Österreich EU Deutschland (aktiv) Geizhals.de » Hardware » Festplatten & SSDs » Solid State Drives (SSD) » Intel SSD 660p 1TB, M.2 (SSDPEKNW010T801/SSDPEKNW010T8XT/SSDPEKNW010T8X1) in Zusammenarbeit mit heise online

Bewertungen für Intel SSD 660p 1TB, M.2 (SSDPEKNW010T801/SSDPEKNW010T8XT/SSDPEKNW010T8X1)

« Zurück zum Produkt

Bewertungen (7)

3.9 von 5 Sternen

Bewertungsverteilung

  • Lächerlich günstig, rasend schnell. Langsamer als die …

    Lächerlich günstig, rasend schnell. Langsamer als die von Samsung, aber viel schneller als die normalen S-ATA SSDs. Bin Normalnutzer Kein 4k Video Editing und bin mehr als zufrieden mit der Performance. Benchmarks bestätigen auch die Angaben vom Hersteller.
  • Bin von einer Samsung 860 EVO 1TB auf dieses Modell …

    Bin von einer Samsung 860 EVO 1TB auf dieses Modell umgestiegen. Boot Vorgang nicht beschleunigt. Aber! Die gefühlte performance bei Spielen ist höher, Ladezeiten tatsächlich kürzer, und Chrome arbeitet sogar schneller. Alles in allem bin ich sehr zufrieden.

    Habe dazu den Aqua Computer kryoM.2 micro Passivkühler für M.2 2280 SSD hier gekauft. Passt perfekt.
  • Super schnell für wenig Geld . Also ich bin mit der SSD …

    Super schnell für wenig Geld .
    Also ich bin mit der SSD sehr zufrieden. Mag zwar nicht so schnell sein wie eine Samsung Evo aber ist dafür deutlich günstiger und mir persönlich reicht die Geschwindigkeit vollkommen.
    Fungiert bei mir alleine als System und Datenspeicher.
  • Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis! Tut was es soll!

    Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis! Tut was es soll!
  • 100mbs nach slc-cache, vollbackup partition zu partition …

    100mbs nach slc-cache, vollbackup partition zu partition mit hdd-speed, support bräsig, klon-tool sieht platte nicht, mit firmware und treibern.
    MF schreibs alles zum 2. Mal weil die Website nach Alt-Tab alles verworfen hat
  • 100MB/s

    Tools: schlecht. Klon-Tool sieht SSD nicht (Acronis-Edition), Treiber werden installiert per Rechtsklick auf .inf-Datei - ich mag's ja schlicht, aber das ist arg schlicht.
    Support immerhin per Telefon, radebrechend, eiert rum, beschreibt Menüs nicht richtig, erfindet Übersetzung on-the-fly.
    Aber der dickste Hund:
    1800MB/s. hohoho. Ja, bis der SLC-Cache voll ist, danach gibt's QLC bei 100MB/s. Wann der SLC heimlich umgewuppt wird weiß ich nicht. Bis jetzt nicht passiert.

    Komplette Augenwischerei.
    • FredomFM am

      Re: 100MB/s

      Das mit dem SLC-Cache ist zwar nicht so toll. Finde es aber für den Preis ok. Ich mein, sie kostet derzeit ca 10ct pro GB und es ist ja nicht so als ob nicht so gut wie alle consumer SSD's nen SLC Cache nutzen. Das mit dem Support ist zwar auch ärgerlich, dennoch finde ich ne 1 Stern Bewertung recht hart.
      Ich mein was hast du erwartet, eine Intel Optane oder eine SLC SSD ohne Cache die für sequentielles Schreiben ausgelegt ist und kaum (kein) Slowdown hat? Das ist mit die billigste SSD derzeitig mit 5 Jahren Garantie und nicht eine Cache SSD für Datenzentren.
      Antworten
    Kommentar verfassen
  • Ich habe sie mit Hilfe eines Adapters in meinem MacBook …

    Ich habe sie mit Hilfe eines Adapters in meinem MacBook Pro 15 Mitte 2015 eingebaut. Läuft wunderbar und schneller als die originale SSD. Mit der Intel werden nun Lese- und Schreibraten von 1600MBsec erreicht. Bin sehr zufrieden und kann sie ohne Einschränkung empfehlen!
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | Themenauswahl
Copyright © 1997-2019 Preisvergleich Internet Services AG