Österreich EU Deutschland (aktiv) Geizhals.de » Hardware » Grafikkarten » PCIe » Gigabyte Radeon RX 5700 XT Gaming OC 8G, 8GB GDDR6, HDMI, 3x DP (GV-R57XTGAMING OC-8GD) in Zusammenarbeit mit heise online
Hier klicken!

Bewertungen für Gigabyte Radeon RX 5700 XT Gaming OC 8G, 8GB GDDR6, HDMI, 3x DP (GV-R57XTGAMING OC-8GD)

« Zurück zum Produkt

  • 5.0 via Mindfactory am

    Also Leute, ich bin mit der Grafikkarte sehr zufrieden!!! …

    Also Leute, ich bin mit der Grafikkarte sehr zufrieden!!!
    - Verarbeitungsqualität ist TOP!
    - Verbesserungsvorschläge keine
    - Erwartungsansprüche erfüllt JA!
    - Weiterempfehlungsrate JA!

    Ich habe mein Treiber Installation Prozesse mit Display Driver Uninstaller Download version 18.0.2.8 angefangen. deinstalliert Treiber von PC restlos AMD, NVIDIA und Intel Grafiktreiber
    Unbedingt anwenden, wenn Windows Neuinstallation nicht gemacht wurde.
    Da ich eine Radeon RX 590 im Besitz hatte und musste Treiber- Reste von meinem Rechner deinstallieren.
    DDU Programm muss im Abgesicherten Windows Modus ausgeführt werden, was ich auch gemacht habe.
    Danach habe ich folgender Treiber Version installiert Adrenalin 2020 Edition 20.4.2 Recommended WHQL
    Die Grafikkarte läuft sehr stabil, bis jetzt habe ich überhaut keine Probleme.
    Warum so ein Aufwand, fragen Sie?
    Um Greenscreens und Blackscreens, Einfrierungen, Spiel-abstürze, PC-abstürze zu vermeiden, muss eine Saubere Treiber Installation durchgeführt werden.
    Wenn Windows frisch neuinstalliert ist, dann braucht man in der Regel kein DDU Display Driver Uninstaller Anwendung.
    Falls Sie schon eine Raden AMD Grafikkarte im Besitz haben oder hatten und Windows nicht neuinstallier haben, bevor Sie die Grafikkarte verwenden möchten, unbedingt DUU drüber laufenlassen. halt die Schritte, die ich oben beschrieben habe
    Erst dann Produkt Bewerten!
    und nicht so wie die Anderen hier schreiben Leider des Öfteren Greenscreens wie bei anderen 5700XT auch.
    Der Benutzer hat schon einigen an Grafikkarten ausprobiert und einigen an Treibern installiert und deinstalliert.
    Ich kann mir vorstellen was für ein Chaus von Treibern Reste bei im in seinem System herrschen.
    Daher kommen die Probleme mit Greenscreens und weiteres. und das war ziemlich frische Bewertung Was mich auch gewundert hat.
    AMD hat schon seit Treiber Adrenalin 2020 Edition 20.2.2 WHQL die Probleme die am Anfang an hatten bereits behoben!!!
    Und heute zutage gibt es schon neue Stabile Version Adrenalin 2020 Edition 20.4.2 Recommended WHQL was ich erfolgreich verwende!
  • 5.0 via Mindfactory am

    Antwort auf den Kunden über mir. Habe ebenso eine 5700xt …

    Antwort auf den Kunden über mir.

    Habe ebenso eine 5700xt und hatte mal Probleme.

    Das die Probleme bei Ihnen nachlassen wenn untervoltet wird, deutet darauf hin, dass es mit der Stromversorgung zusammen hängt.
    Lösung könnte ein besseres Netzteil sein, dort ist weniger die Leistung als die Qualität entscheidend.

