Österreich EU Deutschland (aktiv) Geizhals.de » Hardware » Grafikkarten » PCIe » ASUS ROG Strix Radeon RX 5700 XT OC, ROG-STRIX-RX5700XT-O8G-GAMING, 8GB GDDR6, HDMI, 3x DP (90YV0D90-M0NA00) in Zusammenarbeit mit heise online
Hier klicken!

Bewertungen für ASUS ROG Strix Radeon RX 5700 XT OC, ROG-STRIX-RX5700XT-O8G-GAMING, 8GB GDDR6, HDMI, 3x DP (90YV0D90-M0NA00)

« Zurück zum Produkt

Bewertungen (11)

4.5 von 5 Sternen
Produkt bewerten

Bewertungsverteilung

  • 5.0 Kirtikumar am

    Top gaming card - would certainly recommend it to enthusiastic gamers

    I built my first DIY gaming PC and chose Asus Strix 5700 XT OC graphics card . .. ..My system configuration includes AMD Ryzen 5 3600, 32 Gb Trident z neo ram, Asus strix ROG b550-e gaming motherboard. .. …and I am must say how happy I am with this graphics card. .. …it ran 4K videos seamlessly. .. … . …and yep, games ran flawlessly, I will say gaming (forza horizon) with this graphics card on PC was much better than with my xBox one.
    Besides, Am quite impressed with the RGB lighting. .. …
    Initially, I was sceptic to purchase as many early reviews were poining the thermal problems. .. ...but fortunately, Asus fixed this problem. .. ....Fans are quiet, temp always between 55-60C for my regular graphics work. .. …even tried GPU mining with it (temp below 70C). .. …
    and would certainly recommend it to enthusiastic gamers
    Kommentar verfassen
  • 3.0 Jens_J am

    Licht und Schatten

    Mache mal ein Bottom Up Review. Also zuerst das Fazit mit Pro und Kontra samt Messwerten und weiter unten alles etwas ausführlicher.

    Fazit:
    An sich ist die Asus Grafikkarte Preis- Leistungstechnisch sehr gut. Die Karte liefert viel Leistung zu einem angemessenen Preis. Von der Verarbeitung her ist die Grafikkarte sehr gut, wobei ich mir von der aufwendigen Kühlkonstruktion etwas mehr erwartet hätte. Was mir nicht gefallen hat ist die Kommunikation von Asus. Es ist bekannt, dass die erste Charge Probleme mit den Kühlern hatte aber der Asus Support tut sich sehr schwer eine Information darüber zu liefern ob die eigene Karte betroffen ist oder nicht. Ein anderer Knackpunkt ist die AMD Software, leider ist diese nicht mit den grünen vergleichbar. So kam es vor das (Version 20.7.2) der Monitor einfach schwarz wurde und der Rechner neugestartet werden musste. Das ist in online Games besonders ärgerlich.

    Messwerte:
    Benchmark: FurMark (1280 x 720)
    Performance Mode:
    - 310 FPS
    - 76°C GPU Temperatur
    - 89°C T Junction Temperatur
    - 1700 rpm Lüfter Geschwindigkeit
    - 350 Watt PC-Stromverbrauch
    - GPU Lüfter sind hörbar

    Quiet Mode:
    - 301 FPS
    - 86°C GPU Temperatur
    - 98°C T Junction Temperatur
    - 1207 rpm Lüfter Geschwindigkeit
    - 320 Watt PC-Stromverbrauch
    - GPU Lüfter sind leiser als Gehäuselüfter

    So nun hier einmal zu den anderen Punkten:

    Lieferumfang:
    Im Karton ist neben der Grafikkarte, eine Software CD und ein paar Kabelbinder. Die Software kann aber auch über die Homepage heruntergeladen werden.
    Design und Verarbeitung:
    Vom Aussehen her gefällt mir die Asus Grafikkarte sehr gut. Auch wenn wie sie schon etwas groß ist. Die Kühlkonstruktion hat einen verstärkten Rahmen und kommt mit 3 Lüftern samt Backplate daher. Die Lüfter an sich ähneln im Entferntesten den eLoops, da die Rotorblätter mit einem äußeren Ring verbunden sind. Wie heute üblich verfügt die Grafikkarte über eine RGB Beleuchtung. Diese ist auf der Rückseite als auch auf der Vorderseite sichtbar. Wer möchte kann zwei zusätzliche Lüfter direkt an der Karte anschließen.
    Beim Einbau gab es in einem Fractal Define 7 Gehäuse keine Probleme.

