Zum Hauptinhalt
Österreich EU Deutschland (aktiv) Geizhals.de » Hardware » Monitore » Monitore » Samsung SyncMaster 2433BW, 24" (LS24CMKKFVEN) in Zusammenarbeit mit heise online

Bewertungen für Samsung SyncMaster 2433BW, 24" (LS24CMKKFVEN)

« Zurück zum Produkt

Bewertungen (10)

4.6 von 5 Sternen
Produkt bewerten

Bewertungsverteilung

  • 5.0 via Mindfactory am

    Gerät ist uneingeschränkt spieletauglich kein …

    Gerät ist uneingeschränkt spieletauglich kein Nachziehen, die 5ms Reaktionsrate sind i.O..
    Geräusche beim Runterregeln der Helligkeit kann ich keine bemerken. Die Helligkeit ist mehr als ausreichend, mir streckenweise zu hoch, so dass man die Presets runterschalten muss. Monitor mit höherer Leuchtkraft ist definitiv nur in sehr hellen Büros notwendig.

    Der Standfuß ist relativ schmal und das nicht ultraleichte Gerät kommt bei Bewegungen am Schreibtisch auch mal ins Schwanken. Ein stabilerer Fuß wäre wünschenswert gewesen, aber wer nicht ständig an seinem Schreibtisch ruckelt wird es nicht bemerken.

    Gutes Gerät, bin sehr zufrieden.
  • 5.0 via Mindfactory am

    tolles gerät! ich war auf der suche nach einem 1610 …

    tolles gerät! ich war auf der suche nach einem 1610 display, der 169 full HD hype macht das etwas schwer. habe mich aufgrund verschiedener tests für dieses gerät entschieden. leider war beim ersten versand ein dicker kratzer auf dem standfuß, aber der umtausch bei mindfactory lief völig problemlos und vor allem extrem schnell! Dienstag nachmittag zur post gebracht, samstagmorgen war der ersatz da!

    finde das OSD völlig übersichtlich, einmal daran gewöhnt kommt man gut zurecht. bild ist gestochen scharf und beim zocken sehe ich keine schlieren! dazu kommt, dass statt dem hier angegebenen dynamischen kontrast von 20.0001 das gerät inzwischen einen kontrast von 50.0001 hat. wie so oft wird das gerät leider deutlich hörbar, wenn man die helligkeit runterregelt. bin aber mit der helligkeit zufrieden, von daher lass ich es bei den 5 sternen. mein bester freund hat übrigens den gleichen monitor und KEIN brummen beim helligkeit reduzieren. wen es also stört, der sollte das gerät einfach umtauschen, es gibt die realistische chance auf ein brummfreies gerät ;
  • 4.5 MPR am

    Ein guter Monitor für wenig Geld

    Hallo!

    Nach längerem Zögern habe ich mich doch dazu entschlossen einen neuen Monitor zu kaufen und meine Auswahl beschränkte sich auf ein paar wenige Exemplare von LG, HP und Samsung. Nach einigen Recherchen bin ich zu dem Schluss gekommen, dass ich dem Samsung SyncMaster 2433 BW den Vorzug gebe. Ausschlaggebend für diese Entscheidung waren 3 Punkte:

    1.) Der Monitor leistet sich nach User-Berichten zu folge keine gravierenden Schwächen in den diversen Disziplinen

    2.) Der Preis ist in jener Region, welche für mich erschwinglich ist

    3.) Ein guter Händler mit zuverlässigem Support hatte ihn lagernd

    Nach dem ich den Monitor ausgepackt habe, war ich erstmal von der gigantischen Größe beeindruckt. Auch die Verarbeitungsqualität, sofern ich diese von außen als Laie beurteilen kann, ist sehr gut.
    Die Montage des Standfußes war für mich ein kleines Problem, da sie sehr viel Kraft erfordert und ich einfach Angst hatte etwas kaputt zu machen (Es klappte allerdings nach dem dritten Versuch auch ohne die befürchtete Zerstörung des Geräts)

    Für was nütze ich den Monitor:

    60% Internet, programmieren und Office
    20% Spielen
    10% Bildbearbeitung
    10% Filme

    Nach nun 1 wöchiger Nutzung kann ich sagen, dass ich wirklich zufrieden bin. Rein subjektiv betrachtet wirken die Farben des Monitors sehr kräftig und natürlich. Auch über die Ausleuchtung könnte ich mich nicht beschweren. Ein Netzteilbrummen bei Veringerung der Helligkeit, wie es in manchen Foren zu lesen ist, konnte ich ebenfalls nicht feststellen.
    Folgendes sei als Kritik anzumerken: Der Standfuß scheint mir etwas unterdimensioniert zu sein, da der Bildschirm leicht wackelt. Aber nun gut, man hat ihn ohnehin am Schreibtisch stehen, da sollte dies kein Problem sein (zumindest für mich nicht). Die Klavierlackoberfläche sieht zwar unheimlich gut aus, ist aber extrem schmutzanfällig.

