Zum Hauptinhalt
Österreich EU Deutschland (aktiv) Geizhals.de » Telefon » Mobiltelefone » Handys ohne Vertrag » Nokia E75 schwarz/silber in Zusammenarbeit mit heise online

Bewertungen für Nokia E75 schwarz/silber

« Zurück zum Produkt

Bewertungen (6)

4.0 von 5 Sternen
Produkt bewerten

Bewertungsverteilung

  • 4.2 TechGuy am

    Gutes Business-Handy.

    Ein ausführlicher subjektiver Testbericht zu dem Thema:

    http://www.aristophrenia.com/test-nokia-e75/

    Extern, da man hier keine Fotos hinterlegen kann.

    +++ Abstract +++
    Guter Allrounder, Schwerpunkt Business und Email. Hardware sehr gut, mit Einschränkung. Browsen keine Stärke. Software mittelmässig, besonders Menüführung verworren.
    Kommentar verfassen
  • 1.2 ralf-391 am

    Seid Ihr Euch sicher, daß Ihr ein E75 hattet?

    Erstmal sieht es ja nett aus, aber nachdem ich lange Siemens benutzt habe, die an ihrem inkompetenten Management zugrunde gegangen sind, dachte ich mir auch: hey nimmste was vom Marktführer. Symbian wird ja milliardenfach benutzt und sollte super funktionieren. Der letzte Schrott!
    Es gibt bei all den tausend Anwendungen, die man installieren kann, kein Copy&Paste. Man kann zwar einen Text aus einer SMS kopieren, ihn aber nirgends enfügen. Wozu auch.
    Die Email (IMAP in dem Fall) stürzt gerne mal einfach kommentarlos ab. Man darf auf keinen Fall zu viele Mails im Posteingang rumliegen lassen, denn die müllen den viel zu kleinen Festspeicher zu. Es gibt keine Möglichkeit, für das Zwischenspeichern der Mails die µSD zu nehmen.
    Es gibt auch keine Möglichkeit, sich zu bestimmten WLAN Zugangspunkten automatisch zu verbinden. Man muß jedesmal von Hand bestätigen. Und wehe, man schaltet die manuelle Bestätigung ab, wenn man keine Datenflatrate hat.
    Jetzt ist bei meinem Prachtexemplar auch noch der Vibrator kaputt und ich habe schon diverse Anrufe deswegen verpaßt.
    Das Umschalten der Display-Orientierung dauert ewig. Da das jedesmal passiert, wenn man das Ding aufschiebt, kann man das Telefon dann immer erst nach 5s benutzen. Was die schnelle Tastensperre mit Slider ad absurdum führt.
    Bluetooth ist (zumindest mit meinen beiden, ansonsten funktionierenden BT-Sticks) unbrauchbar, da laufend die Verbindungen abbrechen. Mußte mir also ein Kabel kaufen, um die tolle Nokia-Software benutzen zu können. Die ja wiederum auch ein einziger überladener Witz ist. Synchronisation. vergiß es. Ich kann keine Notizen auf das Telefon tun. Und auch nicht die Schriftgröße im Nachrichtenfenster ändern. Bei manchen Sprachen ist die nämlich unlesbar klein.
    Also wenn man vergleicht, wie gut das Ding sein könnte und wie beschissen es dann ist... NIe wieder Nokia.
    • KingPing am

      Re: Seid Ihr Euch sicher, daß Ihr ein E75 hattet?

      also. Copy&Paste ist in der Bedienungsanlietung super erklärt... man drücke einfach wie am PC Funktionstaste dann die STRG und C gleichzeitig dann kopiert er und beim einfügen die funktionstaste einmal, und gleichzeitig STRG und V und tatta der text erscheint :D

      zum WLAN: Schau dir ma SmartConnect an ^^ des lässt dich profile erstellen welches programm nur WLAN oder auch des Handynetz benutzen darf. Und jedes programm merkt sich auch die letzte einstellung bzw hat die möglichkeit nen standardzugangspunkt zu definieren und du darfst dann auswählen, wo er reingeht. Fragt dich halt wenn die verbindung nicht funktioniert ^^

      zum schnellen wechsel... stimmt ist etwas träge... da hast du recht. aber wie oft machst du des? welches handy bietet in der preiskategorie gleiches? Also entweder: gib mehr aus oder leb mit den funktionen ;)

      Antworten
    • TechGuy am

      Re: Seid Ihr Euch sicher, daß Ihr ein E75 hattet?

      Das macht ja alles ohne Ende Sinn...

      " Und wehe, man schaltet die manuelle Bestätigung ab, wenn man keine Datenflatrate hat."

      --> weil er sich sonst automatisch in ein Netzwerk einwählt? Aha. Das ist ja ätzend...
      Mein E75 konnte sich den letzten Zugangspunkt gut merken, wenn man ihn unter "Ziele" eingerichtet hatte. Dann musste man nur WLAN-Suche einschalten und bestätigen, dass man dass Netzwerk, was er einem dann schon als erste Wahl anbietet auch nehmen möchte. PW muss man nicht einmal wieder neu eingeben.
      Sowas steht alles in der Anleitung ;)

      Aber wenn nicht einmal das Datenkabel bei deinem Telefon dabei war, fehlte sicher auch die Anleitung...

