Österreich EU Deutschland (aktiv) Geizhals (Deutschland) » Hardware » Netzwerk WLAN/Funk » Router mit Modem » AVM FRITZ!Box 7390 (20002448) in Zusammenarbeit mit heise online

AVM FRITZ!Box 7390 (20002448)

Bewertungen für AVM FRITZ!Box 7390 (20002448)

Bewertungen (164)

3.91 von 5 Sternen

Empfehlungen (129)

65%
empfehlen dieses Produkt.
  • Der bewährte Router von AVM. Wie immer schnell …

    Der bewährte Router von AVM. Wie immer schnell geliefert. Alles OK.
  • Ein echtes Spitzenprodukt von AVM. Wenn man alle …

    Ein echtes Spitzenprodukt von AVM. Wenn man alle Funktionen optimal einstellt hat man einen echt Tollen Router der für Privat und auch für kleinere Firmen geeignet ist. Für die Richtigen Einstellungen sollte man sich, wie bei jedem Kombi Router, ggf. einen Profi holen der sich mit DECT und WLAN auskennt.
  • Hab mit dem Router ständig Verbindungsprobleme. VDSL …

    Hab mit dem Router ständig Verbindungsprobleme.
    VDSL ist mit dem Teil eine katastrophe.
    Etliche Fehler werden seitens der Fritzbox im Menü angezeigt.
    Würde mich nicht wundern, wenn das Ding abgeraucht ist.
    Im Internet kann man das Problem auch googeln.
    Scheinbar soll es bei der 7360 und 7490 mit VDSL wesentlich besser laufen.
    Für den Preis hätte ich Qualität erwartet, aber das Teil fühlt sich auch schon nach minderwertigem Plastik an.
    Meine alte Fritzbox wirkte viel robuster.

    Ich werde auf Asus umsteigen.
    Deren Router haben im Test deutlich besser abgeschnitten.
    AVM ist nicht mehr das, was es mal war....
  • Plus Sehr sicher duch gut gepflegte Software Fax-Treiber …

    Plus
    Sehr sicher duch gut gepflegte Software
    Fax-Treiber für Windows und Linux
    4 GB-Ports, dadurch kann zusätzlichen Switch entfallen
    POTS, ISDN und DECT an Board
    Sehr leicht einzurichten
    Anzeige der Verbindungsgeschwindigkeiten

    Minus
    DECT Reichweite könnte etwas größer sein.
  • Super Teil

    Kann Alles: telefon mit ISDN als Telefonanlage
    Fax senden + empfangen
    - In der Bix empfangen
    - oder noch praktischer a s Email weiterleiten
    Anrufbeantworter
    4-P0rt Gigabyzet switch
    Gutes Wlan

    Kommentar verfassen
  • Die Fritzbox 7390 ist als Router und zentrale Steuerung …

    Die Fritzbox 7390 ist als Router und zentrale Steuerung unschlagbar! Ich hab sie jetzt seit einem guten Jahr und bin nach wie vor begeistert. Sie übernimmt inzwischen sogar die Steuerung unserer SmartHome-Geräte mit USB-Empfänger und Zusatzsoftware. Das Beste an Fritz-Geräten ist, dass man sich immer wieder auf Updates mit neuen, interessanten Funktionen freuen kann. Das sucht man bei anderen Herstellern lange vergeblich.
  • Die Fritzbox hat zwar ihren Preis, den ist sie aber auch …

    Die Fritzbox hat zwar ihren Preis, den ist sie aber auch wirklich Wert. Die Geschwindigkeit über WLAN ist top, nur die Reichweite hab ich schonmal besser gesehen, ist aber immer noch in Ordnung. Ansonsten bietet sie sehr viele nützliche Funktionen und eine übersichtliche Bedienoberfläche. Besonders gut finde ich, dass sie einen WLAN anaus Schalter besitzt. Daher eine klare Kaufempfehlung.
  • Ungenügende Hardware für WLAN und VOIP!!!

