Zum Hauptinhalt

Bewertungen für Corsair iCue 220T Airflow (diverse Varianten)

« Zurück zu den Varianten

Bewertungen (16)

4.6 von 5 Sternen
Produkt bewerten

Bewertungsverteilung

  • Bewertung für RGB Airflow weiß Glasfenster
    4.0 via Mindfactory am

    Das gehäuse ist super man kan alles verstauen die lüfter …

    Das gehäuse ist super man kan alles verstauen die lüfter laufen super gute kühlung im gehäuse das einziege was ich zu bemängel habe ist man muss wirklich auf die masse achten wen man sich für eine WaKü Wasserkühlung entscheidet und dan aber zu große Arbeitsspeicher mit RGB nimmt wird es verdammt eng aber ansonsten kann ich das gehäuse nur empfehlen
  • Bewertung für RGB Airflow schwarz Glasfenster
    5.0 via Mindfactory am

    Das 220T ist von der Verarbeitung wirklich von guter …

    Das 220T ist von der Verarbeitung wirklich von guter Qualität, habe das erste mal einen PC selbst zusammengebaut und muss sagen die Marke Corsair hat da wirklich etwas gutes herausgebracht.
    Das Gehäuse ist nicht wirklich kleiner als normale Gehäuse sondern in der Länge kürzer.
    Die grafikkartenlänge ist mit 30cm angegeben was auch wirklich stimmt. Mit meinem radiator der h100i elite capellix passen nur noch Karten mit einer Länge von 28.5cm hinein.
    On top konnte ich die Wasserkühlung nicht einbauen, da meine Vengeance zu hoch sind.
    Kabel extensions konnte ich auch unterbringen aber nur durch den Verzicht des HDD Käfigs. Nvme und Ssd sind eh schneller.
    Das tut dem allen aber kein Abbruch, top airflow in dem Gehäuse, man das Glasfenster Wertig und sonst wirklich gut durchdacht.
    Aus meiner Sicht vollends zufrieden. Kann es weiterempfehlen, wenn man keine grakas über 30cm nutzen will.
  • Bewertung für RGB Airflow schwarz Glasfenster
    4.0 via Mindfactory am

    Super Gehäuse es wirkt alles sehr hochwertig und das trotz …

    Super Gehäuse es wirkt alles sehr hochwertig und das trotz des günstigen Preises.
    Für mein System ist es fast etwas zu klein aber mit viel Geduld und rumprobieren passt auch eine 3070 und eine Wasserkühlung rein.
  • Bewertung für RGB Airflow weiß Glasfenster
    5.0 via E-Tec am

    Habs noch net bekommen #128514;

    Habs noch net bekommen #128514;
  • Bewertung für RGB Airflow schwarz Glasfenster
    4.0 Mr.Tansel K am

    super Gehäuse, aber ...

    Das Gehäuse ist stabil und sieht hochwertig aus. Aber was schade ist, ist das nur kleine Grafikkarten rein passen und auch mit den kabel an der Rückseite hat mann nicht viel Spielraum. Also für Streaming-PCs ist das pc-Gehäuse besser geeignet. Aber sonst nach 2 Jahren hat mich bisher nichts gestört.
    Kommentar verfassen
  • Bewertung für RGB Airflow schwarz Glasfenster
    5.0 via Mindfactory am

