Österreich EU Deutschland (aktiv) Geizhals (Deutschland) » Hardware » Mainboards » Intel Sockel 1151 » Gigabyte Z370 Aorus Gaming 7 in Zusammenarbeit mit heise online

Bewertungen für Gigabyte Z370 Aorus Gaming 7

« Zurück zum Produkt

  • Habe es als Hackintosh iMac 18,3 mittels Clover in …

    Habe es als Hackintosh iMac 18,3 mittels Clover in Verbindung mit einem i7 8700K laufen, alles prima!
  • Tolles Motherboard, gutes BIOS-UI - meiner Meinung nach. …

    Tolles Motherboard, gutes BIOS-UI - meiner Meinung nach. Alles bestens.
  • Wie von Mindfactory gewohnt, sehr schnelle Lieferung. …

    Wie von Mindfactory gewohnt, sehr schnelle Lieferung.
    Sehr wertiges, super Mainboard, mit reichlichen Einstellungen und tollen, regelbaren Lüftereinstellungen und Lichteffekten.
    Würde ich mir jederzeit wieder kaufen.
  • läuft super...und sieht hübsch aus

    läuft super...und sieht hübsch aus
  • Wenn man ein MB der Oberklasse sucht, ist man hiermit …

    Wenn man ein MB der Oberklasse sucht, ist man hiermit gut beraten... PreisLeistung TOP!!!
    Stabile Taktraten CoreNB Temperatur O.K. ,gute Optik Verarbeitung, nette Features, wer es benötigt findet viele Funktionen die vom Desktop aus gelöst werden können falls jemand nicht immer ins BIOS wechseln möchte, was bei einigen Anwendungen trotzdem Empfehlenwert ist, LEDsRGB sehen gut aus weiß Funktioniert auch

    Alles in allem ist die Gaming-Schiene von Gigabyte absolut weiterzuempfehlen.

    Auf dem Board sitzt ein 8700k. non-delided
    Ein Mittelgroßer Luftkühler zum Test, laut vielen Beschreibungen wird die CPU angeblich zu heiß,
    ich kann nur vom positivem Gegenteil berichten.
  • Super Mainboard mit vielen Overclocking Einstellungen, …

    Super Mainboard mit vielen Overclocking Einstellungen, super Sound und Lichteffekten.
    Auch die Lüfter lassen sich umfangreich konfigurieren. Läuft seit Nov. 2017 ohne Probleme mit meinem 8700k mit 4,7ghz auf allen Kernen und dazu noch mega leise dank der Aquacool Eisbaer.

    System
    i7-8700k
    2x8GB G.Skill Trident Z RGB DDR4-3200 DIMM CL14
    Samsung M2 SSD 960 Evo 256gb
    Palit Superjetstream 1080
  • Top Board-Bin sehr zufreiden

    Top Board-Bin sehr zufreiden
  • Tolles Mainboard, läuft seit Okt-2017 Problemlos mit …

    Tolles Mainboard, läuft seit Okt-2017 Problemlos mit
    i7-8700K
    2x8GB G.Skill DDR4-3200 CL15
    EVGA GTX1080 SC2.

    Viele Anschlüsse 2xLAN!, super Onboard-Audio, umfangreiche Lüfter-Steuerung, zwei Temperatursensoren und schöne Beleuchtung.
    Fühlt sich hochwertig an und schaut gut aus.
    Alles in allem bin ich mit dem Kauf sehr zufrieden, PreisLeistung Top!
  • Top Mainboard mit guten Preis-leistungsverhältnis. Dem …

    Top Mainboard mit guten Preis-leistungsverhältnis.
    Dem Mainboard fehlt es an nichts - es ist mit allen modernen Technologien ausgestattet und bietet Anschlüsse für alle Einsätze. Die Performance ist gewohnt auf hohem Niveau. Als Gamer und auch Enthusiast kann ich dieses Board bedingslos empfehlen.
  • Super Mainboard, tolle Optik und Preis Leistung ist sehr gut

    Super Mainboard, tolle Optik und Preis Leistung ist sehr gut
  • Ich bin sehr zufrieden und würde diesen Artikel empfehlen.

