Österreich EU Deutschland (aktiv) Geizhals.de » Hardware » Grafikkarten » PCIe » Sapphire Nitro+ Radeon RX 5700 XT 8G SE, 8GB GDDR6, 2x HDMI, 2x DP, full retail (11293-05-40G) in Zusammenarbeit mit heise online
Hier klicken!

Bewertungen für Sapphire Nitro+ Radeon RX 5700 XT 8G SE, 8GB GDDR6, 2x HDMI, 2x DP, full retail (11293-05-40G)

« Zurück zum Produkt

  • 5.0 Deepnexx am

    Sehr Leistungsstark knapp unter 2080Super FE

    Keine Treiberprobleme, Abstürze sowie Spulenfiepen. Wenn man was hört, so sind es nur die Lüfter. Maximale Taktrate werkseitig bis 2065MHz. Mit der Trixx Software hat man eine sehr gut funktionierende Software mit der schnelle Einstellungen machbar sind. Ich bin sehr zufrieden mit dem Grafikbeschleuniger. Bereue den Kauf nicht.
    Kommentar verfassen
  • 5.0 via Mindfactory am

    Ich bin sehr Zufrieden. Die Grafikkarte ist sehr gut …

    Ich bin sehr Zufrieden. Die Grafikkarte ist sehr gut verarbeitet und stabil verbaut. Noch dazu die wohl beste 5700XT die man derzeit kaufen kann.
    Ich empfehle diese Karte ganz klar weiter.
  • 5.0 via Mindfactory am

    Tatsächlich kann ich die ganze negative Kritik hier …

    Tatsächlich kann ich die ganze negative Kritik hier nicht nachvollziehen.
    Ich habe die Grafikkarte nun seit über einem Monat und hatte gar keine Probleme. Nachdem ich die neusten Treiber installiert habe, lief sie bisher reibungslos bei diverseren Spielen u.a. Skyrim, Guild Wars 2, Sims 4, CoD uvm..
    Alle Spiele laufen bei mir in WQHD mit sehr hohen Grafikeinstellungen einwandfrei mit teilweise über 100FPS.
    Die Lüfter sind im Idle aus und gehen erst ab 60 °C an. Selbst bei hoher Belastung sind sie extrem leise und passen sich effizient an, wodurch die Temperatur bei mir bisher nie über 65 °C ging und meist eher bei 55-60 °C war bei ca. 600-900UMin.

    Die Farben lassen sich mit der Sapphire Trixx-Software ändern. Dort gibt es einige Effekte, die sehr schön aussehen, jedoch hätte ich mir noch ein paar mehr gewünscht. Bei einigen Effekten ist es nicht möglich, die Farben einzustellen, sondern es wird zwischen allen Farben gewechselt. Hier hätte ich mir ein wenig mehr Spielraum gewünscht. Die Beleuchtung ist aber recht stark Intensität lässt sich einstellen, was ich sehr schön finde.
    Dass die Lüfter der Grafikkarte leuchten, ist für mich ein netter Gimmick, allerdings sieht man sie sowieso nicht so doll, da sie sich ja an der Unterseite befinden. Dennoch war es mir persönlich das Geld wert.

    Trotz der kleinen Kritikpunkt erhält diese Grafikkarte von mir 55 Sterne, da das Preis-Leistungs-Verhältnis einfach top ist. Ob es aber wirklich die Special Edition sein muss, muss jeder für sich entscheiden, da der Preis doch ein wenig höher ist und es nicht so große Unterschiede zur Standard-Version gibt.

