Österreich EU Deutschland (aktiv) Geizhals.de » Hardware » Mainboards » AMD Sockel AM4 » Gigabyte B450 Aorus Elite in Zusammenarbeit mit heise online
Hier klicken!

Bewertungen für Gigabyte B450 Aorus Elite

« Zurück zum Produkt

  • 4.0 via Mindfactory am

    Das Motherboard lässt so gut wie nichts zu wünschen übrig. …

    Das Motherboard lässt so gut wie nichts zu wünschen übrig. Der Preis ist auch voll in Ordnung!
  • 5.0 via Mindfactory am

    Alles Bestens. Immer wieder gerne.

    Alles Bestens. Immer wieder gerne.
  • 5.0 via Mindfactory am

    Sehr gutes Mainboard zu einem fairen Preis und mit …

    Sehr gutes Mainboard zu einem fairen Preis und mit ausreichender Ausstattung. Es kam mit aktuellem Bios und unterstützt damit auch die Ryzen 3xxx Generation ohne ein vorheriges update durchführen zu müssen. Es läuft bei mir in Kombination mit 16gb Ram mit 3200MHz ohne Probleme. Wichtig ist dabei im Bios das Profil auf xmp zu stellen.
  • 5.0 via Mindfactory am

    Solides günstiges Board. Es hat im Grunde alles was man …

    Solides günstiges Board. Es hat im Grunde alles was man braucht und läuft stabil. Es könnten nur etwas mehr Lüfteranschlüsse sein aber ansonsten super.
  • 5.0 via Mindfactory am

    Preise etwas hoch alle andere sind gut

    Preise etwas hoch alle andere sind gut
  • 5.0 Keksolle am

    Ein wirklich gutes Bord

    Für mich persönlich viel die Entscheidung auf dieses Bord wegen der guten Optik und der "vielen" Lüfter Anschlüssen. Aber auch die zwei m.2 Slots sind eine echt tolle Sache da ich mir später eine zweite m.2 ssd zulegen kann.Zu beachten ist aber das eine 2x ssd benötigt wird.

    Bis jetzt hatte ich keine Probleme und bin höchst zufrieden mit dem Bord (habe es seit 4 Monaten).
    Kommentar verfassen
  • 5.0 via Mindfactory am

    - Verarbeitungsqualität sehr gut - Verbesserungsvorschläge …

    - Verarbeitungsqualität sehr gut
    - Verbesserungsvorschläge keine
    - Erwartungsansprüche erfüllt ja
    - Weiterempfehlungsrate 130%
  • 5.0 via Mindfactory am

    Super Qualität, aufjedenfall zu empfehlen!!!!

    Super Qualität, aufjedenfall zu empfehlen!!!!
  • 5.0 via Mindfactory am

    Verarbeitung ist Super! Meine Erwartungen wurden …

    Verarbeitung ist Super! Meine Erwartungen wurden übertroffen. Schade, dass meine alte Sata m.2 SSD nicht ünterstützt wird. Ich kann dieses Mainboard empfehlen.
  • 5.0 via Mindfactory am

    Ich finde bei einem Mainboard gute Verarbeitung und stabile…

    Ich finde bei einem Mainboard gute Verarbeitung und stabile Ausführung als besonders wichtig. In diesem Fall wurden meine Erwartungen voll erfüllt. Das Mainboard kommt mit seinen großen Kühlkörpern fast nicht aus der Antistatik-Hülle raus. Es sind ausreichend Schnittstellen für moderne Systeme geboten allen voran 2x M.2. Die Kühlung der Bauteile erfolgt passiv, was mich vom Kauf eines X570-Bretts abgehalten hat.
    Die Installation verlief reibungslos, der erste Start bereitete keinerlei Probleme. Das UEFI ist mit etwas Eingewöhnung auch gut zu bedienen. Einzig die Beleuchtung der Leiterbahn beim Soundchip sowie eines Kühlkörpers empfinde ich als unnötig, wenn auch nicht sonderlich störend.
    Dieses Mainboard ist in meinen Augen eine gute Basis für eine halbwegs zukunftssichere Aufrüstplattform.
  • 5.0 via Mindfactory am

    Eingebaut mit dem R5 3600 und lief sofort mit dem aktuellen…

    Eingebaut mit dem R5 3600 und lief sofort mit dem aktuellen BIOS. Schönes Brett mit vielen Anschlüssen
  • 5.0 via Mindfactory am

    Ich war bisher eher nicht ein Fan von Gigabyte Produkten. …

    Ich war bisher eher nicht ein Fan von Gigabyte Produkten. Da ich aber bei asus zu oft reingefallen bin entschied ich mich für dieses als es darum ging einen Gaming Pc für einen Freund zu bauen.

