Zum Hauptinhalt
Österreich EU Deutschland (aktiv) Geizhals.de » Hardware » Grafikkarten » PCIe » Sapphire Pulse Radeon RX Vega 56, 8GB HBM2, HDMI, 3x DP, full retail (11276-02-40G) in Zusammenarbeit mit heise online

Bewertungen für Sapphire Pulse Radeon RX Vega 56, 8GB HBM2, HDMI, 3x DP, full retail (11276-02-40G)

« Zurück zum Produkt

  • 5.0 via Mindfactory am

    Extrem gute, leistungsstarke und verlässliche GPU. Für …

    Extrem gute, leistungsstarke und verlässliche GPU. Für Spiele in WQHD bis 2k und auch, bei weniger fordernden, 4k perfekt geeignet. Auch wer sich für Hackintoshing interessiert, macht hier keinen Fehlkauf. Lüftersteuerung, Anzeige und Ton funktionieren Out-of-the-Box.
  • 5.0 DerKonfigurator am

    Perfekt

    Durch extremes oc/UV
    Gelangen mir 1700mhz core (stabil)
    Und 955mhz mem (stabil)
    Durch richtige lüftercurve welche (für meine Verhältnisse) nicht laut ist kommt beim Benchmark (heaven unigine) eine max. Temperatur von nur 72° Celsius (79° Celsius Hotspot), gemessen wurde mit HWInfo. (Gelaufen für 57 min)

    Natürlich ist für den jetztigen Preis die Karte nicht zu empfehlen aber wer sie gebraucht günstig erhält kann sie durch richtiges UV/oc noch besser performen lassen
    Kommentar verfassen
  • 3.0 via Mindfactory am

    Grafikkarte tut was sie soll, hat sich aber - vermutlich …

    Grafikkarte tut was sie soll, hat sich aber - vermutlich durch schlechtes bzw. nicht vorhandenes Backplating der inneren Hälfte der Grafikkarte so nach unten gebogen über die Zeit seit dem August 2019, wo ich diese Grafikkarte bestellt und eingebaut habe, dass das unterhalb der Grafikkarte liegende, ins Mainboard eingesteckte SATA-Kabel in den Rotor des Grafikkartenlüfters geriet und sich erst durch leise, unregelmäßige und dann deutlich hörbare Geräusche bemerkbar gemacht hat. Das ist für mich ein absolutes NO-Go, denn dann ist die Grafikkarte entweder nicht zeitgemäß entwickelt oder ich hab ein Montagsprodukt erwischt.. Aktuell bin ich mit der Mindfactory Reklamations bzw Technikabteilung in Kontakt. bin mal gespannt, was da dann bei rauskommt.
  • 5.0 via Mindfactory am

    Die Grafikkarte ist eine ziemlich guter Geheimtipp. Besitzt…

    Die Grafikkarte ist eine ziemlich guter Geheimtipp. Besitzt viel Leistung und lässt sich auch noch recht gut Übertakten! Sauber Verarbeitungsqualität, das rote Leuchten des pulse Schriftzugs ist dezent und macht gut was her. Besonders attraktiv ist die halboffene Backplate, welche noch über ein Pulse bzw. Puls-Symbol verfügt. Sieht sehr schick aus.

    Vorteile

    - Open Air und keine Blower-Style GPU dadurch bessere Temperaturwerte
    - Leicht zu Übertakten, erreicht fast die Leistung einer RTX 2060
    - Schick anzusehen

    Nachteil

    - Stromhungrig. Braucht 2x 8 Pin Anschlüsse zum Netzteil. Verbraucht 180W bei Last, wenn übertaktet bis zu 250W.

    Alles in allem eine empfehlenswerte Grafikkarte, erfüllt alle Vorraussetzungen für flüssiges Gamen bei 1080p. Für WQHD reicht es nicht ganz - falls man 60FPS+ wünscht.
  • 5.0 via Mindfactory am

    Mit UndervoltingOC und angepasster Lüfterkurve ist sie auf …

    Mit UndervoltingOC und angepasster Lüfterkurve ist sie auf Niveau der vega 64gtx1080. Sie ist so perfekt für wqhd gaming geeignet. Mit den 3 Games die es dazu gab war es ein tolles Angebot und die aktuelle Generation Grafikkarten ist von der preislichen Gestaltung so umso mehr als fragwürdig.
  • 5.0 via Mindfactory am

    Habe diese Grafikkarte vor ca 6 Monaten gekauft und seitdem…

    Habe diese Grafikkarte vor ca 6 Monaten gekauft und seitdem lieferte sie mir anstandslos 60+ FPS bei 1080p.
    Wie gewohnt war die Ware super verpackt und auch recht zügig bei mir. Dafür wie immer ein großes Lob.

