Österreich EU Deutschland (aktiv) Geizhals.de » Hardware » Prozessoren (CPUs) » Intel »Intel Celeron G550, 2x 2.60GHz, boxed (BX80623G550) in Zusammenarbeit mit heise online

Bewertungen für Intel Celeron G550, 2x 2.60GHz, boxed (BX80623G550)

« Zurück zum Produkt

Bewertungen (16)

4.6 von 5 Sternen

Bewertungsverteilung

  • Ganz OK CPU für den Preis. Zu Empfehlen!

    Ganz OK CPU für den Preis. Zu Empfehlen!
  • top cpu zum niedrigen preis. habe diese cpu für mein …

    top cpu zum niedrigen preis. habe diese cpu für mein neues multimedia system gekauft und bin sehr zufrieden. lüfter lauft angenehm leise und hält den prozessor relativ kühl.

    ich kann die cpu bedenkenlos weiterempfehlen. 5
  • Fürs Geld ok

    Cinebench 10 1 CPU 3380 P
    2 CPU 6528 P zum Vergleich:

    Intel Core 2 DUO 6600: 1 CPU 2450 P
    2 CPU 4680 P
    beides auf Asus Boards.
    Kommentar verfassen
  • Bis jetzt keine probleme gehabt!

    Bis jetzt keine probleme gehabt!
  • Die Leistung reicht leider hin und wieder nicht mal für …

    Die Leistung reicht leider hin und wieder nicht mal für einfache Arbeiten aus. In der Praxis beim normalen arbeiten, surfen, Office, usw. würde ich 3 Kerne jederzeit 2 Kernen vorziehen. Wenn man z.B. ein großes Zip Archiv entpackt und dabei mit mehreren Tabs in Firefox unterwegs ist, dann hängt ein Sandy Bridge CeleronPentium von Intel mit nur 2 Kernen mal ganz gern für ein paar Sekunden fest. Nicht so wenn man mindestens 3 Kerne hat. Daher würde ich auch nie einen mit nur 2 Kernen kaufen, selbst für einfaches arbeiten sind heute einfach mindestens 3 Kerne Pflicht, dann wird das System eigentlich nie mal für ein paar Sekunden nicht reagieren. Allternativ gehen natürlich auch die Core i3 von Intel die zwar auch nur 2 Kerne haben, dies aber dank Hyper-Threading ausbügeln.
    Fazit Lieber mehr ausgeben für einen Core i3, oder einen AMD CPU mit 3 oder 4 Kernen kaufen.
  • Läuft nun seit einem halben Jahr in dem Office-Rechner …

    Läuft nun seit einem halben Jahr in dem Office-Rechner meiner Eltern ohne zu Murren.
    Erstaunlich was man hier an Leistung für den geringen Preis gibt.
    Reicht locker für surfen, Officearbeiten, Filme schauen etc.

    Auch super für einen Homeserver geeignet.

    inzwischen gibt es die neuen Celerens auf Basis von Ivy-Bridge.
    Diese sind nochmals ein bisschen leistungsfähiger.
    Daher würde ich nun den Nachfolger Celereon G1610 empfehlen.
    Dieser ist unter Last nochmals energiesparender bei mehr Leistung.
    Freu mich schon auf meinen Homeserver.
  • alles Prima super schnelle Lieferung, läuft PRIMA

    alles Prima super schnelle Lieferung, läuft PRIMA
  • Performance Schneller als mein Pentium E53003466MHz …

    Performance Schneller als mein Pentium E53003466MHz 13x266MHz FSB; Original 13x200MHz und somit ein würdiger Nachfolger!
    Spielen kann man natürlich vergessen, aber Blu-Ray1080p kein Problem wofür er bei mir im HTPC eingesetzt wird.

    Leistungsaufnahme Ich habe mit dem G550 und anderen Low-Power CPUs die Erfahrung gemacht, daß das Netzteil eine entscheidende Rolle spielt. Im Leerlauf läßt der Wirkungsgrad auch teurer Netzteile erheblich nach, wenn sie überdimensioniert sind

    z.B. mit 75W-Netzteil des LC-Power LC-1300mi 27W idle; 47W load CPU
    z.B. mit 430W-Netzteil be quiet! Pure Power L7 37W idle; 49W load CPU

    Ich nutze den boxed-Lüfter der sehr niedrig ist und somit auch in flachen HTPC-Gehäusen eingesetzt werden kann und habe mir dafür vom Elektronikladen um die Ecke für EUR3,90 einen Widerstand 11Ohm einlöten lassen, um die Drehzahl zu reduzieren. Damit läuft der Lüfter mit 870min im idle Original1350 und 1350min unter Volllast Original 2000. Läuft im idle unhörbar und unter Last fast unhörbar. Temperaturen nur wenige Grad höher. Bin zufrieden damit. Durch die niedrigen Drehzahlen verschleißt er zudem viel weniger und wird wohl ewig halten...