    Ansonsten sind die bekannten Fehlerquellen folgende
    PCIe 4 arbeitet auf dem Mainborad schlecht, Lösung auf PCIe3 Stellen.
    Treiberreste auf der Festplatte, Lösung Treiber komplett löschen und neu intstallieren Google gibt da Anleitung.
    Windowsupdate läuft nicht, Lösung downgrade auf ältere Version.
    Ansonsten ist es immer eine gute Idee Advanced Sync und ähnliche Funktionen abzuschalten.

    Meine 5700xt läuft perfekt aber ich hatte schon Windowsupdate und Sync Probleme.

    Grüße
  • 4.0 Lucatonibauer am

    Fast 1A

    Habe mir die karte für meinen ersten PC geholt und bin überrascht wie heiss die dinger werden ist aber normal so schätze ich...im grossen und ganzen ist das teil echt top das einzige was mich stört ist das sie ein wenig durchhängt aber das ist ja auch zu erwarten bei dem grossen design
    Kommentar verfassen
  • 3.0 via Mindfactory am

    Leider des Öfteren Greenscreens wie bei anderen 5700XT auch…

    Leider des Öfteren Greenscreens wie bei anderen 5700XT auch.
    Mit automatischem Undervolting aber im erträglichen Rahmen
  • 5.0 via Mindfactory am

    Bei mir hat die Karte auf Anhieb stabil funktioniert. Keine…

    Bei mir hat die Karte auf Anhieb stabil funktioniert. Keine Treiber-Probleme, keine Abstürze, nicht zu heiß, nicht zu laut. Erfahrung nach 50+ Spielstunden in RDR2 Metro Exodus und Doom Eternal nur wegen Leistung angetestet, aber auch da keine Probleme.
    Bisher bin ich 100 Prozent zufrieden, würde die Karte wieder kaufen und weiterempfehlen M Sollte sich das irgendwann ändern, werde ich die Bewertung anpassen
  • 5.0 via Mindfactory am

    Anfangs hatte ich paar Blackscreens aber nach dem Update …

    Anfangs hatte ich paar Blackscreens aber nach dem Update Anfangn Juli waren diese weg. Sonst keine Probleme super Quallität und super Temperatur.
  • 4.0 via Mindfactory am

    Ich habe die Karte jetzt bald ein Jahr und möchte meine …

    Ich habe die Karte jetzt bald ein Jahr und möchte meine Erfahrungen teilen.
    Bezahlt habe ich knapp 440
    Was PreisLeistung angeht ist die Karte der Hammer und mit dem jetzigen Preis von unter 360 einfach nur extrem gut.
    In 1440p läuft alles was ich spiele absolut flüssig und mit guten Grafikeinstellungen.

    Die gesamte Navi Reihe hatte zu Launch und auch eine ganze Zeit danach ihre Probleme mit Treibern. Davon wurde ich auch nicht verschont aber es hielt sich in Grenzen. Ich hatte ein paar Abstürze in Spielen und Filme in VLC, Windows Media Player usw. sorgten für einen Black Screen wenn man die Maus bewegt hat während der Film lief. Das wurde aber alles mit der Zeit behoben und mittlerweile läuft die Karte tadellos. Also Treiberprobleme sind Geschichte für mich und man soll sich davon nicht vom Kauf abschrecken lassen.

    Das einzige Problem was ich mit der Karte habe ist die Kühlleistung. Für eine Karte in dem Preisbereich und einem Design mit 3 Lüftern hätte ich mehr erwartet. Meine sitzt in einem Meshify C mit 2 140mm Lüftern als Intake und einem 120mm als Exhaust.
    Also an Belüftung mangelt es nicht. Trotzdem läuft die Karte heiß und verhältnismäßig laut.
    Das heißt 82 Grad GPU und knusprige 111 Grad Edge Temperatur, was halbwegs akzeptabel wäre, wenn die Lüfter als Ausgleich auch leise wären. Die drehen aber mit 2000 bis 2300rpm und schwanken in ihrer Drehzahl teilweise stark im Spiel. Das ist deutlich hörbar. Übertakten ist damit komplett vom Tisch. Mit nem Headset hat sich das Problem zwar erledigt aber toll ists trotzdem nicht. Dafür gibts den einen Stern Abzug.
    Zur Verteidigung der Karte läuft sie aber mit 1950-2000mhz bei mir, was ein Stück über dem beworbenen Boost Takt von 1795-1905MHz liegt.

