Österreich EU Deutschland (aktiv) Geizhals.de » Hardware » Mainboards » AMD Sockel AM4 » ASUS ROG Strix B450-F Gaming (90MB0YS0-M0EAY0) in Zusammenarbeit mit heise online
Hier klicken!

Bewertungen für ASUS ROG Strix B450-F Gaming (90MB0YS0-M0EAY0)

« Zurück zum Produkt

  • 5.0 via E-Tec am

    Top Board, Bios update gemacht, funktioniert einwandfrei.

    Top Board, Bios update gemacht, funktioniert einwandfrei.
  • 5.0 via Asus am

    alles ok, schneller versand

    alles ok, schneller versand
  • 5.0 via Asus am

    Tolles Board mit guter Leistung und einem super Design.

    Tolles Board mit guter Leistung und einem super Design.
  • 5.0 via Asus am

    Top motherboard in the best price.

    Top motherboard in the best price.
  • 5.0 via Asus am

    einfach zu verbauen, die deutsche Anleitung (von ASUS aus …

    einfach zu verbauen, die deutsche Anleitung (von ASUS aus dem Netz zuladen) hat mir sehr gut geholfen, ich würd´immer wieder PC Komponenten von ASUS kaufen.
  • 5.0 via Asus am

    Produkt erfüllt Erwartungen. Einfache Installation, läuft …

    Produkt erfüllt Erwartungen. Einfache Installation, läuft stabil und bietet viele Einstellmöglichkeiten.
  • 5.0 via Asus am

    Qualität, Leistung perfekt. Umfangreiches Zubehör, hat an …

    Qualität, Leistung perfekt. Umfangreiches Zubehör, hat an nichts gefehlt.
  • 5.0 via Asus am

    Wirklich Sehr Schön

    Wirklich Sehr Schön
  • 5.0 via Asus am

    Alles gut sehr schnell erhalten

    Alles gut sehr schnell erhalten
  • 5.0 via Asus am

    Gutes Mainboard mit vielen Einstellmöglichkeiten...

    Gutes Mainboard mit vielen Einstellmöglichkeiten...
  • 5.0 via Asus am

    Die war mega super

    Die war mega super
  • 3.0 via Asus am

    Perfektes Mainboard für meine Bedürfnisse. Preis-Leistung …

    Perfektes Mainboard für meine Bedürfnisse. Preis-Leistung ist TOP!
    Leider musste ich für meinen Prozessor (3700X) noch einmal das BIOS Updaten, obwohl es kompatibel hätte sein sollen. Deswegen nur 3 Sterne.
  • 5.0 via Asus am

    Bis jetzt gutes zuverlässiges Board. Cashback dauert leider…

    Bis jetzt gutes zuverlässiges Board. Cashback dauert leider ewig
  • 5.0 via Asus am

    Tolles Mainboard alles Funktioniert Prima :)

    Tolles Mainboard alles Funktioniert Prima :)
  • 5.0 via Asus am

    gutes produkt, schnelle Lieferung

    gutes produkt, schnelle Lieferung
  • 5.0 via Asus am

    Super

    Super
  • 5.0 Luca Invernizzi am

    Ein ROG Strix wie es sollte

    Allein vom optischen überzeugt mich das B450-F in voller Länge. Sehr elegant und schlicht gehalten. Fast flächendeckend schwarz und RGB nur dezent eingesetzt.

    Vom Einbau war es wie gewohnt kein Problem. Nur der Schutz um die Mainboardseitigen Anschlüsse hat zuerst ein wenig geblockt. Im richtigen Winkel konnte man es dann einsetzen.