    Ich hatte das Glück, dass ich eine Pulse mit HBM Samsung VRAM bekommen habe dadurch war es mir schon ohne Bios-Flash auf ein Vega64 Bios möglich meine Speichertaktung auf 950 Mhz zu erhöhen. Bei der GPU Power konnte ich durch Undervolting und Overclocking nochmal gute 10-15% Leistung je nach Spiel rausholen...Alles in allem ist das eine brutal gute Karte für Leute, die selbst gerne ein wenig an der OC-Schraube drehen.

    Einziges Manko ist, dass die Karte bei hoher Auslastung nicht gerade flüsterleise ist, aber wenn man mit Closed Headphones spielt ist das kein Problem.
  • 5.0 via Mindfactory am

    Die Grafikkarte wurde als Preis-Leistungs-Empfehlung in …

    Die Grafikkarte wurde als Preis-Leistungs-Empfehlung in diversen Medien genannt.
    Diese Empfehlung kann ich hiermit nur weitergeben.
    Die Erwartungsansprüche wurden mehr als erfüllt.
    Die Karte läuft aktuell problemlos.
  • 1.0 via Mindfactory am

    Leider hatte die Graka einen defekt. Bildschirm ging …

    Leider hatte die Graka einen defekt. Bildschirm ging regelmäßig im Minutentakt in den Blackscreen, Neustart war erforderlich. Leider verkaufte mindfactory zu dem Zeitpunkt keine Vega 56 mehr, Gutschrift erfolgte schnell und ich konnte auf eine andere Graka umsteigen.
  • 5.0 via Mindfactory am

    Ich hab die Grafikkarte als Lösung für meine Frau…

    Ich hab die Grafikkarte als Lösung für meine Frau gekauft weil Sie gerne Ihre Youtubevideos auf Ihrem Medi-PC schneiden und rendern wollte, dies kann SIe jetzt problemlos machen. Wohl gemerkt der PC meiner Frau ist nicht der ULTRA Krasse Highend PC sondern ein einsteiger mit Intel Pentium G von 2017, 2 Kerne 4 Threads aus der ersten Skylake generation, läuft alles super auch kleine Spiele bringen diesen Einsteiger PC noch nicht ans CPU Limit. Ich kann die Karte wirklich nur empfehlen. Auch World Of Warcraft läuft auf mittel - Hohergrafik auf 70-80 FPS.
    Für den Preis einfach eine sehr gute Grafiklösung.
  • 5.0 via Mindfactory am

    Sapphire macht die beste AMD Karten. Voll zufrieden.

    Sapphire macht die beste AMD Karten. Voll zufrieden.
  • 5.0 via Mindfactory am

    Alles perfekt. Leistung ok und besonders der sehr gut …

    Alles perfekt. Leistung ok und besonders der sehr gut funktionierende Zero Fan Mode sehr praktisch!
  • 5.0 via Mindfactory am

    Die Leistung ist für jeden der FHD verwendet mehr als …

    Die Leistung ist für jeden der FHD verwendet mehr als ausreichend und befindet sich dank der neusten Treiber immer weit über den 60FPS. Sie ist sehr leise und auch unter Last musste ich mein Ohr ganz nah an den Rechner halten um sie wahr zunehmen. Da sich der Preis wieder so drastisch erhöht hat, werde ich die fünf Sterne auch nur auf den Top Preis von 249 Euro vergeben.
  • 5.0 via Mindfactory am

    Preis-Leistungs-Knaller für den Angebotspreis 275 , leise &…

    Preis-Leistungs-Knaller für den Angebotspreis 275 , leise & extrem performant!
    Absolut empfehlenswert!
  • 5.0 via Mindfactory am

