Österreich EU Deutschland (aktiv) Geizhals.de » Hardware » Netzwerk » WLAN-Router » ASUS RT-AC66U (90-IGY7002M01-3PA0) in Zusammenarbeit mit heise online

Bewertungen für ASUS RT-AC66U (90-IGY7002M01-3PA0)

« Zurück zum Produkt

Bewertungen (12)

4.3 von 5 Sternen

Bewertungsverteilung

  • Powerbutton geht von selbst kaputt

    Abgesehen von für meinen Geschmack zu häufigen (alle 3-9 Wochen) Aufhängern (LAN und WLAN wird extrem langsam, nur ein Neustart des Routers hilft) ein zufriedenstellender Router (gehe jetzt nicht näher darauf ein) - was aber gar nicht geht, ist ein Powertbutton, der scheinbar sehr vielen kaputt geht - ohne dass der öfter als 10 mal gedrückt wurde. Man fragt sich überhaupt, wozu es den gibt...
    Der Knopf hält - ohne, dass jemand den Router auch nur berührt hätte - nicht mehr in der eingerasteten Stellung (on), die mechanische Verriegelung geht also ohne Manipulation einfach kaputt und das Gerät ist de facto permanent ausgeschaltet.
    Ein Traum, wieviele Ergebnisse Google ausspuckt, wenn man "asus rt-ac66u power button repair" eingibt.
    Es handelt sich dabei scheinbar um einen Fehler, der seit 2013 bekannt ist und bis heute auftritt.
    Ich werde wieder auf Linksys umsteigen, die haben mich noch nie enttäuscht.
    Kommentar verfassen
  • Guter Router alles gut

    Guter Router alles gut
  • Solider Router mit Schwächen bei VPN Habe diesen Router…

    Solider Router mit Schwächen bei VPN

    Habe diesen Router als Ersatz für eine Fritzbox gekauft.
    Die guten Seiten des Routers brauche ich nicht weiter erwähnen.
    Ich möchte aber auf etwas hinweisen, was die integrierten VPN Clients betrifft.
    Der Router bietet PPTP, L2TP und Openvpn als Protokolle an.
    PPTP fällt von vornheirein aus, da zu unsicher.
    Der L2TP Client funktioniert nur ohne Pre Shared Key. Für diesen Schlüssel existiert einfach keine Eingabemöglichkeit. Also ist der Client nur für L2TP Zugänge nutzbar, der keinen PSK braucht. Ärgerlich, da ich das Protokoll verwenden wollte, aber mein VPN Anbieter mit PSK arbeitert. Bleibt also nur noch Openvpn.
    Grundsätzlich ist dieser Client schnell eingerichtet und funktioniert auch.
    Zertifikate, Konfigurationen und Schlüssel können dierekt über die GUI hochgeladen werden.
    Aber nun kommt es faustdick Der Router lässt maximal 10-12Mbit durch.
    Warum? Ganz einfach. Der Prozessor des Routers ist schlicht zu langsam, um die Datenpakete schnell zu ent- und verschlüsseln.
    Bei Nutzung des Openvpn Clients steigt die CPU Auslastung auf 90-100%.
    Völlig gleich, ob eine 100 mbit Leitung oder 25 vorliegt, mehr als 10-12 kommt nicht durch.
    Andere Firmware wir dd-wrt, Tomato usw bringen keinen Unterschied.
  • Einfach super. Habe eine 100 000er Leitung und erreiche …

    Einfach super. Habe eine 100 000er Leitung und erreiche diese auf über das WLAN.
  • Bomben Router! Den Besten den ich seither habe oder hatte…

    Bomben Router! Den Besten den ich seither habe oder hatte ! vorher Zyxel, Fritz-Box, D-Link, diverse T-Com Router Hab das Teil jetzt seit fast 2 Jahren und er is einfach der Hit! Vorgeschaltet ist ein Speedport der neuen Generation für die Telefonie und der Asus hängt hinten dran. Verteilt, überwacht und funkt! Einfach TOP!
    Ebenfalls ist die Handhabung über der einfachen Bedienung des Setups bishin zur tadelosen täglichen Funkroutine weltspitze ! Da kommt so schnell KEIN anderer Router mit! Preis, Leistung und Verarbeitung wie immer BOMBE bei Asus! Ich bin von Asus nichts anderes gewohnt! ; Ich würde mir auch weiterhin wieder einen Router von Asus kaufen Nachfolgemodel... sollte dieser unwahrscheinlicher Weise jetzt den Geist aufgeben! TOI TOI TOI .. das es nicht passiert! ;
  • super schnelle Lieferung top Produkt das schnellste WLAN …

    super schnelle Lieferung top Produkt das schnellste WLAN was ich je hatte
  • Alles bestens!

