Zum Hauptinhalt
Österreich EU Deutschland (aktiv) Geizhals.de » Hardware » Grafikkarten » PCIe » Zotac Gaming GeForce RTX 2060 AMP, 6GB GDDR6, HDMI, 3x DP (ZT-T20600D-10M) in Zusammenarbeit mit heise online

Bewertungen für Zotac Gaming GeForce RTX 2060 AMP, 6GB GDDR6, HDMI, 3x DP (ZT-T20600D-10M)

« Zurück zum Produkt

Bewertungen (5)

4.6 von 5 Sternen
Produkt bewerten

Bewertungsverteilung

  • 5.0 silberfuchser am

    Leiser Auftritt nach Feintuning und solide Leistung

    Habe diese Karte im gebrauchten, gerade mal einen Monat alten Zustand erworben mit etwa 100€ Nachlass. Sie tut einfach was sie soll, FullHD Spiele mit 60fps in höchsten Einstellungen darstellen. Sie wird von einem 6700K im gedrosselten Zustand unterstützt. Desweiteren ist sie im Werkszustand ziemlich laut, man sollte sie über den Afterburner etwas zähmen. so das sie bei mir erst ab etwa 85grad wirklich hörbar wird was mir sehr gefällt.
    • silberfuchser am

      Re: Leiser Auftritt nach Feintuning und solide Leistung

      Inzwischen gibt es ein 190W Bios von Zotac welches die Karte bei entsprechender Gehäusekühlung stabil bei 1950-2000Mhz laufen lässt. Sehr zu empfehlen. mit dem 170W bios brach der Takt immer so extrem ein.

      Antworten
    Kommentar verfassen
  • 5.0 via MediaMarkt.at am

    Super Grafik Karte

    Bin mit der Zotac GeForce RTX2060 AMP Grafikkarte mehr als zufrieden.
    Mit meinem System läßt sich Battlefield 5 aktuell mit 1920x1080 in höchster Auflösung mit dieser Grafikkarte absolut flüßig spielen.
    In verbindung mit einem Benq Gaming Monitor ein knack scharfes Bild und selbst unter Last sind die Lüfter der Karte nicht zu hören.
    Sehr zu empfehlen.
  • 5.0 via Mindfactory am

    Diese karte ist einfach Beast! Das komst mit Samsung VRAM…

    Diese karte ist einfach Beast! Das komst mit Samsung VRAM welche ist 10nm tech. process gemacht. Anderen RTX 2060 auch ASUS Strix kommt mit Micron memory welche ist nur 16nm.

    Ja Sie wollen mehr performance mit OC dann diese karte ist besste offer.

    Meine karte jetz ist Ubertakted bis GPU clock 2040 Mhz, Memory Clock bis sexy 8100 Mhz stabil.

    Das meinst 16.2 Gbs !!! Na ja , Samsung ist Samsung.

    Aber das ist laut . Für mich ist absolute egal. Benutze Ich headphones wann Spielen.
  • 3.0 German Nikolas @FB am

    RTX-Technik, erschwinglich, Leistungsniveau zwischen GTX 1070/1080, einfacher/kompakter Kühler

    Leider sind einige Dinge über die Karte etwas enttäuschend:

    - keine Zero-Fan-Funktion (als hätte man eine 80Euro Karte gekauft),
    - sehr wenig zusätzliches Overclocking-Potenzial (und keine Anhebung der Leistungsaufnahme ist möglich),
    - das Zotac-Firestorm-Tool bietet kein InGame-Monitoring für Temps und Taktraten(konnte das nirgends finden),
    - ein wenig Spulen-Fiepen bei 3D-Lastbetrieb wie bei den 10er-Karten ist zu hören,
    - die Karte bleibt immer etwas unter 2000 MHz Boosttaktgeschwindigkeit und knapp 200 MHz OC auf dem V-RAM,
    - Kern-Takt erhöhen, verursacht das Spiele abstürzen oder gar nicht starten(warum?- Powertarget?),
    - wie bei fast allen RTX-Karten wirkt der Kühler etwas einfallslos/langweilig und budget-orientiert

    Die guten Punkte sind,

    - dass die RTX-Technologie und die Zotac-Software mit OC-Scanner problemlos funktionieren
    (der Scan dauert aber lange),
    - Geforce-Expierience wird jetzt auch unterstützt,
    - die Preise für diese Karten sinken momentan unter GTX1070 Niveau,
    - die Lüfter im Leerlauf sehr leise laufen und die Karte je nach Spiel und Einstellungen (in einem gut belüfteten Gehäuse) meist unter 70 Grad Kerntemperatur bleibt.

    Sehr hervorzuheben ist,

    - dass aufgrund der überarbeiteten Technologie die Karte in manchen Szenarien sogar GTX1080Ti Leistung erreicht,
    - die Werksübertaktung bei diesem Modell nur etwa 20Euro Aufpreis kostet,
    - Zotac bietet eine kostenlose Garantieverlängerung auf 5Jahre an
    - und ein neues Spiel ist im Bundle mit dabei.

    Mein Fazit:

    Wäre es nicht für die RTX-Technologie, hätte ich wirklich nicht das Gefühl, dass diese GPU ein Schritt aufwärts von den GTX1070er / 80er Karten von vor Jahren ist sondern bestenfalls ein Refresh. Bei einer brandneuen Nvidia-Turing Zotac Amp-Edition hoffte ich mind. auf Taktraten um die 2100MHz. Ausserdem bin ich mir fast sicher, dass die normale (nicht Amp-Version) mit dem gleichen Kühler dank des OC-Scanners am Ende genau die gleiche Leistung erbringt. Insgesamt bin ich aber gerade noch zufrieden. Wenn es möglich wäre würde ich deshalb 3 und einhalb Sterne vergeben.
    Kommentar verfassen
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | Themenauswahl | Kategorieübersicht
Copyright © 1997-2021 Preisvergleich Internet Services AG