Österreich EU Deutschland (aktiv) Geizhals.de » Hardware » Grafikkarten » PCIe » MSI Radeon RX 5500 XT Mech 8G OC, 8GB GDDR6, HDMI, 3x DP (V382-005R) in Zusammenarbeit mit heise online
Hier klicken!

Bewertungen für MSI Radeon RX 5500 XT Mech 8G OC, 8GB GDDR6, HDMI, 3x DP (V382-005R)

« Zurück zum Produkt

Bewertungen (8)

4.6 von 5 Sternen
Produkt bewerten

Bewertungsverteilung

  • 4.0 via Mindfactory am

    Montage, Inbetriebnahme etc. war alles super. Ebenso wie …

    Montage, Inbetriebnahme etc. war alles super. Ebenso wie sie im Spiel bei 1080p und hohen Einstellung absolut rund läuft.
    Ich kann leider nur 4 Sterne geben da es hin und wieder etwas nervt, wenn die Grafikkarte beim Zocken etwas lauter wird.
  • 5.0 Sascha Berndl am

    Gutes PreisLeistungs-Verhältnis keine Probleme

    Hab mich für eine günstige Version mit PCI 4 (Schöpft PCI 4 aber nur mit 8x aus) entschieden, damit es ausbaufähig bleibt. Einbau kein Problem trotz M2 von Corsair MP600 ( mit einem Eigenen Kühlkörper unter der Graka. MB Asrock B550 Phantom 4. Bei der Windows Installation hat der Lüfter extrem gedreht, nach der Installation der Treiber war alles in Ordnung, keine unnötige Lärmbelastung, unter Volllast wird die Graka laut, aber um den Preis auf jeden Fall akzeptabel. Auf jeden Fall zu empfehlen.
    Kommentar verfassen
  • 3.0 via Mindfactory am

    Um es kurz und bündig zu halten Die Grafikkarte ist ist im …

    Um es kurz und bündig zu halten

    Die Grafikkarte ist ist im Großen und Ganzen gut. Alles läuft flüssig und stabil in 1080p und bei hohen Einstellungen, eventuell muss man sich bei Anti-Aliasing und Anisotropic Filtering etwas mäßigen, tut der Bildqualität aber nicht wirklich weh. Das alles bei max. 120 W Verbrauch.

    Der Grund, warum ich nur 3 Sterne gebe, ist die Lüftersteuerung das geht sowohl an MSI als auch AMD!. Im Desktopbetrieb drehen die Lüfter völlig unnötig bei 1350 RPM. Ich bestehe nicht auf einen Zero Fan Mode, aber 600-700 RPM würden es auch tun und würde die Grafikkarte damit vermutlich komplett unhörbar machen. Und die Drehzahlen bei Last hätten im HInblick auf die Temperaturen auch etwas Luft nach unten. Die Steuerungsmöglichkeiten per Software sind leider sehr eingeschränkt z.B. 35% Lüfterleistung sind Pflicht und bei diesem Modell überhaupt nicht hilfreich. Die Lautheit ist grundsätzlich noch auf einem angemessen Niveau - im Desktopbetrieb wird man es vermutlich vergessen, beim Spielen geht es durch Soundeffekte und Musik größtenteils unter. Da ich aber viele Stunden jeden Tag im Desktopbetrieb verbringe, teilweise Mikrofonaufnahmen mache und Stille gewohnt bin, habe ich mich für eine Sapphire Pulse entschieden.
  • 5.0 via Mindfactory am

    Einbau ohne Probleme, läuft rund beim gamen. Alles so wie …

    Einbau ohne Probleme, läuft rund beim gamen. Alles so wie es sein soll!
  • 5.0 via Mindfactory am

    Top Qualität gepaart mit Super Verarbeitung, Haptik, Full …

    Top Qualität gepaart mit Super Verarbeitung, Haptik, Full HD Gamingleistung sowie Kühlleistung. Spitzen Optik gibt es noch obenauf. Backplate inclusive.
    MSi eben.
  • 5.0 via Mindfactory am