    TOP Router, außerdem Testsieger, bin rundum zufrieden, jetzt habe ich auch den letzten Flaschenhals in meinem Netzwerk beseitigt und alles auf AC Standard aufgerüstet, das sollte für ein paar Jahre reichen. Klare Kaufempfehlung von mir!
    Kommentar verfassen
  • Sehr gut mit TomatoUSB (Shibby)

    http://tomato.groov.pl/download/K26RT-AC/115-EN/RT-AC66U/tomato-RT-AC66U_RT-AC6x--115-AIO-64K.trx

    http://tomato.groov.pl/

    Sie Standardfirmware ist leider für anspruchsvollere *Kundschaft* zu vergessen ....

    sonst eine tolle Hardware!
    Kommentar verfassen
  • Gut, aber Funkaussetzer?

    Ich habe beim RT-AC66U ein Haupt-WLAN und ein Gast-WLAN eingerichtet, beim Haupt-WLAN zusätzlich den 5-GHz Bereich freigeschalten.
    Ich beobachte immer wieder Aussetzer des 5-GHz Bereichs über mehrere Sekunden (obwohl keine Nachbarn diesen Bereich benutzen), habe ich aber bislang das Problem nicht genauer untersuchen können.
    Kommentar verfassen
  • Top Router, Habe den Router nun seit 3 Monaten und kann …

    Top Router,
    Habe den Router nun seit 3 Monaten und kann nur gutes über ihn sagen.

    Empfang und Leistung sind wie vermutet extrem gut, wie man auch bei so einem Top-Gerät erwarten darf, was allerdings nicht mehr nur normal ist, sind die Funktionen die über die Leistung hinaus gehen.

    Muss zugeben dass das Design auch eine Rolle beim Kauf gespielt hat, dieses sieht in echt sogar noch viel besser aus. Futuristisch, aber nicht zu viel, es passt wirklich in jede Ecke und stich zum Beispiel auch nirgendwo zu sehr raus.

    Das Router UI von Asus ist mit Abstand das beste welches ich je gesehen habe. Es gibt so viele Funktionen! Und es sind sicherlich keine dieser Funktionen die man eh nie nutzt.
    Mit dem Router macht man wirklich nichts verkehrt.

    Wen es interessiert Habe den Router mittig im Haus neben dem Stromkasten und von da bis zu meinem Gaming-Room sind 3 Wände, trotzdem kommen noch volle 50mbit an. Wie es über den Mbit meiner Leitung aussieht, das weiß ich wirklich nicht.

    Positives
    -Sehr guter Empfang
    -Mit Abstand eines der besten Router UIs
    -Bietet viele Funktionen la AI Cloud uswwer sich den Router kauft sollte sich schon nochmal wo anders informieren was er alles kann, als nur in dieser Bewertung P
    -ECHTER Power Schalter
    -Regelmäßige Updatesguter Support
    -Für 247 Betrieb geeignet
    -2 USB Ports für Drucker oder Festplatten
    -Macht auch bei etwas größeren W-Lan-Partys keine zicken und war immer schnell genug um ca. 20 Spielerwahrscheinlich würden auch mehr gehen, aber soviele Leute hab ich nicht zu verbinden, war mit meinen anderen nicht wirklich so der Fall
    -Übersichtliche LED vorne
    -Das Design ist einfach WOW, es passt in jedes Ambiente

    Negatives
    -Standfuß ist nicht das wahre...
    -Wenn man den Router an die Wand montiert, hat man es etwas doof mit den Kabeln, welche nach oben zeigen, andernfalls kann man natürlich auch die Antennen nach unten richten
    -Kein W-Lan Schalter, muss immer über das UI gemacht werden
    -Staubmagnet
  • Top

    Eine Information vorweg: Ich schreibe diesen Bericht über 2 Artikel weil es meine Meinung nur wenig Sinn macht nicht beide gleichzeitig zu benutzen (Zumindest zum heutigen Datum).Ein AC Router bringt einem nicht viel ohne den passenden Client Adapter und anders rum genauso.

    Router: Wireless Router ASUS RT-AC66U AC1300/N900, 1300/450Mbps, Dual Band
    Client Adapter: Wireless USB Adapter ASUS USB-AC53 AC900/N300, 867/300 Mbps, Dual Band

    Preislich sind beide Produkte beim aktuellen Markt (Mai 2013) im oberen Preissegment angesiedelt. Der Router kostet ca. 165 Euro und der Adapter weitere 60 Euro. Somit ist man bei stolzen 220 Euro. Die Frage die sich die meisten stellen ist ob sich der hohe Preis rechnet. Deswegen schreibe ich diesen Bericht mit meinen kleinen Benchmarks und jeder kann sich dann selber eine Meinung bilden ob es das Geld wert ist.

