Zum Hauptinhalt
Österreich Deutschland (aktiv) Geizhals.de » Hardware » Grafikkarten » PCIe » Gainward GeForce RTX 2060 SUPER in Zusammenarbeit mit heise online

Bewertungen für Gainward GeForce RTX 2060 SUPER (diverse Varianten)

« Zurück zu den Varianten

Bewertungen (8)

4.0 von 5 Sternen
Produkt bewerten
  • Bewertung für Phoenix GS 8GB GDDR6
    3.0 via Mindfactory am

    Temperatur ist OK, Lüfter sind echt laut. Leider Extremes …

    Temperatur ist OK, Lüfter sind echt laut. Leider Extremes Spulenfiepen
  • Bewertung für Ghost 8GB GDDR6
    2.0 via Mindfactory am

    Ich habe die karte vor etwa 2 Monaten Gekauft und muss …

    Ich habe die karte vor etwa 2 Monaten Gekauft und muss sagen von der Verarbeitung her ist sie recht gut nachteile die Lüfter werden bei hohen Drehzahlen sehr laut Flugzeug Turbine desweiteren sind die Lüfter beim auspacken schon locker War zumindest bei mir so das negativste ist einfach das die Grafikkarte im Last betrieb sehr warm wird zwischen 70 und 80 Grad und zu guter letzt schalten sich die Lüfter nicht komplett aus sprich sie drehen immer. Fazit ich empfehle gibt euer Geld lieber für eine andere Grafikkarte aus zur not nimmt etwas mehr Geld in die Hand .
  • Bewertung für Ghost 8GB GDDR6
    5.0 via Mindfactory am

    Die Karte tut was sie soll. In meinem Fall taktet sie …

    Die Karte tut was sie soll.
    In meinem Fall taktet sie automatisch im Boost auf 2000 mhz, was deutlich über der Werksangabe liegt.
    Die Leistung in aktuellen Titeln wie Apex Legends oder Call of Duty ist mehr als ausreichend.

    Die Karte ist optisch nicht besonders, der Schriftzug Geforce RTX wird durch eine weiße Lichtleiste betont. Hier gibt es sicherlich schönere Karten, aber über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten.
    Die Karte ist deutlich kürzer als eine 2070, sollte also in jedes Gehäuse Problemlos reinpassen.

    Lieferung von Mindfactory gewohnt schnell und top.
  • Bewertung für Phoenix GS 8GB GDDR6
    4.0 via Mindfactory am

    Die Karte liefert im Vergleich zur vorher genutzten GTX 970…

    Die Karte liefert im Vergleich zur vorher genutzten GTX 970 etwa die doppelten Framerates im FullHD-Betrieb.
    Im Idle und Normalbetrieb sind die Lüfter sehr leise. Wenn man die Lüftergeschwindigkeit manuell per Software auf 100% stellt wird sie allerdings sehr laut. Bei 20°C Raumtemperatur ist das bisher nie in Spielen eingetreten. Möglicherweise zeigt sich das noch im Hochsommer.

    Die einzige Auffälligkeit zeigt sich, wenn die CUDA-Kerne zu fast 100% ausgelastet werden, die sonstigen Kerne aber kaum ausgelastet sind z.B. bei Berechnungen mit neuronalen Netzen. Dann kommt es zu einer Art pulsierendem Brummen, das merkbar, aber in Ordnung ist. Es ist auf jeden Fall weniger nervig als das berüchtigte Spulenfiepen und nicht allzu laut.

    Alles in allem ist die Karte zu empfehlen.
  • Bewertung für Phantom GS 8GB GDDR6
    5.0 via Mindfactory am

    Nachdem meine Gainward Phoenix GTX 1070 GS nach 3 Jahren, …

    Nachdem meine Gainward Phoenix GTX 1070 GS nach 3 Jahren, langsam für 1440p zu low wurde, musste was neues her. Hatte zuerst die 5700 XT im Auge, aber da mein Monitor Gsync hat, wurde die Karte schnell wieder aus der Wahl genommen. Ich bin jemand, der nicht mehr als 500€ für eine Grafikkarte ausgibt. Hatte mir Zuerst eine 2060 Super von Gigabyte bestellt, die aber von der Lautstärke und Wärme ein noGo war 80°C 75% LüfterFön. Meine 1070, war da genau das Gegenteil, leise und kühl. Ok für 400€ bekommt man schon Karten mit Customkühlung, die aber keine guten Kühlungen hatten. Also ist mir diese Karte hier ins Auge gefallen.

    - Verarbeitung Echt klasse, robust und mit Metalbackplate
    - Kühlung 3 Lüfter, die aber bei mir mit max 48% laufen und so so kaum aus meinem Gehäuse rauszuhören sind. Bei Battlefield 5 nach 30min hatte ich max -- 68°C bei 48% Lüfter. Die Karte ist zwar groß, aber die Kühlung überzeugt einfach !!
    - OC Potential 110mhz GPU und 400mhz Speicher sind schon drin. Ob es viel bei der Performance ausmacht, vielleicht 2-3 FPS

    Ich kann die Karte jedenfalls nur weiterempfehlen. Sie ist nicht die billigste ja, aber wer eine vernümftige Kühlung haben will, bei einem leisen Betrieb, kann hier die ca. 50-60€ mehr ruhig investieren.

