Österreich EU Deutschland (aktiv) Geizhals (Deutschland) » Hardware » Mainboards » Intel Sockel 1151 » Gigabyte Z370 Aorus Gaming 7 in Zusammenarbeit mit heise online

Gigabyte Z370 Aorus Gaming 7

Bewertungen für Gigabyte Z370 Aorus Gaming 7

Bewertungen (44)

4.48 von 5 Sternen

Empfehlungen (0)

Derzeit keine Empfehlungen vorhanden.
  • Das Z370 Gigabyte Aorus Gaming 7 ist ein sehr solides …

    Das Z370 Gigabyte Aorus Gaming 7 ist ein sehr solides Motherboard. Die Verarbeitung ist gut und das Design ansprechend.

    Die VRM Kühllösung ist solide und reicht für das bertakten auf Luft und Wasser vollkommen aus. Solte es dann doch mal etwas heißer werden gibt es immer noch den VRM Lüfter, welcher abhilfe schafft.

    Das BIOS ist übersichtlich strukturiert und leicht zu navigieren. Das Board unterstützt ausser dem Q-Flash was BIOS updates leicht macht.

    bertakten lässt es sich mit dem Motherboard gut. Sollte der PC Crashen und nicht mehr booten, so wird das Backup BIOS geflashed und alles sollte wieder funktionieren. Dual BIOS sei dank! Einen Nachteil hat das ganze jedoch BIOS Updates sowie vorgenommene Einstellungen werden zurückgesetzt. Des weiteren wird das BIOS gerne mal nach BSODs geflashed, was nervig werden kann, das passiert aber nicht immer.

    Die LEDs sind ein hingucker, aber auch gleichzeitig einer der größten Kritikpunkte. Die LEDs sind in Gruppen eingeteilt. So bilden bspw. das Aorus Logo und die Linie Rechts eine Zone. Der RAM ist seine eigene Zone. Die PCIe Slots sind eine eigene Zone und die beiden VRM Kühler sind eine Zone. Man kann also nicht die LEDs unabhängig voneinander innerhalb dieser Zonen einstellen.
    Ein weiterer Kritikpunkt ist, dass die LEDs in helleren Einstellungen die in Richtung weiß gehen nicht gut aussehen. Die LEDs haben hier einen starken Blauton, wer also hofft die LEDs weiß einzustellen zu können wird enttäuscht sein.
    Ein weiterer kleiner Kritikpunkt an den LEDs ist, dass manche LEDs ziemlich stark vorherstechen. Beispielsweise links unter dem VRM Kühler sind 2 LEDs platziert die im Vergleich zum rest der LEDs auf dem Motherboard sehr hell sind und blenden. Rechts an dem beläuchteten Balken sind oben und unten LEDs die genauso blenden. Die Option diese einzelnen LEDs zu deaktivieren wäre wünschenswert. Zumindest sollten sie in Zukunft so platziert werden, dass man sie nicht sieht.

    Von einem Premiumprodukt, welches so prominent mit den RGB Features wirbt erwarte ich in Zukunft mehr.

    Die Software ist nicht die schönste und auch nicht unbedingt die intuitivste aber sie tut ihren job. Die Software frisst auch kaum bis keine Performance.


    In Zukunft wünsche ich mir eine bessere Weiß Darstellung und mehr Flexibilität bei den LEDs. Stört einen die leichte Funktionseinschränkung oder die Farbe bei den LEDs nicht dann ist das Z370 Aorus Gaming 7 Im großen und ganzen ein ausgezeichnetes Motherboard.
  • ich bin nicht so der größte bewertung schreiber aber …

    ich bin nicht so der größte bewertung schreiber aber eins kann ich sagen ich kann mit diesem board meinen 8700k auf 5 ghz prügeln und es sieht gut aus leider kam das bord mit einer kleine macke am heatsink recht and der io cover aber ich habe mich entschieden es nicht zurück zu schicken da mein case ein sehr dunkeles window hat und man es da durch nicht wirklich sieht .