    TLDR -Schnell genug für FHD mit hohensehr hohen …

    TLDR
    -Schnell genug für FHD mit hohensehr hohen Einstellungen
    -Durch Backplate wertiger Gesamteindruck
    -Leiser Betrieb
    -Ziemlich breit; in schmalenflachen Gehäusen wird evtl. ein gewinkelter Stromstecker nötig
    -Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis

    Die Mech kommt in einem relativ großen Karton sicher in Schaumstoff gehüllt ins Haus. In der Box befindet sich neben der Karte lediglich ein Umschlag mit Aufklebern Mech! und einem Kärtchen mit der Bitte die Karte bei MSI zu registrieren.

    Die Karte verfügt über eine schwarze Backplate mit MSI Schriftzug, was ihr einen wertigen Eindruck gibt. Insgesamt ist die Karte eher schlicht gehalten Schwarz mit weißer Schrift und weißem Logo.

    Der Kühler ist großzügig dimensioniert und ragt am Ende etwas ca. 5mm über die Karte hinaus.

    Die MSI Mech RX 5500XT ersetzt die bisherige RX560. Erwartungsgemäß bringt sie einen deutlichen Leistungssprung mit sich.

    Auf die genauen FPS Werte möchte ich an dieser Stelle nicht eingehen, da diese ohnehin sehr am Restsystem hängen und wer sich dafür interessiert bestimmt auf den einschlägigen Seiten schon Tests gesehen hat. Grundsätzlich liegt die Karte mit einem Ryzen 3 1200 bei ca. 60 in FHD, je nach Spiel und Einstellungen. In MSI Afterburner lässt sich ein leichtes CPU Limit erkennen bei 85-90% GPU Auslastung liegen oft 100% CPU Auslastung an. Mit einem EinstiegsprozessorRyzen 3Core i3 der aktuellen Generation sollte die Karte also optimal harmonieren.

    Aufgrund der Breite von fast 13 cm sollte man darauf achten, dass im Gehäuse genug Platz ist, um den Stecker noch entsprechend befestigen zu können ohne das Kabel zu knicken. Ca. 15 cm ab MB sollten ausreichen, ansonsten sollte ein gewinkelter Stecker verwendet werden.

    Laut Datenblatt wird ein Netzteil mit 450W empfohlen, in Verbindung mit dem Ryzen 3 läuft die Karte jedoch auch mit einem 350W Netzteil BeQuiet stabil, wichtig ist der 8-PIN-PCIe Stromstecker.

    In meinen Augen für Full HD die perfekte Grafikkarte insbesondere bei einem Preis von derzeit 200. Daher 5 von 5 Sternen für Einsteiger Gaming PCs und eine uneingeschränkte Weiterempfehlung.

    PC Konfiguration
    AsRock AB350m Pro4
    Ryzen 3 1200 stock mit PureRock Slim Kühler
    MSI Mech RX 5500 XT 8 GB
    16 GB RAM

    Spiele
    FarCry 5
    Rise of the Tomb Raider
    GTA V
    Fortnite
    MechWarrior 5
    MechWarrior Online
    Star Wars Battelfront II
  • 5.0 via Mindfactory am

    Ich bin angenehm überrascht. Die Karte ist recht schnell, …

    Ich bin angenehm überrascht. Die Karte ist recht schnell, langt für die aktuellen Spiele in hohen Detailgraden. Preis Leistung Top. Man liest ja immer von Abstürzen wegen Treiberproblemen bei AMD Chipsätzen. Kann ich nicht bestätigen. Bisher läuft alles reibungslos und zu meiner vollsten Zufriedenheit.
  • 5.0 via Mindfactory am

    Schneller als eine RX 580 und im Vergleich sehr sehr kühl …

    Schneller als eine RX 580 und im Vergleich sehr sehr kühl und sogut wie nicht hörbar. Wenig Stromverbrauch. Für 1080 P in Ultra mehr als ausreichend.
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | Themenauswahl | Kategorieübersicht
Copyright © 1997-2020 Preisvergleich Internet Services AG