    Ich hoffe zumindest, das die Karte wieder 2-3 Jahre hält. Leider werden die Preise bei Grafikkarten immer unmöglicher.
  • Bewertung für Phantom GS 8GB GDDR6
    5.0 via Mindfactory am

    Hatte zuvor eine 1060, Doch die neue ist um einiges besser.…

    Hatte zuvor eine 1060, Doch die neue ist um einiges besser. Das Gaming ist wirklich ultimativ.
  • Bewertung für Phoenix GS 8GB GDDR6
    4.0 via Mindfactory am

    Leistungsstarke Grafikkarte. Habe von einer GF 1070 …

    Leistungsstarke Grafikkarte. Habe von einer GF 1070 geupgraded. In HD gibts 25% mehr FPS in WQHD 33%. Leider nur zwei Lüfter, also mit Sicherheit nicht die leiseste Grafikkarte am Markt, aber gutes Preis-Leistungs-Verhältnis verglichen mit anderen 2060 Super und von Haus aus übertaktet.
  • Bewertung für Ghost 8GB GDDR6
    4.0 via Mindfactory am

    Habe die Karte bei Mindfactory-City Ebay gekauft und habe …

    Habe die Karte bei Mindfactory-City Ebay gekauft und habe sonst nichts im Internet dazu gefunden. Daher hier ein kleiner Bericht

    Ich habe vorher eine MSI Geforce 970 4G Gaming besessen und bin ich Full-HD auf maximalen Details an meine Grenzen gestoßen. Die Grafikkarte ist zwar das unterste Spektrum in der Gainward 2060 Super-Reihe aber hier kann man trotzdem nichts falsch machen denn sie tut was sie soll doppelt so schnell sein wie eine 970.

    Lieferumfang eine Treiber-CD und ein Handbuch.

    Optik meine 970 war recht wuchtig mit riesigen Kühlkörper und Rotoren mit großen Durchmesser. Die Ghost auf der anderen Seite wirkt schon fast zart und schmächtig daneben. Hier hatte ich meine ersten Bedenken. Ansonsten lässt sich der LED-Schriftzug per Gainward-Software farblich steuern oder gar ganz ausschalten.

    Leistung in synthetischen benchmarks und in Spielen kommt sie nicht ganz an die Leistung aus Markteinführungstests der Founders Edition heran
    zB. 3dMarks TimeSpy Graphic-Score
    - Gainward Ghost 2060 Super 8 GB 8400-8500 Punkte
    - Founders Edition 2060 Super 8 GB 8600 Punkte
    - Founders Edition 2060 normal 6 GB 7800 Punkte.
    Jedoch merkt man in Spielen kaum etwas negatives. Denn alles was auf der 970 vorher ruckelte, läuft nun mit maximalen Details flüssig.

    Lautstärke Hier gibt es einen Stern abzug. Durch die kleinen Lüfter und die günstigen Kühlkörper kann sie unter Last ziemlich laut werden. Allerdings erreicht sie diese Last nur im Härtetest Stresstest Benchmark.
    In Witcher 3, Skyrim, Overwatch, CS ist sie nicht mal annährend ausgelastet und somit sind die Lüfter auch recht ruhig.
    Im Desktop mit geschlossenen Gehäuse gar nicht zu hören und beim Spielen nur, wenn man das Headset absetzt. Vielleicht wird sich das mit neueren Spielen ändern, diese sind dann Grafikaufwendiger als zB Witcher 3 und in diesem Fall sind die Lüfter dann aktiver. Aber bisher sind es eher meine Gehäuselüfter BeQuite die ich höre.
    PS abschalten tun sich meine Lüfter im idle übrigens nicht... aber ist kein Problem, denn die rotieren nur um die 1000 umin und sind daher nicht zu hören.

    Temperatur erstaunlich kühl. Im Desktop 35-40 C. Im Spiel maximal in der Spitze bei 78 C Ausreisser. Im Durchschnitt bei den oben genannten Spielen 66 C. Erste Sahne, trotz optisch kleiner KühlkörperLüfter.

    Übertaktung Gainward limitiert an dieser Stelle um in der eigenen Produktpalette Unterscheidungsmerkmale zu haben Phoenix GS, OC etc.. Einen halben Punkt abzug daher von mir.
    MSI Afterburner lässt mich nicht am Powertarget schrauben Fix bei 100% und im GPU-Takt erreichte ich +100 Mhz sowie +700 Mhz im Speichertakt ohne Artefakte oder Crashes. Dann sind im 3DMark TimeSpy auch schon 8900 Punkte drinnen.
    Allerdings muss man hier nicht wirkich ansetzen, bei normalen Spielbetrieb schafft es die Kühlung den Boost stabil bei 1900+ Mhz zu halten was weit über den Werksangaben liegt.

    Fazit Dies ist die ideale Karte für alle die in Full-HD langsam die Regler nach links schieben müssen und sich deshalb nach einem Upgrade umsehen. Preislich sollte man schauen, dass sie unter 380 fällt, dann hat man für die nächsten 4 - 5 Jahre in Full-HD erstmal ruhe.

    3,5 5 Sternen.
    Aufgerundet 4 5
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | Themenauswahl | Kategorieübersicht
Copyright © 1997-2021 Preisvergleich Internet Services AG