    Also ich würde gerne wieder etwas von gigabyte kaufen vlt diese jahr noch eine aorus graka D
  • Ich wollte mir ein hochwertiges Mainboard kaufen, mit …

    Ich wollte mir ein hochwertiges Mainboard kaufen, mit dem Aorus Gaming 7 habe ich ein hochwertig verarbeitetes Mainboard mit elegantem Design gefunden. Das Bios ist übersichtlich und auch für unerfahrerene leicht zu Bedienen meiner Meinung nach. Es bietet viele Anschlüsse und ist gut verarbeitet. Die LEDs sind natürlich Geschmackssache aber durch die Farbeinstellungen auch was nettes zum spielen. Die dazu gelieferten Programme von Gigabyte sind jetzt nicht meins. Aber denoch eine Kaufempfehlung meinerseits. Habe bis jetzt keinerlei Probleme gehabt.
  • Habe mir das GB Gaming 7 für meinen 8700k geholt. …

    Habe mir das GB Gaming 7 für meinen 8700k geholt. Hatte zuerst mit einem Asrock K6 nur Probleme und keinen stabilen Overclock.

    Der weitaus Hochwertigere VRM das Gaming 7 mit Intersil power stages war ein lohnendes Upgrade für mich.
    Zusätzlicher Pluspunkt ist das mir das erste mal bei einem Board die Beleuchtung gefällt
  • Hab mir das GB Gaming 7 für meinen 8700k geholt und bin …

    Hab mir das GB Gaming 7 für meinen 8700k geholt und bin wirklich positiv überrascht. Nachdem ich mit einem Asrock K6 nur Probleme hatte mit VRM, Temps, und einfach nie gute Settings hinbekommen hab, war das Upgrade auf das Gaming 7 dank des guten VRM Intersil power stages für mich wirklich lohnend.
  • Hab mir das GB Gaming 7 für meinen 8700k geholt und bin …

    Hab mir das GB Gaming 7 für meinen 8700k geholt und bin wirklich positiv überrascht. Nachdem ich mit einem Asrock K6 nur Probleme hatte mit VRM, Temps, und einfach nie gute Settings hinbekommen hab, war das Upgrade auf das Gaming 7 dank des guten VRM Intersil power stages für mich wirklich lohnend.
  • Hatte mit einem Asrock K6 VRM Probleme und hab meinen …

    Hatte mit einem Asrock K6 VRM Probleme und hab meinen 8700k nicht auf über 4.9Ghz gebracht ohne Einbrüche. Das Upgrade auf das Gigabyte Gaming 7 hat mir 5.2 Gghz in Benchmarks und 5.0Ghz 247 ermöglicht mit DDR 400018.

    Muss sagen, zum ersten mal gefällt mir die RGB Beleuchtung der Mainboards, war bisher kein Fan, aber hier ist das Ganze mal geschmackvoll gestaltet wie ich finde.

    Einen Haken habe ich gefunden, die Easy-Tune software von Gigabyte sorgt bei mir für katastrophle Frametime-Einbrüche, selbst wenn das Programm nicht genutzt, sondern lediglich installiert ist. Da gibt es definitiv Aufholbedarf. Aber übertakten wird man ohnehin im Bios, und das auf diesem Board sicher mit Erfolg!
  • Nun warum habe ich das Gigabyte Z370 Aorus Gaming 7 …

    Nun warum habe ich das Gigabyte Z370 Aorus Gaming 7 gekauft? Nun, zunächst ist mein PC mit 8 Jahren doch mittlerweile ablösenswert und so habe ich mir einen neuen zusammengestellt. Als Board wollte ich eines mit 2 LAN Anschlüssen, es sollte einen Z370 Chipsatz haben, sich zum Gamen und Overclocken eignen und dazu RGB bieten. Das alles erfüllt es. Die Inbetriebnahme war einfach, es hat CPU, RAM und meine NVMe M.2. SSD sofort erkannt, es bootet wie die Hölle. Auch die Installation von Windows 10 ging ohne Fehler durch. Das Board sitzt in einem Be Quiet! Dark Zone 700 Gehäuse, als RAM habe ich 2 Corsair Vengeance 3000 16GB RGB, dazu ein Corsair RM650i Netzteil, eine Gainward 1080 Phoenix GLH Grafikkarte sowie eine Samsung 960 Pro M.2. SSD und eine WD Red 4TB. Die Kombination der RGB Beleuchtung von Board, RAM, Grafikkarte und Gehäuse ist genial. Sieht toll aus. Dazu habe ich das Corsair K95 RGB Keyboard, eine runde Sache. Was gefällt mir am Gigabyte Motherboard nicht? Nun, Ich kann über die Fusio Soiftware die RGB Beleuchtung programmieren und speichern, habe ich alles auf rot gestellt, aber die Beleuchtung über die hinteren Ports LAN, USB, Grafik etc. ist nach dem Neustart des PC immer komplett ausgeschaltet. Alles andere leuchtet wie gespeichert rot...da gibts wohl noch einen Bug um Bios oder wo auch immer. Weiterhin hatte ich gelesen, dass die Corsair RGB RAMs Fusion Ready wären, sich also von der Fusion Software steuern lassen. Dem ist nicht so, die Fussion Software erkennt unter Peripherie keine andere Hardware. Vielleicht gibts ja noch einen Bugfix. Alles in allem ist das Board jedoch technisch super und total zu empfehlen.
  • Das Mainboard sieht super schick aus eins der besten RGB …