    Also nochmal zusammenfassend:

    PRO:

    -Preis/Leistungsverhältnis
    -"Schönes" angenehmes Bild
    -Selbst nach mehrstündigem Arbeiten am Gerät, eine deutlich geringere Augenermüdung als bei meinem Laptop
    -Definitiv Spieletauglich

    CONTRA:

    -Die Klavierlackoberfläche ist sehr schmutzanfällig (weit schlimmer als gedacht)
    -Ein bisschen Wackelig da mir der Standfuß unterdimensioniert scheint.

    Über den Support von Samsung kann ich nichts sagen, da ich ihn hoffentlich nicht brauche.

    Wenn jemand auf der Suche nach einem günstigen Bildschirm ist und keine Profi-Ansprüche stellt, dann kann man hier meines Erachtens zugreifen.

    lg MPR
    Kommentar verfassen
  • 4.5 Gerald87 am

    Guter Monitor für den Preis!

    Bin sehr zufrieden mit meinem Kauf.
    Die Sensortasten funktionieren bei mir einwandfrei, man benötigt allerdings ein wenig Licht um die Tasten zu treffen.
    Den Standfuß finde ich (leider Samsung typisch) etwas wackelig, das sollten die Jungs von Samsung doch besser hingbekommen.
    Kommentar verfassen
  • 5.0 wjl am

    für den Preis? Spitze!

    Über den Support kann man recht wenig sagen, wenn man ihn nicht braucht ;-)
    Der Fuß geht wirklich recht schwer rein, man hat Angst sich so auf das Produkt draufzulehnen.
    Über die Qualität siehe hier: http://wolfgang.lonien.de/?p=802 (ich schreibe dort auf Englisch, weil's von der ganzen Welt gelesen wird).
    Kommentar verfassen
  • 4.8 Semblius am

    Nur zu empfehlen!

    Habe diesen Monitor nun seit ein paar Tagen und bin sehr zufrieden damit. Das einzige Problem war der Standfuß, welcher etwas schwerer zu montieren war (Der Monitor selbst war schwer auf den Standfuß aufzustecken).
    Alle Kabel (VGA, DVI, Stromkabel) sind natürlich beigelegt.
    Bei Spiele schaltet der Monitor automatisch in den "Game-Modus" (mehr Helligkeit,...), was ich sehr gut finde.
    So ist nur mehr zu sagen: Klare Kaufempfehlung!
    Kommentar verfassen
  • 4.2 flanigan am

    Guter Monitor!

    Meine Verbrauchswerte: Bei 100% Helligkeit in der Voreinstellung "Game" verbraucht er 45 W, in der Voreinstellung "Text" - 25 W. Allerdings ist mir das zum normalen Arbeiten unter Windows mit Textverarbeitung, Internet usw. im Moment (Winter) noch zu hell, bei 16% Helligkeit und 51% Kontrast zeigt das Meßgerät 21 W. Im Standby (blaue LED blinkt) lese ich 0 Watt ab, Monitor aus natürlich ebenfalls 0 W. Also genau das, was Samsung in den Spezifikationen angibt ("< 1 W" steht da). Die Einstellung "Game" braucht man nur bei dunklen Spielen z.B. UT3. Da geht richtig das Licht an. Spiele werden normalerweise auf Monitorgröße gezogen. In der Nvidia Systemsteuerung, gibt es die Möglichkeit das Seitenverhältnis beizubehalten, dann hat man bei Auflösungen mit anderen Seitenverhältnissen schwarze Balken. Die Farbtemperatur kann man am Bildschirm einstellen. Auf CD liegt ein Tool, mit dem sich der Bildschirm auch per Software steuern lässt. Das braucht man eigentlich nur wenn man häufig an den Einstellungen rumschraubt, denn über Software geht das bequemer. Den Standfuß zu montieren ist fummelig, weil man Angst hat etwas zu beschädigen.

