Österreich EU Deutschland (aktiv) Geizhals (Deutschland) » Hardware » Mainboards » Intel Sockel alt » ASUS P5K-E Wi-Fi (90-MBB6U1-G0EAY00Z) in Zusammenarbeit mit heise online

ASUS P5K-E Wi-Fi (90-MBB6U1-G0EAY00Z)

Bewertungen für ASUS P5K-E Wi-Fi (90-MBB6U1-G0EAY00Z)

Bewertungen (47)

4.43 von 5 Sternen

Empfehlungen (43)

91%
empfehlen dieses Produkt.
  • Probleme ...

    WD MyBook Studio wird auf der eSATA Büchse gar nicht erkannt. Oder erkannt in nach 5 Minuten steckengeblieben.
    Im RAID Modus auf ICH9R gibt es unerklärliche verlangsamungen (WordPad wird 60 sekunden geladen).
    FireWire ergab nur 5 Mbyte/s mit externer Festplatte.
    Ab un zu bootet nicht, wenn externe USB Platte geschaltet ist.

    Viel zu viel Probleme, werde austauchen.

    PS: Ah noch : WakeOnLAN funktioniert nicht nach einem Stromausfall.
    Kommentar verfassen
  • keine Probleme :-)

    Hab das Board vor 3 Wochen verbaut. Intel Core 2 Duo E7200 und 2x corsair Speicher... Alles verlief ohne Probleme :-) So solls sein!!
    Kommentar verfassen
  • Ist halt ASUS

    Seher gutes Board,laüft mit einem 8200 und Arctic Cooling Freezer 7 Pro(laüft im Silent Modus ca.800 upm nach 1 Stunde p95v253,erriche der CPU grade mal 27 Grad,das Board 23 Grad.
    hat alles was man brauch,WLan,Lan,6 Sata,2 eSata,Firewire.
    Habe nur 2 Sachen zu bemängeln,Sata anschlüsse werden teilweis von der Grafikkarte verdeckt,also zuerst Sata Kabel rein und dann Grafikarte.
    Asus hat sogar 1 gewinkelt Sata Kabel dazugelegt,past perfekt unter die Grafikkarte.
    Der Dowload der ASUS Seite ist eine katastrophe,mann kommt Sich vor alls hätte man eine Moden und keine DSL.
    Kommentar verfassen
  • Gutes Mainboard für einen guten Preiß

    Verbauen das Mainbord auf der Arbeit die Qualität ist super nur das Zubehör Mager und die Geschwindigkeit auch super.
    Hatten anfangs Probleme mit der USB 2.0 Spannung für externe Geräte, der Fehler ist nach dem Bios Update behoben.

    Meine heimlicher Favorit zum Übertakten, habe das Board mal genauer auf der Arbeit unter die Lupe genommen

    -Intel Core 2 Duo E6300 von 1,83 Ghz auf über 3,2 Ghz mit Luftkühlung unter Last bei 37 - 42 c°

    -Intel Core 2 Quad Q6600 von 2,4 Ghz auf stabile 3,8 Ghz mit Luftkühlung mit 55 c° unter Last und einem MB Pi Berechnung in 13,575 Sek.

    Mit dem Arctic Cooling Freezer 7 Pro ist es möglich ;) nur der Speicher war am Ende^^

    Also Leute wenn ich ein gutes Board führ relativ wenig Geld möchtet seit ihr mit dem richtig!
    Mit freundlichen Grüßen
    Fabian

    Ps. Habe ein Asus P5B Deluxe zu hause und das Board ist ein guter und würdiger Nachfolger
    Kommentar verfassen
  • Top Board!

    Sehr gutes Premium Board. Eingebaut, eingeschaltet und los gings.
    Wasserkühlungs User die nur die CPU kühlen wollen brauchen eine sehr gute Gehäusekühlung! NB und Spawa's werden seeeehr heiß.
    Kommentar verfassen
  • (Sehr)Gut und günstig!

    Klasse, 25 € gespart! Der für den Heimgebrauch (fast) überflüssige 2te Lan-Port spart 17%. Die Leistung ist trotzdem super. Das Board ist gut verarbeitet und ausreichend ausgestattet. (von einigen vermisste Slotblenden, Kabel u. ä. haben die meisten tonnenweise von den vorherigen Boards in irgendwelchen Kisten)
    OC-Fähigkeit und Stabilität sind super. Nur einen Kritikpunkt! Welcher "superschlaue" Konstrukteur hat zwei der SATA-Ports direkt "unter" die Grafikkarte positioniert? Die ädequaten Karten sind halt etwas länger, ansonsten könnte man auch ein *-V Board nehmen und das Zocken auf Soltair beschränken.

    PS: Ich hatte fast Tränen in den Augen, stand doch "Made in Taiwan" auf dem guten Stück. Mal keine "Rot-Chinesische-Gefängnisware"...
    Kommentar verfassen
  • Wenig Zubehör, mieser Support

    Rein von der Ausstattung her ist das Mainboard gut, wären da nicht folgende Haken:

    * Die Produktseite (http://www.asus.com/products.aspx?l1=3&l2=11&l3=534&l4=0&model=1655&modelmenu=1) gibt an, dass Dual-Gigabit-LAN verfügbar wäre, was aber nicht der Fall ist
    * Dem Mainboard liegt kaum Zubehör bei. Ich vermisse beispielsweise Slotblenden mit USB-Steckern, um die optionalen USB-Ports auch nutzen zu können; ebenso SATA-Kabel. Bei meinem alten A8N-SLI Premium war das alles mit dabei
    * Der mitgelieferte WLAN-Treiber ist fast ein Jahr alt und verursacht Verbindungsprobleme bei WPA-PSK-verschlüsselten Netzen in Kombination mit einer Internetverbindung
    * Das WLAN-Problem habe ich dem Support gemeldet, der mich gebeten hat, mein System mit einem 550W(!)-Marken-Netzteil gegenzutesten (klar, wer hat sowas nicht zu Hause liegen...). Nach einigen Erklärungsversuchen, dass ich eigentlich nur einen aktuelleren Treiber suche wurde mir mit der Bemerkung "Anscheinend wollen Sie wirlich keine Hilfe." geantwortet, was ich persönlich alles andere als in Ordnung finde. Auf Anfrage beim Hersteller des WLAN-Chips (Realtek) wurde mir innerhalb von nicht einmal 4 Stunden ein neuer Treiber geschickt, der die WLAN-Probleme beseitigt hat.

    Alle meine bisherigen Boards waren von ASUS und ich hatte bisher nur gute Erfahrungen, was wahrscheinlich darin begründet liegt, dass ich noch nie den Support kontaktieren musste.
    Wie gesagt: das Board an sich ist nicht schlecht, wären da nicht das fehlende Zubehör und der miese Support. Bei diesem Preis habe ich eigentlich mehr erwartet - vor allem von einem so großen (und normalerweise guten) Hersteller wie ASUS.

    Dust Signs
    Kommentar verfassen
  • sehr gut zum übertakten!

    sehr gutes board. fsb von 500 ist kein problem. mehr habe ich noch nicht ausprobiert. bios ist ein bisschen unübersichtlich, sonst alles top!
    Kommentar verfassen
  • super

    habe das board seit ca 8 wochen am laufen mit einen intel 6750 auf 3600mhz getaktet keine probleme
    Kommentar verfassen
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20
Copyright © 1997-2017 Preisvergleich Internet Services AG