Zum Hauptinhalt
Österreich EU Deutschland (aktiv) Geizhals.de » Hardware » Grafikkarten » PCIe » Sapphire Pulse Radeon RX 5700 XT 8G, 8GB GDDR6, HDMI, 3x DP, lite retail (11293-01-20G) in Zusammenarbeit mit heise online
Gewinne jeden Tag deine Geizhals-Weihnachts-Wunschliste!
Jetzt mitmachen

Bewertungen für Sapphire Pulse Radeon RX 5700 XT 8G, 8GB GDDR6, HDMI, 3x DP, lite retail (11293-01-20G)

« Zurück zum Produkt

  • 2.0 via Mindfactory am

    Vorteile - gutes Preis-Leistungs-Verhältnis - …

    Vorteile
    - gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
    - schön verarbeitet, fühlt sich wertig an
    - sehr leise im Betrieb

    Nachteile
    - einziger wirklicher Nachteil, der jedoch überwiegt, ist die mittlerweile doch relativ bekannte Crash-Problematik GreenScreen, BlackScreen
    -- aus diesem Grund musste die Karte auch retourniert werden und wurde durch eine MSI 2070 Super Gaming X Trio ersetzt, die leider deutlich teurer ist.

    Somit erhält die Karte von mir keine Kaufempfehlung, trotz wirklich gutem Preis-Leistung-Verhältnis wenn die Karte keine Crashs hätte
  • 1.0 via Mindfactory am

    Wenn Sie läuft, macht Sie es gut... ansonsten absolut …

    Wenn Sie läuft, macht Sie es gut... ansonsten absolut unzuverlässig seit dem Einbau. Immer wieder BlackScreens oder Freezes während dem zocken, würde absolut abraten von einer Anschaffung dieser Karte
  • 5.0 via Mindfactory am

    Top Karte, nun Monate in Gebrauch und 0 Probleme!

    Top Karte, nun Monate in Gebrauch und 0 Probleme!
  • 1.0 via Mindfactory am

    Die erste Grafikkarte die ich erhalten habe, war nach ca. 2…

    Die erste Grafikkarte die ich erhalten habe, war nach ca. 2 Monaten defekt. Ich habe die Karte gekauft als bekannt war, dass viele der Treiberprobleme behoben waren.

    Als ich die Karte verbaut habe, kam es am ersten Tag schon zu abstürzen. Die habe ich so erstmal hingenommen. In den darauffolgenden zwei Monaten habe ich das System neu aufgesetzt, alle möglichen Treiber ausprobiert und was nicht alles. Als dann beim spielen Fragmente auftauchten, habe ich die Karte eingeschickt. Das lief auch alles Reibungslos ggwp mindfactory.

    Die zweite Karte lief deutlich leiser. Nach ein paar Tagen kamen allerdings die selben Fehler zurück außer die Fragmente. Wieder alles mögliche ausprobiert und erstmal so hingenommen. Nachdem dann aber der Rechner nach dem Absturz und reboot wieder abstürzte und Bluescreens mit VIDEO ERR auftauchten, habe ich diese ebenfalls wieder eingeschickt.

    Jetzt habe ich die dritte Karte und werde diese zurück geben und wieder zu NVIDIA wechseln. Schade AMD.

    Support und Hilfe vom Technikteam war super. Für die Ware kann mindfactory ja nichts. Daher nur ein Stern für AMD und fünf für Mindfacotry.
  • 5.0 via Mindfactory am

    Ich habe eine Vega 64 Red Devil durch diese Grafikkarte …

    Ich habe eine Vega 64 Red Devil durch diese Grafikkarte erstetzt und bin sehr zufrieden mit der Leistung ca. 10-15% schneller sowie auch mit dem Stromverbrauch 180W undervolting auf 1.052V1951Mhz sowie der Lautstärke, die durch das undervolting selbst unter Volllast recht leise ist und nicht nervig ist. Die Verarbeitung ist Top und der Preis passt auch 349 im August 2020. Ich habe keine Treiber Probleme und auch keine Blackscreens oder sonstiges an Mängeln, sie läuft einwandfrei. Wenn ihr Probleme habt, liegt das NICHT am Treiber, sondern an der Karte selber! Ich kann sie auf jedem Fall empfehlen. Mindfactory wie immer TOP und super schnelle Lieferung 5 Sterne
  • 5.0 via Mindfactory am

