Zum Hauptinhalt
Österreich EU Deutschland (aktiv) Geizhals.de » Hardware » Monitore » Monitore » iiyama G-Master GB3461WQSU-B1 Red Eagle, 34" in Zusammenarbeit mit heise online

Bewertungen für iiyama G-Master GB3461WQSU-B1 Red Eagle, 34"

« Zurück zum Produkt

Bewertungen (6)

3.8 von 5 Sternen
Produkt bewerten

Bewertungsverteilung

  • 5.0 System 2020 am

    Preis/ -Leistung sensationell

    Dieser Monitor befindet sich seit 3 Monaten im täglichen ca. 10-stündigen Betrieb bei mir.
    Außer 2 toten Pixeln, welche bei der hohen Dichte bloß auf eintönig hellen Bildern auffallen, leistet das Gerät einwandfreie Dienste.
    Natürlich besteht ein Glow wie bei jedem IPS-Panel und die Hintergrundbeleuchtung scheint an den Rändern leicht hindurch. Diese Makel fallen nur im dunklen Raum bei sehr dunklen Inhalten auf. Allerdings muss man fairerweise erwähnen, dass diese Probleme mit dem Aufbau bzw. der Paneltechnologie zusammnhängen. Auch wesentlich teurere Modelle leiden unter diesen Makeln.
    Zum Arbeiten und Zocken ist dieser Monitor vorzüglich geeignet, so dass nur wenige Gründe bestehen höherpreisige Geräte zu kaufen. Wer gebogene Schirme bevorzugt bzw. Wert auf einen erweiterten Farbraum legt, muss ein anderes Modell wählen.
    Unter dem Strich ist das Verhältnis zwischen Preis und Leistung sensationell. Andere Hersteller sollten sich ein Beispiel nehmen.
    • System 2020 am

      Re: Preis/ -Leistung sensationell

      Nachtrag:

      Die beschriebenen Pixelfehler sind verschwunden. Offensichtlich haben die Flüssigkristalle bloß "geklemmt", bevor sie wieder einwandfrei arbeiteten.

      Antworten
    Kommentar verfassen
  • 1.0 einsz am

    Gerät ok, Support Katastrophe

    Habe das Gerät seit ein paar Monaten und es war eigentlich ganz in Ordnung, nur hatte ich nach dem Standby häufig Bildfehler, die sich nur durch aus und und wieder einschalten des Monitors beheben ließen.
    Habe dann gelesen, dass das mit einem Firmwareupdate zu beheben sei. Habe dann bei Iiyama angefragt, Firmwareupdate kann nur durch den Support durchgeführt werden. Ist aber kein Problem, da ich ja Vor-Ort Service habe würde mir ein neuer Monitor gebracht und der alte mitgenommen.
    Hört sich ja erst einmal gut an. Nach 3 Tagen stand dann (ohne irgendeine Terminabsprache) ein Paketzuteller bei mir vor der Tür mit dem Austauschgerät... glücklicherweise hatte ich Homeoffice und war zuhause. Der gab mir ein neu aussehendes Gerät mit allen Stickern und so drann und nahm meins mit.
    Hier gingen dann die Probleme los. Der Austauschmonitor war komplett defekt. Nichteinmal das Bildschirmmenü zeigte er an, es waren nur weiße Flecken in der Mitte zu sehen.
    Habe sofort die Hotline von Iiyama angerufen. Die Dame spricht gebrochen deutsch, das Callcenter ist scheinbar in Polen. Sie konnte mir nicht helfen, ich solle bitte eine Email schreiben. Per Email erhalte die ich Antwort dass ich einen Austauschmonitor bekomme, allerdings gerade ein "Lieferrückstand" herrscht. Ich frage ob ich mein Gerät zurückerhalten kann, da ich einen Monitor brauche. Keine Antwort.
    Ich frage ein paar Tage später, wie lange es ca. dauern wird oder ob ich meinen Monitor zurückerhalten kann. Keine Antwort.
    Ich frage 2 Wochen später, wie der Status ist. Keine Antwort.
    Ich rufe 3 Wochen später noch einmal bei der Hotline an. Selbe aussage von vorher, sie können mir nicht helfen, ich solle eine Email schreiben (wofür gibt es diese Hotline überhaupt?). Ich frage ob ich mein eingeschicktes Gerät zurückerhalten kann: Nein, das wurde an wen anderes weitergegeben.