    Das Mainboard sieht super schick aus eins der besten RGB Bords vom aussehen her. Mein i7 8700K hat das Mainoard sofort erkannt und meine 3200MHZ ram von GskillRGB version auch.
    Die Software von Gigabyte ist auch super mit dem Programm App Center updated der alles von alleine einfach klasse! bin sehr zufrieden.
  • Habe mir dieses Board für meinen 8700k gegönnt.Meine …

    Habe mir dieses Board für meinen 8700k gegönnt.Meine Ram Riegel wurden per XMP Profil auch sofort richtig erkannt.bertakten ist auch Problemlos und bersichtlich im Uefi möglich.
    Optisch ein echter Hingucker!!!
    Man kann die Beleuchtung super übers App Center einstellen , auch Updates gehen darüber einwandfrei.
    Läuft bis jetzt ca 2 Monate ohne Probleme.
    Allles in allem ein Super Board würde es mir jederzeit wieder kaufen.
  • Ich habe dieses Board im Rahmen einer Aktion gekauft 10% …

    Ich habe dieses Board im Rahmen einer Aktion gekauft 10% Rabatt + 40 Euro Steam Gutschein. Für diesen Preis bekommt man hier meiner Meinung nach einiges geboten. Die RGB Beleuchtung mag Geschmackssache sein, man kann hier dank Gigabytes eigener Software jedoch viel einstellen, dazu kommt, dass das Board vier separat adressierbare Beleuchtungszonen bietet. Ich habe beispielsweise nie alles an, das ist mir einfach zu viel. Die obligatorischen RGB- und eine Vielzahl von Fan-Headern sind natürlich auch an Bord.
    Hier komme ich auch zu meinem ersten Kritikpunkt die Gigabyte-eigene Programme z.B. Smart Fan 5 oder eben RGB Fusion sind meiner Meinung nach nicht ganz intuitiv und erzeugen nicht immer sofort die erwarteten Ergebnisse. So leuchten manchmal andere LEDs oder andere Farben als man eingestellt hat, ist mir so aber nur einmal passiert. Smart Fan 5 steuert die Lüfter hin und wieder nicht ganz korrekt an, sodass sie entweder stillstehen oder auf 100% laufen, obwohl sie laut Lüfterkurve bei etwa 50% laufen sollten. In 99% der Fälle tut es aber was es soll.
    bertakten ist ausgesprochen einfach auf diesem Board. Man sollte aber meiner Meinung nach mit den voreingestellten Profilen im UEFI etwas vorsichtig sein das 5GHz Profil erhöhte die Kernspannung meines 8700k teilweise auf 1,46 Volt
    Zu den Soundproblemen von denen man hier immer wieder liest kann ich an dieser Stelle nichts sagen, bei mir treten diese nicht auf.
    Die Komponenten scheinen durchweg hochwertig und die Verarbeitungsqualität ist sehr gut, optisch macht das Board einiges her.
    Ich bin mit dem Gaming 7 insgesamt sehr zufrieden, bei Gigabytes hauseigener Software gibt es noch etwas Luft nach oben, deswegen ein Stern Abzug.
  • Mein erstes Motherboard von Gigabyte und ich bin …

    Mein erstes Motherboard von Gigabyte und ich bin begeistert. Das UEFI Bios ist sogar für mich als Anfänger leicht zu durchblicken und die RGB Beleuchtung ist der Hammer. Im richtigen Gehäuse sieht es stark aus. Läuft von Anfang an komplett absturzfrei. Hab I7 8700K mit Corsair Vengeance 16-3000 RGB RAm und Gainward 1080 GLH in eine Be Quiet! Dark Base 700. Da kommt das beleuchtete Gigabyte Aourus gut zur Geltung.

