Zum Hauptinhalt
Letzte Aktualisierung:
Hier klicken!

Medion Tablets

Medion Tablets

Ob E-Mails checken, in den Social-Media-Timelines scrollen, Videos ansehen oder E-Books lesen: Viele dieser Aktivitäten werden längst nicht mehr am Notebook ausgeführt, sondern neben Smartphones auch zunehmend auf Tablets. Als vor einigen Jahren die ersten Tablets auf dem Markt kamen, waren Angebot und Nachfrage überschaubar. Heute ist das Tablet für viele zu einem unverzichtbaren mobilen Begleiter avanciert, der sich durch wenig Zubehör auszeichnet. Zu den wichtigsten Faktoren, die die Leistung eines Tablets kennzeichnen, zählen das Betriebssystem, der Prozessor, das Display, der Arbeitsspeicher sowie der interne Speicher. Mit Medion hat sich auch ein deutscher Hersteller auf diesem Gebiet einen Namen gemacht und bietet unterschiedliche Modelle für individuelle Nutzungsgewohnheiten und in verschiedenen Preisklassen an.

Stand: --

Tablets mit Hersteller: Medion (Anbieter aus at, de)

Sortiert nach: Beliebtheit (Zugriffe)

Welche Modelle von Tablets bietet Medion an?

Insgesamt führt Medion vier Modelle in seinem Portfolio: die E-Klasse, die P-Klasse, die S-Klasse und die X-Klasse.

  • E-Klasse: Die E-Klasse entspricht dem klassischen Einsteigermodell – die Preise für die Modelle bewegen sich unter 200 Euro. Die Modelle sind mittlerweile bereits mit Full-HD-Displays erhältlich; als Kritikpunkt gelten das ältere Betriebssystem und die kleinen Speichergrößen.

  • P-Klasse: Bei den Modellen der P-Klasse variieren vor allem die Festplatten- und Speicherkapazität, der Chipsatz und das Betriebssystem. Das Display ist, abhängig vom Modell, in HD- aber auch Full-HD-Auflösung erhältlich.

  • S-Klasse: Die Modelle der S-Klasse zählen zur Fortgeschrittenen-Variante, die am meisten zu bieten haben. Preislich bewegen sich die Geräte zwar in einem ähnlichen Spektrum wie die P-Klasse, können aber dennoch mit Full-HD-Displays, stärkeren Prozessoren und größerem Arbeitsspeicher aufwarten.

  • X-Klasse: Bei den Modellen dieser Klasse setzt Medion erstmals auf Android 7 und LTE. Kennzeichnend für die X-Klasse sind die starken Prozessoren, erweiterbarer interner Speicher und lange Akkulaufzeiten. Die Full-HD-Displays sorgen für ein sehr gutes Farberlebnis, jedoch gilt die etwas geringe Helligkeit als Kritikpunkt.

Welche Eigenschaften haben die Tablets von Medion?

Zu den wichtigsten Faktoren, die die Leistung eines Tablets kennzeichnen, zählen das Betriebssystem, der Prozessor, das Display, der Arbeitsspeicher sowie der interne Speicher.

  • Betriebssystem: Das Betriebssystem spielt keine unwesentliche Rolle, wenn es darum geht, das passende Tablet zu finden. Das Portfolio von Medion hat sowohl Modelle mit Microsoft Windows als auch Google Android im Angebot. Während die Windows-Tablets in erster Linie für die Anwendung im beruflichen Alltag gedacht sind, eignen sich die Android-Tablets hervorragend für den privaten Gebrauch.

  • Speicherkapazität: Tablets von Medion sind mit einer Speicherkapazität von 16 GB, 32 GB, 64 GB und 128 GB ausgestattet. Die Größe sollte davon abhängig gemacht werden, zu welchen Zwecken das Gerät verwendet wird. Als Alternative kann auch ein Modell mit Steckplatz für eine Speicherkarte gewählt werden. Dadurch lässt sich die Kapazität bequem erhöhen, sollte der vorhandene Speicher nicht ausreichen.

  • Prozessor und Arbeitsspeicher: Wenn sich das Tablet von Medion auch dazu eignen soll, komplexe Anwendung durchzuführen, ist ein Prozessor mit mindestens 2, 4 oder 8 CPU-Cores unabdingbar. Um auch hochauflösende Filme wiederzugeben oder für Gaming, benötigt das Tablet zumindest einen Arbeitsspeicher von 2 GB RAM.

Welche Vorteile bringen Tablets mit sich?

Tablets bringen eine Reihe von Vorteilen im Hinblick auf die Bildschirmgröße, Bedienung, den Preis und den Transport mit sich – insbesondere gegenüber Notebooks.

  • Bildschirmgröße: Die kompakte Größe ist einer der größten Vorteile von Tablets. In der Regel sind diese mit einem Bildschirm bis zu 10 Zoll ausgestattet. Jene von Medion haben für gewöhnlich eine Bildschirmdiagonale von 9,7 beziehungsweise 10,1 Zoll.

  • Bedienung: Eine weitere Annehmlichkeit von Tablets ist die Bedienung mit den Fingern, die durch den Touchscreen ermöglicht wird. Es braucht daher nicht zwingendermaßen eine Tastatur, um das Gerät zu bedienen. Allerdings ist es möglich, das Tablet mit einer separaten Tastatur auszustatten und via Bluetooth zu verbinden – so kann das Gerät im Handumdrehen zu einer Notebook-Alternative umfunktioniert werden.

  • Preis: Im Vergleich zu Notebooks sind Tablets um viele hunderte Euro günstiger. Tablets von Medion im Speziellen bedienen in erster Linie den kleinen Geldbeutel, wodurch sie sich von der Konkurrenz abheben. Die billigsten Geräte gibt es für unter 200 Euro, die teuersten überschreiten die 400-Euro-Grenze nicht.

  • Mobiler Begleiter: Tablets sind der ideale mobile Begleiter für unterwegs, da sie leicht zu transportieren und verstauen sind. Die Akkulaufzeit ist hoch, wodurch das Akkukabel auch gerne einmal zu Hause bleiben darf. Zudem funktioniert der Zugriff auf das Internet von unterwegs in der Regel problemlos – es bedarf hier nur der Nutzung eines WLAN-Netzes oder des Mobilfunks.
Sitemap: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | Themenauswahl | Kategorieübersicht
Copyright © 1997-2021 Preisvergleich Internet Services AG