    An die scharfe und dünne Schrift musste ich mich gewöhnen. Es stimmt, dass das Netzteil summt, wenn die Helligkeit unter 100% fällt. Um das zu hören muss der Pc aber ultrasilent sein (sollte der Hersteller trotzdem zukünftig abstellen. Ein Monitor darf einfach keine Geräusche machen). Starke Blickwinkelabhängigkeit, wie bei wahrscheinlich allen TFT's, 160° sind keine realistische Angabe. Zum Filme schauen deshalb nur zu gebrauchen, wenn man direkt davor sitzt. Stärken: Das überaus scharfe gute Bild, das Design, und der niedrige Verbrauch. Schwächen: Blickwinkelabhängigkeit, leises Netzteilsummen.
    Kommentar verfassen
  • 5.0 anghell am

    Ich finde ihn super!

    Ich finde den TFT stark. Muß zugeben, mache keine Bildbearbeitung o.ä., finde auch die Farben nicht übertrieben, einstellen kann man ihn auch ohne Treiber halbwegs, aber Farben kann man nur mit Treiber!

    Die Standfußmontage ist schwierig, da man wirklich so viel Kraft braucht, dass man Angst hat, dass Ding kaputtzumachen.

    Der Verbrauch ist göttlich, ich hatte es zwar vermutet (50 W spez. Verbrauch angegeben, während bei den LGs die noch in Frage kamen 80 W max. Verbrauch stehen - von daher auch Unsicherheit wegen dem "spezifischem". In der Standardeinstellung mit 100% Helligkeit verbraucht er bei mir 27 W! Das ist mal ne Ansage! Schlecht nur der standby von 9 und asugeschaltet 8 W - aber gut, wer keine Steckerleiste mit Schalter benutzt ist eh selbst Schuld (zum Vergleich, mein alter 19" TfT hat 38 W und im standby 6 W verbraucht - die standbyangaben der Hersteller scheinen nie zuzutreffen.
    Ansonsten bin ich natürlich noch völlig überwältigt von der Größe - ich habe sie mir auch im Laden angesehen, aber so groß wie auf meinem Schreibtisch waren sie nicht annähernd. Beim zocken fühlt man sich, als wäre man dabei - wahnsinn!
    Der Kontrast und Reaktionsgeschwindigkeit sind ebenfalls nicht zu bemängeln.

    Ach ja, und piepen tut meiner nicht, und ich habe es im Gegensatz zu vorherigen Modellen auch noch nirgendwo außer im post unter mir gelesen...

    Alles in allem bin ich sehr zufrieden, Presi/Leistungsmäßig wahrscheinlich das beste was man sich im Momment kaufen kann.
    • flanigan am

      Guter Monitor!

      Meine Verbrauchswerte: Bei 100% Helligkeit in der Voreinstellung "Game" verbraucht er 45 W, in der Voreinstellung "Text" - 25 W. Allerdings ist mir das zum normalen Arbeiten unter Windows mit Textverarbeitung, Internet usw. im Moment (Winter) noch zu hell, bei 16% Helligkeit und 51% Kontrast zeigt das Meßgerät 21 W. Im Standby (blaue LED blinkt) lese ich 0 Watt ab, Monitor aus natürlich ebenfalls 0 W. Also genau das, was Samsung in den Spezifikationen angibt ("< 1 W" steht da). Die Einstellung "Game" braucht man nur bei dunklen Spielen z.B. UT3. Da geht richtig das Licht an. Spiele werden normalerweise auf Monitorgröße gezogen. In der Nvidia Systemsteuerung, gibt es die Möglichkeit das Seitenverhältnis beizubehalten, dann hat man bei Auflösungen mit anderen Seitenverhältnissen schwarze Balken. Die Farbtemperatur kann man am Bildschirm einstellen. Auf CD liegt ein Tool, mit dem sich der Bildschirm auch per Software steuern lässt. Das braucht man eigentlich nur wenn man häufig an den Einstellungen rumschraubt, denn über Software geht das bequemer. Den Standfuß zu montieren ist fummelig, weil man Angst hat etwas zu beschädigen.