    Cooles Teil, kann ich empfehlen.
  • Tolles Mainboard, vorallem das Dual Bios hilft beim …

    Tolles Mainboard, vorallem das Dual Bios hilft beim übertakten sehr. Lediglich ein paar mehr bertaktungseinstellungen wie das bertakten mit adaptive Voltage wären noch besser.
  • Tolles Mainboard, vorallem das Dual Bios hilft sehr beim …

    Tolles Mainboard, vorallem das Dual Bios hilft sehr beim übertakten. Eine Optimieriung des Led Steuerungsprogramms RGB Fusion und ein paar mehr Einstellungen zum übertakten wären noch ganz nett, wie das übertakten mit adaptive voltage, aber ansonsten ein gutes High End Mainboard.
  • Ich bin mit meinem Kauf absolut zufrieden! Das Board …

    Ich bin mit meinem Kauf absolut zufrieden!

    Das Board besitzt gute Eigenschaften für das Overclocken und ist darüber hinaus sehr belastbar. Dank des AORUS APP-Centers hat man gleich alles was man braucht, in nur einem Menü, was ich sehr erfrischend und bequem finde. Ich benutze jedes der Tools die dort bereit gestellt werden und mit dem EasyTune von Gigabyte war das Overclocken extrem einfach. Mit nur einem klick habe ich stabile 5 GHz mit meinem i7 8700K hinbekommen. Über das APP-Center lässt sich quasi alles steuern und kann teilweise sogar Veränderungen am BIOS vornehmen ohne gleich den Rechner neu starten zu müssen. Darüber hinaus ist die integrierte Soundkarte ein kleiner Luxus der viele Konfigurationsmöglichkeiten bietet für jene, die viel Wert auf Audio Ein- und Ausgabe legen. Man kann sich selbst Audioprofile zusammenstellen und es gibt viele Einstellungsmöglichkeiten für Mikrofone. Das hat mir bei diversen Podcast-Projekten einiges an Arbeit erspart weil ich am Ton nicht mehr rumfeilen musste. Dank der zwei LAN-Ports die bereitgestellt werden, bieten sich einem viele Möglichkeiten und durch das Killer Controll Center kann man individuell Prioritäten festlegen. Beim Online-Gaming wechselt das Mainboard automatisch vom Intel-Lan zum Killer E2500-Lan und ermöglicht eine stabile Verbindung. Bin bisher noch aus keinem Match geflogen und mein Ping hat sich von 17ms auf 14ms verbessert. Was mir auch sehr gefallen hat war die bereits im Lieferumfang enthaltene M.2 Thermal Guard die meine M.2 SSD selbst bei hoher Belastung auf Kühle 30 Grad hält. Was ich hierbei sehr loben muss, der erste und wichtigste M.2 Slot befindet sich über dem GPU-PCIe-Slot. Die meisten Mainboard-Hersteller machen den Fehler diesen unter der GPU zu platzieren wodurch die SSD unnötig heiß wird. Gigabyte hat da gut mitgedacht und den M.2 Slot über den PCIe-Slot platziert wodurch die M.2 SSD vor unnötiger Hitze geschützt wird. Die andere M.2 Slots haben auch einen gesunden Abstand zu den restlichen PCIe-Steckplätzen. Dann kommen wir auch noch zum Highlight, nämlich der RGB-Beleuchtung die das Mainboard bietet. Man kann im RGB-Fusion Tool vom AORUS-APP-Center jeden Bereich des Mainboards individuell einfärben und auch die stärke der Beleuchtung einstellen. Es gibt 9 verschiedene Effekte und den Konfigurationsmöglichkeiten sind quasi keine Grenzen gesetzt. Über die RGB-Fusion-App kann man auch gleich alle anderen RGB-Fähigen Komponente einstellen. Ich kann z.B. die LEDs meiner RAM-Riegel, meiner LED-Strips und der Lüfter einstellen. Alles was an den LED-Schnittstellen am Mainboard angeschlossen ist lässt sich über die RGB-Fusion-App steuern. Wenn ihr wie ich ein Gehäuse besitzt, welches von allen Seiten Glas-Panels hat, dann werdet ihr das Mainboard lieben.