    Praxis:
    Im Internet gibt es Berichte, dass die erste Charge Probleme mit zu langen Schrauben hatte und so die Kühlleistung mangelhaft war. Es gibt auch eine entsprechende Asus Homepage zu diesem Problem. https://rog.asus.com/articles/gaming-graphics-cards/notice-thermal-performance-and-cooler-mounting-pressure-for-rog-strix-radeon-rx-5700-series-graphics-cards/
    Als Kunde möchte man natürlich wissen ob die eigene Grafikkarte davon betroffen ist oder nicht. Auf der Verpackung oder anhand anderer Informationen wird dies leider nicht ersichtlich. Um auf Nummer sicher zu gehen habe ich den Asus Support kontaktiert (wie auf der Homepage angegeben), dieser hat mich auch gleich an den rma Support weitergeleitet. Auf Englisch habe ich keine Antwort erhalten und als ich es nach 1,5 Wochen noch einmal auf Deutsch versucht habe, gab es nach 24 Stunden eine Rückmeldung. Diese war jedoch sehr ernüchternd es kam nur die lapidare Antwort: „Wenn innerhalb von 24 Monaten ein Problem auftritt wenden sie sich bitte an den Händler“. Hier lässt Asus den Kunden im Regen stehen und dies ist keine gute Kommunikation. Persönlich ist es ok, wenn man sich erst an den Support wenden muss, aber dieser sollte aussagefähig sein. Schließlich kann der Händler nicht wissen ob die Grafikkarte betroffen ist oder nicht. Optimal wäre eine Asus Webseite, auf der man die Seriennummer der Grafikkarte eingeben kann und man sofort eine Rückmeldung erhält ob die Grafikkarte betroffen ist oder nicht.

    Nun zu Windows und Games. Im Windows Betrieb ist die Grafikkarte sehr leise, da die Lüfter komplett aus sind. Probleme gab es hier auch keine.

    Auf der Grafikkarte gibt es einen Switch um zwischen einem Quiet und einem Performance BIOS zu schalten. Im Performance Mode sind die Taktfrequenzen leicht erhöht und die Lüftersteuerung geht deutlich aggressiver zu werke. Im Performance Mode geht die GPU Temperatur nicht höher als 76°C was absolut in Ordnung, dafür sind die Lüfter deutlich hörbar. Im Quiet Modus sind die Lüfter aus dem Gehäuse nicht heraushörbar (im Gehäuse sind 120mm eLoops verbaut). Dafür steigt aber die GPU Temperatur auf 85°C was schon hoch ist, auch wenn es sich im Rahmen befindet. Aufgrund des großen Kühlkörpers und den 3 Lüftern hätte ich bei 1200 rpm etwas kühlere Temperaturen erwartet.

    Leider hatte ich es jetzt auch bereits einmal das im Spiel Dirt Rally 2.0 während einer Online Etappe auf einmal der Bildschirm ausging und der Rechner neugestartet werden musste. Nach dem Neustart war im Eventviewer ersichtlich, dass die Radeon Software einen Crash verursacht hat. Hier scheinen die Grafikkarten Treiber noch nicht ausgereift zu sein.
    Abseits der Stabilität finde ich die Radeon Software sehr gut durchdacht und sehr aufgeräumt. In den Einstellungen findet man sich schnell zurecht und nach dem Spiel gibt es Informationen wie Durchschnitts FPS zum jeweiligen Game. Hoffentlich bessert hier AMD nach damit die Treiber stabil laufen.

