen lassen sich zum testen nette Sequenzen steuern.
  • Top !

    Absolut Top ! Angenehmes Licht , leicht zu konfigurieren ! Meine Frau muss sich zwar erst daran gewöhnen den Lichtschalter nicht mehr zu benutzen aber ansonsten sehr zu empfehlen . Gerade die Lightstrips mit Game Sync machen mega fun !
  • Ich bin begeistert

    Ich bin sehr beeindruckt von Philips Hue. Angefangen damit, dass die Montage kinderleicht ist und man anhand der App durch die Installation geführt wird. Das ganze hat maximal 5-10 Minuten gedauert. Die Steuerung via Fernbedienung, App oder mit Siri läuft einwandfrei. Einziger kleiner Nachteil: die manuelle Ein- und Ausschaltung über den Lichtschalter ist zwar möglich, der Lichtschalter muss jedoch für die Bedienung über Hue jederzeit eingeschaltet sein (ist ja auch logisch). Dadurch kann es vorkommen, dass bei einer manuellen Einschaltung des Lichts der Lichtschalter erst einmal auf Aus und wieder auf An gestellt werden muss. Natürlich darf dabei nicht vergessen werden, den Schalter später wieder auf An zu stellen und die Lampen über Hue auszuschalten. Alles in einem trotzdem für mich eine gute Investition, da ich so bequem von überall das Licht regeln kann.
  • Problemlose Steuerung + schönes Licht

    Top Beleuchtug sowie einfache Steuerung über App oder Fernbedienung. Leider sind die Kombinationen mit Bridge, Leuchtmittel und Fernbedienung nicht flexibel zusammenstellbar.
  • Erwartungen voll erfüllt

    Die Philips Hue bietet viele Möglichkeiten. Z.B. sind die Routinen schnell erstelllt und sie funktionieren einwandfrei. Ich werde mich weiter auf die Suche nach Möglichkeiten machen und evtl. nachkaufen.
  • Top Produkt

    Funktioniert alles wie beschrieben. Kinderleichte Installation und sofortiger Effekt.
  • Innovatives Lichtsystem

    Als Einsteiger kann ich mitteilen, dass die Installation und Inbetriebnahme kein Problem ist. Bequeme Lösung um remote Stimmung in die Wohnung zu bekommen.
  • Schönes licht

    Ist zwar teuer in der Anschaffung aber lohnenswert. Starterset sieht hochwertig aus. Qualität überzeugt. Verbindet sich gut mit dem iPhone Einstellung über Apple sehr einfach.
  • Sehr gut

    Kann Phillips Hue nur empfehlen, habe bereits 9 Lampen im Einsatz. Es werden bestimmt noch mehr!
  • Sehr guter service

    Bei Media Markt läuft die online Bestellung und die Abholung im Markt super. Das startete er von Phillips ue is mega toll
  • super einfach

    die Bestellung war super einfach genau wie die Installation zu Hause. das Packet kam pünktlich.
  • Wie erwartet

    Die Lampen sind gut verarbeitet und die Installation ist ein Kinderspiel. Der Versand ging auch fix und unkompliziert.
  • Gewohnte Hue Qualität

    Habe bereits eine Hue-Umgebung und nach Glühbirnen und einem Dimmer gesucht.
    Bei der 19% Rabatt Aktion habe ich zugeschlagen.
    Die Glühbirnen konnte ich problemlos in meine Hue Umgebung integrieren, der Dimmer funktioniert direkt ohne Probleme.
    Gewohnte Qualität zum fairen Preis
  • Top .. schnell geliefert und schnell in Betriebgenommen

    Das Set ist ein guter start in Smarthoming ;) ging alles leichter als ich dachte. funktioniert wie vorgesehen und macht spass andere Mitbewohner zu äregern ;)
  • Sehr zufrieden

    -sehr nützlich -sehr einfach zu bedienen -sehr gute Qualität -sehr überzeugt vom Produkt
  • Licht wie es sein soll

    Die Leuchten erzeugen ein sehr schönes Licht und die Bridge ist sehr einfach zu installieren. Gewohnt gute Qualität von Philips.
  • alles wie beschrieben, jederzeit wieder

    kann alles was es soll und versprochen hat
    kann alles was es soll und versprochen hat
    kann alles was es soll und versprochen hat
    kann alles was es soll und versprochen hat
    kann alles was es soll und versprochen hat
  • Klappt super