    Das Gaming Case punktet bei uns schon mit der tollen Optik.…

    Das Gaming Case punktet bei uns schon mit der tollen Optik. Erhältlich ist es in schwarz oder weiss. Wir haben uns für schwarz entschieden und es ist wirklich sehr edel wirkend. Wir haben es ausgepackt und sofort verwendet. Die Verarbeitet ist klasse und die Abdeckung vorne lässt sich auch sehr leicht abnehmen um zb an den Luftfilter zu kommen. Das Gehäuse ist recht klein und platzsparend was aber keinesfalls negativ ist. An der Front mit 2 x USB 3.0 & Audio Anschlüssen ausgestattet. Die Kabel kann man gut auf der Rückseite zusammen machen so das man dem üblichen, nervigen Kabelsalat entgehen kann. Mit dem Lüfter und der Software kann man super die LEDs steuern. Eine tolle Möglichkeit um viele schöne Farbenspiele zu produzieren. Auch der Staubfilter hat uns überzeugt und ist sehr praktisch. Die Front und Seitenabdeckungen aus gehärtetem Glas lassen die Komponenten perfekt zur Schau stellen. Der Tower bietet genügend Platz für eine lange Grafikkarte und CPU Kühler und es gibt drei vorinstallierten RGB-Lüfter. Die installierten Lüfter sind 3x 120 mm. Die mögliche Anzahl der Lüfter beträgt 2x 140 mm und 2x 120 mm. Der Tower steht auf gummierten Kunststofffüßen und das Netzteil wird von unten her montiert. Auf der Rückseite findet man die RGB-Steuerplatine die die Beleuchtung und den vorinstallierten Lüfter steuert. Die CPU-Kühler dürfen nicht höher als 160 Millimeter und Grafikkarten nicht länger als 300 Millimeter sein damit alles passt. Die vorinstallierten Lüfter schaffen 1400 Umdrehungen pro Minute. Bei voller Geschwindigkeit hört man sie deutlich. Wenn man die Geschwindigkeit runter regelt finde ich es deutlich angenehmer. Die Beleuchtung wird über die iCUE-Software und einen internen Anschluss geregelt was erstmal etwas kompliziert ist aber nach einiger Zeit hat man den Dreh raus und alles klappt Reibungslos. Die Farben Rot, Grün, Blau oder Regenbogen sind möglich. Mir gefällt die Regenbogen Farbe persönlich am besten.


    Unser Fazit ist durchweg positiv und das Gaming Case ist einfach sehr zu empfehlen. Preisleistungsverhältis ist unschlagbar und die Qualität überzeugend.

    Positiv
    Tolles Design, LEDs
    Die 3 Lüfter
    Kühler lassen sich runter regeln
    Tolles Leistung und angemessenes Preisleistungsverhältnis
    Staubfilter

    Negativ
    Keine HDD Entkopplung
    Genau auf Platzverhältnisse achten
  • Bewertung für RGB Airflow schwarz Glasfenster
    5.0 via Mindfactory am

    Die Verarbeitung ist einfach klasse, die RGB Beleuchtung …

    Die Verarbeitung ist einfach klasse, die RGB Beleuchtung mit den Lüftern sehen in der Nacht einfach nice aus, Kabel verstauen Problem geklärt. Das einzige Manko ist, das man keine Grafikkarten ab 30cm einbauen kann, ansonsten top
  • Bewertung für RGB Airflow schwarz Glasfenster
    5.0 G2TURBO am

    Hingucker auf jedem Schreibtisch!

    Habe mir das Gehäuse in Schwarz gekauft und ich bin komplett begeistert, das Gehäuse hat für diesen Preis eine Hammer Optik und die Verarbeitung ist auch Corsair typisch sehr gut.
    Die 3 von Werk aus verbauten 120mm RGB Lüfter überzeugen auch auf voller Länge mit ihren Effekten. Platztechnisch schaut es auch sehr gut aus, Grafikkarten bis 300mm passen in das Gehäuse, und das ist mehr als ausreichend. Für AiOs ist auch genügend Platz vorhanden, man könnte z.B. eine 360er vorne im Gehäuse verbauen, so habe ich es gemacht, oder oben eine 240er. Kabelmanagement stellt auch kein Problem da, hinter dem MB ist noch genügend Platz um Kabel zu verlegen.
    Alles in allem ist das Gehäuse Top!
    Alleine für die Lüfter gibt es von mir eine Klare Kaufempfehlung.
    Kommentar verfassen
  • Bewertung für RGB Airflow schwarz Glasfenster
    5.0 via Mindfactory am

    Kompakt, sehr schicke SP Lüfter und gute Kühlung. …

    Kompakt, sehr schicke SP Lüfter und gute Kühlung. Kabelmanagement ist nicht unbedingt das beste.
  • Bewertung für RGB Airflow schwarz Glasfenster
    4.0 via Mindfactory am

    Gut verarbeitetes Gehäuse-Vorne Die Abdeckung ist aus …

    Gut verarbeitetes Gehäuse-Vorne Die Abdeckung ist aus Stahl,Seitenfenster aus Glas, aber wenn man ne 3,5 Festplatte verbauen möchte, finde ich das mit dem Kabel management ziemlich schwierig..Sehr wenig platz Vom Netzteil bis zu den platten. Machbar aber schwierig. Beleuchtungssoftweare ist gut zu händeln, es ist möglich 3 weitere rgb lüfter von Corsair an das Steuersystem für die Beleuchgtung anzuschließen.
  • Bewertung für RGB Airflow schwarz Glasfenster
    5.0 via Mindfactory am

    super Gehöuse,und schnelle lieferung

    super Gehöuse,und schnelle lieferung
  • Bewertung für RGB Airflow weiß Glasfenster
    4.0 via Mindfactory am