    Absolute Top Grafikkarte !!! Mit OC und UV komme ich auf …

    Absolute Top Grafikkarte !!! Mit OC und UV komme ich auf Konstanze 1622-1645 mhz bei nur 230watt spitzen Leistung

    Alle meine Games laufen in 1440p und auf Ultra super flüssig

    Kann diese Karte nur weiter empfehlen

    Leider hat mein Modell einen hynix Speicher und konnte diesen nur auf 925 mhz übertaktet

    von einem Vega 64 bios rate ich ab da diese Karte eine Nano pcb Besitz und wie schon erwähnt einen hynix Speicher hat
  • 5.0 via Mindfactory am

    Out of the BOx bereits eine gute, da für eine Vega …

    Out of the BOx bereits eine gute, da für eine Vega erstaunlich leise und kühle Grafikkarte.

    Aber wenn man sich in die Materie einarbeitet, undervoltet, overclocked dank Samsungspeicher midnestens 940 MHZ stabil HBM2 sind ein Wort und das Powerlimit anpasst....dann kann man schnell von einem 3Dmark Plus Grafikscore von guten 3000 Punkten profitieren.

    Mit angepasster Lüfterkurve hörbar aber nicht laut läuft die gute kosntant mit ca. 1580 bis 1610mhz bei 65-67 Grad.

    Anmerkung Da die Karte durchd as Nano PCB ihre Hitze direkt nach oben ausstößt sind eine Wasserkühlung des Prozessors oder eine sehr gute Gehäuselüftung ein Muss.
    Mein Kollege hat dieselbe Karte in einem weniger gut gelüfteten Gehäuse und sie ksotet ihn 8 Grad CPU Temp.

    Abgesehen davon für alle Full HD Spieler SEHR und für nicht abgefahrene WQHD SPieler recht gut zu empfehlen....wenn man sie denn für einen guten preis bekommt.
    Ich ahbe hier damas dank Mind Star keine 250 Euro bezahlt, was für die gebotene leistung schlicht IRRE war. Leider ist der jetzige Preis angesichts der erhältlichen Alternativen keine Empfehlung mehr wert, außer jemand braucht eine auch für Nichtspieleanwendungen gut einsetzbare, kühl laufende Karte.

    Nachtrag zur Verhältnismäßigkeit ich habe Anfang September von einer SEHR gut laufenden EVGA 970 in 3dmark gute 800pts über normalen 980ern danks tabilen und 70 Grad kühlen 1500mhz auf diese Karte gewechselt. Bei ansonsten unverändertem System Ryzen 260016GB ist die Leistung je nach Anwendung zwischen gut 33% und fast 90% schneller einzuordnen.

    Ich bin sehr zufrieden.
  • 5.0 via Mindfactory am

    Supper Graka, nur zu empfehlen

    Supper Graka, nur zu empfehlen
  • 5.0 via Mindfactory am

    Ich bin jetzt seit einem Monat mit dieser Grafikkarte. …

    Ich bin jetzt seit einem Monat mit dieser Grafikkarte. Früher hatte ich eine GTX 970 und der Unterschied ist riesig. Sie müssen wissen, wie Sie konfigurieren und informieren, wie Sie dies tun, um das Beste daraus zu machen und natürlich Ihren Verbrauch zu senken. Ich empfehle auch, dass Sie das Adrenalin 18.12.3 nicht installieren, da es Stabilitätsprobleme gibt, die dazu führen, dass der PC plötzlich mit einem blauen oder schwarzen Bildschirm heruntergefahren wird. Sobald Sie es in Wattman eingerichtet und das Profil gespeichert haben, vergnügen Sie sich als Kind mit einem neuen Spielzeug, das alles in Ultra bei 1080p-1440p mit mehr als 60 fps spielt. Wenn Ihr Monitor nicht höher als 60 Hz ist, empfehle ich die vertikale Synchronisation, da dies den Verbrauch senkt und die Grafik nicht überarbeitet. Bei hunter world habe ich es aktiviert und es verbraucht 135W bei 1650-1680Mhz 900MhzHBM2 und 60FPS.