    Das sind aber nur ein paar der vielen Highlights die das Mainboard zu bieten hat. Alles in einem kann ich sagen, dass das Mainboard sich an alle richtet, aber speziell auch an Hardware-Enthusiasten und Gamer, die das Beste vom Besten wollen. Ich bereue meine Kaufentscheidung kein bisschen und finde, dass das Board jeden Cent wert ist. Mit dem Z370 AORUS Gaming 7 ist Gigabyte definitiv auf dem richtigen Weg!
  • Bin mit dem Mainboard sehr zufrieden. Bei der …

    Bin mit dem Mainboard sehr zufrieden.
    Bei der installation hat alles sehr gut funktioniert und das XMP Profile wurde auch direkt richtig erkannt und geladen. DIe Beleuchtung + Software ist echt super finde ich, kann da nichts beanstanden alles läuft seit Dezember mit dem i7 8700K Tadellos.
    Was ich etwas schade finde ist das man beim OC entweder die vcore fix setzen kann oder einen Offset Dynamic VCore einstellen kann, beides zusammen geht leider nicht. Hoffe das wird nach gepatcht. Sobald man einen Offset einstellt wird die VCore automatisch eingestellt und diese ist mir dann zu hoch bzw kann ich es nicht selber dann ausloten bis es passt.
    Für den Intel Bug Spectre gab es jetzt auch schon ein Bios Update und mein PC ist nicht mehr betroffen und Leistungseinbußen merk ich auch nicht.
    Top Mainboard welches ich so weiterempfehlen kann.
  • Das Bord hat alle meine Erwartungen erfüllt. …

    Das Bord hat alle meine Erwartungen erfüllt. Installation hast super geklappt und es sieht super aus. Passt super zu einer Dark Base 700 da man die LED zusammen laufen lassen kann. OC kinderleicht!
  • Das Board hat alle meine Erwartungen total erfüllt. …

    Das Board hat alle meine Erwartungen total erfüllt. Installation war super und es sieht unglaublich gut aus! Passt super zu einer Dark Base 700, da man die LED zusammen abstimmen kann. OC Kinderleicht.
  • Unter den neuen Z370 Mainboards für Intels Coffee Lake …

    Unter den neuen Z370 Mainboards für Intels Coffee Lake gefiel mir das AORUS Gaming 7 optisch bereits am besten. Die vorhandenen Features für dieses Mainboard der höheren Preiskategorie sind ebenfalls sehr zufriedenstellend; insbesondere die Beleuchtungsoptionen sind sehr gelungen.
    Für einen First-Time-Builder sind desweiteren die enthaltenen Bedienungs- und Installationsanleitungen leicht verständlich und sicher zu befolgen.
    Das BIOS ist ebenfalls kinderleicht zu bedienen, bertakten von CPUs kann nicht einfacher sein.


    Kleiner Verbesserungsvorschlag bzw. ein Heads-Up - Die Einlässe für die Abstandshalter-Schrauben sind auf der linken Seite etwas durch die Architektur des Mainboards beeinträchtigt, was in Friemalarbeit resultiert. Für die eigentliche Funktion des MBs ist dies aber keine Beeinträchtigung.


    Definitive Kaufempfehlung für eine Coffee Lake CPU!
  • Bisher läuft das Mainboard einwandfrei. Die LEDs …

    Bisher läuft das Mainboard einwandfrei.
    Die LEDs gefallen mir sehr gut.
    Es ist so wie ich es mir vorgestellt habe.
    Bin sehr zufrieden.
  • Ich verwende das Mainboard Gigabyte Z370 AORUS Gaming 7 …

    Ich verwende das Mainboard Gigabyte Z370 AORUS Gaming 7 Rev 1.0 BIOS F5h in Kombination mit einem Intel i7 8700k, der von einer Arctic Liquid Freezer 240 AiO-Wasserkühlung gekühlt wird, einer 512GB Samsung 960 Evo NVMe, sowie 16GB G.Skill DDR4-3600 CL16 RGB RAM.

