Zum Hauptinhalt
Österreich EU Deutschland (aktiv) Geizhals.de » Hardware » Monitore » Monitore » GIGABYTE M27Q, 27" in Zusammenarbeit mit heise online

Bewertungen für GIGABYTE M27Q, 27"

« Zurück zum Produkt

Bewertungen (4)

5.0 von 5 Sternen
Produkt bewerten

Bewertungsverteilung

  • 5.0 -]xYron[- am

    Super Bildschirm

    Nach ein paar Justierungen der Farbeinstellungen, ein super Bildschirm. Klares sauberes Bild und ich kann kein BLB feststellen. Ideal zum spielen mit 170Hz, Blacklight Equalizer usw....
    Kommentar verfassen
  • 5.0 Amophe23 am

    Top Bildschirm!!!

    Habe mit diesen Bildschirm vor 1 Monat zu gelegt und muss sagen einfach Top für den Preis.
    BLB ist bei mir so gut wie nicht vorhanden und die Verarbeitung ist sehr gut. Alles sehr robust und wertig.
    170Hz, IPS Panel, WQHD und höhenverstellbar für den Preis einfach super.
    Kommentar verfassen
  • 5.0 skinnygizzle am

    Sehr guter Allrounder für Bildbearbeitung und Gaming

    Schon seit einiger Zeit war ich auf der Suche nach einem neuen Monitor, der folgende Kriterien erfüllt:
    - Flaches Panel (für mich bei 27 Zoll angenehmer, finde curved nur bei 32 bzw. 34 Zoll sinnvoll, da mir sonst die Verzerrung für Bildbearbeitung und Layout zu stark ist)
    – IPS-Panel, da in der Regel schneller und mit weniger Ghosting als VA
    – minimalistisches Design ohne bunte Applikationen

    Der M27Q erfüllt alle meine Ansprüche. Das Design gefällt, das Panel ist nochmal schmaler als beim Vorgängermodell, der Standfuß ist im Vergleich zu Samsung-Monitoren zwar etws klobig, steht dafür aber ohne Wackeln beim Tippen. Das einzige, was mir beim Design nicht so gut gefällt, ist das externe Netzteil und die Platzierung der USB-Ports, diese sind etwas schwer zu erreichen, wenn man den Monitor nicht umdreht. Zum Anstöpseln von der Tastatur oder für einen LED-Strip einwandfrei, aber ab und zu mal einen USB-Stick anschließen, ist nicht so komfortabel. Die KVM-Funktion habe ich bisher nicht getestet.

    Das Panel ist sehr gut, sehr gute Blickwinkel wie für IPS typisch, Backlight-Bleeding und IPS Glow für diese Preisklasse sehr ordentlich, sprich kaum sichtbar. Die Farben sind im Werkzustand ganz ordentlich eingestellt, für (semi-)professionelle Bildbearbeitung sollte man sicher noch etwas feinkalibrieren, aber für die meisten Anwender ist die Standard-Einstellung schon sehr brauchbar. Ich habe nur die Helligkeit auf 50 heruntergestellt und die Farbsättigung von 10 auf 8, da mir die Farben etwas zu grell waren.

    170 Hz sorgen im 2D-Betrieb in Windows für butterweiches Scrolling, in Spielen konnte ich die Hz-Zahl noch nicht ausreizen, da meine Mittelklasse-Grafikkarte das leider nicht hergibt. Im Bereich um 60 bis 70 Frames fand ich die Overdrive-Einstellung "Bildqualität" persönlich am angenehmsten.
    • skinnygizzle am

      Re: Sehr guter Allrounder für Bildbearbeitung und Gaming

      Nachtrag nach etwas längerem Gebrauch:

      Das Bild wird leider an der linken, rechten und oberen Kante minimal unscharf – das gleiche Problem hatte ich allerdings auch bei zwei Iiyama-Monitoren, die ich mir angeschaut habe, scheint wohl ein generelles Problem bei diesen pseudo-randlosen Paneldesigns zu sein. Fällt zumindest nur auf hellen Flächen auf, trübt aber etwas den hochwertigen Eindruck, sodass ich nur noch 4/5 Sterne geben würde.

      Bei den Einstellungen bin ich inzwischen bei Schwarzausgleich 11, Helligkeit 30, Kontrast 48, Sättigung 9, Farbtemperatur 96 - 97 - 100.

      Antworten
    Kommentar verfassen
  • 5.0 damokles87 am

    Super Gaming Monitor fürs Homeoffice

    Wollte durch gestiegenes Homeoffice 2020 mal Monitor aufrüsten und bin bei meiner Recherche auf die Gigabyte M Serie gestoßen. Der M27Q erfüllte alles, was ich mir von meinem neuem Gaming Monitor gewünscht habe und hatte als Kaufargument zusätzlich den KVM switch. Nun muss ich nurnoch das USB-C Kabel (nicht im Lieferumfang enthalten) anstecken und alle Peripheriegeräte bleiben wie sie sind.

    Am Anfang ist mir Backlight bleeding aufgefallen, aber das konnte ich durch geänderte Einstellungen für "dunkle Filme im dunklem Zimmer schauen" wieder etwas negieren, im Bekanntenkreis wurde mir ein ähnliches Bild für IPS Panles bestätigt.

    Nun erfreue ich mich an hellen Farben im Homeoffice und ohne Umstecken gibs zum Feierabnd AMD Freesync in neuer QHD Auflösung. Bei den ganzen Features ein top Preis/Leistungsverhältnis.
    Kommentar verfassen
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | Themenauswahl | Kategorieübersicht
Copyright © 1997-2021 Preisvergleich Internet Services AG