Letzte Aktualisierung:

Die beliebtesten Mountainbikes für XC, Enduro und Downhill

Die beliebtesten Mountainbikes für XC, Enduro und Downhill

Mountainbike ist nicht gleich Mountainbike. Im Laufe der Jahre haben sich verschiedene MTB-Disziplinen herauskristallisiert, die auch sehr unterschiedliche Anforderungen an das verwendete Material stellen. Doch neben diesen Spezialisten gibt es auch Modelle, die - glaubt man den Herstellern - wahre Alleskönner sind. Wir wollen hier einige Modelle der verschiedenen Disziplinen vorstellen.

Stand: 22.11.2019

(Anbieter aus at, de)

Maximale Anzahl von Produkten zur Vergleichsliste hinzufügen

Sortiert nach: Beliebtheit (Zugriffe)

XC / Cross Country

XC- oder Cross Crountry-Mountainbikes sind wahre Rennmaschinen. Egal ob als Hardtail oder Full Suspension-Bike, hier wird Gewichtsoptimierung groß geschrieben - beim Uphill und Zielsprint zählt schließlich jedes Gramm. Entsprechend ist Carbon das vorherrschende Rahmenmaterial. Doch auch bei den Laufrädern, Lenkern und Sattelstützen kommt das Leichtbaumaterial oft zum Einsatz.

Merkmale:

  • Carbonrahmen und Carbonteile
  • schnell rollende Reifen
  • Lenkwinkel im Bereich 68-70° für Wendigkeit
  • Federgabeln mit 32mm-Standrohren
  • Federgabel und Dämpfer oftmals mit Lockout

 

Downhill

Am anderen Ende des Spektrums findet man Downhill-MTBs. Diese sind für einen einzigen Zweck gebaut: Bergab zu fahren - und das möglichst schnell und mit viel Style. Große Sprünge und ruppiges Gelände, Stein- und Wurzelfelder, meist in Bikeparks, sind ihr Revier. Daher sind diese Bikes stabil gebaut, alle Teile auf Robustheit und Haltbarkeit ausgelegt, das Gewicht ist nachrangig, bergauf nimmt man schließlich die Seilbahn.

Merkmale:

  • 200mm Federweg vorne und hinten
  • Doppelbrückenfedergabel
  • flacher Lenkwinkel (64° und weniger)
  • eng abgestufte Schaltung, oft nur 7-8 Gänge
  • Fokus auf Stabilität und Haltbarkeit

 

Enduro

Irgendwo dazwischen ordnen sich die Enduro-Bikes ein. Sie sollen den Bergabspaß eines DH-Bikes mit den Kletterqualitäten eines XC-Bikes vereinen. Dass es sich bei diesen Rädern letztendlich doch um einen Kompromiss handelt, steht außer Frage. Dennoch decken moderne Enduros ein sehr breites Einsatzspektrum ab und fühlen sich auf dem Hometrail ebenso zuhause wie auf ausgedehnten Touren oder gelegentlichen Ausflügen in den Bikepark.

Merkmale:

  • 150-180mm Federweg vorne und hinten
  • Federgabeln mit Standrohrdurchmessern von 35mm oder mehr
  • Flache Lenkwinkel im Bereich 64-66°
  • absenkbare Sattelstützen
  • langer Radstand für Stabilität bei hohen Geschwindigkeiten
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | Themenauswahl
Copyright © 1997-2019 Preisvergleich Internet Services AG