    Bei diesem Mainboard läuft fast alles richtig.
    Gut
    -Neuestes Bios schon drauf, ryzen 5 3600 läuft sofort auch mit Pbo
    -ram xmp 3200mhz cl16 läuft sobald man es aktiviert gskill Ripjaws
    -argb steuerung über den bios ohne mieser software mein asus z370 war nach nem halben jahr dunkel und kein fix hilft
    -super io mit vielen usb anschlüssen, doppelt so teure boards sind teilweise schlechter

    DAS ALLERBESTE
    Die Lüftersteuerung im Bios ist ein Traum. Ich ärgere mich das es 20 Jahre gedauert hat bis ich sowas gefunden hab.
    4 Anschlüsse die alle seperat gesteuert werden können.
    Nicht nur die Lüfterkurve, sondern auch ob man dc oder pwm für diesen anschluss will kann man entscheiden.
    Man kann verschiedene temperatur sensoren verwenden nicht nur cpu, so müssen die gehäuselüfter nicht hochdrehen wenn nur mal kurz last auf dem cpu ist , das gehäuse aber noch kalt.
    Und das alles im Bios, was verhindert das es irgendwann nichtmehr funkioniert weil der hersteller entscheidet fürs neueste Windows dieses Board nicht zu unterstützen R.i.p. Ai Suite2
  • 5.0 via E-Tec am

    Update für Ryzen 3000 vorinstalliert und Board läuft stabil!

    Update für Ryzen 3000 vorinstalliert und Board läuft stabil!
  • 5.0 via Mindfactory am

    Versand war Top. Lieferung alles Problemlos. Hat alles …

    Versand war Top. Lieferung alles Problemlos. Hat alles funktioniert. Mainbaord selber ist der Hammer ist meiner Meinung das beste B450 Board läuft bis heute Top. Gerne bestell ich wieder bei Mindfactory. War alles super......
  • 5.0 via Mindfactory am

    Schickes Mainboard für rund 100 mit genug Features für fast…

    Schickes Mainboard für rund 100 mit genug Features für fast jeden. Gekühlte m.2 Slots, ausreichend Anschlüsse für Sata Festplatten, saubere Verarbeitung aller Komponenten, festeingebaute Blende. Top
  • 5.0 via Mindfactory am

    Funktioniert mit einem Ryzen 5 3600 sofort. Kam mit der …

    Funktioniert mit einem Ryzen 5 3600 sofort. Kam mit der Biosversion F51 vorinstalliert - alles bestens.
  • 5.0 via Mindfactory am

    Ein gute Mainboard nur die Software für die RGB Beleuchtung…

    Ein gute Mainboard nur die Software für die RGB Beleuchtung macht Probleme aber da kann das Board nichts für das liegt an Gigabyte
  • 4.0 via Mindfactory am

    Habe die Gehäuselüfter am Motherboard Gigabyte …

    Habe die Gehäuselüfter am Motherboard Gigabyte B450 Aorus Elite angeschlossen. Nach dem Starten des PCs laufen die 2 x Gehäuselüfter deutlich hörbar mit, obwohl es im Gehäuse noch gar nicht warm sein kann. Nach etwa 10-15 Minuten lässt das nach, obwohl die ganze Zeit Anwendungen laufen.
    Der Ein-Ausschalter sitzt sehr nahe am USB 3.0 Anschluss der Front und ich bin bereits mehrfach aus Versehen dran gekommen, wenn ich den USB-Stecker aus der ziemlich stramm sitzenden Buchse herausziehen wollte und habe dabei den Rechner ungewollt vom Strom genommen.
    Der obere Lüftungsdeckel aus Plastik sitzt auch sehr stramm in den Klemmen. Bisher habe ich die Zusatzluft über den oberen Gehäusedeckel nicht benötigt und könnte auch darauf verzichten.
    Dafür wären ein paar Bohrungen mehr für die Motherboardaufnahme durchaus sinnvoll. Genauso einen oder mehre Festplattenschächte. Es sind zwar 5 x 3,5 Schächte vorgesehen aber leider nur 2 x Aufnahmen für die 3,5 Festplatten.
    Das Ganze dann noch in einer weniger staubanziehenden Farbe z.B. grau oder ... und dann käme ich mit meiner Beurteilung über die 4 Sterne. So sind es leider nur max. 3,5 Sternchen.
  • 4.0 via Mindfactory am