    Ich habe die Grafikkarte nun schon seit einiger Zeit und …

    Ich habe die Grafikkarte nun schon seit einiger Zeit und bin definitiv beeindruckt davon, was sie leistet. In Full HD lässt sich jedes Spiel in nahezu maximalen Grafikeinstellungen mit über 100 FPS spielen. Unter der Standard Lüfterkurve bleibt die Grafikkarte sehr sehr leise, erreicht allerdings fast die 100C bei Temperatursensor 2 im Fractal Design Node 202 Gehäuse. Auch wenn das innerhalb der Spezifikationen ist maximal 110C dauerhaft, hätte ich mir dann doch niedrigere Temperaturen gewünscht. Auf Temperatursensor 1 erreicht die Grafikkarte ca. 75C.
    Was gut auffällt, ist die Möglichkeit das Power Limit im MSI Afterburner um 50% zu erhöhen und auch die Lüfter haben noch sehr viel Luft nach oben. Unter Last bleibt die Lüfterdrehzahl unter 30%, somit hat man noch einiges an Potential, wenn man übertakten möchte. Allerdings wird die Grafikkarte dann enorm Laut!
    Alles in allem gefällt mir die Karte sehr gut, sie ist leise und stark und hat dabei ein sehr schönes Design!
  • 1.0 via Mindfactory am

    Leider ist diese Karte eine vollständige …

    Leider ist diese Karte eine vollständige Enttäuschung.
    Optisch finde ich sie nicht schlecht.
    Die Lüfter finde ich auch nicht zu laut. Wenn diese auf vollen Touren laufen, hört man diese. Es stört mich aber nicht wirklich.
    Was mich wirklich stört ist, bei den beiden Spielen, die ich bisher mit dieser Karte gespielt habe Call Of Duty Modern Warfare remastered und Wolfenstein2 habe ich ständig eingefrorene Bilder oder das Spiel stürzt komplett ab.
    Was soll ich mit einer Grafikkarte, die ihren Dienst nicht verrichtet ? Leider kann man keine 0 Sterne geben
    Meine weitere Hardware
    Asrock B550m pro4 aktuellste Treiber verwendet
    Ryzen5 3600
    2x8GB Corsair Vengence DDR4-3600

    Erst hatte ich es mit dem Silence BIOS-Mode versucht. Das war schlimm. Nach 10-15Minuten ist das Spiel abgestürzt. Dann habe ich noch das neueste BIOS für das Motherboard 1.20 aufgespielt. Danach ging es besser. Jetzt hat das Spiel vielleicht 30 Minuten durchgehalten. Dann habe ich mir 3D Mark heruntergeladen. Time Spy ausprobiert - funktioniert. Fire Strike - Absturz. Anschließend auf das Performance BIOS der GraKa umgeschaltet, jetzt ist wenigstens der Fire Strike Test ohne Absturz durchgelaufen.
    Die Spiele haben weiterhin ständig Abstürze. Also mithilfe des AMD Driver removal utility Tools den Treiber deinstalliert. Ebenfalls noch einmal mit DDU Display Driver Uninstaller und das AMD Adrenalin 20.8.3 neu installiert. Jetzt kann ich so in etwa max. 2 Stunden am Stück spielen, bevor der Absturz kommt.

    Es ist einfach nur ärgerlich.
    Für mich bedeutet das Nie wieder AMD Grafikkarten.
  • 4.0 via Mindfactory am

    Zu Treiberproblemen Hatte in der 14-Tage Testzeit an einem …

    Zu Treiberproblemen Hatte in der 14-Tage Testzeit an einem einzigen Tag mehrmals für jeweils 1-2 Sekunden Blackscreens.