    In der nachfolgend verlinkten Amazon-Rezension wird bereits ausgiebig alles erklärt und gesagt.
    Kurz zusammengefasst: LASST DIE FINGER DAVON!!!

    http://www.amazon.de/review/R2MY4F4B0G4Q43/ref=cm_cr_pr_viewpnt#R2MY4F4B0G4Q43
    Kommentar verfassen
  • AVM war schon immer eine gute Adresse. Aber diese …

    AVM war schon immer eine gute Adresse. Aber diese Fritzbox ist ihr Geld mehr als wert. Es ist einfach superpraktisch alles in einem Gerät zu haben.
    Bei mir arbeitet die Fritzbox als Dect-Basis für 5 Dect-Telefone. weiterhin sind über die APP 2 Smartphones angeschlossen, ein altes Telefon und ein Fax. Ich hab 2 Anrufbeantworter und ein Fax in der Fritzbox. Die Fritzbox ist an einer vorhandenen ISDN-Anlage am S0-Bus als Client angeschlossen. Funktioniert seit Monaten einwandfrei.
    Ansonsten kann sie natürlich was ein normaler Router auch kann + erheblich mehr

    Nur die Reichweite des Wlan ist etwas kleiner als bei meinem anderen AP und dummerweise kann man die Antennen nicht tauschen

    Trotzdem 5 Sterne !
  • Guter VDSL-Router ohne Call-By-Call über IP

    Kurzbemerkung
    Die Router von AVM lassen in der Regel leicht konfigurieren und besitzen viele Features.

    VPN vorhanden. (Fehlt meist bei den Speedport-Routern)

    Der Support ist gut und freundlich über normale Telefonnummern.

    Leider wird das Feature Call-By-Call bei den jetzt bei der Telekom verkauften IP- (ohne Analog- bzw. ISDN-)Anschlüssen verkauften Verträgen nicht bedient. Schade! Ein Argument doch noch einen Telekom-Anschluss zu bestellen und die Mehrkosten bei Mobilfunkverbindungen per Call-by-Call zu sparen, entfällt. Die Vorwahl im Telefonbuch zu speichern und ggf. zu ändern ist zu arbeitsaufwändig.

    Meine Entertain-Verbindung über AVM 7390 läuft stabil.
    Kommentar verfassen
  • DECT-Funktion unbefriedigend

    DECT-Leistung ist sehr unbefriedigend. Ständiges Knacken und Rauschen in der Leitung sowie Verbindungsabbrüche.
    • 4D!0z am

      Re: DECT-Funktion unbefriedigend

      Liegt am Telefon... Antworten
    Kommentar verfassen
  • Funktioniert tatellos mit gewohnt großem Fritz-Umfang, …

    Funktioniert tatellos mit gewohnt großem Fritz-Umfang, was Features betrifft z.B. verbrauchtes Datenvolumen, interessant gerade bei der drohenden Telekom-Drosselung, Fehlerverminderung bei der Datenübertragung durch Einstellmöglichkeiten in der Software usw.. Die Firmware wird erfreulicherweise immer weiterentwickelt, so dass die Fritz-Boxen sehr zukunftssicher sind. Letzte Neuerungen sind z.B. eine deutliche Verbesserung des VDSL-Teils Verbindungsabbrüche bei schlechten Verbindungen sowie neu hinzugekommene Vectoring-Fähigkeit mit den letzten Firmware-Updates.
  • Super DSL-Router im gewohnter Qualität und diversen …

    Super DSL-Router im gewohnter Qualität und diversen Funktionen. Weiterempfehlung 100%.
  • die fritzboxist einfach nur super

    die fritzboxist einfach nur super
  • Der Router hat eine Firmware mit umfangreichen …

    Der Router hat eine Firmware mit umfangreichen Funktionen. Insbesondere die Telefonie mit zeitgesteuerten Anrufbeantwortern, Klingelsperre und integrierter Faxfunktion bietet tolle Möglichkeiten, auch für den Homeoffice-Gebrauch.