    Pro
    - Top Preis-Leistungs-Verhältnis
    - sehr gute Leistung gerade für WQHD geeignet
    - schöne Beleuchtung
    - sehr leise und effiziente Lüfter, dadurch niedrige Temperaturen

    Contra
    - nur begrenzte Auswahl an Effekten

    Ich kann diese Grafikkarte definitiv weiterempfehlen!
  • 5.0 via Mindfactory am

    Die Karte wurde gearde erst verbaut und wird gearde von …

    Die Karte wurde gearde erst verbaut und wird gearde von meinem Sohn getestet.
    Bisher gab es aber garnichts zu beanstanden ... er ist zu 100% mit der GraKa zufrieden -
  • 4.0 via Mindfactory am

    DIe verarbeitung ist hochwertig. Einbau wie bei jeder …

    DIe verarbeitung ist hochwertig. Einbau wie bei jeder anderen Karte, bis auf, dass man hier zusätzlich zur Stromversorgung noch das Kabel für den 3Pin ARGB Header anschließen kann. Dies ist jedoch Optional. Die RGB Beleuchtung lässt sich dann zwar nicht mit den Restlichen RGB Komponenten Sync. Jedoch kann man mit der Trixx Software verschiedene Modis nutzen. Bei verwendung der Audio Visualisierung ist es sogar möglich alle Komponenten Solange alle Audio Visualisierung nutzen sync. zu haben.
    Leistung ist wie zu erwarten war und erfüllt meine Erwartungen voll und ganz. Hohe FPS Rate sowohl in HD wie auch 4K , takt wird gehalten und das bei Moderaten Temps.
    Einzig die Trixx Software wie AMD Treiber machen hier und da problemchen. Diese sind aber nicht wirklich relevant und sollten beim nächsten Update sicher behoben sein. Hier und da wird mal das HDMI Kabel nicht erkannt wenn der Display Port ebenfalls genutzt wird. Oder der Ton ist auf dem HDMi Kabel auf einmal weg. In-Game- Aufnahmen mit der Radeon Software sind manchmal ohne Ton. Deshalb auch nur 4-5 Sternen.
    Anbei kleines Unboxing in First Person View
    httpswww.youtube.comwatch?v0Lcj3tRJnSw
  • 5.0 via Mindfactory am

    Sehr gute Leistung mit dieser 5700XT. Verarbeitung ist sehr…

    Sehr gute Leistung mit dieser 5700XT.
    Verarbeitung ist sehr hochwertig. Leider liegt kein RGB Kabel bei, dass muss separat gekauft werden.
    Lüfter im Idle immer aus, beim Spielen schon deutlich hörbar, was aber dank Headset nur meiner Frau auffällt ;-
    FPS auf 1440p Full Details mit Modern Warfare 150 - 160.
  • 1.0 via Mindfactory am

    an sich eine tolle Grafikkarte Games sehen top aus leider …

    an sich eine tolle Grafikkarte
    Games sehen top aus

    leider aufgrund von Treiberproblemen die AMD scheinbar seit Januar 2020 nicht in den griff bekommt nicht brauchbar

    blackscreans, abstürze, Fehlermeldungen

    je länger die karte eingebaut ist desto schlimmer wird es

    auch ist sie ich hatte sie in einem bequiet Gehäuse verbaut, extrem laut da die karte aufgrund von fehlerhaften treiben bis zu 100 heiß wird und die Lüfter auf Maximum laufen.

    welche rx 5700 xt betroffen sind weis ich leider nicht die Sapphire aber auf alle fälle kann ich nur abraten
  • 5.0 via Mindfactory am

    Wirklich die beste RX5700 XT die es gibt.

    Wirklich die beste RX5700 XT die es gibt.
  • 5.0 via Mindfactory am

    Ich bin von 1070 GTX auf die 5700xt gewechselt. 25 bis 30 …

    Ich bin von 1070 GTX auf die 5700xt gewechselt. 25 bis 30 fps mehr mit ryzen 5. 3600 . BF V auf ultra 2k 83fps 70 fps
    Und das wichtigste ist die Temperatur . Die Karte wird nicht heisser als 75 im Vergleich mit GTX war immer bis 85
    Und dass alles ohne den boost was die Karte mitbringt mit einem click hast oc . Das habe ich leider noch nicht probiert weil ich mit 80 FPS schon zufrieden bin.
  • 1.0 mactec78 am

    Hardware vielleicht toll, aber mit den aktuellen Treibern nicht nutzbar.

