Österreich EU Deutschland (aktiv) Geizhals.de » Hardware » Prozessoren (CPUs) » AMD » AMD Ryzen 9 3950X, 16x 3.50GHz, boxed ohne Kühler (100-100000051BOX) in Zusammenarbeit mit heise online

Bewertungen für AMD Ryzen 9 3950X, 16x 3.50GHz, boxed ohne Kühler (100-100000051BOX)

« Zurück zum Produkt

Bewertungen (9)

4.9 von 5 Sternen

Bewertungsverteilung

  • Einfach eine Tolle CPU. Hatte Vorher eine Intel 5960X. Das …

    Einfach eine Tolle CPU. Hatte Vorher eine Intel 5960X. Das erste mal AMD und bin absolut begeistert. Durchschnitt meiner CPU Takt beträgt 4380
    Ich bin zu 100 % zufrieden. Der Service von Mindfactory ist wie gesonnt Erste Sanne.
  • Hammer CPU, wahnsinns Multicore Leistung. Knapp 65c unter …

    Hammer CPU, wahnsinns Multicore Leistung.
    Knapp 65c unter Wasser Stock
    Taktet 2 Kerne gerne mal bis 4,71 Ghz auf einem Gigabyte Aorus Master x570

    Wer Multithread-Leistung und gute Singlecore Leistung such ist mit der CPU gut beraten
  • Problemlose Eigenmontage möglich, mit Wasserkühler bei 100 …

    Problemlose Eigenmontage möglich, mit Wasserkühler bei 100 % Auslastung unter 60 Grad , allerdings ohne OC.
  • Micha das untervolting auf 1,1V führt zu Leistungs …

    Micha das untervolting auf 1,1V führt zu Leistungs verlusten beim Ryzen um strom zu Sparen musst du das Powertagret von 125Watt ändern
    Die CPU wird nicht instabiel wie du das von Intel kennst sie taktet sich nur runter bzw kürzer hoch.

    Aber eine Top CPU
  • Was soll ich sagen? Der AMD Ryzen 9 3950X ist ein …

    Was soll ich sagen? Der AMD Ryzen 9 3950X ist ein Wunderwerk der Ingenieurskunst. AMD hat nach vielen trostlosen Jahren endlich wieder ein Produkt auf den Markt gebracht, dass sich mit teureren Gerätschaften I9 9980XE oder 10980XE messen kann.

    Nach knapp 9 Jahren war es also Zeit, meinen Intel i7 3930K 6 Kerne in Rente zu schicken. Da ich privat als auch geschäftlich mit 3D Visualisierung zu tun habe, kam der AMD Ryzen 9 3950X mit 16 Kernen sehr gelegen. Als Unterbau habe ich mich für ein Gigabyte X570 Aorus Master entschieden. Für die Kühlung ist ein Noctua NH-D15 chromax.black zuständig.

    Als erstes folgten Tests mit Prime95, AIDA64, Cinebench R15 und R20.

    Temperaturen
    Prime 95 und AIDA sind für die CPU und die Kühllösung sehr fordernd. Der 3950X wurde in diesen Szenarien maximal 70 Grad warm Lüfterdrehzahl der beiden Noctualüfter bei 1100rpm, 5 Gehäuselüfter 140mm von Phanteks, Gehäuse Phanteks Eclipse P600s . Bei Cinebench liegt die Temperatur nach 3-4 Durchläufen bei stabilen 60-62 Grad. Beim Rendering in Blender nach 1 Stunde bei max. 64 Grad. Der Noctua D15 ist also mehr als ausreichend für diese CPU. Eine Wasserkühlung ist nicht notwendig, ihr könnt also bedenkenlos auf den Noctua D15 setzen - ist allerdings auch das Flagschliff der Luftkühler

    Cinebenchwerte
    R15 Multicore 4100, Singlecore 215 Mittelwert aus 3 Durchläufen
    R20 Multicore 9350, SInglecore 530 Mittelwert aus 3 Durchläufen

    Verbrauchswerte
    Habe die CPU sogar noch etwas undervolted 1,1 anstatt 1,2 Volt und auf einen Maximalverbrauch von 125 Watt beschränkt ohne an Leistung zu verlieren. Achtung, nicht wundern, bei Verwendung des Turboboosts liegen teils Spannungen von bis knapp unter 1,5 Volt an. Das Verhalten ist völlig normal und ist nur bei Verwendung von einzelnen Kernen so. Bei Vollauslastung liegen dann die 1,1 - 1,2 Volt an, je nachdem, welchen VCore man im Bios eingestellt hat. Der max. Boostclock von 4700Mhz kann ich im übrigen bestätigen. Dieser wird mit meiner CPU auf genau 2 Cores erreicht. Die restlichen liegen im Bereich 4300-4550Mhz. Man sollte diesen max. Boostclock also nicht überbewerten - meine Meinung