    Ein sehr schönes Gehäuse mit ein paar …

    Ein sehr schönes Gehäuse mit ein paar Kritikpunkten bzw. Beachtungen bei der Planung

    Mein Setup
    - 750 Watt Corsair RMX750 White 2018 ATX Modular 80+Gold
    - MSI B450 Gaming Pro Carbon AC AMD B450 So.AM4 Dual Channel DDR4 ATX Retail
    - AMD Ryzen 5 3600X 6x 3.80GHz So.AM4 BOX
    - 16GB Corsair Vengeance LPX DDR4 PC 3600 CL18 CORSAIR KIT 2x8GB
    - 960GB Corsair Force Series MP510 M.2 2280 PCIe 3.0 x4 NVMe 1.3 3D-NAND TLC CSSD-F960GBMP510
    - GeForce RTX 2060 Super Gaming OC 3X 8G White, 8192 MB GDDR6
    - Cooling Hydro Series H100i Platinum SE Komplett-Wasserkühlung - 240mm
    - Corsair SP120 RGB PRO Fan 120mm

    Beim Zusammenbauen muss man einige Punkte beachten. Will man wie bei mir eine AIO Wasserkühlerung verbauen, so muss man sich entscheiden, ob der Radiator 240mm in der Front oder oben am Deckel sein soll . In meinem Fall oben am Deckel, aber hier war das erste Problem, eigentlich wollte ich den Corsair Vengeance RGB Speicher verbauen. Dies ist aber mit Radiator oben am Deckel nicht möglich, da der Radiator mit Lüfter in das Mainboard hineinragen und der Speicher zu hoch ist. Deshalb wurde nur der Corsair Vengeance LPX verbaut, der flach genung ist. Die zweite Option wäre den Radiator in der Front zu verbauen, dass wiederum wollte ich aus 3 Gründen nicht 1 Gehäuse Temperatur im Inneren höher und wenn schon die Möglichkeit am Deckel besteht ist das die bessere Wahl. 2 Kollision mit der von mir eingesetzen Grafikkarte, Sie ist zu lang mit Raidator an der Front. Grafikkartenlänge beachten 3 Bei der AIO sind Corsair LL120 RGB Lüfter verbaut, diese sollte man auch für den Radiator verwenden, die bereits verbauten SP 120 sind dafür nicht geeigent! Somit wäre die RGB Optik unterschiedlich und sieht nicht so gut aus.
    Weil wir gerade bei den werksseitig verbauten Lüftern sind, diese sind Corsair SP 120 RGB PRO, aber Achtung es gibt diese auch ohne PRO und können aber nicht gemeinsam an den verbauten RGB-Controller angesteckt werden. Mir leider passiert, weil ich mir noch einen zusätzlichen bestellt habe für die Rückseite Auch sind es keine PWM Lüfter 4PIN sondern 3PIN Lüfter, die über einen Spannungsbereich von ca. 5V bis 12V betrieben werden können. Man kann diese beruhigt an das Mainboard anschließen 4Pin Anschluss, man sollte aber im BIOS bei der Lüftersteuerung von PWM auf DC umstellen und die Spannung habe ich auf ca. 5,5V gesetzt. Das reichte um mit 4 Lüfter,3 Vorne + 1 Hinten sperarat gekauft einen guten Luftstrom zu erzeugen und gleichzeitig einen leisen Betrieb.

    Ein Kritikpunt ist der 3,5 HDD Schacht, diesen habe ich gleich ausgebaut und weg gelassen, da man sonst echt Probleme mit Kabeln vom Netzteil bekommt, ja es würde gehen, aber das hab ich mir nicht angetan. Weiterer Kritikpunkt Kabelmanagment, hätte man etwas mehr Platz zwischen Abdeckung und der Rückwand gelassen, hätte ich den Deckel nicht wie beim Urlaubskoffer schon mit etwas Kraft zudrücken und verschrauben. Ansonsten sind die Durchführungen für die Kabel gut durchdacht und genau da, wo man sie braucht.