    Ausstattung:
    Der Router kommt mit einem Netzwerkkabel. Ansonsten gibt es keine Sonderausstattung, braucht man auch nicht.
    Der Client Adapter kommt mit einem USB, Verlaengerungskabel welches aber gerade einmal 20cm lang ist. Jedoch ist das Kabel der USB Station lang genug. Die Halterung für den Bildschirm kann man getrost in der Packung lassen. Mein Samsung Monitor ist nicht einmal einen cm breit und das Ding passt dort nicht drauf. Aber dafür habe ich es mir ja auch nicht gekauft.

    Installation:
    Router einfach an den Strom anstecken, zur ASUS SSID connecten und 192.168.1.1 in einen Browser eingeben. Die Zugangsdaten sind Admin // Admin und man ist drinnen. Ein paar Klicks und alles ist fertig. Ganz easy und schnell. Die Software macht einen guten Eindruck und alles was ich für meine Bedürfnisse brauche, ist drin. (Fixe DHCP Adressen, Portforwarding und QoS Einstellungen)
    Beim Client Adapter verhält es sich ähnlich. Einfach anstecken, CD rein, Driver installieren und der Spaß ist fertig. Die Utility Software habe ich nicht installiert, nur die Treiber.

    Benchmarking:
    Hier möchte ich nun ein paar Daten teilen. Diese Messungen sind zwischen meinen Computern und dem NAS welches direkt am Router hängt entstanden:

    1,
    Router: Linksys 300 Mbit
    Client Adapter: TP-Link 300 Mbit 2,4 Ghz, eine Wand dazwischen, 10 Meter Entfernung
    Download vom NAS: Habe ich nie gemacht.
    Upload zum NAS: 3-5 MB/s

    2,
    Router: ASUS RT-AC66U
    Client Adapter: TP-Link 300 Mbit 2,4 Ghz, eine Wand dazwischen, 10 Meter Entfernung
    Download vom NAS: 6-7 MB/s , daher circa 70-80% Steigerung zum alten Router
    Upload zum NAS: 1-4 MB/s, daher schlechter als mit dem alten Router (liegt aber wahrscheinlich am Client Adapter weil mit dem Laptop ging es so schnell wie beim Download)

    3,
    Router: ASUS RT-AC66U
    Client Adapter: Asus Zenbook UX31E 2,4 Ghz, Sichtkontakt, 5 Meter Entfernung
    Download vom NAS: 6-7 MB/s
    Upload zum NAS: 6-7 MB/s

    4,
    Router: ASUS RT-AC66U
    Client Adapter: Google Nexus 10 Tablet 5Ghz
    Streaming vom NAS: Ich habe hier keine Messwerte aber es fühlt sich einfach schneller an wenn ein Video geöffnet wird. Für einen 10 Gb Film braucht er nicht einmal eine Sekunde.

    5,
    Router: Linksys 300 Mbit
    Client Adapter: ASUS USB-AC53 5 Ghz, eine Wand dazwischen, 10 Meter Entfernung
    Download vom NAS: 19 MB/s = 152 Mbit
    Upload zum NAS: 15 MB/s = 120 Mbit !!! Das ist eine Steigerung von 200%-400% zu meinem alten Setup.

    Fazit:
    Ich bin Zufrieden, das letzte Setup war fuer das Internet genug aber im Netzwerk war es mir doch etwas zu langsam da ich doch viel zwischen meinem PC und dem herumkopiere. 200% bis 400% Steigerung zu meinem alten Setup ist einfach nur Geil :)
    • christian77 am

      Re: Top

      Ich check's nicht:
      Mit dem ALTEN Router und dem NEUEN USB-Stick hast du 15 MBit, aber mit dem NEUEN RT-AC66U Router nicht?
      Antworten
    • RENZOR am
      Re: Top
    • Plexsus am

      Frage zum Portforwarding.

      Hallo,

      Hab gelesen das manche Benutzer Probleme mit der Portforwarding Funktion haben.
      Wollte mal nachfragen ob das begründete Probleme sind oder hier die Problematik nicht am Router sondern an den Benutzern liegt. ;)

      mfg
      Plexsus
      Antworten
    Kommentar verfassen
  • Test in c`t 19/2012

    Funktionen/Sicherheit: gut/zufriedenstellend
    NAT-Durchsatz PPPoE/IP-zu-IP: zufriedenstellend/sehr gut
    WLAN-Durchsatz 20m 2,4 / 5Ghz (i6300): sehr gut/gut
    WLAN-Durchsatz 20m 2,4 / 5Ghz (Bridge): sehr gut/sehr gut
    Energieverbrauch (Router/Bridge): 10,1/9,7 Watt
    • masterwave am

      Re: Test in c`t 19/2012

      Hallo Tiger46
      Kannst du nur immer die Tests von CT hier einstellen?
      Wenn du die Geräte selber testen würdest und dann eine Bewertung abgibst,
      wäre das eine bessere Unterstützung für zukünftige Käufer.

      Grüße Masterwave
      Antworten
    Kommentar verfassen
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | Themenauswahl
Copyright © 1997-2019 Preisvergleich Internet Services AG