    Mit ein bisschen Undervolting und Anpassen der Lüfterkurve siehts dann aber auch besser aus, dann läuft sie mit 81 Grad GPU und 95 Grad Edge Temperatur und deutlich angenehmeren 1900rpm. Außerdem taktet sie dann auch dauerhaft über 2000mhz, da sie anscheinend nicht mehr so stark von der Temperatur ausgebremst wird.

    Trotzdem hätte ich für den Preis bessere Kühlleistung erwartet, generell haben viele von den großen Aftermarket Herstellern für Graka Kühler bei der 5700XT echt ins Klo gegriffen, siehe die ASUS TUF und ROG Strix, MSI Evoke oder die XFX Thicc II.

    Jedoch kann man sich bei dem jetzigen Preis von 360 über dieses Modell kaum beschweren, wenn die RTX 2070S als nächster Konkurrent über 150 teurer ist. Die 2060S fängt auch erst bei 370 an und hängt deutlich hinter der 5700XT.

    Vielleicht habe ich auch nur ein Montagsmodell erwischt, über die Lautstärke beschweren sich hier nämlich nicht sehr viele.

    Insgesamt klare Kaufempfehlung, starke Leistung für einen sehr guten Preis, die Treiberprobleme sind behoben und mit ein bisschen rumspielen hat man auch die Lautstärke im Griff!
  • 5.0 via Mindfactory am

    Hi an alle PC-Bastler Bewertung nach 2 Wochen Benutzung ist…

    Hi an alle PC-Bastler

    Bewertung nach 2 Wochen Benutzung ist top.
    Habe mir diese Graka bestellt, da aus meiner Sicht die Preis-Leistung hier stimmt.

    Pro
    - Gute Verarbeitung
    - Recht leise
    - Gute Kühlperformance
    - Taktet sogar etwas höher als angegeben
    - Preis 369
    - Schlichtes Design mit 3 Lüftern
    - RGB-Schriftzug

    Neutral

    - Karte ist etwas länger als die üblichen Karten mit 2 Lüftern passte noch in meinem Lian Li PC-B25FB rein.

    Für diesem Preis auf jeden Fall das beste Custom Design, absolut zu empfehlen.
  • 1.0 via Mindfactory am

    Die 5700XT hat ja durchaus überall relativ gute …

    Die 5700XT hat ja durchaus überall relativ gute Performancewerte jedoch hat diese spezielle Karte keinen Nutzen davon. Insgesamt 3 Stück hatte ich nach 2facher RMA bei mir im System eingebaut. Spiele und 3D Anwendungen stürzen ab und zwingen den Rechner zum Neustart. Performance an sich solide und gut, keine Schwankungen oder sonst was, aber schlussendlich schmiert das System mit der Karte regelmäßig ab. Mit Ersatzkarten lief alles reibungslos.

    Lediglich der RMA Service von mindfactory war zügig und kompletent beim Sachverhalt. Die Karte selbst ist absolut keine Empfehlung.
  • 5.0 via Mindfactory am

    Bewertung nach 3 wochen benutzung. Lies sich leicht …

    Bewertung nach 3 wochen benutzung.
    Lies sich leicht einbauen und verpackung war unbeschädigt.

    Soweit ist es einfach nur super!!! Treiber runtergeladen neuste version und alles läuft!
    Habe is mit GTA V auf 1440p ausprobiert und einfach nur perfekt! Durschnittlich 110 fps
    Hatte keine probleme mit den Treibern, alles super, keine bluescreens hatte einmal nach ca 1 woche einen schwarzen bildschirm aber keine ahnung ob das an der Karte lag.