    Die Benutzung der Leuchten klappt einwandfrei. Nur wäre mir eine WLAN Bridge lieber und auch etwas mehr Flexibilität bei den Einstellungen. zB Terrasse bei Sonnenuntergang einschalten und zum Zeitpunkt x ausschalten.
  • Begeistert

    Total begeistert von diesem tollen Licht. Lässt sich super über den Dimmer oder die Hue App steuern.
  • Smart Home für Einsteiger

    Das Starterpaket beinhaltet alles was man wirklich braucht. Die 3 Birnen, das Hue Bridge Netzteil, den Dimmer und die Gebrauchsanweisung.
    Gerade die Gebrauchsanweisung ist sehr verständlich geschrieben und man kann auf schnellstem Wege die Birnen und das Netzteil installieren. Die Verbindung mit meinem Smartphone durch eine App ging reibungslos, ebenso die Verbindung mit Google Home. Das alles kann auch jemand der kein Technikfreak ist .
    Nun kann man mit den verschiedensten Farbtönen nach Lust und Laune per Sprachsteuerung oder per Handy die Beleuchtung in den angeschlossenen Räumen steuern. Dies funktioniert auch über verschiedene Stockwerke hinweg.
    Ich bin sehr zufrieden und werde mir weitere Birnen anschaffen um noch mehr Räume damit aufzupeppen.
  • Gutes Produkt - Einfache Installation

    Hält was es verspricht - einfach im Umgang und konnte erfolgreich in die bestehende Hausautomatisierung integriert werden.
  • Super Starter Set

    Durch einen Produkttest haben wir das Starter-Set erhalten.
    Nach der Installation und dem ausgiebigen testen war uns klar, das wir das Set auf keinen Fall zurückgeben werden.
    Wir würden es wieder kaufen!
  • Nettes Spielzeug

    Unser Testpaket kam zügig und ohne jegliche Probleme. Das auspacken war ein Kinderspiel. Die Birnen waren gut gesichert. Die Installation ist selbst für uns Frauen ohne grosse Hindernisse überwindbar. Alles ging fix und unproblematisch. Man kann die Birnen mit dem Dimmer nutzen oder mit der App fürs Handy. Wann kam die Lichtintensität variabel verstellen. Sie leuchten sehr hell und es gibt einen perfekten Durchblick im Zimmer. Auch die verschiedenen Lichtmöglichkeiten die man einstellen kann sind perfekt wählbar. Auch kann man die Lampen mit Alexa verbinden. Da wir zu Hause eine haben haben wir dies natürlich getan. Auch dies klappt ohne jegliche Probleme und verbindet sich so gut wie automatisch. Es ist schön die Lampe mit der Stimme zu steuern. Das einzige was ich zu bemängeln habe, ist das wenn die Lampen mit dem Dimmer verbunden sind immer alle Lampen auf einmal angehen und nicht nur eine bestimmte. Ansonsten kann ich dieses Produkt ohne Probleme weiterempfehlen. Wir werden uns bestimmt noch eine andere Birne kaufen.
  • Super Atmosphäre

    Das System ist super einfach zu installieren und die Bedienung ist ganz einfach,auch die Verbindung mit der App zusammen klappt sehr gut. Timer Einstellungen ist sehr gut und macht das aufstehen morgens erträglicher. Die Atmosphäre die man schaffen kann sind sehr schön, ob lesen, entspannen oder Schlummerlicht für Kinder. Alles dabei . Werde dabei bleiben. Preis Leistung ist Top
  • Für Technikbegeisterte

    Mein Dank gilt Firma PHILIPS für das Produktpaket zum Testen mit der HUE – Personal Wireless Lighting – White Ambiance Starter kit E27. Doch was ist das überhaupt?