    Hinzuweisen ist aber auf den nach meiner Erfahrung recht wählerischen DSL Chipsatz. Die Box wollte bei mir, egal mit welcher Firmware, am DSL 6.000 Anschluss nicht synchronisieren. Am VDSL Anschluss läuft sie hingegen problemlos.
  • Erwartungen voll erfüllt.

    Ich betreibe die Fritz.Box hinter einer ISDN-Telefonanlage und hatte eigentlich nur einen guten Router mit GBit-Lan und etwas Komfort gesucht. Bezüglich Funktionalität und Leistung als WLAN-Router und Modem bin ich voll zufrieden. Die Verfügbarkeit einer Vielzahl von Apps zur Routersteuerung via Android ist für mich der herausragende Vorteil. Im Gegensatz zu meinem vorherigen Router aus dem Semi-Professionellen Bereich sind hier alle Funktionen verständlich und leicht zu konfigurieren. Ich bin eben doch keine Semi-Profi! Einziges Manko ist die Leistungsfähigkeit der DECT-Basis. Da bieten handelsübliche schnurlos Geräte häufig mehr Reichweite, wenn auch keine Verschlüsselung wie AVM. Vor allem überzeugt haben mich aber die Möglichkeiten der AVM-Familie. Nutzung einer zweiten Box(alten) als Repeater für WLAN und DECT. Offizielle und inoffizielle Apps. Diverse Foren usw. Alles Dinge die Hersteller mit einer kleineren Nutzergemeinde nicht bieten können.
    Kommentar verfassen
  • kann viel und wird super unterstützt

    Die Fritz!Box kann wirklich viel und der Support ist sehr gut, regelmäßige Firmware-Updates verbessern das Produkt und reichen noch mehr Funktionen nach, vorbildlich!
    Kommentar verfassen
  • Stabil, vielseitig, verständlich,

    schnelle Hilfe vom Support und in den Foren wenn nötig.

    hatte in den letzten 10 Jahren nur 2 Ärger, der aber nicht von AVM zu vertreten war sondern von den Providern, bzw. deren Vertragspartner.

    mit dem Erwerb dieses Gerätes kann man keinen Fehler machen.
    Kommentar verfassen
  • Eine grausame Zumutung von FRITZ!.

    Drei ! von diesen FRITZ!box 7390 Geräten erzeugten ein Brummen in der Telefonleitung, alle Fehlerquellen ausser der FRITZ!box selbst wurden systematisch ausgeschlossen. Eine vierte FRITZ!box habe ich mir dann nicht mehr geholt.
    Im Forum habe ich erfahren, dass ich nicht der einzige Betroffene bin.
    Kommentar verfassen
  • Super Gerät mit vielen Funktion, die ich nicht missen …

    Super Gerät mit vielen Funktion, die ich nicht missen will. Für Otto Normalverbraucher ist das Gerät unter Umständen von der Funktionsvielfalt überladen, aber für jemanden der die Funktionen auch braucht sollte das Geräte die erste Wahl sein.

    Das Geräte steht bei mir seit ca. 6 Monaten und ist top. Lediglich einen kleinen minus Punkt hat das Gerät, welches ich gestern feststellen musst, nachdem ich es aus meinen Keller in meinen Flur verlegt habe. Im Keller 20C hat das Gerät gestern etwas gerochen! Dies habe ich mit einer Umpositionierung an die Wand behoben, damit es keinen Wärmestau mehr gibt, der beim normalen Stehen bei mir eingetreten ist. Und auch wenn es gerochen hat man kann es noch nicht sticken nennen, ist das Gerät immer noch top.