    Kann es nur empfehlen!!!!
  • 3.0 via Mindfactory am

    Die Grafikkarte hat bei Overwatch auf hohen Einstellungen …

    Die Grafikkarte hat bei Overwatch auf hohen Einstellungen auf 1080p die 110 Grad erreicht und hat sich dann abgeschaltet.
    Ich würde die Karte weiter empfehlen wenn sie eine bessere Kühlleistung hätte
  • 5.0 via Mindfactory am

    Habe mir diese Graka bestellt, da aus meiner Sicht die …

    Habe mir diese Graka bestellt, da aus meiner Sicht die Preis-Leistung hier stimmt.
    Diese Graka ist zwar nicht gerade klein, hat aber super in mein BeQuiet Base 500 Case reingepasst.
    Die Geräuschkulisse mit dieser Graka ist definitiv nicht ohne, vor allem wenn es mal richtig kühlen soll. Aus meiner Sicht kann man die Lautstärke aber gut vertreten, vor allem wenn man ein Headset trägt bekommt man nichts mit.
  • 2.0 via Mindfactory am

    Die Grafikkarte an sich liefert gute leistung, wenn sie …

    Die Grafikkarte an sich liefert gute leistung, wenn sie dann mal läuft.
    Leider hat AMD es immer noch nicht geschafft die Treiber zu optimieren und in neueren Spielen mit Aktuellen treibern und Windows 10 2004 stürzen die Spiele nach 30m last ab. Karte umgetauscht.
  • 5.0 PlatinumGaming am

    Gigabyte RX 5700 xt gaming oc

    Sehr gute Grafikkarte. Gute Verarbeitung.
    Kommentar verfassen
  • 5.0 via Mindfactory am

    Sehr schöne Karte gute Verarbeitung und im vollen Betrieb …

    Sehr schöne Karte gute Verarbeitung und im vollen Betrieb sehr gut gekühlt , RGB schlicht gehalten aber ein Monster was die Leistung angeht top Performance in allen Games auf hohen Einstellungen
  • 1.0 via Mindfactory am

    Die Grafikkarte selbst ist vermutlich ganz gut. Lol, ich …

    Die Grafikkarte selbst ist vermutlich ganz gut. Lol, ich kann es euch aber nicht wirklich sagen, denn ich bekomme sie aufgrund von AMDs massiven Treiberproblemen nicht zum Laufen. Wie auch sehr viele andere Leute hier, bekomme ich diverse verschiedene Blue Screens, Black Screens, Reboots oder sonstige Crashes beim Zocken.

    Ich bin studierter Informatiker und habe eine lange Historie in Gaming und auch generell mit PC Hardware. Ich habe es mithilfe von Foren und dem AMD Support der mir nicht antwortet nicht geschafft, die Karte zum Laufen zu bekommen.

    Sie sieht gut aus. Sie ist preiswert und leistet viel. Aber die Treiber machen sie vollständig unbrauchbar. Kauft sie NICHT! Es könnte laufen, aber es könnte halt auch nicht laufen.... Und den Ärger, wie ich ihn hatte, bis ich eine Geforce gekauft habe, wünsche ich keinem.
  • 5.0 via Mindfactory am

    - Verarbeitungsqualität sehr gut - …

    - Verarbeitungsqualität sehr gut
    - Verbesserungsvorschläge keine
    - Erwartungsansprüche erfüllt ja
    - Weiterempfehlungsrate 100%

    Ich hatte auch ein Problem von Bildaussetzern Weiß-Schwarz-Bildern, dieses lies sich lösen durch den Austausch des Monitorkabels. Auch wichtig Betriebsystem und Treiber aktuell halten.
    Meine Karte steckt aufm Aorus450 Elite im fsp340 Gehäuse, gekoppelt mit AMD3600
  • 1.0 via Mindfactory am