    Zur Funktion lässt sich nicht viel sagen, es ist wirklich einbauen und loszocken angesagt. Macht was es soll und mehr habe ich mich damit noch nicht befasst.
    Kommentar verfassen
  • 5.0 via E-Tec am

    würde wieder kaufen

    würde wieder kaufen
  • 5.0 Thomas Hammer am

    Super Board

    Klasse Board zum mittlerweile echt guten Preis

    einige Einstellungen für Lüfter, AiO und viele Möglichkeiten für RGB fans
    ohne Updates machen zu müssen hat auf anhieb direkt alles funktioniert
    wer Takten will kommt auch hier nicht zu kurz

    klare Kaufempfehlung
    Kommentar verfassen
  • 5.0 via E-Tec am

    sehr gutes produkt

    sehr gutes produkt
  • 5.0 via E-Tec am

    sehr gutes produkt

    sehr gutes produkt
  • 5.0 vmarronaro am

    Super Mainboard Preis-Leistung Top

    Ich war mir zunächst unsicher ob ein B450 Board mit meinem 3800X funktionieren würde. Doch ich wurde positiv überrascht. Die AURA Unterstützung sieht einfach bombe aus. den einzigen negativ punkt kann ich bei diesem Board nur darin finden, dass die RAM Module zu nah am Sockel Platziert sind und somit bei Nutzung einer kompakt WAKÜ den Schläuchen im weg stehen, sodass man die Kühlung drehen muss. Bei der Kraken X52 ist dadurch das logo nicht mehr richtig herum aber gut das ist nun wirklich meckern auf hohem Niveau. Alles in allem würde ich das Board jedem weiterempfehlen der auf die geringen Vorteile eines X470 und X570 Board verzichten können (PCIe 4.0 und der gleichen).
    Kommentar verfassen
  • 5.0 Ibowobomu am

    Einwandfrei mit Ryzen 3700X und 64 GB RAM

    Meine vorherige Plattform war ein Intel 2600K, ebenfalls mit ASUS-Mainboard. Nach fast acht Jahren Dienst war es Zeit für ein Upgrade, die Ryzen 3xxx Prozessoren haben dazu den besten Anlass gegeben. Doch der Prozessor ist nur die halbe Miete, das Mainboard muss ebenfalls passen - sonst ärgert man sich nur. Nach Ärger klang bei den neuen X570-Mainboards vor allem der Chipsatzlüfter, dessen Lager aufgrund der kleinen Bauweise wohl nicht über Jahre halten und dann irgendwann sehr laut werden wird - das kenne ich noch von früher, als Chipsatzlüfter (leider) Standard waren.

    Warum also nicht ein Mainboard mit B450 Chipsatz? Der größte "Verlust" dürfte dabei wohl PCI-Express 4.0 sein, doch seien wir ehrlich: Aktuell bringt einem das keine Vorteile. Grafikkarten haben auch so mehr als genug Bandbreite. SSDs mögen schneller sein, doch mit welcher Anwendung möchte man die enormen sequenziellen Transferraten überhaupt sinnvoll nutzen? Ich verwende keine. Vorteil der B450-Mainboards ist auch der deutlich günstigere Preis. Das ROG Strix B450-F ist sicher nicht das günstigte B450-Mainboard, doch bietet es auch zahlreiche Features und kann mit mancher X470-Platine mithalten.

    Ich habe das Mainboard im Juli gekauft und bin stillschweigend davon ausgegangen, dass ein BIOS für die neuen CPUs drauf sein wird - falsch gedacht! Geliefert wurde mir ein Board mit BIOS Version 2008, die leider keine Ryzen 3xxx CPUs unterstützt. Ich musste mir hier also eine ältere CPU besorgen, um das BIOS flashen zu können. Hier würde ich mir wünschen, dass ASUS konsequent die neuste BIOS-Version ausliefert, insbesondere bei so wichtigen Anlässen wie einer neuen CPU-Generation.

    Mit der BIOS Version 2501 hat dann schließlich alles einwandfrei funktioniert. Etwas gezittert habe ich noch bezüglich der RAM-Kompatibilität. Ich habe mir ein 4x 16 GB Kit (CMK64GX4M4B3200C16) gekauft, also insgesamt 64 GB. Doch auch das hat sich als problemlos herausgestellt. Ich konnte sogar das XMP (bzw. "DOCP") Profil aktivieren, sodass der RAM jetzt mit seinen spezifizierten 3200 MHz läuft. Mehr kann man sich nicht wünschen.