    Für die Konfiguration der Spannung als auch Frequenzen eignet sich Asus GPU TweakII hier lässt sich vieles einstellen und überwachen. Diese Einstellungen können aber auch direkt in der Radeon Software konfiguriert werden. In dieser können sogar Kurven für Spannung als auch Lüfter definiert werden, dies finde ich sehr gut und ist der Konkurrenz voraus.

    Ein kleiner Tipp für die Steuerung der RGB Lichter auf der Grafikkarte. Hier kann ich Corsair iCUE empfehlen. Mit Version 3.31.81 und dem ASUS Plugin lassen sich diese sehr gut steuern. Eine Synchronisation mit einem Asus Mainboard als auch Corsair Produkten ist problemlos möglich.

    Verwendete Hardware:
    CPU: Intel i5-8600K
    Mainboard: Asus Z390-E Gaming
    RAM: Crucial Ballistix 2x 8GB
    Netzteil: Corsair HX750i
    Kommentar verfassen
  • 5.0 via Asus am

    Sehr starke Karte. Es ist ruhig und nimmt alles. Echte …

    Sehr starke Karte. Es ist ruhig und nimmt alles. Echte Asus RoG Qualität.
  • 5.0 KSascha am

    Beste RX5700XT auf dem Markt! 5 Sterne

    Für mich ist die Asus ROG Strix RX5700XT die beste RX5700XT Grafikkarte auf dem Markt!
    Sie ist super leise und absolut hochwertig verarbeitet.
    Sie ist perfekt für Gaming in WQHD.
    Ganz klare Kaufempfehlung! Würde sie zu 1000% wieder kaufen!
    Kommentar verfassen
  • 5.0 REN0XX am

    Eine extrem starke und schöne Grafikkarte aber der Support ist nicht so gut

    Die ASUS ROG Strix Radeon RX 5700 XT OC ist meiner Meinung nach ein Absoluter Preis Leistungskiller.
    Ich spiele auf einem 21:9 Bildschirm in WQHD und habe bei Modern Warfare durchsnittlich 88 FPS mit der Asus ROG Strix RTX 2080 Super durchschnittlich 90 FPS (habe diese dann zurück geschickt 2 FPS für 400€ Nein Danke).

    Das ROG Designe gefällt mir mit am besten, einfach wunderschön.

    Die Grafikkarte läuft echt super, jedes Spiel auf mind. Hoch nach der Umrüstung der Schrauben durch Asus sind die Temperaturen auch vollkommen in Ordnung bei 70°C unter Last.

    Aber der Support ist leider nicht so das Wahre. Der Support war echt schnell am Anfang nach 2 Tagen habe ich das Versandetikett bekommen und nach einer Woche war die Karte wieder da, aber leider war die Blende verbogen. Das hat eine Woche gedauert bis ich das dem Support erklärt habe. Nach einer Woche war die Grafikkarte aber wieder da. Dann hat auch die Temperatur gestimmt.
    Kommentar verfassen
  • 5.0 NikkiM4us am

    Top Grafikarte!

    Die Grafikkarte ist einwandfrei zum Spielen. Dadurch macht das Zocken noch viel mehr Spaß. Daher, dass ich mit einer schlechteren gespielt habe, war ich sehr überrascht. Ich empfehle sie jedem weiter der ein Hochwertig Spielerlebnis sowie Filme usw. erleben möchte. Um Nichts würde ich die Karte eintauschen, da sie absolut zuverlässig und qualitativ hochwertig ist. Einfach super.
    Kommentar verfassen
  • 5.0 JP22 am

