Österreich EU Deutschland (aktiv) Geizhals.de » Telefon & Co » Mobiltelefone » Handys ohne Vertrag »Xiaomi Mi A2 Lite 64GB schwarz in Zusammenarbeit mit heise online

Bewertungen für Xiaomi Mi A2 Lite 64GB schwarz

« Zurück zum Produkt

Bewertungen (5)

4.8 von 5 Sternen

Bewertungsverteilung

  • Super Gerät

    Ich habe das Handy vor cirka einem halben Jahr und bin voll zufrieden. Habe es für 150€ bei Libro gekauft.
    Kommentar verfassen
  • Sehr gute Akkulaufzeit

    Das Smartphone ist für meine Bedürfnisse (telefonieren, Musik hören, WhatsApp, Spiele für zwischendurch, surfen, ...) super. Alles läuft perfekt und ohne Ruckler oder längere Wartezeiten.
    Dabei fällt mir die Akkulaufzeit bisher positiv auf: Ohne Spiele hält der Akku locker 3 Tage, wenn ich das Telefon vorher bis ca. 85% lade und dann bei 15-20% wieder ans Netz hänge. Das ist doppelt so lang, wie mein altes Smartphone.
    Beim Spielen (z.B. XCom Enemy Within) wird der Akku natürlich schneller leer. aber selbst, wenn ich mal 1-2h am Tag spiele, hält der Akku noch 2 Tage durch. Das ist echt genial.
    Alle Erfahrungen beruhen auf Android 9. Das Update habe ich bei der Inbetriebnahme installiert.

    Einzige Kritikpunkte (Jammern auf hohem Niveau):
    - Die Uhrzeit in der Statusanzeige lässt sich nicht ausblenden, dass frisst den durch die Notch eh schon wenigen Anzeigeplatz. (Habe den Support angeschrieben.)
    - Die Akkuanzeige hätte ich gern nur in Prozent, da das Batteriesymbol für mich sehr schlecht/ungenau lesbar ist.
    Kommentar verfassen
  • Top-Smartphone - ohne Schnickschnack

    Das Xiaomi A2 Lite gefällt mir sehr gut. Ausgeliefert mit Android 8.1, läuft es nach dem direkten Update nun auf 9.0 Pie
    Tolles Display, und für mich genau die richtige Größe.
    Super finde ich die 2 x SIM plus 1 x SD Erweiterung, dann muss ich mich nicht entscheiden, sondern kann einfach beides machen.
    Vor dem Kauf hatte ich viele Bedenken, stört mich die Notch oder nicht, komme ich mit dem Android one zurecht....
    Ich kann nur sagen, super, die Notch stört mich keineswegs und ich finde das Android one richtig gut.
    Wenn was fehlt, kann ich mir einfach ne App laden und ggf auch wieder deinstallieren.
    Ich schweife ab, also ich finde das Phone nicht nur Hardware technisch super, sondern auch das Betriebssystem
    Kommentar verfassen
  • Ein spitzen Teil für diesen Preis. War richtig überrascht …

    Ein spitzen Teil für diesen Preis. War richtig überrascht von der Qualität. Xiaomi ist einer der wenigen Hersteller die auch Wert darauf legen eine Niedrig/Mittelklasse Smartphone mit neuer Software auszustatten. Im Dezember wurde zum bsp nun begonnen das Android 9 Update zu verteilen. Android wird auch nicht zugemüllt mit unmengen Bloatware die niemand braucht.
  • Gutes Handy mit leichten Schwächen

    Ich habe das Handy vor ein paar Tagen bekommen und möchte meine ersten Erfahrungen teilen. Teilweise vergleiche ich das Handy mit einem Moto G3 mit LineageOS (entspricht Android 7.1.2)

    Display:
    + Display hat eine gute Farbdarstellung und ist ausreichend hell
    + Hohe Auflösung (aber ganz ehrlich, braucht man nicht wirklich, die 1280x720 auf 5" beim Moto G3, reichen vollkommen aus)
    + Der Ausschnitt (Notch) oben ist Geschmackssache. Links und rechts sind die Benachrichtigungssymbole
    - Viel Platz ist da aber nicht, so kann man z.B. nicht die Akku-%-Anzeige aktivieren (diese Option fehlt schlicht)
    + Andere Apss sind vom Notch nicht betroffen, diese fangen eh unter der Statusleiste an
    + Es ist Platz für die Darstellung von 4x6 Symbolen (BxH) auf dem Startbildschirm ohne die Größe zu skalieren
    + kein curved Mist
    + Display geht nicht bis zum Gehäuserand. Gehäuserand steht etwas über, dies sollte etwas Schutz bieten
    - Noch besser wäre es, wenn der Gehäuserand das Display umfassen würde. Fällt da Gerät unglücklich, könnte das Display direkt Schaden nehmen
    - Ist mir persönlich etwas zu groß! Selbst mit größeren Händen kann man nicht einhändig die Benachrichtigungen von oben herunterziehen, ohne das Handy neu zu umgreifen. 1 cm kürzer wäre für mich perfekt.