    Diverse Abstürze, Blue- und Blackscreens. Absolut nicht …

    Diverse Abstürze, Blue- und Blackscreens. Absolut nicht empfehlenswert, die Karte ist auf dem Rückweg!
  • 2.0 via Mindfactory am

    Grundsätzlich ist es eine gute Grafikkarte in Hinsicht auf …

    Grundsätzlich ist es eine gute Grafikkarte in Hinsicht auf die Verarbeitung und Lautstärke. Ich hatte jedoch das Problem mit der Grafikkarte, dass diese nach einer Runde in einem Spiel meinen Bildschirm zum Stillstand gebracht hat. Dies war der Software geschuldet, leider kann ich die Grafikkarte in der jetzigen Form aufgrund der Treiber nicht empfehlen.
  • 4.0 via Mindfactory am

    Die Karte musste unbenutzt zurück, da sie aufgrund der …

    Die Karte musste unbenutzt zurück, da sie aufgrund der ausladenden Plastikblende nicht in das Gehäuse Fractal Node 202 passte.
  • 1.0 via Mindfactory am

    Leider nicht zu gebrauchen. Neuester Treiber stürzte …

    Leider nicht zu gebrauchen. Neuester Treiber stürzte unerwartet ab. Mehrere Blackscreens, plötzliche Pc Neustarts und 1 Bluescreen innerhalb von ein paar Tagen. Karte musste wieder zurück. Nicht zu empfehlen.
  • 1.0 via Mindfactory am

    Leider unbenutzbar durch Trainerprobleme...

    Leider unbenutzbar durch Trainerprobleme...
  • 4.0 via Mindfactory am

    Pro Top PreisLeistung, takt bleibt sehr stabil und die …

    Pro Top PreisLeistung, takt bleibt sehr stabil und die Lautstärke ist in Ordnung, LEDs sehr morderat, gute Treiber ohne Probleme Stand 062020

    Contra Temperaturen relativ hoch 50 Grad im Idle und Hotspot beim spielen bei 97 Grad auch wenn AMD sagt, dass NAVI das locker kann und dafür ausgelegt ist, höherer Stromverbrauch als meine vorherige AMD VEGA Karte
  • 5.0 via Mindfactory am

    Top GRAKa für den preis

    Top GRAKa für den preis
  • 5.0 via Mindfactory am

    Hatte vorher die gleiche Karte, jedoch ein anderes …

    Hatte vorher die gleiche Karte, jedoch ein anderes Custom-Modell.

    Diese hier hat zwar nur einen durchschnittlichen Core Clock von in etwa 1970 MHz, im Gegensatz zu meiner Vorigen, die bei etwa 2050 MHz lag, jedoch läuft sie stabil.

    Ein 15-minütiger Stresstest mit FurMark führte zu keinen Problemen, die Vorige stürzte bereits in unter 10 Minuten ab und der Computer startete neu.

    Junction-Temp liegt unter Volllast bei 80-83C, vorher waren es bis zu 108C in der Spitze. Auch die Lautstärke ist bei weitem geringer.

    Ich bin vollkommen zufrieden!
  • 1.0 via Mindfactory am

    Binnen 3 Monate defekt, Greenscreens, Blackscreens und …

    Binnen 3 Monate defekt, Greenscreens, Blackscreens und Systemabstürze alle 10 Min, daher absolut keine Kaufempfehlung
  • 5.0 via Mindfactory am

    So habe etwas gewartet mit der Bewertung aber Habe vor 2 …

    So habe etwas gewartet mit der Bewertung aber Habe vor 2 Tagen den neuen Treiber für die Karte Installiert 20.5.1 und seit dem läuft sie einwandfrei im Stock. Hatte davor auch blackscreens und abstürze die aber mit leichten Einstellungen der Taktfrequenz und Spannung was bei AMD sehr einfach geht behoben schien. Jetzt läuft sie im Stock seit 2-3 Tagen ohne Abstürze oder Ruckler im Desktop und Gaming Betrieb. Temperaturen sind alle in Ordnung im Lian Li O11 Dynamic case und sie wird auch nicht sonderlich laut meiner Meinung nach im Desktop Betrieb nicht zu hören da die Lüfter garnicht angehen .
    Meiner Meinung nach nach dem letzten Treiberupdate eine super Karte für einen sehr fairen Preis.
    Die Verarbeitung scheint mir sehr hochwertigund solide.
  • 1.0 via Mindfactory am