    Solange die AMD Treiber nicht funktionieren ist die tolle Hardware leider unbrauchbar. Ständig Black Screens oder Freezes. Hab das ganze System auf den Kopf gestellt und wirklich alles getauscht. Liegt eindeutig an der Grafikkarte bzw. den Treibern. Aber ohne Treiber geht's ja nicht.
    nVidia 2070 Super eingebaut und Computer läuft stabil.

    Leider keine Kaufempfehlung an dieser Stelle, auch wenn die Leistung in der Zeit wenn die Karte lief überragend waren.

    Schade Schade.
    Kommentar verfassen
  • 1.0 via Mindfactory am

    Totale Treiberprobleme, Abstürze etc. 2x getauscht und dann…

    Totale Treiberprobleme, Abstürze etc. 2x getauscht und dann eine nVidia 2070 Super gekauft - Top!
  • 5.0 via Mindfactory am

    Ich habe mich allgemein für die RX 5700 XT entschieden…

    Ich habe mich allgemein für die RX 5700 XT entschieden, da diese mit meinem Ryzen 5 3600 sehr gut harmoniert nur 5% Bottleneck und diese gegenüber der direkten Konkurrenz von Nvidia preislich viel attraktiver ist. Natürlich spielt bei diesem Modell auch die Optik eine Rolle. Da ich für meinen PC zum ersten mal auf RGB Beleuchtung gesetzt habe, war das auch ein entscheidender Faktor. Die Karte sieht wirklich fantastisch aus im Gehäuse. Viele verbauen diese horizontal im Gehäuse, damit die Lüfter zu Geltung kommen. Ich habe die Karte ganz normal eingebaut und die beleuchtete Rückseite sowie die obere Seite machen auch schon wirklich was her.

    Für RGB Anfänger sei hier gesagt, dass die Karte mit einem 3-Pin RGB Anschluss geliefert wird. Das heißt jedes Mainboard welches nur einen 4-Pin RGB Header besitzt kann es nicht direkt ansteuern und synchronisieren. Aber das ist auch kein Weltuntergang, denn die Sapphire hat einen schönen Farbwechsel voreingestellt und kann durch eine Software auch gesteuert werden.

    Die Neuanschaffung eines PCs mit dieser Grafikleistung war notwendig, da ich in Richtung VR gehen möchte. Also habe ich auch direkt ein paar Benchmarks gemacht. In VRMark hat die Grafikkarte in Verbindung mit dem Ryzen 5 3600 und 32GB RAM sehr gut abgeschnitten. Sowohl den Test für Basic als auch den den Test für die höheren Einstellungen durchflog die Karte mit konstant über 220 FPS wobei auch schon mind. 110 FSP für den Basic Test sowie 90 FPS für den erweiterten Test ausgereicht hätten. Man ist mit dieser Karte wirklich gut und ausreichend für den Schritt in Richtung VR gewappnet.

    Während der höheren Benchmark- und Stresstests drehten natürlich die Lüfter auf und die Karte kam mal an die 75 Grad ran. Die Karte war dann natürlich gut hörbar, aber für mich kein Grund einen Stern abzuziehen. Wie oft die Karte die Lüfter so aufdrehen muss wird sich in Zukunft zeigen. Im Normalbetrieb ist sie aber recht leise. Zudem habe ich keinen speziell gedämpften Tower der den Geräuschpegel senken würde. Während meiner Test war kein Spulenfiepen oder ähnliches zu hören.

    Ich habe nun die Grafikkarte über einen Tag hinweg getestet Benchmarks + Gaming. Ich hatte keinen Bluescreen oder absturz wie viele bemängeln. Ich habe direkt nach dem ersten Booten den aktuellsten Treiber von AMD runtergeladen und hatte keine Probleme. Ich muss wohl nicht groß berichten, dass jedes von mir getestete Spiel bei höchsten Einstellungen bei konstant hohen FPS und ohne Abstürze lief.