    Drei gleiche Glüh-Birnen und zwei unterschiedliche Schalter. Dann folgt der Blick auf die Gebrauchsanweisung. In der Blüte meines Lebens stehend kann ich die Minischrift der Gebrauchsanweisung quasi nicht lesen, das Internet hilft mir weiter. Bei dem modernen Produkt handelt es sich um ein Lampensystem, welches über entsprechend erhältliche App deine Beleuchtung regelt. Du kannst mit den Lichtquellen – wie PHILIPS die Glühbirnen nennt – überraschenderweise Licht erzeugen. Nur das dieses Licht flexible ist und mit 16 Millionen Farben unterschiedliche Helligkeit erzeugen kann. Suche dir in deinem Haus eine Lampe geeignet für E27 Leuchtmittel und schraube dann das Testprodukt in selbige. Schalte das Licht an. Damit du nun die Technik nutzen kannst, muss du den Hue Bridge, das ist der viereckige Kasten mit dem großen runden Knopf in der Mitte auf dem PHILIPS steht, anschließen. Dafür gibt der Karton noch einen schwarzen kleinen Kasten her, indem du allerlei Kabel vorfindest. Für die Installation brauchst du eine Verbindung mit dem WLAN, dafür bekommst du ein Kabel. Der rechteckige Schalter ist ein Dimmer und reguliert dann das Licht von hell bis gedeckt. Ich besitze sowohl ein Tablet, als auch ein Handy und habe somit beide Medien genutzt um die App´s runter zu laden. Die Suche im App-Laden dauerte nur Sekunden, auf runterladen klicken und nach 60 Sekunden ist die App auf meinem Handy und wird installiert. Sobald ich die APP auf dem Androit Handy öffne, sucht sie die Hue Bridge. Es kann losgehen. Ich versuche nun die ganzen Utensilien und Anschlüsse und Verbindungen in Einklang zu bringen und Licht zu erzeugen. Ich versuche nun die eingeschaltete Lampe und die APP und die ganzen Bedienteile miteinander zu verbinden. Versuch eins ist misslungen. Ich habe die APP eingeschaltet und sie sollte die Hue Bridge finden – App redet mit Worten und die sagen: Keine neue Hue bridge gefunden.
    In dem Hue Dimmer Switch hängt ein kleiner Plastikstreifen, der die Batterien noch nicht arbeiten lässt, den ziehe ich raus und auf dem Dimmer erscheint auf der Strichtaste ein grünes Licht, ca. 3 Sekunden. Das Gerät hat nun also Strom…hahaha…auf den Schalter mit dem Kreis gedrückt, geht die Lampe aus. Mit dem Dimmer kommt man sofort prima zurecht. Entweder man drückt auf die zwei mittleren Schalter, die aussehen, wie kleine und große Lichter und sofort wird das Licht in der Lampe heller oder dunkler, kühl oder warm, das geht kinderleicht und sicher. Oder ihr drückt auf den Schalter mit dem Strich, der hat am oberen Ende vier voreingestellte Lampenlichter, einfach rechts, mittelrechts, mittelinks oder links drücken. Ich bin begeistert, flexibel und einfach zu bedienen.
    Nun habe ich versucht, die Hue Bridge anzuschließen und scheitere, wieder keine Verbindung gefunden. Auch wenn die Hue Bridge schön mit einem blauen Licht leuchtet, weiß ich nicht, wo der Fehler ist und überlege gerade, wofür ich dieses Ding überhaupt benötige. Ich habe noch keine Erklärung gefunden und überlege mal wieder, ins Internet zu gehen und mir ein Video anzuschauen, vielleicht werde ich dann schlauer. Nun habe ich einfach mal im Internet meine Telefonbox angeschaut und festgestellt, es gibt bei mir vier Ausgänge für WLAN. Ich stecke also Ethernet-Kabel noch mal um, in einen dieser Anschlüsse in dieser Box. Nun leuchten alle Lampen des Gerätes. Das rechte blinkt einige Zeit und ich drücke einfach mal auf meine APP. Gerät Hue Bridge suchen. Die App zeigt nun eine Hue bridge gefunden und die Bridge leuchtet nun mit allen drei Lichtern blau und konstant auf. Ich drücke auf Einstellung auf meiner App am Handy und es fordert mich auf, den dicken Knopf auf der Hue Bridge zu drücken. Nun muss ich den Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen zustimmen und klicke auf den grünen Balken der APP auf dem steht: Aktivieren. Nun sagt die APP, Update verfügbar und ich bin schon wieder ungehalten. Das Ding ist nagelneu, die APP ebenfalls, warum muss ich schon jetzt ein Update fahren? So ein Quatsch, aber muss ja, also los. Ich drücke auf Aktualisieren, die App schreibt nun, die Hue bridge wird aktualisiert. Ok, ich finde Technik manchmal echt nervig und warte nun. Interessant finde ich, dass die Hue bridge inzwischen nur noch ein linkes leuchtend blaues Lämpchen hat. Warum das wohl? Zwei Minuten später meldet das System der APP, dass Update wurde erfolgreich installiert. Ich drück auf den grünen Button: FERTIG und hoffe, das bin ich nun auch.
    Nein, es geht weiter. Nun folgt die Zimmereinstellungen. Ich drücke einfach mal auf das große runde Feld am rechten unteren Rand der APP mit dem Kreuz, richte das Kaminzimmer ein, Zimmertyp Wohnzimmer und weise dem Raum mit Couch und Kamin eine Hue ambiance lamp 1 durch Harken zu. Dann oben rechts auf SICHERN klicken. Nun erscheint das eingerichtete Zimmer und siehe da, ich werde beglückwünscht, das nun die Hue-App einsatzbereit ist. Dauerte nun ca. 15 Minuten. Ich drücke nun ganz Laie auf das Kaminzimmer und sage ihm durch verschieben eines Schalters, Lampe ausmachen und was soll ich sagen? Es passiert überhaupt nix. Echt spannend. Warum ist das so? Ich benutze den Dimmer…klappt reibungslos. Ich schließe die APP und starte sie neu und siehe da, es geht. Lampe lässt sich auf Tastendruck ein und ausschalten. Nach drei Minuten versuche ich es erneut. Ich mache die Lampe über die APP aus und versuche sie erneut anzuschalten, wieder nix. Ich drücke einfach wahllos Knöpfe auf der APP und finde heraus, die Hue ambiance lamp 1 ist – nicht erreichbar -. Doch warum? Ich habe nix gemacht und die Lampe nicht bewegt, mich nicht bewegt, den Dimmer nicht benutzt, die Bridge nicht angefasst. Das WLan arbeitet reibungslos, hieran liegt es nicht. Oder doch? Alle blauen Lampen auf der Bridge leuchten. Ich schließe die APP und öffne sie erneut und das System sagt mir ganz kurz: Verbunden. Doch die Lampe lässt sich nicht ansteuern, es tut sich rein gar nix. Nun hab ich genug und höre auf – leider genervt von der APP und das nix läuft.
    Morgen teste ich die Beleuchtung beim Arbeiten, Schreiben, Tag und Nacht, bei Film anschauen und beim Musik hören. Ich bin sehr gespannt, ob sie mir bewusst auffällt und ich andere Ergebnisse erziele, als vorher. Das PHILIPS Hue Beleuchtungssystem läuft nun schon einige Tage. Für Spielkinder ist die Lampe bestimmt toll. Nur frage ich mich, warum mann/frau nicht einfach den Ein und Ausschalter benutzt. Ich finde die Farben schön und die Lampe ist herrlich, wenn sie gedämpftes Licht produziert. Ich habe die Lampen nur in einem Raum, bei einer Lampe getestet. Ich finde zu viel Elektronik im Haus zur Regulierung der Lampen spaßig, aber nicht notwendig. Doch diese technischen Spielereien, die nur ab und zu funktionieren und dann immer über da WLan und über zusätzliche Geräte ist für uns nicht interessant, es ist Spielkram, jeder sollte für sich entscheiden, ob er das Geld investiert.
    Jeder sollte es testen, damit er weiß, ob er das braucht. Tolles Licht, viel Geld, viel Elektronik und alles über WLan.
  • Nettes Spielzeug mit sinnvollen Funktionen