    Ich bin sehr zufrieden und würde diesen Artikel empfehlen.
  • Werde ich nicht bereuen , Motherboard funktioniert so …

    Werde ich nicht bereuen , Motherboard funktioniert so wie erhofft .
    Mein altes System war zur damaligen Zeit ähnlich aufgebaut und läuft immer noch.
    Gigabyte stellt meist gute Boards her
  • Ein tolles Board der Superlative und es sieht optisch …

    Ein tolles Board der Superlative und es sieht optisch wirklich sehr gut aus. Bin ganz begeistert von dem Z370 die Kompatibilität zu den gängigen Betriebssystemen ist gut. Besonders gut gefällt mir die zweite Netzwerkkarte, die auch von mir für mein NAS genutzt wird und auch einwandfrei läuft.

    Kurz gesagt, ein sehr schönes und problemloses Mainboard - eine klare Kaufempfehlung!
  • Auf Herz und Nieren getestet und mit vier Sternen …

    Auf Herz und Nieren getestet und mit vier Sternen bestanden. Ein Stern wurde abgezogen, weil die Softwaresteuerung für die LED nicht ausgereift ist. Viele Produkte sind nicht kompatibel, obwohl auf der Seite von Gigabyte diese für den Controller empfohlen werden z.B. die Lüfter Riing Plus von TT. Meine RGB Speicher von G.Skill bekomme ich auch nicht synchron. In diesem Punkt sollte Gigabyte zum Mitbewerber mit A... schauen. Optisch gelungen ist der M.2 Kühler. Insgesamt ein sehr gutes Board, welches ich klar weiterempfehlen kann.

    Zu meinem System Windows 10, Wasserkühlung acool, TT RGB Lüfter, Gigabyte 1080 Grafikkarte, i5 8600k
  • Das Z370 läuft Stabil. Der Kühler für die M.2 …

    Das Z370 läuft Stabil. Der Kühler für die M.2 Festplatte ist auch optisch gelungen. Bisher hat das Board im Gamingbereich alle Test bestanden, daher 5 Sterne.
  • Läuft wunderbar und sieht echt schick aus. Bios ist …

    Läuft wunderbar und sieht echt schick aus. Bios ist sehr schön schnell und übersichtlich.
  • Ein Board der Superlative und es sieht optisch wirklich …

    Ein Board der Superlative und es sieht optisch wirklich sehr gut aus. Mit den Standardeinstellungen und nur nach Einstellung der auf dem Rad Speicher vorinstallierten Timings läuft es mit einem i7-8700k auch ohne berlastung hervorragend schnell und stabil. Schade ist allerdings, das nur eine M2 NVME SSD auf dem Board serienmäßig gekühlt werden. Hier musste ich für eine zweite 960 EVO auf eine Lösung eines Zweitanbieters ausweichen. Und das Board hat sogar einen dritten M2 Anschluss! Hervorzuheben sind auch die 2 Lananschlüsse des Boards.
  • Tolles Mainboard mit vielen Anschlüssen. Es bleiben …

    Tolles Mainboard mit vielen Anschlüssen. Es bleiben kaum Wünsche offen. Ein zweiter USB 3.0 Connector intern dann wäre es perfekt.

    Läuft in Verbindung mit einem i7-8700K und G.Skill Tridenz RGB 3200er. Keine Probleme. Umfangreiches BIOS.

    Wichtig die Zierabdeckung unterhalb der Anschlüsse kann mit einigen Grafikkarten zu einem Problem werden und den fachgerechten Einbau verhindern. Allerdings leicht mit 2 Schrauben zu entfernen. Perfekt designed!

    Die schicke Beleuchtung rundet das Konzept ab und es bleiben fast keine Wünsche offen.
  • Zum Mainboard habe ich noch folgende Hardware gekauft …

    Zum Mainboard habe ich noch folgende Hardware gekauft
    Intel Core i7 8700k
    4x 16GB G.Skill Riplaws V DDR4-3200
    NZXT Kraken X62 Komplett-Wasserkühlung

    Einbau lief ohne Probleme. Alle Anschlüsse waren einfach zu erreichen. Es ist sogar ein praktisches Plastikstück für die Gehäuseanschlüsse beigelegt. Da kann man vorher alle Kabeln reinstecken. Danach ist es ganz einfach alle Anschlüsse auf einmal in das Mainboard anzuschließen.

    Mein Rechner läuft mit der neuen Hardware seit etwa einen Monat ohne Probleme. Auch nach einen Stresstest mit der GPU und CPU unter Volllast gab es keine Probleme. Temperaturen sind alle unterdurchschnittlich geblieben.
  • Bei mir läuft das Board mit einem i7-8700K und einer …

    Bei mir läuft das Board mit einem i7-8700K und einer GTX 1080Ti. Bislang konnte ich keine Probleme feststellen. Die Installation unter Windows geht problemlos vonstatten. Alle Treiber werden automatisch installiert.