    Man sollte jedoch momentan auf die neuen Grafikkarten von AMD und Nvidia warten, die in wenigen WochenMonaten erscheinen werden, da diese ggf. ein besseres Preisleistungsverhältnis haben und die Preise der alten Grafikkarten reduzieren.
  • 5.0 via E-Tec am

    Super Preis-Leistung, mit BIOS Switch silent / full Power, …

    Super Preis-Leistung, mit BIOS Switch silent / full Power, der Schriftzug Leuchtet sogar Rot
  • 5.0 via E-Tec am

    Super Preis-Leistung, mit BIOS Switch silent / full Power, …

    Super Preis-Leistung, mit BIOS Switch silent / full Power, der Schriftzug Leuchtet sogar Rot
  • 5.0 via Mindfactory am

    Gute Verarbeitung, sehr leise aber nicht viel schneller als…

    Gute Verarbeitung, sehr leise aber nicht viel schneller als die
    Normale RX5700 pulse.
    Laufen beide gut und kann sie nur weiterempfehlen.
  • 5.0 via Mindfactory am

    Super kühlung, läuft bei mir, habe keine rucklern oder des …

    Super kühlung, läuft bei mir, habe keine rucklern oder des ähnlichen, gute Grafikkarte wird etwas warm aber das hält sich noch gut in Grenzen wen man auf den höchsten settings spielt ultra, bin sehr zufrieden
  • 5.0 via Mindfactory am

    Habe mir die Karte für ein solides 144hz 1080p Setup …

    Habe mir die Karte für ein solides 144hz 1080p Setup gekauft. Läuft zusammen mit einem Ryzen 3600. Preis-Leistungsverhältnis ist das wohl mit die beste Karte, die man kaufen kann.
  • 4.0 via Mindfactory am

    Ich bin letztes Jahr auf eine AMD Plattform geschwenkt …

    Ich bin letztes Jahr auf eine AMD Plattform geschwenkt Ryzen 7 3700X, MSI B450M Motar max. Da jetzt eine neue Grafikkarte fällig wurde, wollte ich auch hier AMD eine Chance geben. Da die Die Sapphire aktuell als Mindstar Angebot von 349 zu haben war, habe ich zugeschlagen.

    Die RX 5700 XT Pulse ist eine kompakte Karte 27cm lang, welche perfekt in mein gedämmtes Mini Tower Gehäuse passt. Ich musste ein 2. Stromkabel legen; meine alte Karte kam mit einem 8 Pin Stromversorgungskabel aus; die Sapphire benötigt zusätzlich ein 6 Pi Kabel. Das war dank Netzteil mit modularem Kabelmanagement kein Problem.

    Nach der Montage der Karte habe ich Adrenalin 20.4.2 installiert und mit der Karte getestet. Soweit liefen alle Spiele problemlos, wobei die Karte mit den Standardsettings definitiv zu laut ist! Auch bei der Verwendung des Silent BIOS ist die Karte für meinen Geschmack noch zu laut. Dank der Tipps aus den Bewertungen habe ich das automatische Untervolting im Adrenalin Treiber eingeschaltet und in der Lüfterstuerung auf 35% maximale Lüfterdrehzahl gestellt. Jetzt war die Lautstärke in Spielen absolut ok und die Temperaturen blieben erträglich.

    Pro

    - Richtig Power zum Schnäppchenpreis
    - kompakte Karte
    - Läuft mit den aktuellen Treibern stabil

    Contra

    - Lüfterlaustärke bei Standardauslieferung daher 1 Stern abgezogen

    Von meiner Seite klare Kaufempfehlung!
  • 5.0 via Mindfactory am

    Bin kein PC Experte und kann nicht tiefer in die Materie …

    Bin kein PC Experte und kann nicht tiefer in die Materie einsteigen. Ich liste mal mein Setup auf und kann sagen, dass BF5, CoD und andere aktuelle Games mit locker 100FPS laufen. Also alles bestens. Es läuft alles mit Standardtakt und ist nicht modifiziert. Temperaturen bleiben mit beQuiet PureRock CPU lüfter und bequiet PureBase konstant ohne dass ich die Umdrehungen der Gehäuselüfter hochdrehen müsste.