    Im Internet liest man von vielen Problemen mit der neuen AMD-Plattform, ich kann keine davon bestätigen bzw. nachvollziehen. Vielleicht liegt das daran, dass ich mich von Übertaktungsversuchen fernhalte (abgesehen von XMP), aber weder habe ich extrem lange POST-Zeiten, noch muss ich den Rechner mehrfach An- und Ausschalten, bis er startet.

    Inzwischen hat ASUS auch eine neue BIOS-Versionmit AGESA 1.0.0.3ABB veröffentlicht, die den RDRAND-Bug (Destiny 2 und Linux) auf Hardwareebene fixt. Inzwischen hat AMD auch schon wieder eine neue AGESA-Version veröffentlicht (ABB), die die Boost-Probleme bekämpfen soll. Hiermit habe ich mich bisher bewusst nicht auseinander gesetzt - mir ist es schlicht egal ob die CPU nun bis 4200 oder nur bis 4100 MHz boostet - der daraus resultierende Leistungsunterschied dürfte bei wenigen Prozent liegen. Es würde mich trotzdem freuen, wenn ASUS ein entsprechendes BIOS veröffentlicht.

    Öfter kritisiert werden am ROG Strix B450-F die Spannungswandler (VRM). Ich finde diese Diskussion teilweise übertrieben - es ist sinnlos, ein Mainboard auf eine Komponente zu reduzieren. Es ist immer ein Gesamtpaket, das man kauft. Und selbst die besten Spannungswandler machen noch kein gutes Mainboard, wenn der Rest nichts taugt. Und um das mal einzuschätzen: Das B450-F ist von ASUS bis 105 Watt freigegeben, der Ryzen 2700X lief darauf ja schließlich auch. Der Ryzen 3700X hat eine TDP von 65 Watt, die bei AMD auch streng eingehalten wird. In sofern sehe ich hier absolut keine Gefahr oder Probleme. Wer in Richtung Ryzen 3950X schielt, wird wahrscheinlich auch beim Mainboard mehr Geld ausgeben, ist auch dieser mit lediglich 105 Watt TDP spezifiziert.

    Zum Abschluss noch ein paar deutlich subjektive Eindrücke: Das Design des B450-F finde ich dezent, aber trotzdem (oder gerade deswegen) sehr gefällig. Sämtliche RGB-LEDs lasen sich sehr einfach deaktivieren, auf Wunsch kann man sogar die Frontpanel-LEDs (Power/HDD) deaktivieren, sodass der Rechner wirklich komplett "dunkel" wird. Die Backplate fürs IO-Panel ist fest mit dem Mainboard und dem darauf sitzenden Shroud verbunden. Einerseits ein Vorteil, denn so verliert man die Blende garantiert nie wieder, andererseit mag ich es eigentlich nicht, wenn auf dem Mainboard irgendwelche Plastikabdeckungen sitzen - im Zweifel behindern diese nur die Wärmeabfuhr. Ich bin daher auch froh, dass das B450-F keine weiteren Abdeckungen besitzt.

    TL;DR: Das ROG Strix B450-F ist eine super Plattform für die neuen Ryzen 3000 CPUs und eine hervorragende Alternative zu den teuren und mit Chipsatzlüfter versehenen X570-Mainboards. Bei mir läuft das Board absolut ohne Probleme, auch mit 4x 16GB RAM @ 3200 MHz. In sofern: Uneingeschränkte Empfehlung.