    Zum jetzigen Zeitpunkt kann ich diese Karte ohne jede Einschränkung weiterempfehlen. Über die Optik bis hin zur Leistung ist diese Karte wirklich eine Wucht. Ich bin schon gespannt, wie sie sich im Einsatz mit VR dann tatsächlich schlägt. Sollten in den kommenden Tagen oder Wochen doch noch Probleme auftreten, werde ich diese Bewertung natürlich anpassen.
  • 5.0 via Mindfactory am

    Die Grafikkarte ist sehr gut verarbeitet und kam in einer …

    Die Grafikkarte ist sehr gut verarbeitet und kam in einer schönen Verpackung an. Die Temperaturen sind gut und es lässt sich jedes aktuelle Spiel auf Ultra Einstellungen mit 80-100 FPS oder mehr spielen. Ich bin sehr erstaunt und wurde nicht enttäuscht. Die Grafikkarte hat ein super aussehen und schöne RGBs. Ich kann sie nur jedem empfehlen sie ist nur etwas teurer als andere Versionen der 5700 xt besitzt hierfür aber auch die höchste Taktrate.
  • 5.0 via Mindfactory am

    alles OK. Ich bin kein Produkttester

    alles OK. Ich bin kein Produkttester
  • 5.0 via Mindfactory am

    Diese Karte ist der Hammer! Sie lässt einfach keine Wünsche…

    Diese Karte ist der Hammer! Sie lässt einfach keine Wünsche offen und und ist ein echter Gegner für die 2070 Super.
    Die RGB Fans sind auch mehr als nur sehenswert. Habe meine vertikal über ein Kit von Cablemod verbaut und muss alle paar Sekunden in mein Gehäuse schauen, da ich eine Sucht nach dieser dermaßen schönen Optik habe.
    Erstklassig
  • 5.0 via Mindfactory am

    Absolut zufrieden. Leistungspreis einfach on Top

    Absolut zufrieden. Leistungspreis einfach on Top
  • 5.0 via Mindfactory am

    Diese Graka ist einer der schönsten Grakas auch im Pc. Die …

    Diese Graka ist einer der schönsten Grakas auch im Pc. Die Treiber zu installieren war etwas doof, da ich den Treiber 4-5 mal installieren musste, danach ging alles wie geschmiert. Die Rx 5700xt Nitro+ SE verfügt über die Trixx Software , welche sehr einfach und unkompliziert, trotz ihrer vielen TOOLS zu bedienen ist. Am liebsten würde ich 4.5 Sterne Geben ansonsten MMMMM
  • 2.0 via Mindfactory am

    Pro - Die Karte sieht gut aus - unter last auch recht …

    Pro
    - Die Karte sieht gut aus
    - unter last auch recht leise

    Kontra
    - Treiber von AMD sind eine Frechheit
    - Wird sehr war
    - Sehr starke FPS schwankungen in Spielen was warscheinlich an den Treibern von AMD liegt kann meine GTX 1060 viel besser

    Fazit
    Eine sehr schöne Grafikkarte die aber leider zuviele fehler aufweisst für diesen Preis. Treiber sind derzeit von AMD nutzlos.
    Würde die Karte leider keinen Empfehlen
    - Hat bei mir öfters ein Blackscreen, Bluescreen, Freeze und Systemabsturz verursacht deswegen wurde sie heute zurückgeschickt.
  • 1.0 via Mindfactory am

    Optisch eine Bomben Karte mit dem ganzen RGB Technisch …

    Optisch
    eine Bomben Karte mit dem ganzen RGB

    Technisch
    leider weit von entfernt -.-

    hatte öftere Blacksceens und der Monitor ging einfach in den Standby daher ist die karte wieder zurück gegangen
  • 3.0 via Mindfactory am