    Kann das Gerät nur empfehlen!
  • Mangelnder Überspannungsschutz

    Leider ist nun schon die dritte oder vierte Box (verschiedene Modelle) bei Gewitter ganz oder teilweise zerstört - dass es auch anders geht zeigt die Telekom-Box der Nachbarn eine Etage tiefer: nie eine Störung.

    Natürlich darf bei nahem Blitzeinschlag etwas kaputt gehen, aber gegen "normale" Überspannungsspitzen sollte das Gerät schon robust sein.

    Der Ratschlag, bei Gewitter die Box von Allem zu trennen, kann ja doch wohl nicht ernst gemeint sein: vorsorglich hieße das, jedes Mal, wenn man das Haus verlässt, denn es könnte ja...!

    Hier wird an Qualität gespart, und weil mittlerweile auch der diesbezügliche Service nachlässt stimmt das Preis-/Leistungsverhältnis nicht mehr.

    Wenn jemand dennoch das Gerät kauft oder bereits hat empfielt sich die zusätzliche Anschaffung eines Überspannungsschutzes für Strom- und Telefonnetz. Ich habe jetzt so ein Teil für < 20 ? von Pearl oder so und hoffentlich im nächsten Sommer meine Ruhe...
    • Wahntest am

      Eine E-Prüfung kann sparen helfen

      Gehört Dir das Gehäuse, oder wohnst Du zur Miete ? Wie auch immer, seit einer gründlichen Prüfung unserer E-Anlage vor sieben Jahren, mit fachgerechter Erdung und der Behebung kleinerer Ungereimtheiten (Saft auf Erdung!), gab es keinen Ausfäll mehr.
      Vorher waren bei Gewittern ebenfalls gern mal E-Geräte abgeraucht. Die Kohle für die Arbeiten habe ich also wohl längst wieder drin.
      Ich habe die Prüfung von unserem ortsansässigen, sehr zuverlässigen E-Meister durchführen lassen.


      http://www.e-check.de/ihre-sicherheit/gerichtsurteile/vermieter-traegt-verantwortung.html

      Antworten
    • MatthiasM am

      Re: Mangelnder Überspannungsschutz

      Hm, ob ein Feinschutz bei diesem haeufigen Auftreten von Ueberspannungen ausreichend ist?

      Informiere Dich mal genauer ueber Ueberspannungsschutz.

      Die notwendigen Teile sind zwar recht teuer, oft aber als Bausellenreste in der Bucht guenstig zu bekommen.
      Antworten
    Kommentar verfassen
  • als günstig kann man diesen Router zwar nicht …

    als günstig kann man diesen Router zwar nicht beschrieben, dafür werden aber auch alle Funktionen geboten die man von einem Router erwarten kann - in durchaus solider Qualität. Besonders im Bereich der VoIP Router sind die Produkte von AVM Konkurrenzlos.
  • Naja! Mit verkaufter FW kein DSL

    MIt den Speedphones sollte die 7390 die Verbindung zur Aussenwelt werden. Leider hat sie sich hartnaeckig geweigert eine DSL-Verbindug herzustellen: "Ueberpruefen sie dasKabel!"

    Auf den Hilfeseiten fand ich eine Vorgehensweise bei diesem Problem. Dort wird der Update der Firmware angeregt.
    Nicht so einfach wenn die Box nicht aufs Netz zugreifen kann.
    Aber das war die Loesung FW 84.04.91 durch 84.05.05 ersetzt: Geht auf Anhieb!
    Da habe ich irgendwie mehr erwartet, wenigstens das ein neues Geraet funktioniert.
    Die Box ist noch etwas klotziger als die 7170 und "natuerlich" ist das Gehaeuse auch noch etwas billiger geworden.
    Mit der Funktionatitaet bin ich sehr zufrieden.
    MIt den guenstigen Speedphones lassen sich fast alle Funktionen der Systemtelefone auch bedienen.
    Leider laesst die Telekom kein FW-Update mehr dafuer entwickeln, so das, im Gegensatz zu den Geraeten von AVM, keine weiteren Funktionen zu erwarten sind.
    Kommentar verfassen
  • Eigentlich wollte ich die 7390 heute kaufen