    Alles in allem ein wirklich gelungenes Produkt. Kann diese CPU allen Anwendern, die von vielen Cores profitieren, nur wärmstens ans Herz legen. Der Preis ist mehr als angemessen
  • Bringt die Spannungswandler ins Schwitzen

    Eigentlich wollte ich mir mit dem 3950X ein kompaktes Mini-ITX bzw. Micro-ATX System zum Rendern und Video-Encodieren mit edlem Aluminium-Case bauen, aber leider spielten da weder CPU-Kühler (Noctua NH-U12A) noch die Spannungswandler der beiden getesteten Mainboards mit (MSI B450I Plus und B450M Mortar Max). Bereits nach 15 Minuten Handbrake hatten die Spannungswandler 99°C und die CPU knapp 90°C erreicht und das im Winter (!) da kann sich jeder vorstellen wie die Temperaturen erst im Hochsommer aussehen. Also Plan verworfen und ein ATX-System mit 360er AiO Kühlung, mehreren 140mm Gehäuse-Lüftern und Mainboard mit starkem VRM-Kühler verbaut und jetzt klappts auch mit den Temperaturen. Also falls jemand einen ähnlichen Plan hat dieses Biest in ein kompaktes System zu bauen, überlegt es euch gut. Zur Leistung: Mein 1080p-Testvideo wurde innerhalb von 17 Min. mit Handbrake encodiert. Ein 3900X brauchte 21 Min. und der 3700X 39 Min. So macht Arbeiten Spaß, vor allem weil man nebenbei noch problemlos andere Sachen machen kann (Photoshop, Internet, E-Mail, Fernsehen, Office) es geht keine Zeit verloren. Bin froh, dass ich mir Threadripper verkniffen hab und auf den 3950X gewartet habe, denn die AM4-Plattform bietet alles was man derzeit benötigt und die 4000er Ryzen sollen darauf auch noch laufen. Es ist brutal was AMD da für ein Core-Festival gezündet hat, Intel hat es ja nicht auf die Reihe gebracht bzw. hat für seine Achtkerner (X99) schon weit über 1000 Euro aufgerufen. So gesehen sind 16 Kerne 32 Threads für ~800 Euro bei Einführung sicher okay. Hatte die CPU eigentlich schon für 600 Euro steuerfrei im Warenkorb bei amd.com, aber bis ich meine Daten eingab und bei der Kasse war, war das Ding tatsächlich schon ausverkauft :(
    Kommentar verfassen
  • Das universelle Schlachtschiff von AMD, dass alle …

    Das universelle Schlachtschiff von AMD, dass alle Aufgabenbereiche sehr gut bewältigt. Und das zu einem sehr guten Preis für 16 Kerne 32 Threads. Sehr zu empfehlen.
  • Davinci Resove und alloe Spiele arbeiten mit der 2080Ti und…

    Davinci Resove und alloe Spiele arbeiten mit der 2080Ti und dem 3950x perfekt zusammen.
  • Der Hammer

    Ich hab den 3950X direkt bei AMD gekauft. Dafür berechnet AMD mit Versand 829.-€ AMD macht die abzocke der Händler hier nicht mit. Danke AMD.

    Die CPU selbst. Die ist einfach der Hammer. Mit den Bios Standard Einstellungen schafft sie bei mir im Stress Test zwischen 3966 MHZ bis 4092 MHZ, Kommt auf das Programm man. Singel Core Takt mit 4,7 wird erreicht. Dabei wird die mit selbst gebauter Wasserkühlung nicht wärmer als 62 Grad.

    Der der 3950X ist zur Zeit sicher die teuerste CPU am Consumer Markt, aber mit Abstand sicher auch die beste. Leistung ohne Ende. Video Rendern und dabei zocken, alles kein Problem.
    • xkl0ckx am

      Re: Der Hammer

      tauchte in der Liste im AMD Shop auch AMD selbst auf ? Immo steht da nur die bekannten Shops.

      Antworten
    Kommentar verfassen
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | Themenauswahl
Copyright © 1997-2020 Preisvergleich Internet Services AG