    Läuft mit kleinen Sorgen aber die bekommt man noch hin

    Läuft mit kleinen Sorgen aber die bekommt man noch hin
  • 5.0 via Mindfactory am

    Tolles Board, leichter Einbau, viele Anschlussmöglichkeiten…

    Tolles Board, leichter Einbau, viele Anschlussmöglichkeiten, läuft bei mir mit einem AMD Ryzen 5 3600.
    BIOS hat einiges an Einstellungsmöglichkeiten, da ich nicht vorhabe zu übertakten für mich nicht so wichtig.
    Verarbeitung ist Top, würde es mir wieder holen.
  • 5.0 via Mindfactory am

    Einfach ein super Board und ich hatte schon viele Msi und …

    Einfach ein super Board und ich hatte schon viele Msi und Asus. Hätte niemals damit gerechnet das Gigabyte so gute Boards kann und ich bin echt schwer beeindruckt. Finde das Bios einfach gut zu bedienen so wie früher und ich finde es im Gegensatz zum Asus Z170-A sehr übersichlich und schnell. Kann die diejenigen die sagen, das das Bios unübersichtlich sei nicht verstehen. Der 3700X wurde sofort erkannt. Also ich habe 5 Minuten gebraucht alles einzustellen, so wie ich es brauche. Xmp profil eingeschaltet und der DDR4 G-Skill 3200 mhz wurde sofort richtig erkannt. Übertakten und undervolten mit dem Board auch keinerlei Probleme und die Profile sind sehr schnell gespeichert und geladen. Einfach genial. Kann das Board jedem wärmstens Empfehlen. Bis jetzt mein bestes Board ever.
  • 5.0 via Mindfactory am

    Sehr gutes Mainboard! Passt alles drauf und ist qualitativ …

    Sehr gutes Mainboard! Passt alles drauf und ist qualitativ super verarbeitet. Und selbst die Farben der Aourus RGB Schrift lassen sich super einfach konfigurieren!
  • 2.0 via Mindfactory am

    Aus meiner Sicht leider sehr enttäuschend. Vorab ich …

    Aus meiner Sicht leider sehr enttäuschend. Vorab ich gehe davon aus, dass ich eine Fehlproduktion erwischt habe und das nachfolgend beschriebene Problem nicht dem Regelfall entspricht.

    Positives
    Grundsätzlich bietet das Board ausreichend Anschlüsse für Lüfter und SATA. Vor allem die an 3 unterschiedlichen Stellen und Ausrichtungen vorhandenen SATA Anschlüsse sind eine echt tolle Idee. Außerdem macht das Board optisch einiges her mit den farbigen Akzenten. Es gab keinerlei Probleme beim Erkennen der Hardware und ein kurzer Funktionstest des Systems verlief problemlos.

    Negatives
    Die USB 2.0 Ports waren an meinem Board so verarbeitet, dass die Verwendung eines USB-Sticks mit seitlichen Einbuchtungen, zum Verhaken im Port geführt hat. Die USB 2.0 Ports und zwar nur die 2.0 Ports, die 3.0 er sind anders verarbeitet haben nach innen gebogene kleine Metallklemmen. Wofür die gut sein sollen, ist mir nicht klar. Fakt ist, dass sie den USB Stick eingeklemmt haben. Ein Entfernen war nur mit Zange möglich, was schlussendlich den USB Stick zerstört und die kleinen Metallklemmen am Port nach außen gebogen hat. Der Port war danach nicht mehr verwendbar, da die verbogenen Klemmen den Weg versperren. Extrem ärgerlich das Ganze, weil die gesamte Hardware wieder abgebaut werden musste. Das Board habe ich reklamiert. Ein Verbesserungsvorschlag an den Hersteller wäre somit die 2.0 Ports genauso wie die 3.0 Ports zu formen.