    Diese Karte ist ein Biest, gewesen. Superleise und relativ …

    Diese Karte ist ein Biest, gewesen. Superleise und relativ kühl. Wird etwas lauter wenn sie auf hochturen läuft über 2ghz was aber vermutlich an meinem schlechtgelüfteten Gehäuse liegt. Für die die sich überlegen die Special Edition zu holen. Es lohnt sich nicht. Die Led Lüfter sind nicht wirklich hell genug.
    Warum die 3 Sterne?
    Aus dem einfachen Grund, dass die Led Lüfter nach nur knapp 5 Monaten kaputt waren und falsch geleuchtet haben.
    Mal gucken wie sich der Mindfactory Service anstellen wird. Zurückgeschickt wurde sie D
  • 5.0 via Mindfactory am

    Die schnellste RX 5700XT! Ich persönlich bin sehr zufrieden…

    Die schnellste RX 5700XT! Ich persönlich bin sehr zufrieden mit dieser GPU und dem Service von Mindfactory. Die Karte ist verglichen zu den meisten Modellen sogar hörbar leiser und sogar höher getaktet. Die Karte an sieht auch einfach nur super aus, besonders die Beleuchtung bei Karte und den Lüftern an sich D
  • 5.0 via Mindfactory am

    Die Sapphire Nitro+ hat meine hitzköpfige Asus Vega 56 …

    Die Sapphire Nitro+ hat meine hitzköpfige Asus Vega 56 Strix abgelöst, die nur ein Jahr ihre Dienste in meinem Rechenknecht verrichtet hat.

    Ich bin mir nach nur 3 Tagen Betriebszeit ziemlich sicher, das dieses Produkt meinen PC wesentlich länger beehren wird als die Vega 56.

    Den Sprung auf die neue RDNA Architektur merkt man schon deutlicher als wenn man von einer RX 480 zu einer Vega 56 geht.

    Die GCN Architektur hat nach 8 Jahren endlich eine Ablösung gebraucht.

    Die Vega Karten sind wahrlich noch leistungsstark, auch für WQHD und teilweise auch für 4k, aber die Navi Karte ist da doch echt schon eine ganz andere Hausnummer.

    Ferner merke ich, das die neue Karte wesentlich weniger hitzköpfig ist. Das Plexiglas meines Thermaltake Core P3 Gehäuses bleibt wesentlich kühler während des Spielens.Die Vega 56 war ein echter Heisluftföhn, selbst mit Undervolting schwer zu bändigen.

    Das Kühlkonzept mit dem sich in der Mitte anders drehenden kleineren Lüfters begeistert mich sehr.Selbst in Triple AAA Titeln bleibt die Karte in einer angenehmen Lautstärke der Lüfterkurve.Ich habe allerdings doch ein wenig manuell im Adrenalin Treiber Hand angelegt unter anderem ist der Zero Fan Mode deaktiv.

    Bleibt halt leider noch der aktuelle Kritikpunkt der fehlerbehafteten Treiber seitens AMD.Hier kann man die Hardware nicht verantwortlich machen, denn dieses Sapphire Produkt ist exzellent verarbeitet.Der Adrenalin 20.4.2 leistet schon sehr gute Arbeit, aber hin und wieder treten doch ein paar Bugs auf.Die Blackscreen Problematik beim Umschalten mit Multi Monitor Setup scheint bei mir jetzt zur Vergangenheit zu gehören, da hat der letzte WHQL 20.2.2 noch Probleme verursacht.

    Es wird noch einige Zeit brauchen, bis der Treiber stabiler laufen wird.Komischerweise gibt es immer mal ein paar Versionsnummern die mit meiner Systemkonstellation absolut stabil laufen, das war mit der 2019er Edition auch schon so unter der Vega 56

    Ich hätte nie gedacht, das ich mir mal eine Karte kaufen würde, die über 450 kostet Stand 23.04.2020 aber ich kann jetzt schon sagen, das es sich abolut lohnt in dieses Produkt zu investieren.Mit restlich gut abgestimmter Hardware macht das neue Schätzchen richtig Laune.