    Zum Glück habe ich gerade die negativen Rezensionen gelesen. Ich kann kaum fassen, was für einen erbärmlichen Verlauf die Qualität des Supports von AVM gerade nimmt. Leute bei AVM: "AUFWACHEN!". So vergrault Ihr euch die Kunden! Ihr habt mit die teuersten Router am Markt, das MUSS der Service stimmen. Es kann doch nicht angehen, dass ich allen Ernstes mehrere Tage ohne Internet und Telefon zu Hause auf Eure Garantieabwicklung warten soll!?
    Ich sag nur Servicewüste Deutschland - schade, dass nun auch Ihr mit von der Partie seid! In diesem Sinne: "Tschüss!"
    Kommentar verfassen
  • Will nichts anderes mehr :D

    Also ich hab sie jetzt seit etwa 2 Monaten im Einsatz und will sie nicht mehr missen. Das schöne: ich konnte durch die Fritzbox mir 4 andere GerÀte sparen: Modem, Router, Switch, Telefonstation. Zudem ist die Fritz!Box in der laage sich der benötigten Leistung anzupassen. Wenn man das zusammen rechnet, Spar ich nicht nur ein bisschen Strom, sondernhab auch deutlich weniger hÀssliche GerÀte und Kabel rummliegen (und mehr Steckdosen frei, ohne Mehrfachstecker ;)).
    Vor allem die Software auf der F.Box ist sehr Ìbersichtlich, bietet viele Informationen und lÀsst sich recht leicht einrichten.
    Klar ist sie teuer, aber auch das beste was ich bisher gesehen hab und ihr Geld eigentlich wert.
    WLAN ist mit einem Fritz.Repeater 300E durch 2 Stockwerke immernoch bei 130MB/s. Is fÃŒr mich auch ok.
    2,4 GHz und 5 GHz gleichzeitiglaufen lassen zu können ist auch eine nette dreingabe.
    Mit dem Telefon hatte ich bisher auch absolut keine Probleme, obwohl mein Siemenstelefon schon ziemlich alt ist.
    Ich kann sie jedenfalls empfehlen, möchte nicht mehr ohne ;D
    Kommentar verfassen
  • Guter Router aber etwas arg teuer

    Eines vorne weg, ich möchte nicht bestreiten, dass es sich hier um den mit besten Router handelt den man als Endverbraucher aktuell bekommen kann.

    Allerdings finde ich den Preis doch etwas hoch. Hatte/Habe vorher einen Speedport W920V mit Fritzbox 7270 Firmware und der konnte eigentlich so ziemlich das selbe wie die 7390.
    Lediglich hat die 7390 noch GigabitLAN und Dualband WLAN. Ansonsten sind die Features soweit ich das sehe ziemlich identisch.
    Dadurch, dass keine neuer Prozessor verbaut wurde ist die Performance genauso gut/schlecht wie beim Speedport oder der 7270 bzw 7570.
    Das merkt man vorallem bei der NAS Funktion, über 32MBit gehen da nicht, weder im LAN noch aus dem Internet (VDSL50).

    Die 7390 kann ich alle jenen ans Herz legen die keine Lust haben auf "gebastel" wie Fritzbox Firmware auf Speedport. Allen anderen die computertechnisch etwas begabt sind und auf Dualband WLAN und GigabitLAN verzichten können denen sei ein Speedport W920V empfohlen auf den man dann die Fritzbox Firmware laden sollte.

    Einziger Nachteil den ich da feststellen konnte ist, dass der Volumenzähler nicht funktioniert (zeigt Fantasiewerte an), aber in Zeiten von Flatrates ist das wohl verschmerzbar, und das benutzen der integrierten TK-Anlage indem man sich per VPN von einem iPhone mit Fritz!App von extern verbindet ist nicht wirklich möglich. Hier hört der Anrufpartner sich dann doppelt (nein, keine Rückkopplung). Dies scheint bei der 7390 nicht zu passieren.
    Kommentar verfassen
  • Dies ist eine Produktbewertung, und das Produkt ist Spitze!

