Österreich EU Deutschland (aktiv) Geizhals (Deutschland) » Hardware » PC-Audio/-Video » Soundkarten intern » ASUS Xonar DS 7.1, PCI (90-YAA0F0-0UAN00Z) in Zusammenarbeit mit heise online

ASUS Xonar DS 7.1, PCI (90-YAA0F0-0UAN00Z)

Bewertungen für ASUS Xonar DS 7.1, PCI (90-YAA0F0-0UAN00Z)

Bewertungen (13)

4.8 von 5 Sternen

Rezensionen (7)

Empfehlungen (10)

100%
empfehlen dieses Produkt.
  • konnte sie leider nicht nutzen habe nicht nachgedacht …

    konnte sie leider nicht nutzen habe nicht nachgedacht bzw. mich vorher informiert das diese karte nicht in einen PCIe Slot passt
  • Für den Preis eine sehr gute Soundkarte ! Hat alles …

    Für den Preis eine sehr gute Soundkarte ! Hat alles ,was ich soundmäßig brauche.
  • Klar Preis/Leistungssieger

    Ich hab die Karte zwar erst seit Gestern, aber was sie mir für einen Klang auf meiner Teufel 5.1 Anlage präsentiert hat mich direkt umgehauen.

    Dabei fand ich meine alte Terratec Aureon 7.1 jetzt auch nicht so schlecht, war auch schon deutlich besser als der OnBoard Sound, aber die Karte lief unter Windows 8.1 nicht mehr richtig. Ich hatte eh schon länger mal mit einer neuen Soundkarte geliebäugelt und dabei viel mir schnell die Xonar Reihe ins Auge. Und so wurde es jetzt kurzfristig (gerade erst auf Win8.1 umgestiegen) diese hier.

    Den original Treiber habe ich erst gar nicht ausprobiert sondern gleich die alternativen Treiber mit dem C-Media Panel (Software) installiert. Sehr gut investiertes Geld.
    Kommentar verfassen
  • nach drei Jahren defekt

    Leider ist mir die Soundkarte heute hops gegangen ... war sehr zufrieden und werde mir wahrscheinlich wieder eine Asus Xonar holen.

    Klangqualität ist um Häuser besser als mit Onboard-Soundkarte, Anschlüße reichen, Treiber ist gut. Nie Probleme bei Spielen gehabt.
    Kommentar verfassen
  • Sehr gut für den Preis

    Ich muss echt sagen für den Preis wird man schwerlich etwas besseres finden. Für alle nicht vollkommen audiophilen feteschisten echt perfekt. Natürlich muss man kleine abstriche in kauf nehmen, aber kein Vergleich zu Onboard Sounds.....
    Mfg
    • anullolexe am

      Re: Sehr gut für den Preis

      merkst du auch einen unterschied anhand der lautstärke, wenn du einen kopfhörer auf hast? Antworten
    Kommentar verfassen
  • Die ultimative Low-End Karte

    Da mein Onboardsound(ALC662) mit X-Fi Mod zu leise war und mich die Störgeräusche nervten war es an der Zeit mir was lauteres zuzulegen, die Auflösung des Onboardchips war niedriger als die meiner Ultron Octosound.

    In sachen Klarheit und Dynamik spielt die Karte dank des C-Media Oxygen HD 8788 aka AV200 in einer ganz anderen Liga.

    Die Xonar hat zwar eine viel höhere Auflösung als der X-Fi mod klingt dafür aber nicht so schön aggressiv(der geile Nachdruck ist weg).

    Als absolutes Killerfeature ist hier DTS Neo:PC anzumerken der Filmmodus rechnet Videos die nur in Stereo vorliegen verdammt gut auf 7.1 hoch.

    einziger Nachteil: der Karte fehlt eine 3D-Surround Simulation für Games über Kopfhörer, dieses Feature bieten die DX/D1 da sie per "AV100" auf Dolby Unterstützung zurückgreifen.
    Kommentar verfassen
  • Kleiner Preis, großer Klang

    Auf der Suche nach einer neuen Soundkarte fasste ich 3 Stück in die engere Auswahl: die Xonar D1, DX und DS.
    Letztendlich habe ich mich für die kleinste Xonar, die DS entschieden.

    Einbau und Treiberinstallation verliefen absolut problemlos. (OS Win 7)

    Habe mir natürlich vorher einige Tests durchgelesen und wusste also so in etwa was mich erwartet, aber was die Karte klanglich wirklich kann hat mich dann doch in Erstaunen versetzt.

    Ich hatte lange zeit eine Audigy2 ZS und bin wegen des plötzlichen Ablebens der Karte auf Onboard zurück gewechselt. Keine Frage die aktuellen Onboardchips sind nicht schlecht, können aber trotzdem nicht ganz überzeugen.

    Die Xonar baut ein Klangbild auf was man in dieser Preisklasse nicht erwartet. Und auch CMSS und den ganzen Creative-Klangverschlimmbesserungsmüll vermisst man hier nicht.

    Allerdings ist das mein subjektives Erlebnis.

    Allerdings hat die Karte auch ein paar Schwachstellen. Zum Einen die wenigen Anschlüsse, welche der low Profile Bauweise geschuldet sind und zum Anderen hat der Momentane Betatreiber für Win 7 zwar alle Funktionen integriert aber einsetzen lassen sich z.Bsp. Magic Voice noch nicht.
    Der Bassbereich ist etwas dünn, was mich nicht weiter stört, aber Bassfreaks sollten dann eher zur D2/D2X greifen.

    Der verbaute AV200 ist im übrigen ein CMedia 8788, welchen man, dank Lizenzabkommen von Asus und CMedia, so schnell nirgendwo anders finden dürfte.

    MFG
    • Siddy68 am

      Re: Kleiner Preis, großer Klang

      Komisch, laut dem verlinkten Test der Karte auf HWLuxx soll der Chip nur ein 8770 sein.

      Was bringt dich also zu der Annahme es sei ein 8788?
      Antworten
    Kommentar verfassen
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20
Copyright © 1997-2018 Preisvergleich Internet Services AG