    Bin gespannt was da noch an Treiber Optimierungen kommen wird.Auch wenn ein baldiger Launch von RDNA 2 ansteht und hier dann Raytracing an Fahrt auch bei AMD kommen wird, diesen Kauf bereue ich jetzt schon weniger, als den der Vega 56 für die ich im März 2019 noch 315 gezahlt habe.Dieses eine Jahr hätte es meine alte RX 480 auch noch ausgehalten.

    Die Sapphire Trixx Software ist allerdings gehörig verbesserungswürdig, denn sie erzeugt auf meinem 4k AOC Monitor auf der grafischen Oberfläche gehörigen Pixelbrei. Hier sollte Sapphire unbedingt nachbessern.

    Dies ist aber der einzigste Kriktikpunkt, den ich bisher sehe, alles andere ist schlichtwegs eines der besten Custom Navi Designs auf dem Markt, gefolgt von der Powercolour Red Devil und der XFX Thicc III

    Die leicht austauschbaren Lüfter bei dieser Karte sollte sich jeder andere Hersteller mal zu Herzen nehmen.

    Ich kann dieses Produkt uneingeschränkt jedem empfehlen, welchem der Preis für die Nvidia RTX 206070 Super zu hoch erscheint.

    Wer mit den immer mal wieder auftretenden Treiberfehlern gut umgehen kann brauch den Kauf nicht scheuen.

    Ich habe in der grafischen Oberfläche fast alles deaktiviert, denn ich nutze die Streamingoptionen nicht, sowie das Metrik Overlay oder Radeon Chill, Anti Lag oder Enhanced Sync.

    Lediglich Freesync ist aktiv sowie eine etwas bessere digitale Farbgebung.Diese Settings haben bei mir die Stabilität erheblich verbessert.
  • 4.0 via Mindfactory am

    Fazit Nach Schwierigkeiten gerade noch so die Kurve …

    Fazit
    Nach Schwierigkeiten gerade noch so die Kurve bekommen. Jetzt bin ich sehr zufrieden.

    Pro
    - Schönes Design
    - Würde sicher verpackt
    - Ausreichend Leistung
    - RGB integriert

    Contra
    - Treiberinstallation klappte nicht ohne Probleme
  • 5.0 via Mindfactory am

    Nach jetzt 3 Wochen im täglichen Einsatz bin ich immer noch…

    Nach jetzt 3 Wochen im täglichen Einsatz bin ich immer noch schwer begeistert.
    Die Verarbeitung ist super die Backplate und die Lüfter sehen einfach nur super aus genau wie der Rest der Grafikkarte. Auch die Beleuchtung über Sapphire Trixx funktioniert perfekt.
    Die Lüfter sind auch nach 3 Stunden COD auf hohe Details nicht wahrnehmbar.
    Die Adrenaline Software bietet mehr als ausreichende Einstellungsmöglichkeiten von Anti-Lag bis Nach schärfen der Bilder oder das erhöhen der FPS durch minimierung der Grafikqualität beim schnellen umschauen damit sofort wieder mit voller Leistung losgelegt werden kann.
    Treiberprobleme konnte ich nicht feststellen Karte reinstecken installieren und los legen.

    Ich würde diese Karte jedem Empfehlen der nicht zwingend Raytracing braucht. Mehr als genug Leistung hat sie aufjedenfall.
  • 5.0 via Mindfactory am

    Ich bin sehr zufrieden mit der Karte, alle meine Spiele …

    Ich bin sehr zufrieden mit der Karte, alle meine Spiele kann ich mit höchsten Einstellungen spielen in 3440x1440p. Die Lüfter drehen zwischen 40 und 56% und die Temperatur ist zwischen 70 und 76C. Betreiben tue ich die Karte mit einem Ryzen 5 3600. Die beleuchteten Lüfter sind auch ein Hingucker! Würde die Karte wieder kaufen, wenn eine Radeon dann diese Sapphire!
  • 1.0 via Mindfactory am

