Österreich EU Deutschland (aktiv) Geizhals (Deutschland) » Hardware » Eingabegeräte » Trackballs & Navigators » Kensington SlimBlade Trackball, USB (K72327EU/K72327US) in Zusammenarbeit mit heise online

Kensington SlimBlade Trackball, USB (K72327EU/K72327US)

Bewertungen für Kensington SlimBlade Trackball, USB (K72327EU/K72327US)

Bewertungen (2)

3.0 von 5 Sternen

Rezensionen (2)

Empfehlungen (1)

0%
empfehlen dieses Produkt.
  • Nie wieder Kensigton

    Die Verarbeitungsqualität ist für diesen Preis einfach eine Frechheit, Die oberen beiden Buttons haken beim Klicken, dass man glaubt, hier sei etwas kaputt. Die Kugel sitzt lose im Gehäuse, fällt also garantiert beim Staubwischen heraus und knallt auf den Boden, wie es mir passiert ist. Mit einer Schmacke in der Oberfläche wird die Benutzung des Trackballs zum Nervenspiel, der bleibt dann dauernd in der winzigen Rille hängen.
    Ersatzkugel gibt es keine, weder im Fachhandel noch von Drittanbietern noch vom Support. Letzterer hat sich zwei Tage Zeit gelassen, um mir lapidar mitzuteilen, dass eine Ersatzkugel nicht angeboten werden könne. Auf meine entsetzte Antwort, dass dies inakzeptabel sei, hat man gar nicht mehr reagiert.
    Und das bei einem Produkt, das so teuer ist. Man zieht dem Kunden das Geld für minderwertige Qualität aus der Tasche und lässt ihn dann im Regen stehen.
    Das geht gar nicht! Ich rate dringend davon ab Produkte von dieser Firma zu kaufen.
    Kommentar verfassen
  • Eigentlich schon so lange ich privat PCs nutze arbeite …

    Eigentlich schon so lange ich privat PCs nutze arbeite ich mit Trackballs. Es ist nach meiner Empfindung einfach ermüdungsfreier. Nach dem ich nun über sehr viele Jahre Produkte von Logitech genutzt habe bin ich wegen des Ausfalls der rechten Trackballtaste meines letzten Logitech Trackballs auf den Slimblade von Kingston umgestiegen und bin wirklich sehr positiv überrascht. Vor allem die mit fast 6 cm Durchmesser sehr große mittig platzierte Kugel macht das Arbeiten mit dem Slimblade sehr angenehm und präzise. Die 4 bzw. 6 frei programmierbaren Tasten sind großflächig und eigentlich von überall aus gut zu erreichen. 4 Tasten deswegen, weil sich an jeder Ecke eine befindet und per Software den jeweils oben und unten nebeneinander liegenden Tasten bei gemeinsamer Betätigung noch eine weitere Funktion zugewiesen werden kann. Die Scrollballfunktion statt eines Scrollrades ist zwar im ersten Moment etwas gewöhnungsbedürftig, aber wenn man sich eingearbeitet hat ist sie durchaus komfortabler als ein Scrollrad.

    So gibt es von mir ein empfehlenswert für diesen Trackball.
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20
Copyright © 1997-2018 Preisvergleich Internet Services AG