    Ich habe mich hier zunächst längere Zeit von den negativen Bewertungen abschrecken lassen, dann aber doch zugeschlagen. Der erste Eindruck nach einer Woche: keinerlei Kritikpunkte.

    Statt dreier separater Geräte (DSL-Modem, Lancom Router, ISDN DECT-Basisstation) mit ihren Steckernetzteilen und dem ganzen Kabelsalat hängt jetzt nur noch die Fritz Box an der Wand. Das ist schon eine enorme Einsparung (auch an Strom).

    Und sie tut was sie soll, besser als erwartet. Im Vergleich zur Alt-Hardware ist z.B. das WLAN zuverlässiger (ok, der Lancom Router mit 802.11b war von 1999) und sicherer (endlich WPA2). Die DECT-Telefone (Sinus 45 komfort) lassen sich ebenfalls problemlos benutzen, mit einzelnen Abstrichen bei der Bedienbarkeit (die Telefonbuch-Taste öffnet das lokale Telefonbuch - logisch). Zur Reichweite von WLAN und DECT habe ich noch keine deteillierten Tests gemacht, so groß ist das Grundstück ja auch nicht...

    Der Hammer ist (erwartungsgemäß) die Funktionsvielfalt, ohne hier auf Details eingehen zu wollen. Da sind die Fritzboxen wahrscheinlich unerreicht.

    Hoffen wir mal, dass ich den AVM Support (der hier immer als Begründung für schlechte Produktbewertungen herhalten muss) vorläufig nicht in Anspruch nehmen muss. Der Vorab-Austausch defekter Geräte ist natürlich bei Kommunikations-"Wollmilchsäuen" besonders sinnvoll, verpflichtet dazu ist aber ein Hersteller nicht. Solange die Qualität stimmt und ich die ganz normale Ausfallquote elektronischer Geräte erwarten muss, kann ich damit leben.

    In Verbindung mit der Box habe ich noch ein Fritz Fon C3 gekauft. Das wird zwar noch separat bewertet, das Zusammenspiel mit der Fritzbox ist aber problemlos (und diese Information passt auch hierher).
    Kommentar verfassen
  • Scheingarantie & kein Support

    Die Bewertung für AVM kann ich nur noch mit den Mittelfingern schreiben, weil
    1. kein Vorabaustausch
    2. keine Versandkostenerstattung
    3. Scheingarantie mit viele Schlupflöchern
    4. total überteuert
    5. unflexieble und unfreundliche Hotline
    6. Tendenz extrem fallend

    Pauschaler Garantieausschluss an Gewittertagen ohne jegliche Prüfung!!! AVM erwartet tatsächlich, dass die Box an Gewittertagen vom Stromnetzt genommen wird, was in Deutschland an jedem zweiten Tag der Fall ist. D.h. an diesen Tagen kein Internet & Telefon.

    Box nach 10 Monaten defekt, RMA verweigert, da der Defekt an einem gewittrigen Tag entstanden ist. Laut Hotline keine RMA, bei Verdacht auf Überspannungsschaden!!! Der VERDACHT reicht wohl, um die Garantie zu verweigern!!!

