Zum Hauptinhalt

« Zurück zum Produkt

Bewertungen (6)

4.6 von 5 Sternen
Produkt bewerten

Bewertungsverteilung

  • 3.5
    Excalibur am

    Wenn nicht diese Ausleuchtung wäre

    Gäbe es nicht diese schlechte Ausleuchtung, besonders deutlich am unteren Rand, wäre es den Preis wert gewesen, aber so etwas starkes bzw auffälliges darf eigentlich nur in billig Preissegment vorkommen.
    Kommentar verfassen
  • 5.0
    via Mindfactory am

    Guter Monitor, es dauert nur etwas, bis man die …

    Guter Monitor, es dauert nur etwas, bis man die optimalen Einstellungen gefunden hat.
  • 5.0
    Jürg am

    Super Monitor

    Hab ihn für 319 € gkauft. Rundum zufrieden.
    • tecgate am

      Re: Super Monitor

      319 Euro ? Netto dann ohne Steuer ? Wüsste sonst gerne wo es den für 319 Euro gibt :)

      Antworten
    Kommentar verfassen
  • 5.0
    via Mindfactory am

    Top Produkt habe vorher 23 gehabt und bin von der …

    Top Produkt habe vorher 23 gehabt und bin von der größe überwältugt! Viele Einstellmöglichkeiten z.B BlackeQualizer womit man dunkle Stellen im Spiel einfach heller drehen kann ohne die helle Umgebungen zu überlichten! Oft ein sehr schöner Vorteil D
  • 5.0
    Perling am

    Für Spiele das beste was man bekommen kann

    Hallo,

    Ich hatte viele TFT Monitore gehabt Samsung,HP,Iiyama u.s.w und dieses hier war bis jetzt das beste von denen Farben sind natürlicher viele möglichkeiten und Profile zum einstellen und die 120hz fantastisch,ja viele sagen IPS sei von den Farben her besser ja das mag sein es hängt davon ab für was man einen Monitor benutzt der eine ist gut für Gamer und der andere wiederrum für Grafiker,Bildbearbeiter u.s.w.
    Kurz gesagt ich bin sehr zufrieden mit diesem Monitor für Gamer gibt es momentan nichtŽs besseres nicht von anderen beeinflussen lassen selber seine Meinung bilden,hatte auch meine Gedanken gehabt aber schlussendlich habe Ich es nicht bereut es zu kaufen hat seinen Preis aber er ist für das ganze was es liefert gerecht...

    MfG
    Kommentar verfassen
  • 4.0
    BxBender am

    rundum gutes Gesamtpaket für Gamer

    Mir gefällt das Gerät sehr gut.
    Für Spieler ein absolutes Muss!
    Hatte vorher den BenQ x2200w Gamer-Monitor, allerdings nur mit 60Hz.
    Der Vorteil von 120Hz ist absolut ersichtlich.
    Nur noch die Hälfte an Bewegungsunschärfe und zudem ab 60 Bilder aufwärts dann noch ein viel viel flüssigeres Bewegen hin und her.
    Ich bin nur Freizeitspieler, aber das sieht man echt.
    Ist natürlich immer noch kein schöner alter 19 Zoll Röhrenmonitor, aber immerhin schon viel besser.
    Die Vorteile hat man in jedem Spiel.
    Ich habe den Shooter Sniper Ghost Warrior 2 getestet, absolut smooth bei durchgehend 80-120 Bildern.
    Strategiespiele profitieren auch, Age of Empires Online, McDroid und Defense Grid damit angespielt.
    Bei einem Rennspiel wo man Miniautos in der Bildmitte lenkt udn sich die Umgebung bewegt, ist das ein tierisch hoher Unterschied gegenüber vorher.
    Das dürfte also auch bei Hack'n Slay Rollenspielen wie Diablo, Torchlight und Sacred super ankommen.
    Letzteres hatte ich damals gelöscht, weil ich bei 60Hz Augenkrebs wegen dem sehr kräftigen Motion Blur bekommen habe.
    Ich habe 125% Sehkraft, und da ist Motion Blur echt tötlich für die Augen, man merkt sofort die Verkrampfung.
    Wer bei 27 Zoll meint, man sähe die einzelnen Pixel - lachhafte Behauptung!
    Das sagen nur die, die direkt 50cm vorm Bild kleben.
    Hält man den damals üblichen (Sicherheits)abstand von 70cm ein, ist das kein Problem. Da hatte ich selbst ein wenig Angst vor.
    Die Ausleuchtung von meinem Bildschirm ist ganz ok, TN-Durchschnitt.
    Bei Helligkeit 30 und Kontrast 48 bekomme ich bei diversen Testbildern die optimalen Schwarz und Weißwerte hin und sehe alle Ziffern und Farbstufen.
    TN-typisch natürlich immer auf Augenhöhe, nach oben und unten hin gehen dann selbstverständlich die Werte auseinander.
    Die Farben sind knallig genug, der erste Testbericht, den ich hier gemeldet hatte, hats wohl nicht hinbekommen, spricht von ausgewaschen. Hatte auch deswegen etwas Angst, aber ich kann da Entwarnung geben.
    Die Höhenverstellung geht bis ganz runter auf den Standfuß, also ca 3cm Abstand vom Tisch, das ist Spitzenklasse. Das haben die anderen Monitore nämlich nicht.
    Pixelfehler hatte ich einen blauen, den habe ich aber sofort mit leichter Massage wie beim Reinigen eines Dreckfleckens wegbekommen.
    Lichthöfe habe ich oben ganz leicht und unten etwas stärker entlang des Bildschirmrandes, stört aber nur beim Schauen von einigen Videos, also Vollbild mit dunklem Bildinhalt.
    Alles in allem wirklich überdurchschnittlich gut.
    Daher 4 von 5 Punkten.
    • BxBender am