    Besonders gut gefällt mir die zweite Netzwerkkarte. Einzig ein WLAN-Modul hätte man seitens Gigabyte noch spendieren können, aber insgesamt bildet das AORUS Gaming 7 eine solide Plattform.

    Die Montage großer Kühler stellt ebenfalls kein Problem dar. Ich habe einen Noctua NH-D14 installiert.

    Fazit Top Verarbeitung, top Performance.
  • Top Performance, top Verarbeitungsqualität! Das Layout …

    Top Performance, top Verarbeitungsqualität! Das Layout passt auch für große Kühler wie den Noctua NH-D14. Besonders gut gefällt mir die zweite Netzwerkkarte.

    Läuft bei mir mit einem i7-8700K und einer GTX 1080Ti.

    Die Kompatibilität zu den gängigen Betriebssystemen ist gut. Unter Windows 10 werden alle Treiber automatisch installiert.

    Kurz gesagt, ein problemloses Mainboard - eine klare Kaufempfehlung!
  • Habe mir dieses Mainboard gekauft um darauf meinen i7 …

    Habe mir dieses Mainboard gekauft um darauf meinen i7 8700k zu benutzen. Dieses Mainboard wurde an mehreren Stellen zum übertakten empfohlen. Ich wurde nicht enttäuscht. Für Anfänger gibt es so gar Presets im UEFI. Hiermit kann selbst jemand mit keinerlei Vorkenntnissen seine CPU übertakten. Mein i7 8700k läuft seit knapp Drei Monaten stabil mit 5 GHz.
    Auch habe ich das Mainboard der Optik wegen gekauft. Die Beleuchtung ist absolut Top. Welche man auch ganz einfach im UEFI einstellen kann. Ich habe keinerlei mitgelieferte Software installiert. Daher kann ich zu dieser nichts sagen.
    Ein weiterer positiver Punkt ist, dass dieses Mainboard Drei M.2 Anschlüsse hat. Selbst bei diesem Preis keine Selbstverständlichkeit. Nur das Fehlen von W-LAN und Bluetooth finde ich etwas schade.
    Ich würde das Mainboard jederzeit wieder kaufen und jedem, der so viel Geld ausgeben möchte oder kann, weiterempfehlen.
  • Gleich vorweg Ich bin mehr als begeistert von diesem …

    Gleich vorweg Ich bin mehr als begeistert von diesem Motherboard. Aufmerksam geworden bin ich auf das AORUS Gaming 7 über mehrere Vergleichsartikel und Videos, während meiner Suche nach einem gescheiten Motherboard für mein CPU Upgrade vom i7-2700k zum i7-8700k.

    Mein System läuft mit dem i7-8700k, getaktet auf 5GHz, sehr entspannt und lies sich einfach wie nie einrichten.

    +Anschlüsse
    Das Mobo hat nicht nur ausreichend Anschlüsse, sondern diese sind auch intelligent auf dem Mobo verteilt, worauf ich sehr viel Wert lege. Es ist außerdem überseht mit Lüfter-Anschlüssen, was meinem Wunsch eine Wasserkühlung zuzulegen sehr entgegen kommen wird. Finde es auch sehr praktisch mich zwischen zwei LAN-Anschlüssen entscheiden zu können. Des Weiteren sehr löblich, dass bereits an neuste USB Standardsgedacht wurde.

    +Lüfter-AnschlüsseTemperatursensoren
    Es ist das erste mal, dass ich gänzlich auf zusätzliche Tools für die Lüftersteuerung verzichte. Die sehr große Anzahl an PWM-Lüfter-Anschlüssen die sich direkt über das UEFI steuern und einrichten lassen überzeugt mich auf ganzer Linie. Hinzu kommt, dass es nicht einfach nur Schieberegler sind sondern sich richtige Temp.-Kurven einrichten lassen.

    + Beleuchtung
    Wenn für mich auch nur ein kleines Gimmick, finde ich die Beleuchtung auf dem Motherboard doch sehr gut umgesetzt und regt mich durchaus an ein neues LED-freundlicheres Gehäuse zu kaufen. Die individuelle Beleuchtung gefällt mir gut.