    Die Kühlung ist in Ordnung. Ja, es ist laut, wenn es 2200 U min erreicht, aber es hält die Grafik immer unter 60 C. Die Platine ist mini und wird Ihnen vom ersten Moment an klar, wenn Sie sie in der Hand haben. Sie ist jedoch eine hochwertige Platine mit einer Rückplatte, die eine aggressivere und farbenfrohere Note verleiht. Es gibt keine LEDs an den Lüftern, aber diese sind austauschbar und auf der Saphir-Seite sind sie mit blauen, roten oder weißen LEDs ausgestattet. Sie sollen leiser und effektiver sein. Ich habe es nicht ausprobiert, aber möglicherweise in Zukunft.

    Die Größe ist groß, sie belegt 2,5 Steckplätze, aber in der Breite ist sie nicht so groß. Seien Sie also vorsichtig beim Kauf, da es sich nicht um eine Grafik handelt, die leicht auf alle Türme passt. Messen Sie den verfügbaren Platz in Ihrem Inneren, falls Ihr Turm Erweiterungsschächte hat. In meinem Fall hatte ich kein einziges Problem, ich habe einen Cooler Master H500, also habe ich diese Probleme nicht.

    Wenn Sie Ubuntu installieren und einem der Tutorials zur Installation von ROCm folgen, können Sie die GPU für vertiefendes Lernen verwenden. Es ist verrückt, wie schnell es im Vergleich zu einer CPU gehen kann.

    Die Vor- und Nachteile, die ich nach einem Monat der Verwendung festgestellt habe, sind wie folgt.

    Vorteile sehr gute Leistung und sehr gute Verarbeitungsqualität, es wird nicht heiß. Die 8 Gb VRAM sind aufgefallen und vor allem HBM2. Es funktioniert hervorragend für Spiele und Deep Learning.

    Nachteile Der Vorrat hat niedrigere Frequenzen als die Referenzfrequenzen, sowohl im Kern als auch in den Speichern und bei zu hohen Spannungen. Es macht ein bisschen Lärm.

    Ich kann Ihren Kauf nur zu dem Preis empfehlen, zu dem ich ihn gekauft habe. Darüber hinaus ist es eine sehr gute Option, sich vor Augen zu halten, wenn Sie einen PC einbinden und nach einer GPU suchen, die für die aktuellen Preise eine gute Leistung erbringt. Außerdem ist der vorläufige Geschenkpass für Xbox und Devil May Cry 5 enthalten.
  • 5.0 via Mindfactory am

    Zum vergleich zu meiner alte AMD R380 ist einfach Top …

    Zum vergleich zu meiner alte AMD R380 ist einfach Top .Leise nimmt nicht so viel Strom und doppelte Leistung .
    Nur zu Empfehen!
  • 5.0 via Mindfactory am

    Super Grake ! Preis- Leistung einfach nur Top und die Nr. 1…

    Super Grake ! Preis- Leistung einfach nur Top und die Nr. 1 In der Preisklasse.
  • 5.0 via Mindfactory am

    Von der Bestellung, bis zur Lieferung vergingen 2 Tage. Top…

    Von der Bestellung, bis zur Lieferung vergingen 2 Tage. Top
    Echt schönes Design, und die Grafikkarte ist zwar groß aber hat kaum Gewicht.
    Lüfter sind von der Lautstärke absolut ok.
    Bin mit der Graka absolut zufrieden.
  • 5.0 via Mindfactory am

    Ablauf Absolut reibungsloser Bestellvorgang, schnelle …

    Ablauf Absolut reibungsloser Bestellvorgang, schnelle Lieferung.
    Die Karte an sich macht einen sehr wertigen Eindruck.
    Die Platine an ist sehr klein gehalten, der Kühler ragt standardmäßig darüber hinaus, was eine sehr gute Kühlung zur Forge hat.
    Eine der leiseren Vega 56 Karten mit dezenter Beleuchtung.
    Bei Full-HD fast schon unterfordert, dafür eben sehr leise darauf kam es mir an. Dabei hilft auch das silent-Bios Bios-switch.
    Hat trotzdem noch reichlich Reserven für zukünftige Titel.
    Die Vega 56 Karten sind meiner Meinung nach derzeit bzgl. des Preis-Leistungs-Verhältnisses unübertroffen.
  • 2.0 via Mindfactory am