    Starke und wunderschöne Karte

    Nachdem ich ein Jahr meinen komplett neugebauten Rechner (AMD Ryzen 5 2600, 32GB 2666er Corsair Vengeance Pro RGB RAM, Asus x470 Prime Pro Mainboard, Corsair HX850i 850W Netzteil) mit meiner alten GTX 1060 OC betrieben habe, wurde es Zeit auf eine geeignete und auch leistungstechnisch und optisch passendere Grafikkarte einzubauen. Ich habe lange überlegt zwischen einer RTX 2070(mit und ohne S), RTX 2080, RX 5700 (mit und ohne XT). Alle dem Corsair-Asus-Only-Build geschuldet dementsprechend nur Variante Dual oder Strix von Asus. Ich wollte mal nach einigen PC-Builds wieder eine AMD Grafikkarte verbauen, da sich die Navi GPUs gut herumsprechen und auch in Videos gut zeigen. Desweiteren besitze ich einen offiziell nicht Gsync-Kompatiblen Monitor, also wieso nicht einfach das adaptive Original von AMD verwenden? Also habe ich mir die ASUS ROG Strix RX 5700 XT gegönnt und bin sehr zufrieden damit. Das neue Call of Duty Modern Warfare ist ein Klacks für die Karte. Alle Einstellungen auf hoch und fast durchschnittlich 200 Bilder die Sekunde, die auch fast alle auf meinem 144Hz FreeSync-Monitor ankommen. Habe keine genauen Temperaturen beobachtet und verfolgt, aber heißer als 80° wurde sie meines Wissens nach nicht. Die produzierten Karten vor Januar hatten durch den zu niedrigen Anpressdruck leichte Hitzeprobleme. Das ist aber heute kein Thema mehr. Ich kann die Karte sehr empfehlen. Läuft einwandfrei in meiner Maschine und sieht knackig gut aus! Bottleneck habe ich trotz dem "günstigen" Ryzen 5 2600 nicht entdeckt. Bei voller GPU Auslastung hat die CPU noch Luft.
    Kommentar verfassen
  • 5.0 Triumphator am

    Ein sehr gutes Produkt ansich aber...

    Erstens möchte ich klar stellen dass es einfach nur dumm ist seine 1 Sterne bewertung 2 mal bei höchst wahrscheinlich 2 verschiedenen Accounts zu hinterlassen und somit Produkte wie dieses mit einer lächerlich niedrigen Gesamtbewertung darstehen zu lassen. Zweitens kann ich auch verstehen dass man mit solch eine Erfahrung wie der liebe Baker_aut, das Produkt mit absicht mit einer schlechten Sterne Bewertung angibt, weil er wahrscheinlich andere vor einem Fehlkauf wie bei ihm schützen möchte.

    Asus hat ja am November 2019 eine generel Hochwertige aber leider gottes auch eine defekte Ware auf dem Hardware Markt gebracht. Die schrauben des PCB's der den 1,5 bis 2 Kilogramm schweren Kühlkörper tragen sollte, hatten einen VIEL zu niedrigen Anpressdruck und sind dabei bei einem Horinzontalen Einbau samt dem Kühlkörper nach unten gerutscht und hatten dabei kaum Kontakt zum Grafikchip und zum VRM. Asus bzw. ein paar Youtuber die sich die Karte genauer unter die Lupe genommen haben trafen genau auf diese Erkenntniss und informierten daraufhin ASUS die sich erst im Februar darüber geäusert haben. Sie veranstallteten eine Rückrufaktion aller ASUS Strix RX 5700 und RX 5700 XT's. Alle anderen die schon solch eine Grafikkarte bestellt hatten wurden mit neuen, von Asus selbst gemachten, Schrauben ausgestattet. Diese huben die Überhitzung der Grafikkarten wieder auf.

    Aber dann gibt es geschäfte wie zb. Mediamarkt die den lieben Baker_aut anscheinend solch eine defekte Grafikkarte zugestellt hatten, weil sie noch welche auf Lager hatten die sie NICHT wieder zu ASUS zurückgeschickt hatten. Einerseits kann man nicht die ganze Schuld auf Mediamarkt schieben weil sie auch nichts mit dem Problem, was Asus verursacht hatte, zu tun hatten aber Andererseits wurden sie wahrscheinlich Informiert und haben sich dennoch nicht so viel Mühe dabei machten und haben sich beim ein oder Anderen Exemplar vertan.