    Als das Paket mit dem Phillips Hue bei mir ankam war ich sehr gespannt. Ich bin vollkommener Neuling, was „smartes Wohnen“ anbelangt und hatte deshalb auch von dem Philips Hue noch nicht wirklich etwas gehört. Dem entsprechend war ich auch erstmal mit dem Inhalt des Paketes überfordert, was jetzt wohin gehört und wie das zu installieren ist, obwohl es ja von den Teilen her sehr überschaubar ist.

    Enthalten waren drei weiße Glühbirnen, die mir gleich wesentlich schwerer als normale Glühbirnen vorkamen, die sogenannte Bridge (wie ich später herausfand das Herzstück des Systems) und ein Dimmschalter.
    Erst einmal musste ich leider feststellen, dass unsere Deckenlampen leider zu kleine Fassungen für die Glühbirnen hatten. Das war blöd. Aber um es auszuprobieren haben wir uns kurzerhand eine passende Tischlampe von einem Freund geliehen. Nachdem wir uns kurz im Internet informiert hatten, machten wir uns an die Installation. Wenn man weiß, wie es geht, klappt das auch super. Das Herzstück des Systems ist die Bridge, die mit dem WLAN-Router und dem Smartphone, auf dem dazugehörige App installiert sein sollte, verbunden werden muss. Es soll zwar auch unabhängig vom Smartphone funktionieren aber das System ist schon darauf ausgelegt, dass es mit dem Handy gesteuert wird.