    Also bis jetzt bin ich ziemlich enttäuscht von der …

    Also bis jetzt bin ich ziemlich enttäuscht von der Karte. Ich bin Laie, was Hardware und Technik angeht, dachte aber trotzdem, dass ich mit dieser Karte ein Upgrade von der RX 570 kaufen könnte. Ich war vorbereitet auf die ganze OCUV-Geschichte, die notwendig ist, um die Karte gut laufen zu lassen. Habe das jetzt auch recht intensiv nachgeschaut und gelesen, gebenchmarkt, getweakt, alles mit Wattman, GPU-Z und eben dem ganzen Rattenschwanz der da noch dranhängt. Fakt ist, ich komme einfach nicht großartig über die Werksleistung hinaus. Egal ob ich individuelle Einstellungen vornehme oder die Voreinstellungen von Radeon Adrenalin benutze. Wenn ich da Turbo auswähle, habe ich ein Gewinn von vielleicht 5-10 fps. Als Bezugspunkt, Destiny 2 auf 1080p mit 144hz Monitor, low-settings erreicht bei mir ca. 60-75 fps bei einer ruhigen Szene. Das ist meiner Meinung nach zu wenig. Ich will nicht behaupten, dass jemand mit mehr Expertise da was dran drehen könnte. Aber ich finde auch, dass man vom Verbrauchen nicht erwarten kann, dass er, um ein optimales Produkt zu erhalten anfängt das BIOS zu flashen hab Samsung Speicher erwischt btw oder was weiß ich, was es noch alles für Möglichkeiten gibt.

    Temperaturen waren immer ok, bei hoher Last durchschnittlich 65 °C mit stock-cooling. CPU ist Ryzen 5 2600 + 16 GB RAM. Die Rahmenbedingungen sollten also eig. generell stimmen.

    Fazit ist Technikbegeisterte und Bastelfreaks können hier bestimmt eine Menge Spaß haben und ordentlich etwas aus der Karte rausholen. Casuals wie ich es einer bin sollten eher nach einer nutzerfreundlicheren Alternative Ausschau halten. Ich versuche jedenfalls iwie die Garantie in Anspruch zu nehmen.
  • 5.0 via Mindfactory am

    Gekauft habe ich die Grafikkarte im August 2019 für 250 …

    Gekauft habe ich die Grafikkarte im August 2019 für 250 Euro, zusammen mit einem X570 Board und 3600 Ryzen CPU.
    Am Anfang hatte ich arge Probleme den AMD Treiber zu installieren. Das System fing an, stark zur ruckeln, bzw. kam nach einem Neustart nicht wieder hoch, bzw so langsam, dass ich besser eine Windows-Wiederherstellung machen musste. Dies war auf einem neu installierten Windows System.
    Die Probleme gingen dann weg, und aktuell muss ich sagen, bin ich zufrieden mit der Karte. Leise mit Desktop-Mode bis etwa 60 C.
    Ich spiele in Full HD. Ältere Spiele, oder auch Division laufen echt super. Bei AC Origins muss ich feststellen, dass ich da schon leicht die Settings zurückdrehen muss.
    Ein gut belüftetes System habe ich mit Airflow und vielen Lüftern, was auch anzuraten ist bei der Wärmeentwicklung der Karte beim Spielen.
    Angesichts des Preises eine sehr gute Preis-Leistung im Vergleich zu all den anderen Grakas aktuell am Markt.
  • 5.0 via Mindfactory am

    Ist ne super geile Karte! Optisch komplett meins und auch …

    Ist ne super geile Karte! Optisch komplett meins und auch für WQHD ein wahres Schnäppchen! TOP Mindfactory, kam nach dem Bezahlen 2 Tage später an. Kaufempfehlung
  • 3.0 via Mindfactory am

    Solide Karte aber mit fehlerhaftem Konzept der Kühlung…

    Solide Karte aber mit fehlerhaftem Konzept der Kühlung.

    Ich bin an sich zufrieden mit der Karte. Die Lautstärke hält sich in Grenzen, wird unter Last zwar hörbar aber nicht unangenehm.
    Den versprochenen Boost-Takt von 1512MHz konnte ich nur mit Undervolting und erhöhtem Powertarget erreichen.