    Ach ja, teure Wärmeleitpaste kann man auch vergessen. Die werkseitig aufgebrachte tuts locker, wie man oben sehen kann.
  • Gute Leistung, guter Preis. Der Prozessor funktioniert …

    Gute Leistung, guter Preis. Der Prozessor funktioniert einwandfrei. Ist allerdings nicht zum Übertakten gedacht wie ich merken musste als er bei 100 Megahertz anfing zu schreien wie am Spiess. Mit etwas Geschick konnte ich dann eine Motherboard reboots inklusive CMOS Batterieentferneung den original-Zustand wiederherstellen ohne das eine dauerhafte Geräuschkulisse den soliden Eindruck trüben konnte.
  • Läuft super schnell und kühl. Die Leistung reicht für …

    Läuft super schnell und kühl. Die Leistung reicht für einen Office-PC völlig aus. Wer allerdings eine hohe Gamer-Leistung von dem Prozessor erwartet ist hier leider völlig falsch. Da empfiehlt sich schon eher eine AMD APU aus der Trinity-Serie für Low-Budget-Gamers.

    Die integrierte Grafikeinheit reicht für ruckelfreies Full-HD 1080p YouTube völlig aus. Für Spiele total ungeeignet, nicht mal NFS Underground 2 2004 läuft auf mittleren Detailstufen flüssig.

    Da sieht man den Grafikchip-Fortschritt bei Intel Nehalem Low-End-IGP vs. SandyIvy Bridge-IGP Gleichstand.

    Da der Stromverbrauch beim Celeron niedriger ist - Benchmarks habe ich mich dafür entschieden. Wie gesagt reicht er für produktives Arbeiten aus. Langsam wirds erst ab Intel Atom mit der In-Order-Mikroarchitektur ;
  • Für ein Office oder HTCP Rechner …

    Für ein Office oder HTCP Rechner vollkommenausreichend!
    Durch den geringen Stromverbrauch bleibt er auch angenehm kühl, somit auch leise beim kühlen!
  • Die Leistung der kleinen Celerons ist für den …

    Die Leistung der kleinen Celerons ist für den Büroalltag, im kleinen Server oder im Mediacenter-PC absolut ausreichend. Gerade zu diesem Preis gibt es gerade nichts, was da mithalten kann.
    MIt den Celerons G5xx hat man für nur ein wenig mehr Geld ein Vielfaches der Leistung im Vergleich zu Intel Atom oder AMD E-Serie.
    Der mitgelieferte Kühler hält die CPU unter Last unter 50C und ist ansonsten so gut wie nicht zu hören.
    Ich habe den G550 genommen, weil er nur 1 mehr als der G530 gekostet hat - und 200MHz für einen Euro lass ich auch nicht aus.

    Wer normale Desktop-Performance sucht kann bei dieser CPU bedenkenlos zugreifen.
  • Habe ihn in meinem HTPC auf einem Asus P8H61-I LX …

    Habe ihn in meinem HTPC auf einem Asus P8H61-I LX Mini-ITX Board mit einer Asus GT520 SILENT Low-Profile Grafikkarte. Die Leistung dafür ist natürlich vollkommen ausreichend. MythTV und XBMC unter Lubuntu 12.10 laufen flüssig und schnell. Die Boot-Zeit ab Power-Knopf drücken mit einer SanDisk 60GB SSD liegt bei etwa 12 Sekunden inkl. MythTV Start!
    Das beste aber leider musste ich aus Platzgründen den Stock-Lüfter benutzen und mit den richtigen Einstellungen im BIOS ist der Lüfter kaum zu hören und absolut Wohnzimmertauglich! Das hat mich sehr überrascht!
  • Guter übergangs CPU

    Dieser CPU ist zwar kein Highend Gaming Produkt,aber um Windows und andere cpu lastige Programme darzustellen alle mal gut.

    Und wer noch nicht soviel Geld ausgeben möchte aber nicht auf den Komfort des aufrüstens verzichten weill ist dieser CPU empfehlenswert aufgrund seiner geringen Kosten
    Kommentar verfassen
  • Reicht vollkommen

    Habe von einem E6750 auf diesen gewechselt.
    Der Unterschied ist spürbar schneller.
    Asrock h77 pro4/MPV Board mit 2x4GB Corsair RAM.
    Nehme auch die Grafik der CPU was für mich reicht.
    Auflösung 1920x1200 komplett rein ohne bildfehler.
    Für diesen Preis bekommt man nichts besseres.
    Stromverbrauch nur ein viertel zum vorigen 775er System.
    Klare kaufenpfehlung für günstige Arbeitsrechner.
    Kommentar verfassen
  • Ich bin mit dem Prozessor absolut zufrieden. Bis jetzt …

    Ich bin mit dem Prozessor absolut zufrieden. Bis jetzt hat die interne GPU alles an Filmen und Medien abgespielt was ich ihr gefüttert habe.
    Auch mit 31,5Mbit Prometheus hat sie keine Probleme.

    In Verbindung mit ASRock B75M-ITX hat sie den kleinen 24p Bug der aber laut Intel mit einem Zukünftigen BIOS Update behoben werden kann.

    Die Leistung riecht in der Kombi jedenfalls aus. Auch BluRay Laufwerke sollen damit gehen. Aber das kann ich nicht testen.
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | Themenauswahl
Copyright © 1997-2019 Preisvergleich Internet Services AG