    Setup
    Ryzen 5 3600X
    MSI MPG X570 Gaming Plus
    8GB Saphirre Radeon RX 5700 XT
    16GB Corsair Vengeance LPX PC3600 CL18 Kit
  • 5.0 via Mindfactory am

    Die Sapphire RX 5700 XT Pulse ist mit sehr effektiven …

    Die Sapphire RX 5700 XT Pulse ist mit sehr effektiven KühlkörpernHeatpipes ausgestattet. Die Lüfter drehen sich im DesktopIdle-Betrieb und auch bei laufendem Film nur sehr selten und unhörbar für wenige Sekunden.
    In meinen ersten Benchmarks mit 3DMark-Timespy und Battlefield V ist die Lüftergeschwindigkeit auf knapp 50% 1500Umin kaum hörbar angestiegen. Da die Lüfter die Abwärme nicht, wie beim lauten AMD-Referenzdesign, aus dem Gehäuse befördern, sollte das Gehäuse entsprechend gut belüftet sein.
    Die Performance ist sehr beeindruckend und sie liefert auf einem 65 Zoll-4K-OLED TV sehr realistisches HDR-Gaming und ruckelfreies VR-Erlebnis mit einer Oculus Rift ab.
    Den zweiten HDMI-Ausgang TV & VR konnte ich mit einem DisplayPort-Adapter nachrüsten.
    Getestet wurde unter Win10 Pro 64bit mit dem AMD Adrenalin 20.7.2 und unter Kubuntu Linux 20.04 Kernel 5.4.0.
    Klare Kaufempfehlung, mit der Hoffnung, dass die Raytracing-Fähigkeiten auch noch für RDNA1-Karten nachgeliefert werden!
  • 5.0 via Mindfactory am

    Befeuert bei meiner Frau WOW, SIMS 4 und Skyrim ... …

    Befeuert bei meiner Frau WOW, SIMS 4 und Skyrim ... Overkill ? klar! aber läuft suuper für 1080p
  • 4.0 via Mindfactory am

    Gute Karte obwohl die Treiber manchmal Probleme verursachen…

    Gute Karte obwohl die Treiber manchmal Probleme verursachen können. Wechsel von GTX 980ti hat sich auf jedenfall gelohnt. Endlich weg von Geforce experience. Reicht für WQHD Anno1800 etc. auf High bis Max Settings. Karte bleibt gut gekühlt. Lautlos im Idle.
  • 5.0 via Mindfactory am

    Super karte macht was es sie soll. Ist im WG allrounder pc …

    Super karte macht was es sie soll.
    Ist im WG allrounder pc verbaut. Spiele Lassen sich in 2k auf Hohen Einstellungen Daddeln.
    Recht Leise die karte. Könnte etwas Günstiger sein nach meiner Meinung.

    Wir sind aber dennoch begeistert. Und würde die karte für Allrounder und den Gelegenheits Zocker empfehlen.
  • 5.0 via Mindfactory am

    Angenehme Lautstärke und angemessene Temperatur auch bei …

    Angenehme Lautstärke und angemessene Temperatur auch bei höherer Belastung, Lüfter sind ebenfalls angenehm Leise.
  • 5.0 leonwrld am

    Echt gute Graka, leider etwas laut aber man kann sie ja im dragon Center von msi leiser stellen.

    Nur zu empfehlen, gutes Preis - Leistungs Verhältniss.
    Kommentar verfassen
  • 5.0 via Mindfactory am

    Ich kann diese Grafikkarte ganz klar weiterempfehlen! Vom …

    Ich kann diese Grafikkarte ganz klar weiterempfehlen!