    Leistung:
    + 8x 2 GHz gepaart mit 4 GB RAM, ... sollte ausreichend sein

    Speicher:
    + 64 GB ist für meine Zwecke sehr ausreichend
    - dafür werden aber bereits üppige 9 GB vom System belegt!!! (LinageOS benötigt gerade mal 3 GB)
    - die Datenübertragung über die USB-Schnittstelle ist immer noch der gleiche Schrott wie bei allen anderen Android-Handys. Ist aber eher ein allgemeines MTP-Problem
    + Micro-USB-Anschluss (keine neuen Kabel nötig, ist eigentlich ganz nett)
    ~ USB2.0, könnte gerne 3.0 sein, bräuchte dann aber einen anderen Anschluss

    Betriebssystem (aktuell Android 8.1)
    + AndroidOne! Updates direkt von Google (hat ja lange genug gedauert, dass die das in den Griff bekommen)
    + Nach dem ersten Start gab es direkt ein Sicherheitsupdate (1,x GB!) auf die aktuelle Sicherheitspatch-Version, nett
    - Einstellungen / Einstellung-App ist ja schrecklich! Die LineageOS Einstellungen sind wesentlich übersichtlicher aufgeteilt (mehr logische Unterpunkte) und generell übersichtlichere Aufteilung
    - Diverse Einstellungen fehlen (z.B. %-Anzeige des Akkus in der Statusleiste)
    + Keine / kaum Blootware. Lediglich ein paar Mi-Apps, können aber deinstalliert werden!
    - Was mir fehlt, ist eine Galerie App. Es gibt zwar (zwei?) Dateimanager, aber keine Galerie-App ...? Eh?

    Akku:
    + Wie zu erwarten ist die Akkulaufzeit gigantisch! (aktuelle erwartete Laufzeit > 1 Woche)
    + Ein passendes 5V 2A Netzteil wird mitgeliefert. Beim Laden werden die 2A sogar erreicht
    + Der verwendete Terminus "Quickcharge" ist hier irreführend. Es wird keine spezielle Anforderung an das Netzteil gestellt (z.B. Qualcom Quickcharge o.ä.). Das benutzte Netzteil muss einfach 2 Ampere oder mehr bei 5 Volt liefern. Einfacher und kompatibler geht es nicht. Sehr gut umgesetzt!
    + Kompatibel zu anderen 2,x Ampere Netzteilen (z.B. von Aukey)
    + Komplettes Laden dauert zwischen 2 bis 2,5 Stunden (erstes Laden hat bei mir 1,5h benötigt)

    Gehäuse:
    + Power-Button sitzt an der richtigen Stelle, erreicht man direkt mit dem Daumen
    + Fingerabdruck-Sensor sitzt an der richtigen Stelle, Zeigefinger liegt beim Halten auf
    ~ Gehäuse könnte gerne das Display schützen. Das Glas liegt seitlich frei, zwar eingerückt, aber ungeschützt
    + Die Rückseite ist aus Metall
    - Die Rückseite ist nicht tauschbar :(
    - Die Rückseite ist glatt, nicht griffig. Beim Moto G3 ist die Rückseite geriffelt, das ist tatsächlich sehr praktisch
    - keine IP-Zertifizierung, sehr schade eigentlich (wie z.B. beim Samsung A5)

    Kamera:
    ~ Tya, hier hatte ich tatsächlich mehr erwartet. Im Vergleich zum Moto G3 tut sich da nicht viel. Und die Kamera ist wirklich nichts besonderes.
    - Fotos mit Blitz / bei "Dunkelheit" sind wirklich gruselig! Massives Rauschen und Pixeligkeit.
    Bei aller Fairness, hier muss ich noch mit den Einstellungen spielen

    Fazit:
    Für mich gibt es eigentlich keinen wirklich attraktiven Grund vom Moto G3 auf das Mit A2 Lite zu wechseln. Der Wechsel ist aber einfach, dank gleichem USB-Anschluss und Kompatibilität meiner vorhandenen Ladegeräte. Da aber mein Moto G3 komische Sachen bei der Sync der Kontakte mit meinem Auto macht, wollte ich dies mal mit dem Mi A2 quertesten. Eine bessere Kamera und Wasserdichtigkeit hätten das Paket für mich abgerundet, wofür ich auch gerne ein paar € mehr ausgegeben hätte.
    Kommentar verfassen
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | Themenauswahl
Copyright © 1997-2019 Preisvergleich Internet Services AG