    Bei dieser Art der Garantie und dem Support -> NIE wieder AVM
    • Metaman am

      Re: Scheingarantie & kein Support

      Ich finde es völlig normal, dass ein Gewitterschaden kein Garantiefall ist. Aber eine evtl. vorhandene Haus- oder Hausratversicherung zahlt in der Regel für Schäden durch Blitzschlag. Antworten
    Kommentar verfassen
  • Ich hatte bis vor einem Monat noch nicht mit einer …

    Ich hatte bis vor einem Monat noch nicht mit einer Fritzbox zu tun gehabt.
    Nachdem mir mehrere Arbeitskollegen positives darüber berichtet haben schon fanclubmässig! habe ich mir vorgenommen, meine betagte Infrastruktur daheim aufzufrischen.
    Davor
    - WLAN-Router Linksys 54g mit Congstar Modem angeschlossen an T-Net Call & Surf analog
    - Telekom Doorline an eine TelekomanlageT-Concept XI 520. Die Kombination Doorline mit der T-Concept hat nur als Klingeltaster gedient eine Verschwendung!
    - An der T-Net Analogleitung hängen 3 DECT-Telefone im Haus verteilt. Jedes Telefon mit einer verdrahteten Basistation
    Die neue Lösung
    Mit der Fritzbox 7390 als WLAN-Router und DSL-Modem habe ich erfolgreich den WLAN-Router Linksys und das Congstar-Modem abgelöst 1 Gerät weniger!. Dabei habe ich meine WLAN mit N-Adapter von g auf n upgegraded.
    Dann waren die DECT-Telefone dran alle DECT-Geräte an die Fritzbox als DECT-Station angemeldet, und schon habe ich eine interne Telefonanlage. Dazu richtetet ich Fax-Empfang und Anrufbantworter mit Weiterleidtung der Sprachnachrichten als Email ein.
    Den Ipod 4 von meinem Sohn wurde mit einer kostenlosen Fritz-App zu einem WLAN-Telefon aufgemöbelt.
    Dann war die Doorline dran ich habe mich entsprechend eingelesen und ein ab-Doorline gekauft. Ohne Problem konnte ich die Sprechfunktion und elektrische Türentrriegelung einrichten und vom jedem Telefon aus bedienen. Auch vom Ipod!
    Das ganze läuft stabil und die Installation ist sehr übersichtlich geworden.
    So jetzt kommt das weniger schön an der Sache
    - ich habe manchmal Echo am Telefon. Nach einem Call bei der AVM-Hotline wurde mir die letzte Firmware Update empfohlen 84.05.05, Aug. 2011.
    - danach hatte ich weiter Echo UND zusätzlich WLAN-Abbrüche
    - Seit gestern habe ich meine FW auf 84.04.91 downgraded und wieder Ruhe. WLAN-Abbrüche scheint ein generelles Problem mit dem neuen Update. Abwarten was AVM demnächst macht.
    Ich würde diese Box wieder kaufen und empfehle sie auf jeden Fall weiter.
  • Qualität und Produktunterstützung by AVM ist vorbei

    Leider kann ich mich in diese Meinungen bzgl. der 7390 von AVM nur anschließen.

    Kurzum diese AVM Fritz!Box ist ein Schuß ins Knie.

    Der Support ist mittlerweile nur noch eine Frechheit und glänzt nur noch mit diesen "Laborversionen", welcher wohl nur noch ohne Verstand und mit heißer Nadel gestrickt werden.

    An den bestehenden Problemen ändert sich gar nichts :

    - analoge Telefonports werden nicht durchgeschleift
    - plötzliche Resets der Box wenn ein USB Drucker ins Netzwerk eingelinkt wird
    - üble Einbrüche im GigabitLan
    - Eco Modus in Verbindung mit einem MT-F führen auch Nachts zum Reset oder abschalten der Box
    - Mediaserverfunktionen hakeln an vielen Ecken, so dass ebenfalls ein Reset erfolgen muss

    Ganz zu schweigen vom Innenleben dieser neuen Fritz!Box Generation. Ich möchte sogar so weit gehen und sagen : Außen Made by AVM, Innenleben billiger China Schrott.

    Ich persönlich werde Umsteigen, es gibt ja noch Alternativen in diesen Preissegment, wo auch (noch) der Support stimmt.
    Kommentar verfassen
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20
Copyright © 1997-2017 Preisvergleich Internet Services AG