    PS: Früher habe ich meine Hardware viel öfter gewechselt, dabei war ich auch manchmal mit dem Mainboard so unzufrieden (vor allem wegen Instabilität), dass ich es tauschen musste ("Wer billig kauft, kauft zwei Mal"). Das hat einige Hersteller getroffen, jedoch nie ASUS. Die Boards haben immer gut funktioniert, der Aufpreis zur günstigen Konkurrenz hat sich letztendlich gelohnt. Ich bin froh, dass ASUS auch nach all den Jahren immer noch eine gute Wahl ist, auch wenn man vielleicht ein paar Euro mehr als bei der Konkurrenz bezahlt.
    Kommentar verfassen
  • 5.0 via Mindfactory am

    Sehr gutes 450er Mainboard, bietet alles was man braucht …

    Sehr gutes 450er Mainboard, bietet alles was man braucht von Anschlüssen bis zur Einstellungen. Es sieht dabei auch noch sehr gut aus etwas RGB aber nicht zu viel und aufdringlich. Asus leistet meiner Meinung nach überall eine sehr gute Arbeit ob GK oder MB. Der Lieferumfang fällt auch gut aus es werden neben Kabeln und Kabelbindern auch einige Aufkleber und Schilder mitgeliefert. Braucht man nicht aber ganz nett. Gutes MB damit macht man nichts falsch
  • 5.0 via Mindfactory am

    alles passt super und läuft fehlerfrei.

    alles passt super und läuft fehlerfrei.
  • 5.0 via Mindfactory am

    Was für ein gutes 450er! Hat genau was man braucht für …

    Was für ein gutes 450er! Hat genau was man braucht für eine 2700x Kombo. Gutes Layout, alles sehr erreichbar. Gute Beschreibung beiliegend, die einem die Verkabelung wirklich einfach macht. Back IO sitzt super. Sieht gut aus und bietet eigentlich alle gängigen Optionen für Anschlüsse und Co.
  • 4.0 via Mindfactory am

    Gut, aber meiner Meinung nach etwas teuer.

    Gut, aber meiner Meinung nach etwas teuer.
  • 5.0 via Mindfactory am

    Das Mainboard tut seinen Dienst und sieht dazu noch sehr …

    Das Mainboard tut seinen Dienst und sieht dazu noch sehr sehr schick aus
    kann es nur weiter empfehlen habe ein Ryzen 7 1700 drauf
  • 5.0 via Mindfactory am

    Wunderbares Produkt zu angemessenem Preis. Positv - gute…

    Wunderbares Produkt zu angemessenem Preis.

    Positv
    - gute, robuste Verarbeitungsqualität
    -- bequiet Darkrock 4 ist zwar nicht der schwerste Kühler, aber hält bomben fest
    -- schwere ROG Strix RTX 2070 oc verbaut, hängt kaum merklich durch
    - angenehme Overclockingmöglichkeiten einfaches overclocking vorgenommen
    -- Ryzen 5 2600 auf 4GHz stabil
    -- Offsetmode
    - angenehme Inbetriebnahme
    -- vorinstalliertes IO-Schield
    -- BIOS direct im BIOS updatebar
    - übersichtliches BIOS
    - 3 Lüfteranschlüsse -- sollte die Notwenidigkeit für einen Fan hub sparen
    - gutes, robustes IO
    - M.2 RAID möglich
    - Anleitung ok

    Negativ
    - ASUS-Software etwas bugy
    -- konkret kann ich die Lüftersteuerung in GPU-Tweak 2 mit meiner ROG strix RTX 2070 nicht anpassen während AURA Sync an ist. Armoury scheint sich mit den anderen Programmen auch nicht wirklich zu vertragen. Geht, aber kostet durchaus Nerven.

    Anmerkung
    Wer einen großen Luftkühlertower verbaut sollte erst das MoBo einbauen und alle Kabel anschließen bevor er den Kühler draufsetzt, da der CPU-connector oben links in der Ecke ist. Da kommt man dann nicht mehr ran.

    Fazit
    Rundum zufrieden mit dem Moatherboard, es hält was es verspricht und ist gut verarbeitet. Einzig die Software für eher kosmetische Sachen ist nicht der Hit, man bekommt es aber hin und ich bin eh kein RGB freak.
  • 5.0 via Mindfactory am

    sehr gutes Board , viele Einstellungs möglichkeiten .

    sehr gutes Board , viele Einstellungs möglichkeiten .
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | Themenauswahl | Kategorieübersicht
Copyright © 1997-2020 Preisvergleich Internet Services AG