    Fazit Alles in Allem ist das iCue 220T Midi Tower Gehäuse mit Seitenfenster, RGB HUB und 3x RGB Lüfter an der Front ein warer Hinkucker und eine echte Empfehlung wert. Man sollte aber die oben erwähnten Punkte bei der Planung seines Systems beachten, dann hat man damit bestimmt viel Freude. Es war auch mein erstes Corsair System und es hat mich total begeistet. Die iCue Software zum steuern der RGBs und AIO und vielen mehr, wird zurecht als die beste Software bezeichnet.
  • Bewertung für RGB Airflow weiß Glasfenster
    5.0 via Mindfactory am

    Das Gehäuse ist einfach zu handhaben und sieht sehr schick …

    Das Gehäuse ist einfach zu handhaben und sieht sehr schick aus.
    Ein modulares Netzteil ist zu empfehlen. Wenn beide Festplatten-slots belegt sind wird es sehr eng mit den übrigen Kabeln, sodass die Rückseite nur noch schwer zu schießen ist. Ansonsten kann man alle Kable auf der hinterern Seite schön ordnen. Ein normales ATX-Board reizt den Platz vorne wirklich komplett aus und Kabel zu den Anschlüssen müssen sehr eng geführt werden.
    Die vorinstallierten Gehäuselüfter lassen sich mit der sehr aufdringlichen Corsair-Software farblich steuern, ihre Drehgeschwindigkeit lässt sich jedoch nicht anpassen, was zum Teil zu einem unnötig störenden Hintergrundgeräusch führt, wenn der PC gerade nicht benutzt wird.
    Airflow und Temperaturen sind sehr gut, ich habe hinten allderings noch einen Noctua Lüfter installiert.
    Das Front Panel ist bequem, angemessen und schön schlicht, allerdings war die Klinkenbuchse bei mir leider leicht schief und der Stecker nur schwer rein- und rauszubekommen.
    Die abnehmbaren Staubfilter sind wirklich sehr angenehm zu reinigen und die diversen abnehmbaren Außenteile sind nützlich, wenn man unbedingt noch mehr Luftzug braucht.

    Alles in Allem, ein sehr hübsches Gehäuse in eher kleinerer Größe, ohne große Kompromisse zu machen. Wenn man auf die Lichteffekte verzichtet bzw sie dezent hält, sieht es meiner Meinung nach, dank der einzigartigen Vorderseite und dem sonst simplen Design, sogar noch toller aus.
  • Bewertung für RGB Airflow schwarz Glasfenster
    4.0 via Mindfactory am

    Mein altes ANTEC musste weichen und die Entscheidung iel …

    Mein altes ANTEC musste weichen und die Entscheidung iel auf das Corsair iCUE 220T RGB dieses Gehäuse bietet ein klares Design, das von glatten Außenflächen und rechten Winkeln dominiert wird. Die Vorderseite aus pulverbeschichtetem Stahlblech ist großflächig mit L-förmigen Lufteinlässen versehen. Dahinter erstrahlen drei RGB-LED-Lüfter aus eigenem Hause. Das große Hartglas-Seitenteil auf der linken Seite des Midi-Towers gewährt einen Blick in den schwarzen Innenraum und die darin verbaute Hardware. Einziger Wehrmutstropfen... baut man alle möglichen Festplatten ein wird es mit allen Kabeln ziemlich eng im hinteren Teil des Gehäuses vor allem wenn das Netzteil zu lang ist.

    Mein RIG
    GEforce GTX 970
    Core I5 4690
    32GB RAM
  • Bewertung für RGB Airflow weiß Glasfenster
    5.0 via Mindfactory am

    Schönes Kompaktes Case Lüfter sind etwas laut aber tun …

    Schönes Kompaktes Case
    Lüfter sind etwas laut aber tun ihren Zweck.
    Etwas Platz für Kabelmanagment ist auch da.
  • Bewertung für RGB Airflow weiß Glasfenster
    4.0 via Mindfactory am

    Ein wirklich schönes und gut verarbeitetes Gehäuse. Ich …

    Ein wirklich schönes und gut verarbeitetes Gehäuse. Ich nutze nur noch eine einzige 2TB NVMe SSD und deswegen habe ich das Problem nicht, aber wenn man mehr Kabel hat oder vor allem den HDD-Käfig nutzen will, ist einfach zu wenig Platz unter der Netzteilabdeckung. Vorsichtig sollte man auch beim Einbau sein. ich wollte mir Gefummel sparen und habe die oberen Lüfter, die ich zusätzlich gekauft habe, schon vorher eingebaut. Die durfte ich dann wieder ausbauen, weil ein ATX Mainboard nicht an den Lüftern vorbei kommt. Nachdem das Mainboard drin war hatten auch die Lüfter platz, aber andersherum geht es nicht. Mit allem Sonstigen bin ich sehr zufrieden. Hoher Airflow und wunderschönes Gehäuse.