    Das größte Problem ist jedoch die Kühlung. Für sich allein genommen funktioniert diese Perfekt. Wenn man sich jedoch das Backplate-Design der Karte genauer anschaut sieht man, dass die Backplate nur den vorderen Teil der Grafikkarte bedeckt und dahinter der Kühlkörper offen liegt. Belastet man nun die GPU stark bläst der Kühler im hinteren Bereich der Graka die heiße Luft nach oben. Wenn man jetzt einen Tower-Kühler auf der CPU hat, dann saugt dieser genau diese heiße Luft ein und die GPU wird im Kern schonmal 80°C warm und erwärmt damit die CPU enorm.

    Ich habe das ganze mit einem Ryzen 5 3600 und einem Alpenföhn Brocken Eco Advanced getest. Für die CPU nahm ich Prime95 ohne AVX und für die GPU Furmark. Beide Stresstests einzeln ergaben bei der GPU 78° C und der CPU 73°C.
    Kombiniere ich die beiden Stresstests aber zur gleichen Zeit, so steigt meine CPU Temperatur auf über 90°C, sodass sich diese sogar abgeschaltet hat.
    Mit einer Wasserkühlung wird man dieses Problem je nach Positionierung des Radiators wahrscheinlich nicht haben und bei einem Topblower-Kühler kann ich das ganze nicht einschätzen.

    P.S. Da für mich mein WIderrufsrecht sowohl GPU als auch CPU-Kühler bereits abgelaufen war, habe ich mich auf eine unkonventionelle Lösung geeinigt.
    Mein CPU Kühler bläst die Luft nun nicht mehr aus dem hinteren Teil des Gehäuses hinaus, sondern saugt diese aus dem hinteren Teil an und verteilt die warme Luft im inneren des PC-Gehäuses. Keine optimale Lösung, da dadurch die GPU Temperatur etwas gestiegen ist von 78°C auf 83°C, jedoch bleibt die CPU-Temperatur nun stabil bei 75°C im kombinierten Stresstest.
  • 1.0 via Mindfactory am

    Geht direkt wieder zurück... Ich hatte vorher eine GTX 1060…

    Geht direkt wieder zurück... Ich hatte vorher eine GTX 1060 6GB eingebaut. Beim zocken schau ich mir gern Netflix oder Amazon. Vor der neuen Karte hatte ich da keine Probleme. Nun sobald ich wieder auf den Hauptmonitor klicke fängt das Video sofort an zu ruckeln und bleibt nach einigen Sekunden komplett stehen.
  • 5.0 via Mindfactory am

    Starke Leistung für den Preis. Verbraucht unter Vollast bei…

    Starke Leistung für den Preis. Verbraucht unter Vollast bei mir 180W und die Lüfter sind maximal
    hörbar und nicht übertrieben Laut.
    Ultra Settings in 1080p sind ein klacks für die karte.
    1440p ist mmn perfekt.
    4K muss man ein paar Abstriche machen.

    In allem Top PL, hätte ich nicht erwartet.
  • 5.0 via Mindfactory am

    Bin sehr zufrieden mit dem kauf. Läuft sehr gut in den …

    Bin sehr zufrieden mit dem kauf. Läuft sehr gut in den Games die ich getestet habe bisher. Lautstärke wurde schlecht bewertet bei anderen, aber ich finde die Lautstärke nicht störend.
  • 5.0 via Mindfactory am

    Bin sehr zufrieden mit der Karte. Leistungsstark und leise.…

    Bin sehr zufrieden mit der Karte. Leistungsstark und leise. Mit Undervolting einfach googeln..es gibt z.B. im PCGH Forum viele Settings habe ich eine Karte mit VEGA 64 Leistung 9800 im Superposition 1080p high und Stromverbrauch von max. 165 Watt. Da ist sogar noch Luft nach oben 10600 bei 210 Watt max. . Seit Jahren wieder eine rote Karte und bin sehr zufrieden.
  • 5.0 via Mindfactory am

    Preis Leistung stimmt zu 1000 %. Battlefield 5 auf Ultra …

    Preis Leistung stimmt zu 1000 %. Battlefield 5 auf Ultra ist kein Problem. Spulenfiepen oder laute Lüfter nehme ich nicht wahr. Im Gehäuse Q300L von Coolermaster verbaut. Wärmste Temperatur der Karte 50-55 Grad.


    Für diesen Preis ein echter Geheimtipp.