    Vom Preis-Leistungs-Verhältnis ist sie top und schlägt sogar die RTX 2070.
    Sie ist meiner Meinung nach schön verarbeitet und wirkt sehr robust und stabil. Die Beleuchtung sieht schön aus, auch wenn es schade ist, dass man die Farben bei diesem Modell nicht anpassen kann.
    Ich persönlich hatte noch keine Treiberprobleme, Blackscreens oder was auch immer, wovon hier berichtet wird.
    Auch die Radeon Software find ich klasse und einfach zu bedienen.
    Meine Erwartungen wurden voll und ganz erfüllt, da alle Spiele mit sehr hohen Grafikeinstellungen laufen und die FPS-Anzahl sehr hoch ist.

    Für den Preis ganz klar 55 Sterne!
  • 4.0 via Mindfactory am

    Mit den Aktuellen Treibern Stand 3.7.2020 keinerlei …

    Mit den Aktuellen Treibern Stand 3.7.2020 keinerlei Probleme gehabt. Leistung ist perfekt Taktet mit 1930Mhz in den meisten Games auch nach mehrstündigen spielen. Was mir nur aufgefallen ist als negativer Punkt, der mich als Headsetbenutzer eh nicht stört
    Die Lüfter sind zwar kaum zu hören bei rund 70 Grad maximaler Temperatur aber sie vibrieren etwas. Ich habe zwar nicht nachgeschaut aber ich glaube auch zu wissen woran das liegt. Beide Lüfter drehen sich mit leicht unterschiedlicher Drehzahl und erzeugen dabei ein leichtes vroom vroom vroom Geräusch D weil der Luftzug beider Lüfter nicht exakt gleich ist. Hätte man wohl etwas bessere Lüfter verbauen sollen dann würde das nicht passieren die mit exakt der gleichen drehzahl drehen. Mich stört das nicht aber könnte empfindlichen Leuten schon auffallen und ein echtes Problem darstellen.
    Fazit Leistung TOP Temperaturen TOP sprich Kühlung absolut ausreichend wenn man nicht übertaktet. Lüfter sind zwar gut gelagert also qualitativ hochwertig aber geben ein störendes Geräusch von sich bei höheren drehzahlen.
  • 5.0 via Mindfactory am

    Mir war nicht bewusst, dass das SAPPHIRE Logo auch leuchtet…

    Mir war nicht bewusst, dass das SAPPHIRE Logo auch leuchtet. Dadurch sieht die Grafikkarte noch besser aus. Läuft einwandfrei. Bis jetzt alles auf höchster Stufe spielbar.
  • 3.0 via Mindfactory am

    Diese Grafikkarte ist mein Sorgenkind. An sich bin ich mit …

    Diese Grafikkarte ist mein Sorgenkind. An sich bin ich mit der Leistung, der Kühlung, dem Geräuschpegel und den Features total zufrieden. Allerdings hatte ich auch das Problem mit den Black Screens. Das Treiberupdate vom Hersteller hat es nicht gerichtet. Erst ein Bios-Update des Mainboards X570 und das Herunterstufen auf PCIe 3.0 hat bei mir das Problem gelöst. Seit kurzem hatte ich wieder einmal einen Bildausfall. Sollte es in nächster Zeit gehäuft auftauchen, werde ich doch wieder zum Team Nvidia wechseln.
  • 1.0 via Mindfactory am

    Ich habe mir diese GPU aufgrund vieler positiver Test …

    Ich habe mir diese GPU aufgrund vieler positiver Test zugelegt und wurde völlig enttäuscht.
    Aber fangen wir von vorne an.