    +Audio
    Sehr positiv überrascht bin ich von der verbauten Audio-Technik. Bei mir kommen seit einigen Monaten die MMX300 von Beyerdynamics zum Einsatz und ich hätte nie gedacht, dass der wechsel des Motherboards ein so gigantischen Unterschied ausmachen könnte. Der Ton ist viel satter und mächtiger, bleibt dabei aber dennoch Präzise bis ins kleinste Detail.

    Alles in allem lässt sich nicht übersehen, dass ich super Überzeugt bin von dem Motherboard und aus dem schwärmen im Grund nicht mehr raus komme. Ich bin sehr zufrieden mit meiner Entscheidung.
  • Super mainboard. Gute vorgefertigte bertaktungsprofile …

    Super mainboard. Gute vorgefertigte bertaktungsprofile nutze es mit dem 8700k ohne Probleme auf 5 ghz.
    bios sehr aufgeräumt mochte die lüftersteuerung sehr.
    Pluspunkte gibt es auch für die Optik und den extra kühler für die M.2 Festplatte.
  • Ein perfektes Motherboard zum Spielen, bertakten und …

    Ein perfektes Motherboard zum Spielen, bertakten und Basteln!
    Nachdem ich mich im November entschieden hab, mal wieder einen neuen PC zu bauen, viel nach langem Suchen und Vergleichen meine Wahl auf das Gigabyte Z370 AORUS Gaming 7 - und ich habe die Wahl nicht bereut
    Alles funktionierte auf Anhieb, der Build war schnell fertig, nachdem alle Komponenten beisammen waren, XMP-Profile wurden direkt erkannt, die Samsung 960 Evo M.2 läuft mit voller GEschwindigkeit, bertakten ging sehr einfach, die Lüfterprofile ließen sich unkompliziert bereits im sehr aufgeräumten und übersichtlichen BIOS anpassen - meine Noiseblockers PWM-Lüfter ließen sich allesamt an einzelnen Headern anbringen und laufen perfekt - RGB ging unkompliziert, v.a. ist hier echt zu befürworten, dass es 2 RGBW-Header gibt - und zusätzlich noch die Anschlussmöglichkeit für digitale.
    berdies sieht es echt schick im Gehäuse aus, die RGB-Bereiche und die allgemeine Gestaltung des Motherboards sind super.
    Auszusetzen habe ich nur zwei Kleinigkeiten der Onboard-Lüfter ist - aufgrund der kleinen Größe und damit hohen RPM für gute Lüftung - definitiv das lauteste am PC - allerdings gibt es hier kaum gute Alternativen. Die einzige wäre Wasserkühlung - wobei ich glücklich bin, dass diese nicht gewählt wurde, da dies komplizierter zu handhaben wäre. Dafür komme ich überall im PC auf perfekte Temperaturen.
    Damit auch zum 2. winzigen Kritikpunkt die Anwendungssoftware zur Lüftersteuerung ist teils etwas störrisch zu handhaben stets Bestätigung des Profils über Anwenden nötig und der Wechsel des Sensors, der den jeweiligen Lüfter steuern will funktioniert bei mir nicht - im BIOS ist dies jedoch unkompliziert möglich.
    Mein einziges Problem war lediglich, dass ich zu Anfang ein bereits registriertes Motherboard von Mindfactory zugeschickt bekam - dies wurde jedoch sehr schnell in Zusammenarbeit beider Supports gelöst wobei Gigabyte am Ende kaum mehr nötig war, darum trotzdem eine große Empfehlung zu einerseits Mindfactory und natürlich Gigabyte.
  • Ich habe mich für das Mainboard entschieden, da es …

    Ich habe mich für das Mainboard entschieden, da es in diversen Overclocking-Foren zum Übertakten empfohlen wird. Meine restliche Hardware sieht wie folgt aus
    - Intel Core i7-8700K
    - 32GB Corsair Vengeance LED rot DDR4-3000
    - 11GB Asus GeForce GTX 1080 Ti ROG Strix Gaming
    - be quiet! Pure Power 10-CM 600W
    - ASUS Xonar DX
    - Crucial MX100 250 GB
    - 2x 4000GB Hitachi Deskstar 7K4000

    Ich hatte vorher einen Xeon E3-1231v3 und wollte mal wieder was zum Übertakten haben. In der Hinsicht gibt es im UEFI mehr als genügend Optionen. Es gibt auch eine Software für Windows, die nutze ich aber nicht.