    Hardware ist echt gut, ABER bis AMD die Treiber nicht …

    Hardware ist echt gut, ABER bis AMD die Treiber nicht gefixt bekommt, kommt
    in mein PC keine AMD Grafikkarte rein. Ich hatte dauernd Black Screens, komplett
    Abstürze etc..
    Somit kann ich AMD zurzeit leider nicht empfehlen. bzw was die 5000ER Reihe betrifft.
  • 5.0 ruben am

    Bestes Custom Modell weit und breit

    Sapphire hat mich wiedermal nicht enttäuscht, bestes Modell für Overclocker.
    Game-Clock mit OC ~2075Mhz

    Besitze seit 2006 Sapphire Karten, Habe sogar noch eine HD 5700 besessn und jetzt wieder eine 5700 xD

    Hatte noch nie Probleme mit irgend eine Sapphire Karte, seit über 10 Jahren !
    Kommentar verfassen
  • 5.0 via Mindfactory am

    Sieht nicht nur verdammt gut aus, leistet dafür extrem…

    Sieht nicht nur verdammt gut aus, leistet dafür extrem gute Performance.
    RGB-Beleuchtung steuerbar.
    Bin absolut begeistert von dieser Karte, habe schon früher zu Sapphire Karten gegriffen und war immer überzeugt.
    Da ich mir nun einen neuen Rechner zusammengestellt habe, und lange Zeit eine GTX 9701060 benutzt habe, kann ich nur bestätigen, AMD hat mich mal wieder vollends überzeugt.
    Einfach nur ein Monster für das was man zahlt.
    Ich habe lange überlegt ob ich eine RTX oder eine AMD Karte nehmen soll, ausschlagend war für mich am Ende der Preis und meine Erwartungen wurden mehr als nur übertroffen.
    Kann diese Karte nur weiter empfehlen, in meinem System kann ich nun alle Games auf Ultra Settings mit 144HZ und sogar 4K zocken, auf normalen 60 HZ mit 1080p Auflösung läuft bei mir jedes Spiel mit über 60 FPS.
    Warum ich nicht mehr nenne spielt für mich keine Rolle, da ich jedes Spiel ab 60 FPS als perfekt flüssig empfinde.
    In LoL habe ich Beispielweise 300-400+ FPS, in Shadow of the Tomb Raider bei 144hz 1080p 100+ FPS.
    Die Karte liefert exzellente Leistung und Bilder, gerade auf meinem 4K TV macht Serien schauen und Spiele spielen wirklich mehr als nur Spaß.
    Am PC bediene ich damit 3 144hz Monitore mit 1080p und auch diese meistert die Karte ohne jegliche Probleme.
    Klar kann man noch ein bisschen mehr Geld ausgeben für ein absolutes HighEnd Monster, aber für den normalen Gamer reicht diese Karte wirklich mehr als nur aus, mit Luft nach oben.
    Achso und bevor ichs vergesser, der Einbau so wie die Installation liefern komplett ohne Probleme, und Treiber Probleme habe ich auch absolut keine gehabt, es läuft.
  • 5.0 via Mindfactory am

    Die Grafikkarte sieht HAMMER aus ist ein Biest, unglaublich…

    Die Grafikkarte sieht HAMMER aus ist ein Biest, unglaublich groß unglaublich leise unglaublich Leistungsstark. Wahrscheinlich die beste 5700xt und dazu noch eine RGB Kirmes die seinesgleichen sucht.
    Leider hat die Karte eine verbogene Platine, entweder ein Produktionsfehler durch zu großem Abstandshalter oder ein Transportschäden. Auf jeden Fall habe ich die Karte zurückgeschickt, und warte sehnsüchtig auf die Ersatzkarte!
  • 5.0 via Mindfactory am

    Sie ist nicht die schnellste die man bekommen kann, aber …

    Sie ist nicht die schnellste die man bekommen kann, aber für das Geld ist sie der Wahnsinn, Leistung satt und Fortnite läuft bei 240Hz.
    Geräusche sind alle kaum der rede wert
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | Themenauswahl | Kategorieübersicht
Copyright © 1997-2020 Preisvergleich Internet Services AG