    Positive Punkte

    - Gute Verarbeitung
    - Sehr gute Kühlleistung

    Negative PunkteProbleme

    - Die Grafikkarte taktet egal wann egal wie herunter und sorgt somit für massive Frameeinbrüche und Freezes das kann mit keinem Treiberupdate behoben werden
    - Kein Treiber ist in der Lage ein ruckelfreies Spiel darzustellen; getestet wurden Assassins Creed Origins, Battlefield V, Star Wars Battlefront 2, usw. nicht einmal bei Minecraft konnte die Taktrate oben behalten werden, weshalb das Spiel im Schnitt mit 22 FPS lief
    - AMDs Software funktioniert auch nur mangelhaft, z.B. das Aufnahmeprogramm AMD ReLive, welches zu Abstürzen und Bildschirmflackern führt, auf manuelle Leistungseinstellungen, die in dem Programm getroffen werden reagiert die GPU gar nicht erst

    Also mein klares Fazit würde AMD das mit den Treibern angehen, wäre es bestimmt eine gute Karte, aber da diese nun seit einem Jahr auf dem Markt ist, lässt sich nicht damit rechnen. KEINE KAUFEMPFEHLUNG. Die Karte geht zurück.
  • 5.0 via Mindfactory am

    Super Grafikkarte, habe keine Treiber oder Hitzeprobleme. …

    Super Grafikkarte, habe keine Treiber oder Hitzeprobleme. Die Lautstärke ist gut annehmbar. Alle Titel schafft die Grafikkarte auf 2k mühelos.
  • 3.0 via Mindfactory am

    Hallo, ich kann hier viele Bewertungen bezüglich der …

    Hallo,

    ich kann hier viele Bewertungen bezüglich der geringen Lautstärke nicht verstehen. Die PULSE ist die lauteste Grafikkarte die ich je hatte. Unter Last extrem, hier hat nur Undervolting geholfen und den Lüfter via Afterburner auf 38% fest eingestellt. Die Karte bleibt bei mir in Spielen bei circa 58° bis 60°.
    Kann mir jemand die Lüfterkurve erklären? Ab 58° auf dem Desktop, Idle, läuft immer wieder kurz der Lüfter an und hört wieder auf. Auf Dauer extrem nervig. Zwei Monitore, einer davon mit 144HZ und DisplayPort.

    Ansonsten bin ich mit der Leistung der Karte zufrieden. Die zwei Sterne Abzug gab es von mir für die Lautstärke...
  • 5.0 via Mindfactory am

    Die bestellte Ware kam sehr schnell, dafür ein dickes Lob. …

    Die bestellte Ware kam sehr schnell, dafür ein dickes Lob.
    Die Karte ist kompakt und vergleichsweise kurz, dafür aber etwas dicker. Sie belegt ca. 2 13 Slots. Bei der Verarbeitung konnte ich keine Mängel feststellen. Die Karte sitzt satt im PCI-Express Slot und hängt am hinteren Ende auch nicht durch wahrscheinlich auch der soliden Deckplatte auf der Oberseite geschuldet.
    Im normalen Desktop Betrieb ist die Karte unhörbar. Ich betreibe die Karte unter Windows 10 und unter PopOS! 20.04. LTS. In beiden Systemen gab es keinerlei Probleme bei der Erkennung und Inbetriebnahme.
    Bzgl. der Geschwindigkeit zum Preis ist die Karte über jeden Zweifel erhaben gekauft für 388 . Es erfolgte ein Upgrade von einer GTX 970. Die Leistung ist brachial und die FPS in nahezu allen Anwendungen haben sich mehr als verdoppelt Auflösung 1440p, maximale Grafikeinstellungen. Als Prozessor füttert ein i7 4790k4,8 GHz die Karte zusammen mit 32Gb DDR3 Arbeitsspeicher.
    Ein paar Beispiele aus der Praxis Witcher 3 88 FPS, Assetto Corsa Competizione 78 FPS, WoW Classic 267 FPS.
    Keine Abstürze, normale Geräuschkulisse gedämmter E-ATX Tower, keine Blue-Greenscreens, bisher einwandfreie Funktion. Max. Temp. GPU 76 C, max. Temp. Junction 82 C.
  • 4.0 via Mindfactory am

    Very good, came fast, very good fps and cost efficient

    Very good, came fast, very good fps and cost efficient
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | Themenauswahl | Kategorieübersicht
Copyright © 1997-2020 Preisvergleich Internet Services AG