    Das Positive
    - Die Beleuchtungsoptionen sind nett, lassen sich direkt im UEFI einstellen und benötigen keine extra Software.
    - Auch gut gefallen hat mir die Möglichkeit zur Anpassung der Lüfterkurven direkt im UEFI. Es lässt sich auch direkt einstellen, nach welcher Temperatur sich die Lüfter richten sollen GPU, CPU, etc..
    - Mein i7-8700K läuft ohne Probleme auf 5 GHz bei 1,29 V, weniger Spannung wäre eventuell auch möglich, aber ich habs erst mal so gelassen. Es gibt auch Profile, um die CPU auf bestimmte Frequenzen zu bringen, ich habe es dann aber doch manuell eingestellt. Den RAM habe ich nicht übertaktet.

    Das Negative
    - Wie von vielen schon erwähnt lassen sich zwei SATA-Anschlüsse nicht nutzen, wenn man den ersten ? PCIe x1 Slot belegt. Das hatte ich beim Einbau nicht bedacht und mich gewundert, warum meine Platten nicht erkannt wurden. Erst nach dem Umstecken meiner Soundkarte liefen dann die Platten.

    Was soll ich sagen, es läuft. Falls man nicht stark übertakten will, kann man sicher ein günstigeres Mainboard nehmen. Ich hatte vorher jahrelang nur ASRock und würde dort auch wieder kaufen. Für Übertakter ist dieses Mainboard aber sicher eine gute Wahl.
  • Also ich habe das Mainboard in einem Vorstellung-Video …

    Also ich habe das Mainboard in einem Vorstellung-Video gesehen und da war es schon passiert ich wollte unbedingt diese Mainboard.
    Es ist einfach super der I7-8700K konnte ganz einfach auf 5,2 übertaktet werden der speicher läuft stabil übertaktet dank XMP Profile.
    Das Bios ist ein Traum super aufgeräumt sehr übersichtlich leicht zu verstehen einfach einzustellen.
    Das Mainboard ist auch sehr gut verarbeitet. Einen Kritikpunkt habe ich das wenn z.B eine Samsung 960 Pro M.2. SSD einsetzt dafür zwei Sata Anschlüsse wegfallen.
    Das wurde aber bewusst von mir in Kauf genommen weil intern brauch ich kein Brenner DVD-Laufwerk mehr.
    Ich würde es jederzeit wieder kaufen.
  • Also ich habe das Mainboard in einem Vorstellungs-Video …

    Also ich habe das Mainboard in einem Vorstellungs-Video gesehen und da war es schon passiert ich wollte unbedingt diese Mainboard.
    Es ist einfach super der I7 8700K konnte ganz einfach auf 5,2 übertaktet werden der speicher läuft stabil übertaktet dank Xmp Profile.
    Das bios ist ein Traum super aufgeräumt sehr übersichtlich leicht zu verstehen einfach einzustellen. Das Mainboard ist auch sehr gut verarbeitet.
    Einen Kritikpunkt habe ich das wenn z. B. einen Samsung 960 Pro M.2. SSD einsetzt dafür zwei sata Anschlüsse wegfallen.
    Das wurde aber bewusst von mir in Kauf genommen weil intern brauch ich kein Brenner DVD-Laufwerk mehr. Ich würde es jederzeit wieder kaufen.
  • Bin sehr zufrieden mit dem Board. Es hat alle …

    Bin sehr zufrieden mit dem Board. Es hat alle Erwartungen erfüllt.

    Einziger kleiner Kritikpunkt Die Status LED leuchtet immer rot und lässt sich nicht deaktivieren. Das stört ein wenigen bei der Beleuchtung durch die anderen LEDs.
  • Ich habe dieses Mainboard gekauft, nach dem ich Probleme …

    Ich habe dieses Mainboard gekauft, nach dem ich Probleme mit den VRMs eines günstigeren Boards hatte. Nun habe ich es seit etwa 6 Wochen in Benutzung und muss sagen, dass es hervorragend funktioniert. Die VRMs werden bei 140 Watt Leistungsaufnahme der CPU i7-8700k an die 95°C warm, wobei man auch sagen muss, dass der Airflow in meinem Gehäuse nicht gerade gut ist.
    Soweit hatte ich mit dem Bios keine Probleme und übertakten lässt sich die CPU auch sehr gut. Ich habe nicht die vorgespeicherten OC-Profile ausprobiert, daher kann ich nicht einschätzen, wie gut das Board die Spannung usw. regelt.
    Ich kann dieses Board nur empfehlen. 55
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | Themenauswahl
Copyright © 1997-2018 Preisvergleich Internet Services AG