    Aber ich komm mal zu Asus. Ich finde sie haben das Problem von Anfang bis Ende sehr Schwach gelöst indem sie sich erstens so viel Zeit gelassen haben bis sie sich endlich darum gekümmert hatten und zweitens weil sie auch NUR AMD die Schuld für das Problem gaben weil ihnen von AMD einen Falschen Anpressdruck für die Schrauben ihrer ASUS Strix Modelle angegeben wurden. Ich habe selber von AMAZON mir ein Modell zuschicken lassen und mir ist sofort aufgefallen dass es eine Reparierte Version war weil der Kühlkörper stabiel auf dem PCB festgeschraubt war und egal wie stark ich daran zog (nutürlich jetzt nicht so stark dass dabei etwas brechen könnte), der Kühlkörper löste sich nicht im geringsten von dem PCB. Da war ich selber erleichtern das zu sehen und natürlich ist es ein RIEßEN Pech wenn mann ein defektes Exemplar von Asus bekommt.

    Aber wenn ich mein Produkt, was ich bekommen habe, bewerten soll muss ich immer noch sagen, dass es eine sehr hochwertige Qualität bietet und und das Disygn trotzdem extrem Gut aussieht und ihren Zweck erfüllt.
    Kommentar verfassen
  • 1.0 via MediaMarkt.at am

    Versteckter Mangel

    ACHTUNG ACHTUNG ACHTUNG
    VERWEISE AUF FOLGENDES PROBLEM:
    https://rog.asus.com/articles/gaming-graphics-cards/notice-thermal-performance-and-cooler-mounting-pressure-for-rog-strix-radeon-rx-5700-series-graphics-cards/
    Obwohl FIRMA ASUS seit Januar 2020 Produktionschargen mit neuen Schrauben an Ihre Händler ausliefert, habe ich mit 7. APRIL jene Grafikkarte von der Firma MediaMarkt mit alten Schrauben leider unwissentlich bestellt (MediaMarkt trifft hiermit keine Schuld).
    ASUS hat ein bekanntes offizielles Problem und führt keinen Verkaufsstopp durch!
    Aber nein, mann verkauft munter und fröhlich weiter, vielleicht merkt ja jemand den versteckten Mangel nicht! Traurig.
  • 5.0 baubau16 am

    Top Leistung keine Probleme

    nach langer Überlegung, habe ich mich entschlossen meine alte GTX 960 in den Ruhestand zu schicken. Die Wahl viel auf AMD. AMD hat für mich persönlich das beste Preis / Leistung -Verhältnis. Am meisten haben mich die vielen Berichte über Abstürze, Treiberprobleme etc. vom Kauf abgeschreckt abgeschreckt. Nach vielen Stunden und Tagen Recherchen und Überlegungen, habe ich mich schließlich die Grafikkarte gekauft.

    Läuft jetzt seit vier Wochen ohne Probleme noch keinen einzigen Absturz oder Bluescreen gehabt. Leistung ist einfach sehr gut bei nicht wahrnehmbarer Lautstärke (auch nicht beim Spielen). Im desktop-Modul sind die Lüfter still. Ab 55° fangen die an sich zu drehen.

    Die Software finde ich sehr gelungen, bis auf zwei Punkte.
    Die Größe kann vom Fenster kann nicht beliebig eingestellt werden.
    Man benötigt extra ASUS-Aura Software um die Beleuchtung zu regeln. Das wiederum finde ich nicht gut gelungen. Beim runterdrehen der Geschwindigkeit von der Beleuchtung sieht es nicht gut aus. Die Übergänge sind eher Abrupt und nicht gleichmäßig beim Farbwechsel.
    Für mich ist das eine Spielerei die die Leistung der Grafikkarte nicht beeinträchtigt. Daher 5 Sterne

    Klare Kaufempfehlung.

    Kommentar verfassen
  • 5.0 via Asus am

    Super tolles Produkt. Bin total zufrieden. Works as …

    Super tolles Produkt. Bin total zufrieden.
    Works as designed!
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | Themenauswahl | Kategorieübersicht
Copyright © 1997-2020 Preisvergleich Internet Services AG