    Das Mainboard läuft insgesamt stabil und die LEDs sehen super aus - bis die LED-Steuerung abstürzt. Die App RGB Fusion, die man wie den Großteil der Gigabyte Anwendungen aus dem Aorus App Center startet, bietet ausreichend Möglichkeiten, die Farben und Blink-Intervalle der Mainboard-LEDs zu konfigurieren. Sporadisch passiert es aber leider, dass die LEDs nicht mehr auf Änderungen reagieren. In dem Fall ist es leider nicht damit getan, den PC neuzustarten, sondern er muss komplett stromlos gemacht werden.
    Die LEDs des G.Skill RGB RAMs können nicht über die Aorus App gesteuert werden. Dafür muss man sich entweder die G.Skill oder Asus Software installieren.

    Die Gigabyte- Aourus-Apps wirken insgesamt sehr lieblos und sind zum Teil schlecht übersetzt. Das kann zwar gelegentlich ganz witzig sein, wenn z.B. die RGB Fusion-App den Hinweis Warten Sie mal... bringt, hinterlässt aber auch nicht unbedingt das Gefühl, dass man für 250€ Stand Nov. 2017 ein High-End-Board erworben hat.

    Die Anzahl der nutzbaren SATA-Ports hängt davon, welche M.2-Ports und PCIe-Slots man nutzt. Möchte man z.B. den M.2-Port direkt neben der CPU nutzen, damit der NVMe-Kühlkörper genutzt werden kann, fallen 2 SATA-Ports weg. Nutzt man zusätzlich den untersten PCIe-Port, fällt ein weiterer SATA-Port weg.

    Mit dem OnBoard-Soundchip hatte ich große Probleme in Voice-Chats TeamSpeak, Discord. Unabhängig vom verwendeten Headset, den hinteren oder vorderen Gehäusefrontpanel- Klinken-Anschlüssen hatten die anderen Teilnehmer im Voice-Chat Rückkopplungsstörgeräusche über mich. Der Gigabyte-Support hat sich an dieser Stelle wenig hilfreich verhalten und trotz meiner Hinweise auf andere Webseiten, auf denen exakt dieses Problem beschrieben wurde, darauf versteift, dass es an den verwendeten Voice-Chats liegen müsse. Da es sehr mühselig ist, bei der Kommunikation mit dem Gigabyte-Support immer über das Formular der Support-Webseite antworten zu müssen, habe ich nach dem vierten Ping-Pong resigniert. Mit einer Sound Blaster Z PCIe-Karte die leider einen SATA-Port kostet ;- habe ich das Problem für mich gelöst. Jetzt funktionieren die unverändert installierten Voice-Chatprogramme einwandfrei.

    Insgesamt finde ich den Aufbau, die verwendeten Komponenten und die Performance des Mainboards sehr gut. Dass man aber bei einem Mainboard in dieser Preisklasse solche Probleme hat und der Support sich dann so unterirdisch präsentiert, hätte ich nicht erwartet.

    Nach 20 Jahren Gigabyte Mainboards kann ich jetzt leider nur noch davon abraten.
  • Ich habe dieses Mainboard jetzt seit ca. 1 Monat im …

    Ich habe dieses Mainboard jetzt seit ca. 1 Monat im Einsatz und muss sagen, das ich bisher keinerlei Probleme hatte. Es funktionierte von Anfang an alles einwandfrei, gutes übertakten und auch die LED Beleuchtung sieht richtig gut aus für die, die Wert auf einer LED Beleuchtung legen.
    Auch das Zusatzmaterial kann sich sehen lassen, unter anderem 4 Sata-Kabel, 2 normale und 2 mit gewinkeltem Anschluss.
    Einziger Kritikpunkt wäre hier vielleicht zu nennen, dass bei diesem Preis, das Mainboard auch noch gerne Bluetooth besitzen hätte könnte.