    Leider sehr viele BlackGreenscreens. Hab Radeon Software …

    Leider sehr viele BlackGreenscreens. Hab Radeon Software gelöscht und nur Treiber installiert, aber hat es nicht geholfen. Außerdem drehen die Fans zu langsam, musste Afterburner installieren und die Geschwindigkeit manuell einstellen, sonst überhitzt die Karte und PC startet neu.
  • 5.0 via Mindfactory am

    Qualitativ hochwertige Verarbeitung, Lüftergeräusche bei …

    Qualitativ hochwertige Verarbeitung, Lüftergeräusche bei Höchstbelastung im Rahmen kaum hörbar
    Leider ist keine Software oder ähnliches dabei, sprich Kabel Stromversorgung, Sticker
    Leistung ist mehr als erfüllt, hatte Sie mit einer GTX 2070 und einer GTX 2060 Super getestet, spielte beide in den Schatten bei Höchstauflösung 38402160
    Wiederholungskauf bzw. Beratung 100%
  • 2.0 via Mindfactory am

    Zunächst einmal zum Design und zur Bauweise …

    Zunächst einmal zum Design und zur Bauweise hochwertige Verarbeitung solide Backplate RGB schlicht lüfter wirken hochwertig macht für meinen Geschmack haptisch und optisch insgesamt richtig was her.

    Rein zum physischen Datenblatt Leistung die sich sehen lässt das 3Mark ohne irgendwelche manuellen OC Mänover erzielte einmalig 8800 Punkte im Grafikabschnitt und damit liege ich sogar über dem Ergebnis meines Bruders mit seiner Rtx2070 der bei selbigen Test 8200 erzielte.

    Auch die Kühlleistung ist in jedem Fall gegeben auch wenn ich das hier nicht abschließend beurteilen kann aber zumindest während des Benchmarks ist die Temperatur nicht über 61C° gekommen.

    Also würde das Teil jetzt noch stabil laufen würde ich 5 Sterne geben und eine klare Kaufempfehlung aussprechen.

    Leider kann hier in meinem Fall aber keinesfalls von einer verlässlichen Leistung gesprochen werden. Aus dem nichts heraus kommt es während Spielen zu blackscreens und darauffolgenden nachhaltigen schäden im Treibermanagenent. Also alte Treiber entfernen neueste Adrenalin Version gezogen und installiert und siehe da das Radeon Menü lässt sich wieder öffnen Karte läuft wieder - aber halt auch einfach nur bis zum nächsten blackscreen. Unabhängig ob geiles Retrospiel wie Wc3 Legion Td oder neuerem Game wie dem neuen Residentevil 3 blackscreens blackscreens blackscreens.... ein reines Frustspiel für mich.

    Im Gesamten finde ich es einfach nur schade und ärgerlich das Amd scheinbar nicht in der Lage ist seinen leistungsstarken und vergleichsweise erschwinglichen Pixelbeschleunigern eine funktionierende und passende Software zur Verfügung zu stellen.

    Ich werde jetzt ein wenig warten und sparen solange bis eine vergleichbare NVidia im Angebot ist und solange mit meinem alten Rotzlappen vorlieb nehmen. Für Td reichts Grad so.

    Abschließend würde ich mir diese Karte nicht nochmal kaufen alleine der Frust den ich diese Woche mit ihr hatte reicht mir da vollkommen.
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | Themenauswahl | Kategorieübersicht
Copyright © 1997-2020 Preisvergleich Internet Services AG