Hier klicken!

Bewertungen für JVC DR-MH30SE silber

« Zurück zum Produkt

Bewertungen (1)

4.5 von 5 Sternen
Produkt bewerten

Bewertungsverteilung

  • 4.5 ayreon am

    Diva: Viel Licht, ein bisschen Schatten

    Ich habe mich nach langer Suche und Überlegen für den JVC MH30 entschieden. Warum? Er bietet eine sehr gute Bildqualität, 2passencoding, Progressivscan, und die Verwendung von RAM. Ansonsten natürlich genug Timerplätze (32), einen flexiblen FR Modus nebst JUST Modus beim Überspielen, eine genügend grosse Festplatte und eine einfache Bedienung. Bei der täglichen Benutzung bin ich sehr zufrieden, das Bild ist gut und die Handhabung einfach. Ich benutze ihn ohne VPS, SAT Receiver oder ähnlichem, dadurch fallen schon mal einige Stolpersteine weg.
    Was ich schade finde, dass der Standbyverbrauch bei eingegebenen Timerprogrammierungen so hoch ist, damit habe ich mich aber arrangiert. Was sich JVC von Pioneer mal abschauen könnte, dass man HD Aufnahmen in verschiedenen Verzeichnissen speichern kann. Es kam auch schon mal zu kleinen Abstürzen, ist aber nicht weltbewegend.

    Mein Fazit: Der Recorder ist eine Diva, grosse Leistung, aber leider auch ein paar Marotten. Wer damit leben kann wird viel Freude am JVC haben
    • GitcheGumme am

      Re: Diva: Viel Licht, ein bisschen Schatten

      Ich will mir auch einen DVD-Rekorder zulegen. Allerdings noch nicht jetzt!
      Für mich steht aber fest, es muß JVC sein. Denn der Hersteller ist einer der wenigen, die RAM-Unterstützung anbieten. Zunächste hatte ich mich für den Testsieger (gehe immer von CHIP.de aus) DR-MH 20 entschieden. Damals kostete der noch weit über 600 Euro. Doch momentan ja nur noch 470 Euro.
      Der 20er hat eine 80 GB Festplatte, hingegen der 30er eine 160 GB. Wenn man sich mal überlegt, ein paar Stunden Musik aufzunehmen, können schnell 100 GB voll sein. Gerade in Zeiten der 246 Stunden Motorola Mix Mission (mal etwas Werbung machen |-D) Ich finde ein Srpung von 79 Euro zu 80 GB mehr ist mehr als akzeptabel. Wenn ich noch etwas warte, liegt der 30er unter 300 oder 400 im jahr 2005.

      Für den Preis muß man eigentlich schon zuschlagen! Und wer 99 Prozent in der Bewertung bei CHIP.de erreicht muß hervorragend sein!

      Ein wirkliche DIVA so gesehen!

      Gruß Guido.

      Antworten
        • GitcheGumme am
          Re(3): Diva: Viel Licht, ein bisschen Schatten
          • kokkonen am

            Re(4): Diva: Viel Licht, ein bisschen Schatten

            habe auch diesen dvd-recorder. ging am anfang ganz gut - bildqualität super, aufnehmen auch super. brennen leider nur 1-fach, aber was solls.
            nach ca. 4 monaten fing es mit den abstürzen an und ein grüner schleier war beim ansehen von dvds da. dann ging nichts mehr. gerät zum händler, der schickt es ein und nach sage und schreibe 12 wochen (und mehreren reklamationen - gerät kommt nächste woche, gerät ist nicht mehr zu reparieren und ein neues kommt - dauerte auch noch 4 wochen) hatte ich ein neues gerät in den händen, das bislang, bis auf gelegentliche abstürze, funktioniert.
            die euphorie ist natürlich verflogen und seither lese ich testberichte mit anderen augen. denn was an und für sich ein super gerät ist, entpuppt sich bei längerem betrieb als extrem fehleranfällig.

            mfg
            kokkonen

            Antworten
    Kommentar verfassen
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | Themenauswahl | Kategorieübersicht
Copyright © 1997-2020 Preisvergleich Internet Services AG