    Aber alles im allen ein gutes Mainboard, was sich für diesen Preis auch lohnt es sich zu kaufen.
  • Ich bin zufrieden mit dem Mainboard. Das Board ist sehr …

    Ich bin zufrieden mit dem Mainboard.
    Das Board ist sehr hochwertig.
    Der Sound ist klasse, jedoch treten manchmal Probleme bei langen Sitzungen auf und der Sound fängt an zu spinnen und hängt sich kurz auf... Sehr komisch.

    Die RGB Beleuchtung ist sehr schickt, wobei ich es nur auf einer Farbe lasse.
    Sehr viele Anschlüsse für Festplatten und Lüfter.

    Nur die Sound Probleme stören mich. Diese sind jedoch nach einen Neustart weg.
  • Sehr gutes Board, bertaktung ist simpel und einfach …

    Sehr gutes Board, bertaktung ist simpel und einfach gestaltet. Ob im Bios Uefi oder direkt über den Desktop, alles funktioniert laut Benchmark.
    Wer die RGB Beleuchtung unbedingt sehen will, sollte sich vorher mit seinem Case beschäftigen.
  • Sehr gutes Board, bertaktung ist simpel und einfach …

    Sehr gutes Board, bertaktung ist simpel und einfach gestaltet. Ob im Bios Uefi oder direkt über den Desktop, alles funktioniert laut Benchmark.
    Wer die RGB Beleuchtung unbedingt sehen will, sollte sich vorher mit seinem Case beschäftigen.
  • Mainboard macht bisher einen soliden Eindruck. Da ich …

    Mainboard macht bisher einen soliden Eindruck. Da ich eine Gigabyte 1080ti habe dachte ich mir ich greife auch zum passenden Board. Bisher läuft das System mit meinem 8700k solide. Das Board wirkt schick und passt super zu meinem Setup.
  • Ansich ein Super Mainboard zu einem wie ich finde guten …

    Ansich ein Super Mainboard zu einem wie ich finde guten Preis es bietet viel. Angefangen von der RGB Beleuchtung bis hin zu dem super PreisLeistungs verhältnis ist es unschlagbar. Von mir daher 5 Sterne immer wieder gerne.
  • Ich muss sagen das es ein sehr gutes Mainboard ist, und …

    Ich muss sagen das es ein sehr gutes Mainboard ist, und kann mich den Vorrednern nicht anschließen. Das der ein oder andere Port abgeschaltet wird ist ja logisch, da es nur 16 PCIe Lanes gibt auf dem Sockel, das ist ja der CPU geschuldet. Daher ist das für mich kein Negativ Punkt, sondern vielmehr von Gigabyte auch Online offensichtlich geschrieben und erläutert.
    Die LEDs machen eine menge her. Die Verarbeitung ist sehr gut.
    Mit einer passenden PCIe SSD ist der Systemstart erstaunlich schnell.
    Die Soundkarte auf dem Board ist wirklich gut, und Ich habe keine Störgeräusche wie andere.
    Ich hatte sonst immer eine separate Soundkarte eingebaut, nur ist es hier nicht nötig, der Klang ist wirklich gut. Lautsprecher müssen natürlich ordentlich sein .
    Die Programme und Spiele laufen auch alle flüssig, und die Performance ist daher recht gut.
    Preis Leistung ist für dieses Mainboard in meinen Augen sehr gut.
    Wer im Internet mal vorher ein bisschen recherchiert hätte, der wüsste das bei dem Board eigentlich alles sehr gut umgesetzt wurde. z.b. Intel Auflagen

    Updates sind auch regelmäßig vorhanden, Temperaturen sind Top, gimmicks sind vorhanden, von daher kann ich das Board mit gutem gewissen weiter empfehlen.
  • Ich benutze das Aorus 7 in einem Testrechner für …

    Ich benutze das Aorus 7 in einem Testrechner für verschiedene CPURAM-Konstellationen und bertaktungstests.

    Vorteile
    - sehr übertaktungsfreudig
    - hohe Kompatibilität bei RAM-Riegeln

    Nachteile
    - deaktivierte LED-Beleuchtung schaltet sich manchmal von selbst ein
    - Störsignal auf dem Mikrofoneingang am Mainboard an Gehäusefront kein Problem
  • Keine Probleme bisher

    Keine Probleme bisher
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20
Copyright © 1997-2018 Preisvergleich Internet Services AG