      Re: rundum gutes Gesamtpaket für Gamer

      Versucht mal folgendes:
      Standard, Helligkeit 50, Kontrast 43, Schärfe 6, Gamma 2, Farbe 94, 90, 97.
      Bei Farbe Standard oder 100,100,100 scheint weiß ein wenig zu warm zu sein (sonnig).
      So habe ich optisch ein besseres weiß, wobei wegen dem Blendfilter ein leichter Grauschleier halt immer da sein wird. Da müsste man schon ein Glasdisplay nutzen.
      Und Gamma 2 statt 3 erscheint mir in dunklen Bildbereichen bei Testbildern von Vorteil.

      Antworten
    • BxBender am

      Re: rundum gutes Gesamtpaket für Gamer

      Es gibt im Internet ein paar Berichte, wonach man angeblich einen leichten Grünstich im Gelbton ausgemacht hat.
      Das konnte ich nun nachvollziehen.
      Die voreingestellten Profile weisen einen minimalen oder sogar deutlich sichtbaren Grünstich auf, was jedoch wirklich nur in gelben Flächen auffällt.
      Damit das Gelb ein wenig mehr leuchtet, habe ich die Helligkeit mal auf 40 angehoben.
      Zudem habe ich im Treiber selbst nur beim Grünton Kontrast und Helligkeit manuell um 5% herabgesenkt.
      Dadurch bekomme ich bei dem Profil Standard mit Standarffarbprofil den Grünstich weg.
      Das Bild wirkt nun wirklich frischer und wärmer als vorher.
      Die typischen TN Panel Probleme mit den sich ändernden Farben bei zunehmendem Blickwinkel kann man aber nicht ändern.
      Nach oben hin geschaut wird das Bild halt etwas dunkler bei rötlichem Schimmer, nach unten hin wirkt das Bild dann heller mit leichten Grünschimmer.
      Diesen Hell-Dunkelkontrastverlauf hat jeder Bildschirm, nur die Farbverfälschungen können z.B. auch bräunlich wirken udn sind nicht immer gleich stark.
      Dafür hat man hier seitlich viel weniger Probleme als gedacht.
      In der Firma steht ein Monitor, der hat schon bei normaler Sitzposition bräunliche Schimmer links und rechts, wenn man z.B. eine Internetseite lädt.
      Das ist optisch schlimmer. Ist aber nur meine Meinung.
      Insgesamt kann ich sagen, das Bild ist für ein TN Panel absolut in Ordnung.
      Wer spielen will, der braucht unbedingt diese 120Hz. Ich kann nicht mehr ohne, dabei bin ich auch nur ein Durchschnittsspieler.
      Wenn ich zwischendurch mal wieder auf 60Hz zurückstelle udn die Spiele dann gegenteste, dann sehe ich erst, was man seinen Augen bisher zumgemutet hat.
      Jedes Spiel, was auf 3D setzt, hat sofort erkennbare Vorteile. Sogar Adventures laufen absolut butterweich, wenn sich Personen bewegen oder filmähnliche Animationen/Gespräche zwischen Personen in Spielegrafik ablaufen.
      Der Shooter Sniper Ghost Warrior 2 mit Cryengine 3 lief bei mir durchweg mit 80-120 Bildern, man kann zwar die Posteffekte also künstliche Motion Blu Effekte nur auf minimal setzen, aber danach war das Bild beim Laufen und bei Drehungen superweich und sehr viel Schärfer als sonst.
      In einem Rollenspiel mit Ansicht von schräg oben auf den Spielecharakter ist beim ständigen Bewegen endlich auch mal was zu erkennen, bei 60Hz verschmiert alles gleich wieder zu einheitlichem Pixelbrei.
      So macht das Spielen endlich wieder Spaß!

      Antworten
    Kommentar verfassen