    Die Verbindung zwischen der Lampe, dem Smartphone und der Bridge hat super funktioniert. Auch die Reaktionszeit auf Einstellungsänderungen war sehr schnell. Über die App kann man unterschiedliche Lichtquellen auswählen und separat einstellen und bedienen. Ich finde besonders clever, dass man „Routinen“ mit der App programmieren kann. Das bedeutet, dass man z.B. eine bestimmte Uhrzeit einstellen kann, zu der das Licht langsam runterdimmt. Umgedreht geht’s natürlich auch, mit dem sogenannten Lichtwecker. Diese Funktion finde ich richtig cool, weil es echt beim Aufwachen hilft. Die ausgewählte Lichtquelle wird langsam heller und simuliert die Dämmerung. Dadurch wird wohl die Produktion des Schlafhormons Melatonin gebremst und man wird leichter wach, weil der Körper schon auf Tag eingestellt ist. Welche Funktion mir auch sehr gefällt, ist der Anwesenheitssimulator, der durch Anmachen und Löschen des Lichts in verschiedenen Räumen Einbrechern vorgaukelt, es wäre jemand zuhause. Das finde ich richtig, richtig gut!
    Besonders Spaß macht das Lichtsystem aber erst wenn man es zum Beispiel mit dem Alexa Echo und einer Sprachsteuerung koppelt. Das ist im Übrigen auch ein ganz großer Pluspunkt: die große Kompatibilität mit anderen Geräten. Sogar mit dem Fernseher, wenn dieser eine passende Schnittstelle besitzt. So kann man mit der Farbvariante des Hue aus mehreren Lichtquellen ein cineastisches Erlebnis erzeugen, mit wechselnden Lichteffekten. Das habe ich aber nur über das Philips Hue gelesen und nicht selbst ausprobiert, da ich ja „nur“ die Variante mit weißen Glühbirnen habe.
    Da unsere Fassungen ja zu klein waren habe ich mal spontan im Internet geschaut, was es denn so für Lampen gibt, die mit dem Hue kompatibel sind und habe festgestellt, dass es da eine sehr große Auswahl an Lampen und LED-Leuchten gibt, sogar bei IKEA. Wenn man sich also für so ein System entscheidet, was meiner Meinung nach dann auch am sinnvollsten ist, wenn man die ganze Wohnung damit auszustattet, hat man genügend Variationsmöglichkeiten und es dürfte sich für jeden Geschmack und Einrichtungsstil etwas finden lassen.

    Mein persönliches Fazit: Es ist ein nettes Spielzeug. Für spontanes Licht An- und Ausschalten ist es mir aber zu umständlich immer nach dem Handy zu suchen und dann die App einzustellen. Da würde ich dann doch lieber nach dem normalen Lichtschalter greifen. Was sehr cool ist, ist sicher die Kopplung mit Geräten wie Alexa, womit man das ganze System über Sprache steuern kann. Damit fällt natürlich auch die Umständlichkeit weg, jedes Mal das Smartphone zu suchen zu müssen, um die Lichtatmosphäre zu ändern. Was mich zum nächsten Punkt bringt: um eine richtige, lohnenswerte Atmosphäre zu schaffen, ist die Farbvariante des Hue Systems sicherlich besser geeignet. Dann kommen die möglichen Effekte sicherlich erst so richtig zur Geltung.
    Aber man muss das Ganze auch mögen. Wer kein Freund von der Vorstellung ist, sein Wohnumfeld per Smartphone steuerbar zu machen, für den ist das Philips Hue eher nichts. Ich für meinen Teil bin für solche Dinge eher unempfänglich und würde nicht alle Wohn- und Lebensbereiche mit smarten Elementen ausstatten wollen. Deshalb bleibe ich bei meiner Aussage, dass es hauptsächlich ein nettes Spielzeug ist, bis auf die Lichtweckerfunktion und den Anwesenheitssimulator, die ich wirklich cool und sinnvoll finde. Aber mehr ist es für mich nicht. Nichts desto trotz fand ich es aber total interessant und spannend das System auszuprobieren und bin jetzt wirklich ein gutes Stück schlauer.
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | Themenauswahl
Copyright © 1997-2019 Preisvergleich Internet Services AG