    Ich habe nun also anstatt einem Gerät, das manchmal nach dem Standby Bildfehler anzeigt seit 3 Wochen ein komplett kaputtes und erhalte keinerlei Aussage wann ich in etwa mit einem Ersatz rechnen kann.
    Das ist mein erster und letzter Monitor von Iiyama.
    Kommentar verfassen
  • 2.0 Ein bewusster Kunde am

    Suche dir was von besserer Qualität lieber, auch wenn der Preis anreizend ist

    Geschwindigkeit des Panels wäre so-so in Ordnung.
    Aber die Menüs und die Bedienung mit den Tasten des Monitors ist die Schlimmste was ich in den letzten 10 Jahren gesehen habe.
    Zudem ist die Customer Service auch nullkommazero. Ich habe die angeschrieben, weil ich am Gerät das Scaling (also nicht die GPU Scaling) vermisst hatte.
    Die haben mich angefordert, das Gerät zum Firmware Update ins Service zuzusenden. Es sei bei den Geräten zu einem Fehler gekommen, die kennen das und können den mit dem neuen FW korrigieren.
    Habe gesagt, na ja, wenn die das machen wollen und können. Ich habe die vorhin extra gefragt: werde ich bestimmt mein eigenes Gerät (was ohne Pixelfehler, ohne grobe Backlight Bleeding war) zurückbekommen? Die Antwort hieß: auf jeden Fall, die haben sowieso kein Gerät auf Lager, weil die Herstellerkapazitäten sofort weggegriffen werden.
    Ich habe mein Gerät dann zugesandt. Nach langer Wartezeit frage ich, hallo, was ist jetzt los? Die Antwort heißt: eigentlich braucht mein Gerät keinen neuen Firmware, Scaling finde ich im Menü. Ach so.
    Dann noch später muss ich nochmal fragen: was ist mit meinem Monitor. Die Antwort heißt, ist schon versandt worden, hier haste die TrackingNo.
    Die treiben keine proaktive Kommunikation.
    Dann der Schock: ich bekomme ein anderes Gerät zugesandt, nicht mein Originalgerät. Frage an Kundenservice: mein Gerät hatte eine defekte Platine gehabt, deshalb das Ersatzgerät.
    Ach! Die komplette Lüge! Und der zweite Schock: das Ersatzgerät weißt sofort 8 falsche Pixel auf.
    Somit geht dieses auch zurück...
    Vielleicht wird die Geschichte doch ein gutes Ende haben? Bis dahin nur 2 Sterne.
    Kommentar verfassen
  • 5.0 via Mindfactory am

    Keine toten oder kaputten Pixel +++ Kein IPS Bleeding +++ …

    Keine toten oder kaputten Pixel +++
    Kein IPS Bleeding +++
    Einfach an sich total der perfekt Bildschirm, WENN man denn auf 34 wide-screen steht.

    Für mich ist es leider doch kein Ersatz für 2 Monitore wie geplant war
  • 5.0 SPW488 am

    Preis Leistung unerreicht, ich bin richtig glücklich :P

    Ich bin ehrlich. Kann/will mir zurzeit keinen EIZO leisten, deswegen Iiyama gekauft.

    POSITIV

    Panel sehr schnell, richtig schnell =)
    Farben top
    Freesync funktioniert einwandfrei, muss Im Menü vom Monitor UND AMD ativiert werden

    Bisher EIZO mit SuperVA Panel @ 60 hz um damals 980€ verwendet.Kein Vergleich zu den 144hz IPS mit Overdrive +1.

    NEGATIV

    nichts bis auf ein wenig IPS Glow was bei doppelt so teuren Rivalen genauso vorkommt.


    Ich habe eine Woche nach dem Kauf noch immer ein Grinsen im Gesicht.

    An das sehr breite Display gewöhnt man sich nach einigen Tagen.


    Flugsim wie DCS der HAMMER. Selbst 50 fps fühlen sich hier smooth an.


    DANKE and FutureX.at für die Neuware.

    Anscheinend habe ich mit japanischen Monitoren einfach Glück =)




    Kommentar verfassen
  • 5.0 Marco List am

    Bin positiv überrascht wurden!

    Ich muss gestehen ich war erst sehr skeptisch.
    UWQHD, 1ms, 144HZ, IPS, G-Sync und dann noch 34 Zoll....und das für nicht mal 500€

    Aber ich wollte der Sache einen Versuch geben.
    Der Monitor war gut verpackt und der Aufbau dauerte keine 3min.
    Nach Aktivierung von FreeSync am Monitor selbst, konnte ich auch G-Sync in den Nvida Treibereinstellungen aktiveren. UWQHD und 144Hz wurde direkt bei Start automatisch erkannt.

    Tests wie www.testufo.com/ghosting und https://www.eizo.de/monitortest/
    Hat er sehr gut überstanden. Nicht ein Pixelfehler, alle Fargeben sind klar erkennbar und die Reaktionszeiten sind wie versprochen enorm gering.

    Der Monitor hat eine gute Werkseinstellung was Farbe/Helligkeit ect. angeht. Overdrive hab ich auf Normal(0) gestellt. Schlierenbildung gleich null.
    Allg wirkt der Monitor sehr robust und gut verarbeitet.

    Für mich eine klare Kaufempfehlung!!!
    Kommentar verfassen