      BT lief 1A bei mir mit dem Mac Laptop, aber unter Win 7 hatte ich mit 1 Stick auch so Probleme. Ein zweiter funktionierte problemlos. Das Problem bei ersterem war wohl treiberbedingt.

      Aber das ist alles Nokias Schuld. KLar.

      Antworten
    Kommentar verfassen
  • 4.0 Bruns am

    Es sind die inneren Werte..

    ..auf die Nokia offensichtlich besonders geachtet hat.

    Zur Ausstattung und der Bedienbarkeit etc. möchte ich mich gar nicht weiter äußern. Ich kann mich den Vorrednern nur anschließen: toll!

    ABER: Was ich persänlich nicht nachvollziehen kann, ist die Tatsache, dass viel mehr Plastik verarbeitet wurde! Warum? Die Vorgänger E66 und E71 hatten wunderschöne (wenn auch fingerabdruckempfindliche) Metallcover. Hier knirscht und knarzt es hingegen an vielen Stellen! Ich musste sogar ein Stück Papier über den Akku legen, weil er sonst gerappelt hat..

    Ich würde dieses Handy durchaus empfehlen, aber enttäuscht bin ich auch ein bisschen..
    Kommentar verfassen
  • 4.8 MaLle80 am

    Super

    Ich kann absolut nichts gegen das Nokia E75 sagen. Super Austattung und tolle Funktionen zeichnen das Handy aus. Dazu tolle Verarbeitung. Die Software läuft problemlos und schnell und das Handbuch ist leicht verstädnlich. Einfach nur gut.
    Leider zerkratzt das große Display leicht. Deshalb habe ich mir eine Krusell Orbit Flex Nokia E75 Handytasche gakauft. Super Schutz und Bedienung durch die Tasche möglich, dazu tolle Verarbeitung; nur zu empfehlen.
    Kommentar verfassen
  • 5.0 masta_pezo am

    geniales Businesshandy

    Alles ist einfach und verständlich. Nach einem halben Tag in Gebrauch kennt man auch schon alle wichtigen Funktionen.
    Kann es nur weiterempfehlen!!!
    Kommentar verfassen
  • 4.5 JBOTW am

    Business Handy der Extraklasse

    Seit 2 Tagen habe ich das E75 in Besitz.
    Ersteinruck: alles drin, alles dran. Super Handling.
    Gewicht: nicht zu leicht, nicht zu schwer.
    Verarbeitung: Deckel Rückseite etwas klapprig, trotz Metall. Tatstatur: sehr gut. Monitor groß und klare Darstellung.
    Gespräche: leichtes Rauschen, das könnte besser sein.
    Gutes Handling, da kein "Plastikbomber".
    Weiteres folgt.
    Nach vier Wochen täglichen Dauergebrauchs gibt es schon mehr zu berichten:
    Viel Licht, aber auch viel Schatten: Bluetooth funktioniert nicht richtig, Sendeleistung nur ausreichend, Sprachqaulität maximal befriedigend.Akku eine Katastrophe. Tastatur am Handy, besonders die untere Reihe, schlecht bedienbar ( Versucht mal die Tatatursperre mit einer Hand zu lösen!).
    Daher müsste auch die Überschrift in Business Handy mit Macken im Detail geändert werden. Maximal noch 2 von 5 Sternen.28.05.09
    • antoneer am

      Re: Business Handy der Extraklasse

      Die Suche nach dem richtigen Handy kann sich manchmal wirklich schwierig gestalten. Ich habe auch schon viele verschiedene durchprobiert, aber bin dann doch wieder zu Nokia gegangen. Ich finde die sind einfach sehr gut. Ich habe jetzt auch das Nokia E75 und bin wirklich sehr zufrieden damit. Ich habe mich aber dazu entschlossen mir eine [url=http://www.netmall.de/shop_abteilung/741/30838808/Seite1.html]Köchertasche fürs Handy[/url] zuzulegen. Ich finde so ist es einfach besser geschützt.

      Antworten
    • acs am

      Re: Business Handy der Extraklasse

      Zitat:
      "Tastatur am Handy, besonders die untere Reihe, schlecht bedienbar ( Versucht mal die Tastatursperre mit einer Hand zu lösen!)."

      Das kann ich so nicht stehen lassen.
      Ich habe eher kleine Hände, aber das Aufheben der Tastatursperre mit einer Hand geht bei mir wirklich einfach.

      Bluetooth muss ich erst testen.

      Antworten
    • acs am

      Re: Business Handy der Extraklasse

      Zitat:
      "Tastatur am Handy, besonders die untere Reihe, schlecht bedienbar ( Versucht mal die Tastatursperre mit einer Hand zu lösen!)."

      Das kann ich so nicht stehen lassen.
      Ich habe eher kleine Hände, aber das Aufheben der Tastatursperre mit einer Hand geht bei mir wirklich einfach.

      Bluetooth muss ich erst testen.

      Bei der Batterie gebe ich dir recht. Jeden zweiten Tag ist aufladen angesagt.
      Aber bitte bedenke: Was willst du von einem 1000mAh Akku erwarten!?

      Mit der Sende- und besonders Empfangsleistung bin ich sehr zufrieden.

      Antworten
    Kommentar verfassen