    P.S. Am USB-Stick lag es nicht. Dieser wurde bereits an vielen Ports über ein halbes Jahr hinweg verwendet und hat nie zu Problemen geführt.
  • 5.0 via Mindfactory am

    Ebenfalls zur Ryzen 5 3600 gut ausgelegt, PreisLeistung top!

    Ebenfalls zur Ryzen 5 3600 gut ausgelegt, PreisLeistung top!
  • 5.0 via Mindfactory am

    coole teit aufjeden fall

    coole teit aufjeden fall
  • 4.0 via Mindfactory am

    Meinerseits insgesamt eine Kaufempfehlung! Positive Punkte …

    Meinerseits insgesamt eine Kaufempfehlung!

    Positive Punkte meinerseits
    - Das aktuellste BIOS war bereits installiert. Von meiner Seite aus war kein BIOS-Flash notwendig.
    - Es gibt Status LED die Aufschluss darüber geben wenn etwas nicht funktioniert und was nicht funktioniert.
    - IO Shield vormontiert.
    - Anschlüsse für PWR Switch ect. sind sehr gut beschriftet.
    - BIOS sehr übersichtlich um zum Beispiel CPU Lüfterkurve einzustellen.

    Punkte die mir egal sind aber andere Interessieren könnten
    - Das Logo auf dem Kühler der Southbridge sowie ein kleiner Streifen bei den PCIe Slots sind RGB beleuchtet
    - Es werden nur zwei SATA Kabel mitgeliefert. Eins davon mit 90° Anschluss
    - Heatspreader der Spannungswandler ist sehr massig und fühlt sich wertig an.
    - Es gibt reichlich Möglichkeiten RGB LED an dem Mainboard anzuschließen und zu kontrollieren.
    - Es gibt reichlich Möglichkeiten Lüfter anzuschließen und über das Mainboard ähnlich CPU Lüfterkurve zu kontrollieren.

    Negative Punkte meinerseits
    - Das Mainboard wird an SIEBEN Punkten mit dem Gehäuse verschraubt, jedoch nicht an allen vier Ecken.

    OC habe ich nicht getestet, ergibt meiner Meinung nach bei einem R5 3600 keinen Sinn. Aus dem Bauch heraus würde ich dem Mainboard aber gute OC Eigenschaften attestieren.
  • 5.0 via Mindfactory am

    läuft für diese klasse echt gut bevor ich auf 570x gehe …

    läuft
    für diese klasse echt gut
    bevor ich auf 570x gehe warte ich lieber noch
  • 4.0 via Mindfactory am

    Günstiges aber dennoch gut ausgestattetes AM4 Board …

    Günstiges aber dennoch gut ausgestattetes AM4 Board mit wenig Bling Bling war auch so gewünscht da in einem Case ohne Sichtfenster verbaut.
    Pluspunkt ist der mitgelieferte M2-Kühlkörper der auch benötigt wurde für die 1TB NVME. Ansicht wirkt das Board optisch ansprechend, war aber nicht das Hauptkriterium. Es sollte preiswert und dennoch mit vernünftiger Ausstattung daherkommen und das tut es.
    Board kam mit aktuellem BIOS sodass es den R5 3600 direkt erkannt hat. Die Einstellungen im Gigabyte BIOS sind leider sehr, sehr verschachtelt und wenn man eben schnell was einstellen will, sucht man sich nen Wolf Spannungen, Lüftersteuerung usw aber einmal eingestellt, läuft alles stabil.
  • 5.0 via Mindfactory am

    Funktioniert bestens

    Funktioniert bestens
  • 5.0 via Mindfactory am

    Kann das Board nur empfehlen. Das Board kam mit der …

    Kann das Board nur empfehlen.
    Das Board kam mit der BIOS-Version 41 und war damit schon RYZEN 3000 - Ready wie im übrigen auch auf dem aktuellen Karton zu sehen ist.
    Das XMP Profil meines verbauten RAMs, 2x G.Skill AEGIS 16GB 3200 Mhz, wurde erkannt und übernommen.
    Lediglich nach einem BIOS-Update musste ich erneut das XMP-Profil auswählen.
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | Themenauswahl | Kategorieübersicht
Copyright © 1997-2020 Preisvergleich Internet Services AG