Zum Hauptinhalt
Österreich EU Deutschland (aktiv) Geizhals.de » Hardware » Prozessoren (CPUs) » AMD » AMD Ryzen 5 PRO 3400G, 4C/8T, 3.70-4.20GHz, tray (YD340BC5M4MFH) in Zusammenarbeit mit heise online
Hier klicken!

Bewertungen für AMD Ryzen 5 PRO 3400G, 4C/8T, 3.70-4.20GHz, tray (YD340BC5M4MFH)

« Zurück zum Produkt

Bewertungen (1)

5.0 von 5 Sternen
Produkt bewerten

Bewertungsverteilung

  • 5.0 Grendelbox am

    Tolle APU

    Preis-Leistung super
    Perfekt zum FullHD-HEVC Encoding

    2 dieser APU's verbaut in ASRock DeskMini's A300
    (Mehr Details bitte in der dortigen Rezi)

    Hier nur die Kurzfassung zur CPU + GFX

    CPU im ASRock DeskMini A300
    Lüfter: Noctua NH-L9a-AM4 inkl HighEnd-Wärmeleitpaste
    G.Skill RipJaws SO-DIMM Kit 16GB, DDR4-3200, CL18-18-18-43 (F4-3200C18D-16GRS) mit XMP 2.0 auf DDR4-3200 laufend.

    Nach Erststart im BIOS im IDLE hatte die CPU sogar unter 40°C
    und das in meiner fast 30° warmen Dachwohnung.

    Die Leistungsreserven und die Performance des Systems
    im Zusammenspiel mit der Ryzen 5 Pro 3400G CPU mit integrierter Radeon Vega 11 GFX
    sind enorm und liegen WEIT über meinen zuvorigen Erwartungen
    (nach allem was ich dazu gelesen hatte in den Techspecs und Vergleichen)

    Am meisten hat mich jedoch die Grafik-Leistung der VEGA 11 iGFX überrascht,
    als ich den Handbrake Encoder (v1.3.3) angeschmissen habe
    um 1080p FullHD's von h264 (AVC) in h265 (HEVC) zu re-encodieren.

    Das ging nach einigen Einstellungstests
    (um möglichst gleiche Ergebnisse - Quali wie Filesize - zu erreichen
    wie auf meiner NVIDIA RTX2080 Mobile in der großen Zotac ZBOX Magnus EN72080V)
    dann erstaunlicherweise teils sogar schneller vonstatten.

    Mein Referenzvideo lief mit einem Schnitt von 144 fps durch,
    wohingegen die fette DEDIZIERTE NVIDIA RTX 2080 Mobile mit 8GB GDDR6
    es gerade mal nur auf 104 fps schaffte.

    Das Ergebnis hinterlies bei mir ein mehr als nur ungläubiges Staunen.
    Wenn man bedenkt, dass das die 3400G nur eine CPU mit iGFX ist
    und die Nvidia RTX 2080 Mobile dediziert werkelt
    in der ZBOX mit einer fetten HexaCore i7 9th Gen CPU von Intel
    war das Ergebnis für mich so definitiv nicht zu erwarten
    und machte mich echt ein wenig (im Positiven Sinne) sprachlos.

    Ich hatte realistischerweise mit einem ähnlichen FPS Wert gerechnet
    wie auf der Intel Iris Plus 655 (mit etwa ~40 FPS) in meinem Intel NUC8i7BEH.
    Faktor 4-5x Schneller !
    Das ist -zugegeben- sehr weit gefehlt...aber um so besser ;-)
    Das soll mir nur Recht und billig sein.

    Fakt ist :
    Wer schnelles Re-Encoding nach h265-HEVC in 1080p FullHD auf Hardwarebasis machen möchte,
    für den ist ein System wie meines mit der 3400G-CPU eine ECHTE Alternative
    zu Systemen mit den extrem teuren dedizierten High-End Grafikkarten,
    die alleine schon teils 50% mehr Kosten verursachen
    als das ganze ASROck A300 System mit der CPU von mir hier.

    Diese CPU ist m.E. nach JEDEN PENNY WERT !

    Messwerte im ASRock DeskMini A300 bei aktuellen 27°C Raumtemperatur...

    Lüfter + Temperatur (IDLE)

    Motherboard: 43°C
    CPU: 40 °C
    CPU Diode: 36°C
    GPU: 33° C
    PNY NVMe SSD im oberen M.2 Slot: 33°C
    Lüfter: 1700 rpm (flüsterleise)

    Lüfter + Temperatur (VOLLAST CPU+GFX)

    Motherboard: 53°C
    CPU: 69°C
    CPU Diode: 71°C
    GPU: 53° C
    PNY NVMe SSD im oberen M.2 Slot: 43°C
    Lüfter: 2300~2340 rpm

    Als eigentlicher Intel-User/Fan leckt man hier so richtig frisches AMD-Blut !
    Wenn man dann CPU technisch auch in Richtung Ryzen 3900X usw. schauen möchte
    kommt ja Laune auf. ;-)

    Ich muss zugeben: AMD hat offenbar extrem vieles richtig gemacht.
    INTEL hat sich jahrelang - m.E. zulange - auf seinen Lorbeeren ausgeruht
    und das Die-Shrinking sowie die Steigerung der iGFX Performance schlichtweg komplett verpasst
    bzw. nicht gebacken bekommen. Und das trotz deren Firmengröße !
    Mit der absolut irren HEVC/h265-Encoding Performance der integrierten VEGA 11 iGFX in der 3400G
    kann Intel - sorry to say - direkt mal komplett einpacken (...und es auch am Besten gleich für die Zukunft sein lassen !)
    Kommentar verfassen
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | Themenauswahl | Kategorieübersicht
Copyright © 1997-2020 Preisvergleich Internet Services AG