      An die scharfe und dünne Schrift musste ich mich gewöhnen. Es stimmt, dass das Netzteil summt, wenn die Helligkeit unter !00% fällt. Um das zu hören muss der Pc aber ultrasilent sein (sollte der Hersteller trotzdem zukünftig abstellen. Ein Monitor darf einfach keine Geräusche machen). Starke Blickwinkelabhängigkeit, wie bei wahrscheinlich allen TFT's, 160° sind keine realistische Angabe. Zum Filme schauen m.E. nur zu gebrauchen, wenn man direkt davor sitzt. Stärken: Das überaus scharfe gute Bild, das Design, und der niedrige Verbrauch. Schwächen: Blickwinkelabhängigkeit, leises Netzteilsummen.

      Antworten
    • anghell am

      Re: Ich finde ihn super!

      Vergessn:

      Pixelfehler habe ich keinen.
      Und der normale Verbrauch leigt bei mir meist nur zwischen 22 und 24 Watt, selbst wenn die Helligkeit 100% ist!

      Antworten
    Kommentar verfassen
  • 2.8 Xenix am

    ganz guter TFT

    Also ich habe extreme schwierigkeiten mich mit mein Vorredner gleichzustellen.

    Warum? Also ich habe x tft schon gehabt von samsung,lg hp, usw.

    Und ich muss sagen der samsung ist net schlecht aber bestimmt net so toll wie beschrieben.

    er hat ein miesen blickwinkel Typisch für TN ist aber nix neues liest man immer wenn es um tn panals geht.

    Farbetreue würde ich auch anderst beschreiben wie jeder Samung ist ein Bonbon effekt zusehen knallige farben zu sehr überbetont besonderst Rot und Blau.

    Was erfreulich ist kein schlieren zusehen verglichen mit ein CRT ist er top.

    Anschlussmöglichkeiten sind normal aber nix besonderes zu erwähnen.

    Verarbeitung mhhhhh also von außen nix zu erkennen an schlechte verarbeitung.

    Seid der 22" serie ist auch der hier mit piepen von konverter behaftet. leider ist das kein einzelfall und passiert in allen samsung monitoren sehr häufig ABER NICHT IMMER einfach bei geizhals gucken und sich selbst ein urteil machen.

    mein abschluss will ich hier mal setzen also ein guter tft für den kleinen geldbeutel.
    Auf keinenfall mit ein Eizo zuvergleichen.
    Ich habe keinen falls jemand wieder fragt ich hatte aber die ehre mehrere zu Testen und weiß was qualität in punkto farbe ist.

    wer was zum zocken und filme sucht kann hier zugreifen.

    ach fast vergessen meinen habe ich wieder zurückgegebener hatte null pixelfehler. Und mich doch für lg mit s-ips panal entschieden

    Und mein vorredner noch was zu sagen werbung zu machen ist echt arm. geizhals hat eine Händlerbewertung und muss man hier net machen.

    Hoffe konnte helfen
    Kommentar verfassen
  • 5.0 djmanu am

    Bester TFT den ich je gesehen habe!

    Ich habe mir den TFT am FR. den 28.11.2008 gekauft.

    am selben tag war ich auf eine LAN party und musste die Helligkeit auf 30% runterstellen weil der tft so hell ist!
    Perfekte Farben! und ein unglaubliche Kontrast.
    Im "game" modus ist mein monitor allen andern auf der LAN überlegen gewesen... selbst dem apple cinema display!

    Ich selbst hatte auch schon den EIZO 24" monitor um 1100€ aber selbst der ist um welten schlechter als dieser Samsung!

    kombiniert mir der Zodac GTX280 AMP! grafikkarte ist es das perfekteste Gaming

    es gibt nichts besseres!

    hat sogar Vesa mount! und Klavierlack!


    Für den kauf kann ich nur Austriahosting.at empfehlen! Super Schnell, günstig und kompetent!

    ich kauf mittlerweile alles von austriahosting!

    lg manu
    (nein ich bin nicht verwandt oder sonnstwas mit austriahosting! einfach nur ein zufriedener kunde!)
    • flanigan am
      Guter Monitor!
    • joehittn am

      Re: Bester TFT den ich je gesehen habe!

      jo... und 10% teurer ist da dann ja wohl egal...

      Antworten
    Kommentar verfassen
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | Themenauswahl | Kategorieübersicht
Copyright © 1997-2021 Preisvergleich Internet Services AG